Beiträge von Nigiri

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen hätte nach neuen Berechnungen des Umweltbundesamtes einen sehr viel stärkeren positiven Effekt auf die Klimabilanz als bisher gedacht:


    https://www.spiegel.de/auto/fa…84-4773-b604-ee4a50f8b35d

    Hatte ich auch gelesen, und wär sicher ein guter Ansatzpunkt. Falls die FDP nicht mitmacht: wär es nicht möglich überall Schilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen aufzustellen wo aktuell noch freie Fahrt ist?

    Dafür haben wir doch nicht genug Schilder! ;)

    Ohne gläubig zu sein, finde ich diesen Beitrag vom postillon daneben. Man hätte sicherlich ein anderes Symbol als den gekreuzigten Jesus dafür nehmen können. Gibt es in bayrischen Kirchen nicht viele dieser reichverzierten Kreuze ohne Jesus, die auch die traditionelle Kultur darstellen.

    Kirchen kennen vielleicht andere Symbole, Söder aber nicht ;)


    Der Artikel bezieht sich auf Söders Beschluss von vor ein paar Jahren, in allen öffentlichen Gebäuden Kruzifixe aufzuhängen, um muslimische Einwanderer zu vertreiben. (ja, alle möglichen religiösen Verbände haben gegen diese missbräuchliche Nutzung des Kruzifixes protestiert) Die Landschaft mit Kruzifix-Windrädern vollzustellen ist nur eine Fortsetzung dieser Politik.

    Das erinnert mich daran, als ich mal beim Rheumatologen meinen Sohn schimpfte, weil er gerade Unfug gemacht hatte. Er war damals noch so jung, dass er immer mitkommen musste. Der Arzt schaute mich so pikiert an, als ob ich ihn gerade getadelt hätte. Es dauerte eine Weile, bis mir ein Licht aufging, warum er so schaute. Er hatte den gleichen Vornamen wie mein Sohn und fühlte sich wohl tatsächlich angesprochen. #schäm

    So ähnlich ging es mir bei der Geburt meines Großen. Es war ein Kaiserschnitt und ich habe mein Baby nur ganz kurz kuscheln dürfen. Ich sagte zu ihm "Na, mein kleiner Wutz..." Und im nächsten Augenblick wurde mir klar, dass der Arzt Dr. Wutz hieß... #schäm

    War das jetzt ein Beispielname oder hieß der wirklich so? (Und wer außer mir hat jetzt noch den Titelsong von Peppa Wutz im Ohr. Wobei da wäre die Ärztin wahrscheinlich Frau Mümmel).

    klugscheißmodus an:

    Der Arzt heißt Dr. Braunbär. (nicht zu verwechseln mit Dr. Hamster. Sie ist Tierärztin.)

    Ich sehe Schaf-Papa und Schaf-Kind. Schaf-Papa versucht eine Ziege in seinen Koffer zu quetschen. Nur die Hinterbeine und ein Vorderbein schaut noch raus.

    Ich war nicht in der Kirche. Wegen Long Covid musste ich die Programmpunkte kürzen.


    Meine Eltern waren in der Kirche. Sie haben sich beschwert, dass es in der Predigt nicht um die Frohe Weihnachts-Botschaft ging, sondern um Krieg und Leiden.

    Ich muss die ganze Zeit daran denken, was der Präsident der Bundesärztekammer vor ein paar Tagen gesagt hat:

    Zitat

    Reinhardt rief die Bevölkerung dazu auf, sich gegenseitig mit Medikamenten aus der Hausapotheke auszuhelfen. »Jetzt hilft nur Solidarität. Wer gesund ist, muss vorrätige Arznei an Kranke abgeben«, sagte Reinhardt dem Tagesspiegel. »Wir brauchen so was wie Flohmärkte für Medikamente in der Nachbarschaft.« Der Mediziner hält es auch für möglich, dass dabei Medikamente infrage kommen, deren Verwendbarkeitsdatum schon abgelaufen ist. Man könne solche Medikamente gefahrlos verwenden, so Reinhardt.

    Hatten wir es nicht neulich im Klima-Thread: Wenn Wissenschaftler die Daten zu realistisch darstellen, denkt die Bevölkerung, es ist unnötige Panikmache und ignoriert die Warnungen.


    Und jetzt reagieren alle auf dieses Statement vom Präsidenten der Bundesärztekammer mit "Der alte Mann hat was ulkiges gesagt".


    Und ich denke: Was wenn er recht hat? Wenn die Versorgung der Bevölkerung wirklich davon abhängig ist, sich angebrochene, abgelaufene Medikamente auf dem Schwarzmarkt zu besorgen?

    "Schemie" ist in meinen Ohren trotzdem noch tausendmal richtiger als "Kemie" #finger

    Mein Kleiner (9) hat sich für einen Ländervortrag in der Schule China ausgesucht. Nun stammen wir Eltern beide aus Norddeutschland und bei uns in der Familie heißt das Land eindeutig China (mit ch wie in ich). Wir leben aber in BY, wo es Kina gesprochen wird. Ich bin sehr gespannt, wie der Knabe damit umgehen wird und ob es da seitens der Mitschüler:innen oder der Lehrerin seltsame Kommentare gibt.

    Bei uns wird China wie Schiefer ausgesprochen. #freu

    OT: Mein Querschwurbler-Bekannter hat mir gestern Abend ein Video weitergeleitet: Die Regierung schickt zusammen mit der Warnmeldung einen Überwachungs-Virus aufs Handy. #rolleyes