Beiträge von Paulala

    Ramadan zwei Etagen unter mir, ist ja schön, aber das muss doch nicht das ganze Haus mitbekommen...

    und die Mieterin hat sich unlängst bei mir beschwert, dass Wasser von meinem Balkon auf ihre Balkonverglasung getropft ist, weshalb sie die Kalkflecken wegputzen musste und die Hausverwaltung darüber informiert... bah, Leute gibt es.. im Moment brüllen sie so, das der Kalk von alleine abbröckelt.. .

    Kind zur Tatsache, dass Spielpätze nun wieder geöffnet sind: "Aber wie kann man denn mit Abstand zusammen spielen, wie hat Frau Merkel sich das vorgestellt?"

    Wir erwarten einen Brief und schauen in den Briefkasten. Ich:" Heute ist nichts gekommen, vielleicht kommt es ja morgen." Kind (5):" Goethe hat gesagt, wenn es morgen nicht kommt, dann kommt es nie!"8o


    Unter einem Baum liegen kleine heruntergefallene Zieräpfel. Kind hebt einen auf, ist irritiert von der Kleinheit:" Müssten die Äpfel nicht größer geworden hätten?"

    Was steht denn diesbezüglich im Vertrag? Ihr seid ja noch in der Eingewöhnung, gilt das evtl als Probezeit?

    Gibt es ansonsten vielleicht eine Warteliste, von der aus jemand auf euren Platz nachrücken könnte?

    Wir waren in einem Klassik-Konzert. Ansage: "Jetzt spielen wir den Tango X von YZ."

    Kind in die anschließende Stille hinein: "Aber du stehst jetzt bitte nicht auf und tanzt mit Mama."

    Ich habe noch keine praktischen Erfahrungen (Kind zu jung), aber die Comics für Kinder aus dem Reprodukt-Verlag finde ich interessant.


    Edit: "Kiste" wird auch dort verlegt, auf der Seite des Verlags sind auch Leseproben zu finden.

    bei Bärenstark haben die Helfer eine Schulung und regelmäßige Treffen untereinander zum Austausch. Wie weit die Schulung inhaltlich geht weiß ich aber nicht.


    Du kannst ja im Infogespräch deine Sorgen ansprechen und dir jemanden wünschen, der gegenüber "Tragen" und "Kitafrei" offen eingestellt ist.

    Ich hatte dort angefragt, hatte ein Gespräch und mir wurde sehr schnell eine Studentin vermittelt (das hat dann leider zwischenmenschlich aber nicht gepasst..).

    Hast du auch "Bärenstark" angeschaut? Die sind komplett kostenfrei (bei wellcome muss man etwas dazu zahlen). Die fand ich besser organisiert. Die Dame von Bärenstark kam nach Hause zum Erstgespräch, hat gefragt, was für einen Helfer/in wir brauchen oder wünschen, dann hat sie mir eine Familienhelferin vorgestellt, ebenfalls bei mir daheim. (Leider hatte die dann nach 3 Monaten keine Zeit mehr).

    Zwei Bekannte hatten jeweils eine Bärenstark-Helferin 3 Jahre lang, das hat prima geklappt, ich hatte wohl Pech.

    "Ferdinand Beyer: Vorschule im Klavierspiel"

    etwas älteres Werk, fand ich ganz gut aufgebaut. (Ich hatte auch mal irgendwo ein pdf davon gefunden). Sind aber keine Stücke drin, sondern wirklich nur Übungen.

    2 Personen = ziemlich konstante 530 kwh / Jahr, aber ich bin kein Maßstab (keine Tiefkühler, kleiner Kühlschrank, kein Trockner, kein Geschirrspüler, keine Geräte auf stand by, nur Laptop und Kochen mit Gas, Heizung und Warmwasser zentral über NK).

    (keine Idee, aber ich würde im nächsten Jahr den Vorschlag machen, die Wichtelgeschenke ohne Adressaten zu machen, also alle Geschenke kommen in einen Sack und dann wird blind verteilt. An meiner letzten Arbeitsstelle wurde mal so gewichtelt: es wurde eine Farbe ausgelost und ein Buchstabe, beispielsweise "rot" und "P". Das Wichtelgeschenk musste dann rot sein und mit P beginnen, also z.Bsp Putzlappen, Paprikapulver, Prostatapillen.. . Das war recht amüsant. Maximaler Preis war 5€. Da man nicht wusste, wen man bewichtelt gab es auch keine Fettnäpfchen, weil das Geschenk nicht jemanden gefallen muss sondern eine Aufgabe erfüllt. Witzig war meist auch, den Wichtel zu erraten.)

    "Mama, ich sortier jetzt den Kühlschrank neu."

    "Ja, wie denn?"

    "Alles was schwer aufgeht in eine Ecke und alles was leicht aufgeht in eine andere Ecke."