Beiträge von Knolle

    Den letzten Gyntermin haben wir hinter uns gebracht. Zwerg liegt nun endlich in Startposition #huepf

    #topsehr gut, und da bleibt er nun hoffentlich auch liegen ;)


    troiscouleursbleu Ich hatte zum abnehmenden Bauchumfang die gleichen Gedanken wie Kaylee...und hattest du nicht selbst auf Mittwoch getippt?

    Dann müsstest du auch nicht noch mal backen...


    Daumen sind auch für dich gedrückt Ratte82 . Warten und vor allem diese Fragerei sind doof, ich sprech da aus Erfahrung :D.


    Meisterschülerin So ein kleines bisschen Nichtstun zum Jahresanfang schadet sicherlich nicht. Wobei das sicherlich etwas entspannter ist, wenn sich wenigstens der Rest der Bande draußen austoben kann. Hier herrscht auch grau in grau vor und ganz selten verirrt sich mal ein Sonnenstrahl durch die Wolken. Selbst in der Kita gehen sie momentan nicht täglich raus. Das merkt man dann auch abends sehr deutlich.

    #dankefür die lieben Glückwünsche. Ich kann mich gar nicht sattsehen an dem kleinen Kerlchen und realisiere so langsam, dass er jetzt wirklich da ist.

    Ich hatte ja ganz vergessen wie winzig so ein Neugeborenes ist.#love


    Und nun hibbel ich fleißig mit euch mit. Gefühlt waren die meisten ETs von euch doch viieeel später als meiner. Wahnsinn, dass es nun doch schon so weit ist.8o

    Wir kuscheln seit 9:16 Uhr #love


    Gestern um 23 Uhr das Rizinus-Ei gegessen, gegen zwei, halb drei erste deutliche Wehen, die mit der Zeit immer doller und häufiger wurden. Um halb acht die Hebamme angerufen, die eine halbe Stunde später da war und ein letztes CTG geschrieben hat. Danach ging's dann ganz schnell. Ich bin so dankbar, dass der Kleine sich heute, an ET+14, auf den Weg gemacht hat und wir somit gerade noch eine Hausgeburt erleben durften.

    Danke für den Tipp troiscouleursbleu . Dazu werde ich meine Hebamme befragen, die ich nachher noch treffe. Zur Abwechslung gibt's mal ein CTG:D. Für heute Abend ist jedenfalls ein Rührei mit Rizinusöl eingeplant. So gegen 23 Uhr, weil das nach Chinesischer Medizin die Zeit des Dickdarms ist oder so ähnlich und dann die Chancen etwas höher sind, dass das was bringt. Die Variante mit dem Ei ist wohl etwas sanfter als wenn man es trinken würde. UT-Öl hab ich gefühlt schon literweise in den Bauch massiert, das scheint bei mir aber nicht so viel zu bewirken. Genauso wie der Tee mit Nelken, Ingwer und Zimt.


    Oh ja, mit ner Linsensuppe im Magen stell ich mir die Geburt auch eher beeinträchtigt vor. Wobei mein Appetit zwischen "Suppe und Quark" und "deftig, fettig, ungesund" schwankt. Zwischendurch versuch ich mehr Nüsse und Obst als Schokolade und Kekse zu verspeisen, was mir mal mehr mal weiniger gut gelingt. Aber im Zweifelsfall würde sich der Körper störender Mahlzeiten ja sowieso entledigen, vermute ich mal #angst.


    Nun denn, genießt das Wochenende soweit Wetter und Bauchzwerg es zulassen.#blume

    #warte ET+13

    Ich glaub, ich muss mich vorsichtig an den Gedanken gewöhnen, doch ins KH zu gehen. Morgen ist der letzte Tag für eine HG.


    Zum Glück ist meine Gyn mega entspannt und hat mir selbst für Montag, also ET+15, noch einen Termin gegeben, bevor sie mich dann zur Einleitung schicken würde. Gestern hat sie nochmal eine Eipollösung durchgeführt. Und es tut sich ja auch ein bisschen was. Kopf ist nun richtig fest im Becken und der Muttermund hat sich seit Mittwoch auch ein bisschen weiter geöffnet.

