Beiträge von Bims

    Ach, und da fallen mir noch 3 aus dem Kindergarten ein:


    Beim Frühstück: "Gibst du mir bitte mal die Töster?"


    Im Garten, Kind nascht Schnittlauch aus dem Beet. "Ich liiiieeebe Schnittläucher!!!"


    2 Kinder spielen im Häusl. Der eine zum anderen: "Du wärst halt der Eis-Dieler."

    Ich kenne BH als "Brustschnalle"


    Und einer von meinen Hortkindern hatte einen schönen Begriff für hohe Schuhe: Hackenhochsetzer

    Oh, das klingt spannend, das muss ich auch mal ausprobieren! Kämpfe schon seit Beginn der Pubertät mit fiesen Pickeln... Und das einzige was geholfen hat, war ein Medikament, das mich komplett "ausgetrocknet" hat. Das brauch ich nicht nochmal...


    Dann versuche ich doch lieber mal das mit dem Öl!

    Vielleicht muss ich auch noch minimalistischer werden. Aber so gewisse Sachen, wie Schlafsack, Bettzeug, Kinderbett, Essen, Klamotten, Windeln... müssen halt einfach mit. Und wir haben nen T2 und einen klobigen Reboarder. Irgendwie ist dann gefühlt schon alles voll. #haare

    Aber ich hab beschlossen, dass wir jetzt wenigstens mal wieder für ein oder zwei Nächte in die Fränkische fahren müssen. Ich mein, Kind noch nicht in der Schule, Papa Student, Mama in Elternzeit. Besser wird's ja wohl nicht! :D

    Hach, wenn ich das hier alles so lese, möchte ich am liebsten gleich den Bus packen und losfahren... :-) Wobei das bei uns alles ein bisschen länger dauert, weil so wenig Platz ist und so viel Zeug mit muss... Ich frage mich, ob wir noch damit weg fahren, wenn wir mal 2 Kinder haben! :D

    Wenn der kleine Wusel irgendwo ein anderes Kind (eigentlich egal welchen Alters) weinen hört, schaut er sich ganz besorgt um und meint dann: "Undi!" (sein Wort für Schnuller)

    Bei uns hat mal ein kleiner Junge angerufen: "Hallo, hier ist der Manuel und ich will wissen, wie man Pudding macht." Bevor wir ihm weiterhelfen konnten, kam leider seine Mama ans Telefon, hat sich entschuldigt und aufgelegt. Ich hoffe, sie hat ihm dann mit dem Pudding weiter geholfen! :-D

    Wir waren letzten Sommer im Allgäu, in Pfronten auf dem Campingplatz an der Breitenbergbahn. Da hat es uns sehr gut gefallen. Das Schöne war, dass direkt gegenüber der Zug gefahren ist, so dass wir nicht jedes mal wieder unser Zeug "abbauen" mussten.

    Therme in Füssen ist nicht allzu weit, in Pfronten selber gibts ein Hallenbad. Naja, und sonst gibts ja im Allgäu auch genug zu erleben. :-)


    Ja, und wie du geschrieben hast: einfach Essen, Klamotten und Schlafsachen einpacken und los fahren! Und falls doch was fehlt, ist man ja in der Regel nicht aus der Welt! ;-)

    Ich hab eine Tasse (handgetöpfert, anscheinend mit mtallic Glasur oder so), da ist det Henkel in der Mikrowelle so heiß geworden, dass ich mir dermaßen die Finger verbrannt habe... Konnte die Finger gar nicht so schnell wieder aus dem Henkel ziehen... Und hab den Rest des Abends mit der Hand in einer Eiswasserschüssel verbracht...

    Das mit dem Löffel probier ich mal aus. Aber nicht mit besagter Tasse...

    Unser Nachbar war davon überzeugt, dass er mit 6 Jahren schwimmen kann. Und ist dann einfach ins tiefe Wasser gesprungen. Zum Glück hat es sein Papa gleich mitbekommen und hat ihn wieder raus gezogen.

    Hausaufgabenzeit im Hort. Die Erstklässler sollen schreiben, was in ihrem Federmäppchen ist. Meldet sich ein Kind und will wissen, wie das Wort weiter geschrieben wird, das es angefangen hat. Da steht "Ninja". Ich wundere mich, warum das Kind Ninja Turtle im Mäppchen hat. Bis mir irgendwann aufgeht, dass er sein Lineal ("Ninjal") meint.

    Schon lange her, aber ist mir heut Früh wieder eingefallen:

    Zwei Kinder spielen im Kindergarten im Häusl. Das eine legt die Rollen fest: "Ich bin der Eis-Dieler!"

    Ach, das liest sich richtig gut! Vielleicht hat es nur mal ein paar Ideen von außen gebraucht... Manchmal ist man ja so festgefahren in irgendwelchen Ritualen die eigentlich nicht mehr ganz passen und merkt gar nicht, dass man nur ein paar Kleinigkeiten ändern müsste, damit es wieder rund läuft.

    Ich drück euch die Daumen, dass es weiter so gut klappt!

    Ich kann absolut verstehen, dass dich das Gebeiße und Getrete wahnsinnig macht! Ich würd da vermutlich schon viel früher gehen...

    Aber vielleicht könnt ihr, wie einige andere schon geschrieben haben, echt ein bisschen am Abendritual schrauben. Muss ja nicht alles komplett geändert werden. Aber vielleicht das Vorlesen noch vor dem ins Bett legen machen. Damit das davon abgekoppelt wird. Und im Bett dann nur noch kuscheln. Bzw. vorher noch ein bisschen "kämpfen" (klar ohne beißen, treten oder sonst wie weh tun) um die überschüssige Energie loszuwerden...

    Nur so ein paar spontane Gedanken...