Beiträge von Runa

    Generell werden in NRW HAUFENWEISE Physios gesucht. So denn sein Abschluss hier anerkannt ist, das muss er herausfinden.

    Ich habe viele gute Kontakte zu Physios, die eigene Praxen haben und Mitarbeiter suchen. Aber: Deutsch sollte er gut können für alle diese Stellen.

    Aber auch gutes Englisch ist ein Vorteil, ein Freund von mir ist als Sportphysio in der ganzen Welt unterwegs und braucht immer mitarbeiter mit guten Englischkenntnissen.

    Also Schritt eins: Rausfinden, ob sein Abschluss hier gilt, falls nicht, schauen wie man ihn anerkennenlassen kann.

    2. Deutsch lernen prioriseren.

    Und dann gibts hier in der Ecke massig Stellen. Besonders Männer werden übrigens gesucht.

    Aber auch da ist es doch kein krank mit Ansage sondern eine echte Krankheit. Krankheiten können plötzlich schlimmer werden. Dann meldet man sich krank, geht nach Hause und sagt Bescheid, dass die Krankheit voraussichtlich auch den nächsten Tag betreffen wird (so lese ich das bei Leslie). Das ist kein Krank mit Ansage sondern eine echte Krankheit und arbeitsrechtlich doch völlig ok. Man muss sich aber am nächsten Tag auf alle Fälle krank melden. Ob man direkt ein Attest braucht oder nicht regelt der Arbeitsvertrag.


    Ich lese das anders.

    und zwar dass man sich mittags krank für den nächsten Tag meldet aber dann den Tag weiter "durchzieht".

    Es ist aber doch eben kein krank mit Ansage wenn ich mittags heim gehe weil ich krank geworden bin und mich auch für den nächsten Tag krank melde! Krank mit Ansage ist was anderes. Krank mit Ansage ist, wenn man eben nicht krank ist sondern nur vorgibt, krank zu sein.

    In Eburas Fall denke ich, dass die Krankheit an sich angezweifelt wurde. Allerdings muss man sich sicher am nächsten Tag nochmal krank melden, der Tag, an dem man abgebrochen hat zählt auch nicht als krank, der AG muss diesen Tag bezahlen (das wird wichtig, wenn man länger als 6 Wochen krank ist).

    Ich habe Leslie geantwortet! Nicht Ebura. ;)

    Ich hab einen Freund, der das gar nicht gut weggesteckt hat.

    Der hat wochenlang so schmerzen gehabt und die finden den Grund nicht und fällt auch in der Kinderbetreuung großteils aus.

    Bis jetzt ist das immer wieder ein Problem.

    OPs können eben leider auch schief gehen. Daher würde ich lieber langfristiger planen und dann schauen, ob es wirklich nötig ist.

    da bei meinerTochter die im Januar beim Piercer gestochenen Ohrlöcher immernoch nicht verheilt sind, wollte sie mal Ringe probieren. Hast Du einen guten Tipp für die Bestellung?

    Ich denke, da kannst Du überall bestellen, hauptsache Titan. Die sind so rund mit kleiner Kugel drin. Die Wird eingeklemmt, so dass der Ring zu ist.

    So, ich mag mal berichten

    Wir sind ja mit dem Muk im Gespräch und er rafft durchaus kein Stück, dass wir mit so engem Kuscheln nicht schlafen können. Er kann das nicht nachvollziehen. Aber: Er hat verstanden dass es mir im Rücken wehtut!

    Nun denn, von einer lieben Rabin habe ich ein Stillkissen geholt. Also eine Barriere ist nun da.

    Aber der Muk sagte plötzlich, dass er in seinem Bett schlafen will. Eigentlich, sagte er, sei das viel gemütlicher als mein Bett und mit Barriere, dann pennt er lieber bei sich.

    ABer wir schlafen dann auch bei ihm im Bett, oder?

    Naja, das geht noch viel weniger. Sein Bett ist zu schmal.

    Also ihm gesgat, dass das so nicht geht. Mit uns wäre bitteschön in unseren Betten, in seinem Hochbett muss er allein schlafen.

    Und dann hatte er die Idee, eine Matratze darunter zu legen für den Elternteil, der grad Kindernacht hat.

    Und so machen wir das jetzt, was aber 4-6x die Nacht aufstehen und kurz kuscheln und wieder runtergehen bedeutet.

    Auch nicht besser vom Schlafdefizit her aber immerhin vom Rücken.

    Nun hoffe ich, dass er mit der Zeit einfach seltener wach wird und sich dann immer öfter selber zu helfen weiß.


    Kuscheltier und Co hat er eh, das nützt nichts.


    Ich glaub, mit dem Rücken, das hat ihn schon arg beeindruckt.

    Ich hab damals ja Monatelang kaum laufen können, war sehr sichtlich eingeschränkt. Und für ihn ist "das tut im Rücken weh" echt eine krasse Sache, weil er das noch kennt.

