Beiträge von Thetis

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Der Große und die Zwetschge waren mit ca. 13/14 Monaten immer mal wieder eine Nacht ohne mich wegen Nachtdiensten, wenn dann am nächsten Tag noch Teamsitzung war, waren es auch weit über 24h.

    Hat immer gut funktioniert und es war für beide klar, dass Papa bzw. Oma sich jetzt kümmern. Ich würde das auch mit deinem Kind vorher besprechen.


    Ich bin bei der Milchbildung sehr produktiv, aber ausstreichen alleine hat gereicht.


    Der Große wurde dann mit über 2 Jahren abgestillt, da ich für 5 Tage auf Exkursion musste und ich echt nicht wusste, wie ich da mitten im Feld eine Milchpumpe mitnehmen soll....sonst wäre ich nämlich explodiert.

    Guten Morgääähn,


    ich hoffe ihr konntet alle auf die eine oder andere Art Ruhe bekommen, für die anderen reiche ich gerne Tee oder Kaffee rüber, wenn ihr möchtet.


    Mann ist bis zum negativen PCR noch im Homeoffice und fing heute um kurz vor 5 Uhr an, da er nicht mehr schlafen konnte....dadurch konnte die Zwetschge, in deren Bett er lag, auch nimma schlafen, auch nicht als ich sie dann zu mir ins Bett kuschelte...das weckte dann Nr3 zum stillen auf, der dann so gewaltig in die Windel machte, dass es beim Kreuz hochschoß....also große Wickelaction und somit alle munter.:stupid:

    Jetzt sind alle sauber und angezogen und Nr3 schläft wieder und Zwetschge singt mir Lieder vor.:)

    Herzlichen Glückwunsch Kata , ich freu mich für euch.


    Der Große geht ganz in seiner Rolle als Bruder auf und trägt auch Nr.3 durch die Gegend und kann auch mit der Meitai umgehen. Und jeden morgen vor oder Mittags nach der Schule wird gekuschelt.


    Die Zwetschge ist der Meinung dass "Baby Bett oben" gehört, um sie nicht zu stören.

    Aber wenn sie sich unbeobachtet fühlt, wird er auch mal gestreichelt und angelächelt.

    ( und sie hat vor ein paar Tagen ihre Puppe gestillt #love)

    Ich versuche ihr auch jeden Tag etwas Exklusivzeit zu geben und wenn es nur eine Runde Uno ist.


    Ab nächster Woche ist mein Mann wieder in der Arbeit und ich bin gespannt, wie es mit den 3en hier zu Hause ist und wie der morgen funktioniert, da ja die Zwetschge und Nr3 noch komplette Vollversorgung brauchen bzgl. anziehen, Hygiene etc...

    und ich bin ja so ein absoluter Morgenmuffel.;)

    Guten Morgen,

    da ging es ja heute richtig zu bei euch allen.


    Hier dürfen die beiden Großen nach 2Wochen Quarantäne wieder in die Schule. Ich hatte mir den Wecker für 6:15 Uhr gestellt.

    5:15 Uhr waren alle drei Kinder wach, aber gut gelaunt.

    Zwetschge ist schon am Weg zum Bus, dass erledigt heute der Große.

    Nr.3 schläft jetzt in der Hängematte noch etwas nach.;)

    Der Kater isst vom Küchenkastl die letzten Jausenbrösel, ich bin zu müde um ihn runter zu werfen.

    Zwetschge hilft beim Teig kneten durch kompetente Bedienung der Küchenmaschine, die für sie zwei Stufen hat: " laiihse" und " lahuut"

    ;)

    Ich kenne das auch, die zwei Jüngeren waren absolute Rippentreter und es tat sogar noch nach der Schwangerschaft weh und fühlte sich zeitgleich taub an.

    Oft konnte ich nicht mal mehr sitzen, nur Mini-Mengen essen und war auch knapp vorm heulen.


    Nr3 war ja auch eine Vorderwandplazenta, da spürt man wirklich weniger im Vergleich.


    Ich war jedesmal froh, wenn sie dann da waren.#zwinker

    Eine Freundin von mir hatte auch freilaufende Kaninchen in der Wohnung inkl. Katzenklo.


    Die Zwetschge sitzt heute beim Abendessen und zelebriert ihre Tomatenstücke in dem sie jedesmal vorm in den Mund stecken " Düss, Omate" sagt.#freu

    Neben dem nächtlichen Stillen hier auch eine ausgelaufene Windel....hab das Bett neu bezogen. Wieviel Pipi kann nur in einem Baby sein? Das Kind ist echt ein Durchlauferhitzer.#blink

    Nun sind wir beide putzmunter.

    Oh, ich oute mich auch mal als Sammlerin, deren Haus nur nicht überfüllt ist, weil der Ehemann genau das Gegenteil ist und ich mich nur auf ein paar Spleens beschränke:


    Wolle

    Teetassen aus verschiedenen Ländern, desto hässlicher/kitschiger, desto besser

    Bücher ( zum Glück habe ich einen Kindle, Bücherregale gehen eh schon über)

    Noten

    Tee

    Seeohren ( müssen aber selbst gefunden werden)

    Hundeleinen und Geschirre/Halsbänder

    Duschgels ( die verbrauche ich dann, habe aber immer min.5 stehen)

    wenn der Ehemann den Großen erklärt, dass er gefälligst nicht wieder alle Milchbrote, die für die Schuljause vorgesehen sind, essen soll.

    Der Große es stoisch über sich ergehen lässt und du mit hochrotem Kopf daneben stehst.

    Ich bin bei Schlafentzug immer ein Kohlehydrat-Junkie#schäm


    Der Große meinte danach, er habe jetzt was gut bei mir. ( min ein neues PC-Spiel)

    Unsere Mittlere gibt mir derzeit auch emotional Vollgas und zeigt mir klar ihre Eifersucht. Ich lasse ihr dafür den Raum und schaue, dass wir jeden Tag etwas gemeinsam für uns alleine machen ( z.b. Uno-Spielen).

    Ich habe das damals beim Großen erlebt und es wird sicher auch, wie damals, bald besser.