Beiträge von Pachamama

    Danke Kontextfrei ,

    bis 12uhr ist meine Tochter auch im Kindergarten . Aber dann kann sich so ein Nachmittag schon mal ganz schön in die Länge ziehen.

    Allerdings ist es auch unbezahlbar wie sich so ein Kind mit einem mitfreuen kann.

    Meine Tochter will z.B. immer das Bauchbaby durch meinen Bauchnabel füttern. Da könnt ich jedes Mal dahin schmelzen. #schäm

    Bin schon wahnsinnig gespannt ob aus der großen Vorfreude der große Frust wird oder ob sie alles gut verkraftet.

    Mein zweites, meine "Große" wird im Februar 4.


    Mir ist übrigens völlig schleierhaft wie ihr mehrfach Mamas das alles hin bekommt. #blink Schwanger, vor allem jetzt die letzten Wochen, mit Kind zu Hause find ich echt zeitweise sehr anstrengend. Da erinner ich mich etwas wehmütig an die erste Schwangerschaft. Ich sag nur Sofa. #schnarch

    Hallo ihr Lieben,

    darf ich mich auf den letzten Metern noch zu euch gesellen? #pfeif

    Ich lese schon ewig hier und im Dez. / Jan. fleisig mit. Bin aber selbst generell ziemlich schreibfaul.

    So im Endspurt hab ich jetzt aber doch noch Lust auf Austausch bekommen. #rolleyes #schreiben

    Mein ET ist am 26.02.


    LG Pachamama

    "Meine" Hebamme (bin ja noch nicht mal schwanger) ist für mehrere Monate im Ausland.


    Bei meiner Gyn hab ich in 2 Wochen nochmal einen Termin. Allerdings hat sie die Zyste beim letzten Termin für ein Furunkel gehalten. Sie war da bisher nicht so die große Hilfe.

    Deshalb bin ich zum Hautarzt. Der hat mir geraten wenn entfernen dann mit Schnitt, nicht absaugen. #weissnicht

    Wenn ich jetzt zu einem Gyn mit Chirurgie gehe hab ich die Befürchtung da wird mir auf jeden Fall zum entfernen geraten. Ist vielleicht ein Vorurteil, aber Chirurgen wollen doch schnell schneiden, oder?

    Alternative Methoden, muss ich mal recherchieren. #gruebel

    Hallo,


    ich habe eine Zyste direkt zwischen Scheideneingang und After, etwa 1cm groß im Durchmesser.

    Das Teil stört mich eigentlich nur beim Radfahren. Trotzdem will ich es früher oder später auf jeden Fall entfernt lassen.

    Aktuell planen wir gerade am zweiten Kind. Mein Hautarzt meinte darauf, ich soll mich informieren ob ich mit der Entfernung der Zyste nicht besser warten soll. Die entstehende Naht könnte bei einer Geburt schnell reißen. Was mit der noch vorhandenen Zyste während einer Geburt passieren könnte konnte er mir allerdings auch nicht sagen.

    Was könnte den die bessere Lösung sein, jetzt weg mit dem Ding oder warten?


    Vielleicht kann auch jemand aus Erfahrung sprechen.


    Danke fürs lesen.

    Hallo Denise,


    vielen lieben Dank, für deine ausführliche Antwort.

    Natürlich nicht das was ich gerne gelesen hätte - aber es tut schon mal gut eine kompetente Antwort zu bekommen.

    Mein Hausarzt hat leider auf jedes Problem die selbe Antwort, nämlich abstillen.

    Werde mich jetzt mal an meine Frauenärztin wenden.


    Liebe Grüße

    Hallo,


    meine Tochter ist gut 2 Jahre alt, stillt Nachts noch sehr viel, tagsüber sehr verschieden von 2x bis 6x alles möglich.

    Gibt es Empfehlungen zu Calmvalera? Habe im Netz keine Informationen gefunden. Oder vergleichbares.