    Nun denn, wir werden sehen, ob es so weiter geht.

    Die Matraze auf dem Boden ist eine ziemlich gute und bequeme, also auch für länger wäre das zu machbar. ...jetzt muss er nur seltener aufwachen ;)

    Ich kann Titan empfehlen und Ring!! Nicht Stecker! Zum Heilen ist das viel besser.

    UNd dann ruhig nen richtigen Piercing Ring, die kann man besser reinigen.


    Ich reinige meinen Schmuck nach jedem Haare waschen mit Oktenisept, weil meine Ohren sich sonst fix entzünden... diese Shampooreste sind da echt übel.

    (Hab nen Tunnel, keine Ohrringe mehr, aber ist ja das gleiche Prinzip.)

    Ich bin auch das erste mal wieder in lang unterwegs und ich brauhc nachts schon wieder meine Wärmflasche.

    Und hab einen entgleisten Mückenstich, den ich kühlen muss, aber dann erfriere ich ja!! Also an den Körper ne Wärmflasche und ans bein nen Kühlakku...

    Ich mag Sommer, bitte! JETZT!

    Liebe Raben

    Ich hab sehr plötzlich eine Allergie gegen Mückenstiche, wie mir scheint. Das ist sehr garstig und vielleicht hat ja jemand eine Idee.

    Bis zum Sommer hatte ich das nie. Da waren Mückenstiche ein bisschen dick aber wenig und juckten eben nen bissi aber nicht wild, der Bite away hats gerichtet. Das ist nun anders.

    Auslöser war, dass wir in einen Mückenschwarm geraten sind, der aus einem Meerbecken auftauchte und über uns herfiel.

    140 Stiche am Körper hat mein Körper nicht gut hinbekommen, es schwoll immer mehr, die "befeuerten" sich gegenseitig und besonders am Fuß mit über 60 Stück auf engstem Raum war es nicht auszuhalten.

    Ich musste am Ende Cortison bekommen. (und ich meine nicht die Creme, die half nicht.)


    Das ist jetzt mehrere Wochen her und nun hab ich wieder 2 Stück. Das ist nicht viel eigtlich und eine normale Menge, für einen Menschen der seinen halben Sommer an und vor allem auf Gewässern verbringt aber mein Körper reagiert völlig über!!

    Metergroße Quaddeln die ich nur mit Cortioson und viel Kühlen einigermaßen in Schach halten kann... schrecklich! Einer davon im Gesicht. :/


    Scheinbar hat mein Körper jetzt ein Problem mit den Dingern. DAs Bite away hilft auch nicht mehr.


    Kann man dem Körper beibringen wieder in normalem Maß zu reagieren?

    Ich kann doch nicht bei jedem Stich mit Cortison anfangen!

    Ach ja, ANtibrumm und Konsorten hatte ich drauf, hilft nur bedingt und ich bin auch sicher, dass es nur Mücken waren und kein anderes Vieh, ich hab eine im Akt erschlagen. ;)

    Hier auch eine Stimme für Deuter.

    Ich hab aber eine schmale Statur und komme mit Deuter bishin zu richtig vielen Kilos super prima samt Radfahren hin.

    Andere sind mir immer zu breit. Wichtig für mich ist der gute Hüftgurt.

    Die haben ja alle möglichen Rucksackgrößen, aber allesamt finde ich sie super bequem für meine Statur.

    Ich hab mich nie mit diesen Sitzen anfreunden können und immer den Gedanken dran gehabt, was wenn wir mal kippen?

    Ich fahre sehr viel Rad und wir hatten auch schon einige kleinere Unfälle, die harmlos waren, mit SItz aber gefährlich gewesen wären.

    Ich hab erst Hänger dran gehabt und jetzt Follow me.

    Da kippt das hintere Dingen nicht komplett mit um und wenn ist die Fallhöhe tiefer.

    Ich fühl mich grad schrecklich abgewiesen und bin vermutlich unfair und ungnädig

    Ich finde das so schade für Euch beide.

    Ich meine, Dein Kind weist Dich ja nicht ab, sondern hat entweder ein Problem, oder einen Entwicklungsschritt gemacht.

    DAs kann beides sein und so oder so hat es nichts mit Dir zu tun.

    Ich denke, Trauer über diesen Umstand zuzulassen finde ich normal, aber dass es Dich unfair und ungnädig macht hat eigentlich Dein Kind nicht verdient, denn es ist ja nicht ihre Aufgabe, stillen zu müssen, wenn es grade eben ein anderes Bedürfnis in ihr gibt.

    Und ich weiß, was es bedeutet, wenn man nach 6 Monaten nicht mehr weiter machen kann, beim Pumpen nichts kommt etc, ich war in der selben Situation aber niemals hätte ich mich abgewiesen gefühlt. STillen hat nicht hingehauen, nicht mehr und nicht weniger und das hat nun nichts mit abweisen zu tun, finde ich.