    ...aber wie gehabt ist es über Nacht wieder ruhig geworden. Für meinen Geschmack ist das nun ausreichend Ruhe#ja. Werde den Tag wohl beckenkreisend aufm Gymnastikball verbringen und spiele mit dem Gedanken, die Rizinusöl Variante auszuprobieren. #hmpf


    troiscouleursbleu viel Spaß beim Schwimmen! immerhin regnet es (noch) nicht

    Dabei hab ich gemerkt, dass es teilweise ein bisschen nach unten zieht und drückt. Hoffentlich ein gutes Zeichen.

    Die Richtung stimmt schonmal ;) und ja, ich würde das als ein gutes Zeichen sehen.


    troiscouleursbleu  #knuddelPuh, das liest sich für mich sehr nach Ausruhen und mal deinen Mann machen lassen. Die Babydecken findet sich bestimmt bald an #ja und der Geruch verzieht sich auch wieder.


    Hier weht es so langsam gaaaaanz sachte vor sich hin. Heute Vormittag ist der Schleimpfropf abgegangen, oder zumindest ein Teil davon. Das war bei der ersten Geburt der Startschuss, mal gucken, wie es sich diesmal entwickelt. Ich glaube, etwas Bewegung wäre grade förderlich. Ich seh mal zu, dass ich gleich noch ein bisschen an die frische Luft komme.

    Ich habe gerade nochmal in der et-Liste nachgeschaut. Da bist du nun wirklich bald dran Knolle.

    #ja Das find ich aber auch. So heute oder morgen hätt ich absolut nix gegen.


    Ich hatte grade einen ganz tollen Termin bei der Gyn, nach dem ich mich nun sehr gut fühle. Ich war vorher ziemlich aufgeregt, da ich ja nicht wusste, wie sie hinsichtlich Terminüberschreitung so drauf ist und kann nun sagen: sehr entspannt

    CTG super, genug Fruchtwasser ist auch da, und sie hat sich nochmal die Messwerte vom aller ersten US angeguckt (war ja noch vorm Umzug bei der alten Gyn) und würde den Termin tendenziell eher nach hinten korrigieren auf den 5.1. Von daher sagt sie: auf jeden Fall abwarten

    Die Eipollösung hat sie nun gemacht und nun bin ich gespannt, ob was passiert. Morgen ist für mich dann sogar mal ein CTG-freier Tag #applaus.


    Knolle Das ist bestimmt die Ruhe vor dem Sturm. Genauso ging es mir auch bei meiner letzten Geburt. tagelang ein Fehlalarm nach dem anderen, ständig das Gefühl, dass es JETZT losgeht und dann war es doch wieder nicht so. Und am Ende eines völlig entspannten Tages ging dann danz plötzlich die Geburt los und drei Stunden später war der Kleine da. Also ruh dich heute auf jedem Fall noch gut aus; wer weiß, was der Tag noch so alles bringt!

    Danke, genau das wollte ich lesen #super

    Manchmal denke ich, dass ich wahrscheinlich zu leidensfähig bin, schließlich könnte ich auch einfach meinen Mann machen lassen. Aber ich habe ihm schon angekündigt, dass er sich am Wochenende die Kinder schnappen und irgendwen besuchen soll. Ich brauche dringend etwas Ruhe.

    Ein entspanntes Wochenende hast du dir auch mehr als verdient. Es ist echt der Wahnsinn, was du noch alles leistest!

    Hmmm, also für meinen Geschmack dürfte es hier mal so langsam losgehen. Ich schiele schon in den Kalender mit Blick auf Sonntag, den letzten Tag, an dem ich noch zu Hause gebären darf...


    Gestern war ich dann noch zum CTG im GH. Diesmal alles prima, der Kleine ist deutlich ruhiger geworden. Dafür ist mein Blutdruck gestiegen #hmpf. Noch nicht besorgniserregend, aber schon mit dem Hinweis, mich sofort zu melden, wenn Kopfschmerzen, Schwindel etc. auftreten. Ich muss nicht erwähnen, dass ich dann heute morgen einen leichten Druck im Kopf verspürte, oder?