    Bitte entschuldigt mein "kurz angebunden sein" zu mehr fehlt mir im Moment die Energie.


    Danke

    Ich kann mich nur anschließen, Zähne können verdammt weh tun,
    die Erfahrung haben wir auch gemacht.
    Vor allem die Backenzähne, wegen der recht großen und eher stumpfen Fläche brauchen sie viel länger bis zum Durchbruch und tun auch danach noch weh.


    Wenn jetzt so viele auf einmal kommen ist das natürlich krass!
    Wünsche euch gutes durchhalten!


    Mich würde interessieren was euer Kia zu Ibu gesagt hat.

    Heute auf einer Wetterdienst Seite gesehen...
    Gefühlte Temperatur einmal für Männer und einmal für Frauen. 8I 
    Die Frauen Temperaturen waren immer ein oder zwei Grad unter den Männer Temperaturen.
    Wie bescheuert ist das den bitte! :stupid:

    Ich will das hier ganz sicher nicht ins lächerliche ziehen...aber hab mich eben beim lesen köstlich amüsiert!! #freu
    Sachen gibts... 8o


    Jojo hat auch keine (sichtbaren) Haare und ist deshalb selbstverständlich ein Junge. Wirklich immer!
    Nervt mich aber nicht, ist ja auch noch recht harmlos.
    Was mich schon stört sind so blöde Fragen wie "warum kann das Kind noch nicht laufen" ! :stupid:

    Ich bin sonst stille Mitleserin, aber jetzt habe ich mich extra angemeldet um hier zu antworten.


    Das ist echt lieb von dir! Beim Osteopathen hat mein Mann jetzt heute endlich einen Termin und morgen nochmal beim Neurologen. Dort wird er die Borelliose ansprechen, Blut wurde bisher nur nach Entzündungswerten untersucht.
    Momentan hat einfach jeder Urlaub! #flop
    Eine Veränderung ist nicht zu beobachten.

    Danke für eure Antworten.


    Ja, das ist schon echt beängstigend! Und vom Timing könnte es nicht schlechter sein. Er soll in ein paar Tagen seinen neuen Job antreten. :wacko:


    Ich konnte nicht mal mehr die Zehen heben, jetzt funktioniert das motorische wieder wie ne Eins, hat aber lange gedauert, und ich bin drangeblieben.


    Darf ich fragen, wovon du dieses Problem hattest und wie lange es genau gedauert hat?

    Es geht um meinen Mann. Er hat seit Heiligabend ein zum Teil gelähmtes Bein. Plötzlich aus dem Nichts heraus. Er kann rechts seinen Fuß nicht mehr nach oben ziehen. Nur die Zehen kann er noch etwas vom Boden heben.
    Peroneuslähmung ist glaube ich die richtige Diagnose. Wir dachten zuerst an einen Bandscheibenvorfall. Allerdings hat er kaum Schmerzen. Mittlerweile eher Muskelverspannungen, durch das schlechte Gangbild. Er kann nur noch ganz kurze Strecken gehen und muss sich dann wieder ausruhen.
    Nach langem hin und her hat er nach den Feiertagen endlich ein MRT bekommen. Und man sieht absolut nichts auffälliges. Niemand kann sagen wo diese Lähmung her kommt. Blut wurde auch gecheckt. Und nun? Der Neurologe sagt abwarten. Das ist irgendwie nicht so toll und beruhigend. Stirbt so ein Nerv nicht irgendwann ab wenn er länger keine Impulse bekommt? Ich hab immer im Kopf, dass bei solch einer Lähmung (mit Bandscheibenvorfall) recht schnell operiert wird. Kennt sich jemand aus? Was für einen Arzt könnte man den mit sowas noch aufsuchen. Oder fällt euch dazu noch irgendwas ein.
    Wir fühlen uns momentan ziemlich alleingelassen mit diesem Problem. :/