    Genau, überall mit hin im Tragetuch war der Plan... Meine Hebamme mahnt da nur arg zur Vorsicht. Und nun sieht es aus als hätte sie evtl recht.

    Naja...wegen einer Nacht würd ich mir da keinen Kopp machen, echt!

    DAs war jetzt ein Versuch. Und es kann sonstworan gelegen haben.


    Ich erlebe soviel 2. Kinder, die einfach mit gehen, weil ja das 1. Kind Alltag hat und frage mich immer, wieso das 1. Kind dann so extrem vorsichtig in die Welt gehen soll.


    Und Dir muss es ja auch gut gehen!! Was nützt es wenn Du in 2 Wochen völlig durch bist, weil Dir die Decke auf den Kopf fällt? Auch Du musst gesund sein und ausgeglichen und wenn das für Dich mit rausgehen einhergeht, dann muss eine Lösung her.

    Aber echt, nach einer schlechteren Nacht würd ich mir mal gar keinen Kopp machen...da werden noch so einige folgen, fürchte ich und oft wirst Du nicht wissen, wieso.

    Ich nehme schlechte Nächte derweil einfach als gegeben hin.Mit Kindern sind die eben manchmal so.

    Ich hatte gar kein Wochenbett.

    Erst 3 Wochen Neonathologie nach der Geburt, das heißt, nach dem Kaiserschnitt direkt auf die BEine und in der Neo rumhängen und dann waren wir so happy als wir daheim waren, dass wir Action brauchten.

    ich hasse rumliegen nämlich auch.

    Und der Muk war von Anfang an immer überall im TT dabei.

    Er ist super gern unterwegs, schon als Baby und spürt sicher auch, dass ich viel ausgeglichener bin, wenn wir draußen sind.


    Ausruhen - egal wie - ist für mich ein Wort, das in meinem Kopf direkt Stress verursacht.


    Heute ist der Muk 4 und immer noch gern unterwegs. Wir sind manchmal wochenlang kaum daheim.

    Hier überweist der Mann Geld an die Praxis und bekommt seine Antidepressivarezepte via Post. Er hat auch schon seine Versichertenkarte hingeschickt und beides zurück bekommen.

    Aber: Er wohnt 1 1/2 Stunden AUtofahrt vom Arzt entfernt. Hier auf dem Land gibts so viel zu wenig Ärzte, dass das normal ist.

    Ich selber könnte das auch bekommen aber hab meinen in der Nähe meines Arztes wohnenden Eltern Vollmacht gegeben und sie können das holen.

    Gute Besserung.

    Hie haben Gummibärchen geholfen. Den Tipp bekam ich und tatsächlich haben sie den Durchbruch gebracht.

    Und wenn man sie wieder erbricht sind sie wohl nicht sauer und unangenehm.

    Ansonten hoffe ich natürlich, ihr habt es bereits durch. :)

    Wir hatten die als Notfall auch da und es hat gutgetan einfach zu wissen, es wäre was da.

    Allerdings hier mit der Ansage, wenn wir sie geben mussten, dann direkt zum Arzt zu fahren am nächsten Tag.


    Wir haben sie nie gebraucht aber es war unser Anker.


    Seit einem halben Jahr ist es vorbei.

    So, ich berichte.

    Muk hat gestern mittag dann aufgehört zu brechen, noch gut geschlafen und dann auch Essen wieder begonnen.

    Ich hatte gestern Abend und heute morgen ein wenig "Bauch" und auch ein bisschen Durchfall aber auch da ist seit Stunden Ruhe...

    es scheint alles gaklppt zu haben!

    Danke für die Ideen!!


    Wir haben am Ende mit Handdesintektion und viel Waschen und für Papa und mich dieses Zeugs...S...flor"...? oder so geholt. Und natürlich Handtücher und Betten waschen usw.


    Ich bin sehr erleichtert!

    Ich danke Euch!

    Alles in allem bleibt es also eher Rabenmagie als dass es wirklich in meinen Händen liegt. Aber ich versuche, was ich kann.


    Klospülung desinfizieren nicht vergessen!

    Danke!!!Promt vergessen. ;)



    Richtiges Desinfizieren und Waschen kennen wir, der Muk war ja lange auf der Neo als Frühchen.

    Und ihn werde ich sicher nicht desinfizieren, keine Sorge! Nur mich selber. ZUm Glück hab ich die gute Handcreme noch, die wir in der Frühchenzeit hatten, das viele Händewaschen hinterlässt sonst nämlich offene Spuren, die dann wieder fein für Infekte sind...


    Irgendwie hoffe ich, dass es son Dingen a la "schnell und heftig" ist. Das ist immer am besten.