    Nun lieg ich auf'm Sofa und stups immer mal wieder den Kleinen an, um nen Tritt zu spüren. Stimmung wechselt zwischen "der kommt da wohl nie freiwillig raus" und "das ist ganz bestimmt nur die Ruhe vor der Sturm..." und vor lauter in mich hinein horchen werd ich noch ganz kirre.


    Morgen würde ich mit meiner Hebamme dann ernsthaftere Anstupsversuche unternehmen. Sprich Eipollösung und Rizinusöl. Und für heute steht dann ja wirklich der US bei der Gyn an. ( troiscouleursbleu sehr tröstlich, dass das zumindest theoretisch auch dir hätte passieren können.)


    Kaylee Querlage? Ui, das stell ich mir ungemütlich vor. Hoffentlich stellt dein Baby demnächst das extreme Rumturnen ein.


    Edit: Bauchumfang biete ich 118 cm auf 1,80 m. Und gefühlt hängt der Bauch schon knapp über dem Boden, so fest wie das Köpfchen schon im Becken ist.

    Argh #stirn ich steh gerade bei der Gyn an der Anmeldung, guckt mich die Arzthelferin mit großen Augen an: "Sie sind morgen dran, heute ist die Ärztin gar nicht da." Muss ich gestern beim Telefonieren wohl komplett gepennt haben.

    Man man, da hab ich ja jetzt so richtig Bock drauf. Ich hoffe, nichtstun CTG reicht heute auch. Mal gucken, was meine Hebamme dazu sagt.


    Meisterschülerin 2 Stunden Kitaweg klingt auch nicht gerade spaßig.

    Aber ich frag mich echt, wie ihr das mit Euren Kindern gerade geregelt bekommt. Vor allem bücken und was aufheben

    Kind bitten oder einfach liegen lassen #angst

    Hoffe wir haben alles was wir wirklich brauchen.

    Wirklich dringend brauchen tut man ja fast nix ;). Windeln und was zum Anziehen sind ganz hilfreich aber alles andere kann man im Zweifelsfall auch noch kurzfristig liefern lassen besorgen.


    Wie handhabt ihr das eigentlich mit Stoffwindeln? Bzw. was für Systeme benutzt ihr?

    Wir haben PUL Überhosen (Milovia und Blueberry Capri) und dazu Prefolds. Allerdings nicht in der kleinsten Größe, daher erst einsetzbar, wenn der Kleine etwa zwei, drei Monate alt ist.


    Kann man das jemals sein, also richtig?

    #freu da hast du natürlich recht. So richtig 100 % "geburtsbereit" gibt's vermutlich nicht. Ich würde aber mal behaupten, dass luxa-rosenburg und ich ganz nah dran sind an den 100 % ;)



    Ich werde jetzt gleich mal ein Bananenbrot backen. Das hab ich bei der Großen bei den ersten deutlichen Wehen gemacht, und hatte es dann als Verpflegung mit im GH. Vielleicht versteht das Baby ja den Wink mit dem Zaunpfahl. Ansonsten hab ich den Elterngeldantrag so weit ausgefüllt wie möglich, die Steuererklärung angefangen und mir den Baukindergeldantrag angeguckt. Der muss innerhalb der nächsten sechs Tage eingereicht werden, um in der erlaubten Frist zu bleiben. Und ich würde ja zu gerne den Zuschuss für zwei Kinder statt nur für eins bekommen #nägel.


    Bin gespannt, wie der Gyn Termin nachher wird. Ich bin ja noch recht neu dort und weiß nicht, wie entspannt die bezüglich Terminüberschreitung und "aktiver" CTG Werte sind. Angesichts des strömenden Regens ( troiscouleursbleu ich glaub nicht so recht an Schnee in den nächsten Tagen) hab ich wenig Lust auf einen beruhigenden Spaziergang vorab.


    troiscouleursbleu Hoffentlich ist das Rad schnell wieder einsetzbar. So ganz ohne fahrbaren Untersatz ist doof.