Beiträge von Bims

    Also, meines Wissens ist ein Tipi dieses klassische "Indianderzelt", also kegelförmig. Eine Jurte hat senkrechte Wände und dann ein flaches kegelförmiges Dach. So kenne ich es zumindest von den Pfadfindern.

    Also, mit der Erklärung, dass er aus einem Ei in meinem Bauch entstanden ist, konnte er nix anfangen...

    Das mit Abrahams Wurschtkessel hab ich auch noch nie gehört. Aber das Bild als Umschreibung der männlichen Lende wird für immer in meinem Kopf bleiben! 8o

    Na, bei euch geht's ja zu mit den Bäuchen! Esther  #freu

    Mein Großer findet das aber auch sehr spannend. Wenn er alte Fotos anschaut, will er immer wissen, ob er da in meinem Bauch war. Wenn ich dann sage, dass er da noch nicht in meinem Bauch war, will er natürlich immer wissen, wo er dann war. Bisher ist mir noch keine zufriedenstellende Antwort eingefallen...

    Mein Bruder hat als Kind in der Frühförderung eine Stadt aus Bauklötzen gebaut. "Das ist die katholische Kirche und das ist die normale."

    Zitat

    "Hallo Oma, ich wünsche dir ein Pferd! "

    Das hat sich bei uns im Kindergarten irgendwann auch so eingeschlichen. Die Kinder dürfen dem Geburtstagskind etwas wünschen. Manchmal werden die Wünsche aufgeschrieben, z.B. auf Papierstreifen, die dann als Sonnenstrahlen an eine Sonne angelegt werden. Manchmal dürfen die Kinder auch zum Geburtstagskind gehen und ihm den Wunsch sagen. Meist wünschen die Kinder so Sachen wie: ein Rennauto, ein Prinzessinnenschloss, eine Feuerwehr, ein Einhorn, ein Flugzeug, ein Polizeiauto... Mein Sohn wünscht gern "eine lange Stange" (eine Abschleppstange für den Traktor) :D

    Ich liebe unseren Saugroboter! Das war das beste Weihnachtsgeschenk ever! Wenn auch etwas unromantisch. Aber so sauber war unsere Wohnung sonst nie. Und der Große räumt seine Spielsachen besonders gut auf, weil er Angst hat, dass der Roboter sie sonst frisst. Auch praktisch. Nur nach dem Nudeln essen sollte man warten, bis die Nudeln getrocknet sind. Das gibt sonst eklige Schmierer...

    Wir haben gestern auch mal getestet. Kackexplosion nur mit gefalteter Mullwindel + Bambuseinlage reingelegt. Ist deutlich schlimmer ausgelaufen als Dreieck mit Steg.


    Ätherisches Öl im Windeleimer war ein guter Tip!

    Meinem Bruder ist früher auch auf jeder Fahrt schlecht geworden. Es half ein bisschen, dass er in der Mitte sitzen durfte, wo er nach vorne raus schauen konnte. Außerdem hatten wir immer eine große Tupperschüssel dabei. Quasi Kotztüte mit Deckel. #zwinker

    Bei ihm ist es mit der Zeit besser geworden. Meine Mama kann heute noch nur selbst fahren, außer vielleicht auf der Autobahn, da geht's auch mal als Beifahrerin.

    Teuer sind natürlich nur die Überhosen. Mullwindeln hab ich teilweise noch aus meiner Babyzeit bzw hab ich einige geschenkt bekommen und günstig bei Kleinanzeigen gekauft.

    Ich hab jetzt vorhin mal einfach eine zusammengefaltete Mullwindel in die ÜH gelegt, das ging auch gut. Nachdem momentan eh nur alle paar Tage mal Stuhlgang drin ist, dafür aber so viel, dass es auch aus perfekt gewickeltem Dreieck mit Steg ausläuft, ist es auch egal, ob es perfekt sitzt. Und die Überhosen waren bisher immer dicht. Besser als die WWW.

    Huber207 Vielleicht probier ich es auch mal ohne kunstvoll ums Baby rumwickeln. Nachdem der MuMiStuhl eh rausläuft, ist es grad auch schon egal, ob die ÜH etwas mehr oder weniger abbekommt...

    Dann probiere ich mal, die Mullwindeln bei 90° zu waschen und vielleicht tu ich mal noch etwas Hygienespüler dazu (muss mal schauen, ob die Schwiegermama sowas zufällig besitzt...)

    Wassersparen gibts nur in Form von "eco plus", aber das nehm ich nie. Hab am Anfang manchmal Extra spülen gedrückt, vielleicht sollte ich das mal wieder machen.

    Waschmittel hab ich momentan das Pulver von Frosch.

    Der Eimer an sich stinkt nicht, aber die vollgepieselten Windeln halt... Wusste nicht, dass Säuglingsurin schon so fies duftet! Aber das mit dem ätherischen Öl probier ich mal aus.


    Ich falte Mullwindeln zum Dreieck mit Steg. Wobei das eh bald knapp wird von der Größe her. Vielleicht probier ich mal was anderes aus...


    Wenn die schönen Windeln halt nicht so teuer wären... V.a. will ich nicht noch groß rumprobieren, welche Marke was taugt. Ich hatte mir einige gekauft und benutze jetzt eigentlich nur die bamboolik mit Klett, weil die super sitzen, sich besser einstellen lassen als mit Snaps und weil sie so schön weich sind. Und natürlich auch, weil sie so schön sind! #freu


    Vielleicht verkaufe ich mal die Überhosen, die ich eh nicht verwende und gönne mir davon noch 1-2 neue Überhosen oder doch mal Prefolds zum Probieren...

    Ich brauch mal eine Portion Stoffwindel-Motivation bitte! #crying

    Ich bin grad etwas frustriert. Zum einen merke ich, dass das Baby in WWW deutlich zufriedener ist. Zum anderen nervt mich grad das Gewasche, Gefalte und Getue mit den Stoffwindeln. Der Eimer stinkt furchtbar, obwohl nur Pipiwindeln drin sind, wenn ich unterwegs gewickelt hab, vergesse ich die nassen Windeln im Wetbag, ich komme nicht zum Windeln falten, das Zeug braucht so wahnsinnig viel Platz und das Wickeln geht mit WWW auch viel schneller... #hmpf

    Und dann sehe ich die volle Mülltonne und bekomme ein schlechtes Gewissen...

    Ich lese zwar Sesammus. Aber "spreche" es im Kopf falsch aus. Mit Betonung auf dem 'a' und kurzem 'm' weil ja Doppelkonsonant. Für mich ist das ein ausgefallener Jungenname. So wie Erasmus.

    Meine Brüder haben übrigens mal festgestellt, dass es keine allzu gute Idee ist, eine brennende Zigarre vorne in einen Handstaubsauger zu stecken und dann den Staubsauger anzuschalten. Sie konnten gar nicht so schnell schauen, wie die Zigarre weggeraucht war. Und meine Mama hat hinterher gefragt, wieso sie denn den Aschenbecher mit dem Handstaubsauger ausgesaugt haben. Der würde jetzt so stinken. Diese "Ausrede" kam meinen Brüdern sehr gelegen.

    Oh ja, sehr gut sogar! Der ganze Toaster stand in Flammen. Gott sei Dank stand er frei und es ist sonst nix angekohlt.


    Im Kindergarten ist allerdings mal was doofes passiert. Da hat ein Kind zwei Toastscheiben in einen Schlitz gequetscht und angeschaltet. Das hat auch gebrannt und oben drüber war ein Regalbrett! Aber glücklicherweise saß eine Erzieherin direkt daneben und konnte gleich löschen.