Beiträge von Knolle

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich zum Dreijährigen: "Du bist eine faule Socke."

    Er, ohne lang zu überlegen: "Nein, DU bist eine faule Socke. Ich bin ein faules Oberteil."

    Maxi hat sich heute beim Sport gemault. Nein, das Kind hat sich nicht mit dem Lehrer angelegt und nachgemault. Es ist gestürzt und mit dem Gesicht auf dem Boden gelandet. Ohne sich zu verletzen. Wieder was gelernt

    Sich (hin)maulen ist für mich normales (Nord)deutsch. Wobei ich meinem Mann damals auch erstmal erklären musste, was das bedeutet. Inzwischen verwendet er es auch selbst. :D

    Interessant, dass das mit dem Vorpraktikum von den Unis so unterschiedlich gehandhabt wird. Ich musste es damals genauso wie das Grundpraktikum nur irgendwann im Verlauf der Bachelors nachweisen, aber nicht schon zu Studienbeginn absolviert haben. (Ist natürlich die Frage, wie gut man das ins laufende Studium integrieren kann, vor allem, wenn man nebenbei noch arbeitet.)


    Hier (Berlin) waren viele kleine und mittelständische Unternehmen im räumlichen Umfeld der Uni auf die Vorpraktika eingestellt und haben die Stellen auf ihrer Website auch ausgeschrieben oder zumindest irgendwo drauf hingewiesen, dass sie Vorpraktika anbieten. Falls ihr bisher eher nur bei den ganz großen gesucht habt, wäre das vielleicht nochmal eine Idee. Und bei der/dem Praktikumsobfrau/-mann des Studiengangs nachfragen hilft sicherlich auch. Die haben oft Listen passender Unternehmen. Alternativ wäre auch die studentische Studienberatung eine Anlaufstelle, falls es das an der Uni gibt


    Ein Aspekt, der für mich gegen ein duales Studium spricht: ich sehe einen Nachteil darin, dass man dabei nur ein Unternehmen kennenlernt. Für mich waren meine Praktika und Werkstudententätigkeiten die Möglichkeit unterschiedliche Unternehmensgrößen und -kulturen zu erleben, so dass ich nach Studienabschluss ansatzweise wusste, was mir mehr liegt und was weniger.

    Ich habe 2007/08 mein FÖJ mit DTP e.V. in Tansania gemacht und kann das Programm sehr empfehlen. Inzwischen läuft es als weltwärts und ich bin dem Verein als Ehemalige immer noch verbunden.

    Mir fehlt gerade etwas die Zeit zum ausführlichen Schreiben, bei Fragen dazu kannst du mich gerne anschreiben.

    #sauer boah, da werde ich ja sogar aus der Ferne wütend wurschtel und frage mich, ob sie es sich vielleicht eher selbst nicht geistig zutrauen  #stumm



    Etwas erfreulicher: Spanien verbietet Spielsachen nur für Jungen oder Mädchen (Leider hinter einer Paywall)

    Das Ministerium für Verbraucherschutz hat ein verbindliches Abkommen mit dem Dachverband der nationalen Spielwarenindustrie geschlossen, mit dem sich Hersteller zu einer geschlechtsneutralen Produktwerbung verpflichten. Das Abkommen gilt für Spielzeugwerbung, die sich an Kinder unter 15 Jahre richtet.

    Da fallen mir Rheinsberg und Fleesensee ein. Wir waren hier und mit beiden sehr zufrieden:

    Modernes Hotelresort für die ganze Familie | BEECH Resort
    Komfortable Apartments & tolles Freizeitangebot ► Das BEECH Resort im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte ist das perfekte Urlaubsziel für Familien!
    beechresort-fleesensee.com

    Hotel in Rheinsberg | Precise Resort Marina Wolfsbruch
    Entdecken Sie das 4-Sterne Precise Resort Marina Wolfsbruch Hotel in Rheinsberg & buchen Sie Ihren Aufenthalt im Resort an der Mecklenburgischen Seenplatte.
    www.precisehotels.com

    In den Gegenden gibt's aber noch reichlich andere Unterkünfte.

    Fast: Der Schnabeligel/Ameisenigel legt auch Eier. ;)

    Hier liegen die Matratzen einfach auf dem Boden, aber wir wohnen ja erst seit drei Jahren hier. Mit anderen Worten: ich lese hier mal interessiert mit. #freu

    Da hatten wir Innungen Jahren schimmelprobleme unter den Matratzen. Meiner Erfahrung nach muss Mansur Matratzen entweder täglich hochkant hinstellen zum lüften oder man braucht ein tatami/ minimalbett.

    Genau das ist auch meine Sorge. Bisher haben wir mit regelmäßigem Matratzen Aufstellen, Fußbodenheizung und nur Parkett drunter noch Glück gehabt, aber dieses Jahr soll dann endlich ein Bett einziehen.

    Ursprünglich hatte ich auch die Bauanleitung ins Auge gefasst, die Schlumpii verlinkt hat. Aber irgendwie fehlen hier Zeit und Nerven dafür, von daher wird es dann wohl eher eine gekaufte Variante.

    Ich könnte nämlich erst mit Anfang September anfangen, wenn ich nicht das totale Chaos produzieren will.

    Falls damit totales Chaos bei deinem jetzigen Arbeitgeber gemeint ist, würde ich das nicht als Grund sehen, erst so spät zu kündigen. Das ist das Problem deines AG und nicht deins. Du bist ihm zu nichts verpflichtet, vor allem dann nicht, wenn das Gehalt nichtmal gut ist. (Und auch nicht, wenn es besser wäre.)

    Du merkst, dass du ein Schulkind hast, wenn du in der Besprechung mit einem Kollegen die Buchstaben in Bezeichnungen wie "B1" und "N5" als Laut aussprichst und nicht mit dem Namen benennst. (Und du merkst, dass dein Kollege auch Kinder hat, wenn er breit grinsend sagt, dass er das kennt.)

    Ich bitte den fast Dreijährigen morgens in der Garderobe der Kita seine Hausschuhe anzuziehen. Er greift schnell mit beiden Händen in seinen Rock und antwortet: "Ich kann nicht, ich hab die Hände voll."

    Der bald dreijährige stolz zum Thema Socken anziehen: "In der Kita ich kann das sson alleine!"

    Rückfrage meinerseits: "Und zu Hause?"

    "Ich kann das nicht."

    Hatte neulich auch eine Blutabnahme mit der Ansage 12 h nüchtern zu bleiben. Da wurde ich extra nochmal gefragt, ob ich auch nichts außer Wasser getrunken hätte. Von daher stimme ich zu, dass Wasser okay ist