Beiträge von Bims

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Ach Mensch, das klingt so anstrengend! Ich drück die Daumen, dass du mal ein paar Stunden Schlaf am Stück abbekommst!


    Wir hatten mal ne Phase beim Großen, ich weiß nicht mehr genau, wie alt er da war, da haben wir ihn ins Bett gebracht, alles wunderbar, und jeden Abend ist er nach genau 90 Minuten schreiend aufgewacht und hat sich erst beruhigen lassen, wenn wir ihn richtig geweckt haben. Das war echt verrückt. Das ging zwei Wochen so und dann bin ich ein paar Mal einfach schon so nach 85 Minuten in sein Zimmer und konnte ihn beruhigen, bevor er geschrien hat. Und nach ein paar Tagen war der Spuk vorbei. Aber was da los war, wissen wir nicht.

    Naja, hier sind es tatsächlich immer mehrere Wochen. Dann ein paar Tage Pause. Und dann geht's weiter...

    Aber ja, ganz so knauserig wie beim Großen (der schon auch ab und zu ein Zäpfchen bekommen hat) bin ich nicht mehr mit dem Schmerzmittel. Es ist halt immer wieder ein bisschen Raten, ob es nun wirklich die Zähne sind...

    Laut meiner Freundin muss ich ihm abends einfach eine Breiflasche geben. Das löst quasi alle Durchschlafprobleme. Hat bei ihren drei Kindern wunderbar geklappt. Und die sind schließlich auch nicht übergewichtig... #augen


    Also, wisst ihr Bescheid: wenn der Tipp mit dem Baby nicht aufwecken wider Erwarten nicht klappt, dann hilft die abendliche Breiflasche 100%ig! #rolleyes Und wenn die Kinder dann immer noch nicht durchschlafen, dann stimmt halt mit den Kindern was nicht. #hammer

    ich habe mein erstes Kind rückblickend betrachtet durch einigen Zahnungshorror geschickt (sie bekam in kurzen Abständen und sehr früh alle Kleinkind Zähne und immer vier gleichzeitig), weil ich dachte, es darf da nur so wenig wie möglich invasiv gemacht werden (alles natürlich und so...) Meinem zweiten Kind habe ich das sehr schnell erspart und ihm dentinox und ein Zäpfchen gegeben

    Ich geb tatsächlich auch immer wieder mal ein Zäpfchen. Aber das Zahnen zieht sich echt ewig hin... Und da will ich jetzt nicht jeden Abend was geben. Aber klar, wenn ich das Gefühl habe, dass er wirklich Schmerzen hat, bekommt er was. Heute Nacht war er nur vier Mal wach und ist jedes Mal nach einem Schluck Wasser gleich wieder eingeschlafen. Da juckt es dann vielleicht nur... Und er braucht was zum Kühlen. Er braucht auch immer mindestens einen Ersatznucki und wechselt regelmäßig. ;)

    Naja, jetzt haben wir schon fast die Hälfte der Zähne geschafft! #blink


    Ach ja, dentinox hab ich auch da, aber das findet er so lecker, dass ich gar nicht bis zum Zahnfleisch komme, das lutscht er mur direkt vom Finger! 8o Und ne taube Zunge ist wahrscheinlich auch nicht so angenehm. Aber wenn es mal wieder ganz schlimm ist, probier ich das auch nochmal aus!

    So, für heute Nacht liegen Osanit Kugelchen und Kamistad Baby Gel auf dem Nachttisch bereit! Ich bin gespannt, ob wir es brauchen und vor allem, ob es hilft!

    Ich tippe immer wie doof auf dem Monitor am Arbeitsplatz meines Mannes rum, bis mir auffällt, dass das kein Tablet ist. Und der Klassiker: Ich nutze meinen Laptop und greife jedes Mal zur Maus, die aber halt nunmal zum PC meines Mannes gehört. Schon seltsam, dass sich da nix bewegt...

    Mein völlig überdrehtes, zahnendes Baby (das ja eigentlich schon gar kein Baby mehr ist... *seufz*) ist nun auch endlich eingeschlafen. Mal sehen, wie die Nacht wird. Er hat heute endlich wieder normale Mengen gegessen (seit einer Woche hat er nur Spatzenportiönchen zu sich genommen), was ja auch dafür spricht, dass die Zahnungsschmerzen nicht mehr so schlimm sind. Ich hoffe das Beste!


    Euch allen eine gute, hoffentlich nicht allzu oft unterbrochene Nacht!

    Boah, ich durfte heute Nacht zum ersten Mal seit Langem mal wieder fast 3 Stunden am Stück schlafen! Ich fühl mich fast wie neugeboren! Naja, nicht ganz. Vielleicht nur weniger gerädert als sonst...

    Aber der eine Backenzahn ist ziemlich durch, vielleicht kommen ja mal zwei, drei bessere Nächte, bevor der nächste Zahn Probleme macht. Ich werde ja bescheiden...

    Vielleicht ist es ihr sonst zu kalt?


    Unser Großer hat im Schlafsackalter immer bei 19-20 Grad am Besten geschlafen. Ich hatte immer auf die empfohlenen 16-18 Grad im Schlafzimmer bzw später in seinem Zimmer geachtet. Aber da ist er immer wieder aufgewacht. Auch mit warmem Schlafsack...


    Der Kleine hat jetzt beschlossen, dass er nicht nur alle ein bis zwei Stunden aufwacht und einen Schluck trinken will, sondern, dass er auch noch wütend brüllt und sich nur mit Mama verknotet wieder beruhigen lässt... Im Nachhinein betrachtet waren die Nächte davor echt entspannend! #hmpf Ich hoffe, dass das nur eine kurze Phase ist und am besten heute schon wieder vorbei ist... #yoga

    Mein Großer ist 5 und liebt die Magformers. Zu Weihnachten gab es eine Grundpackung und eine Zusatzpackung mit Rädern. Jetzt zum Geburtstag gab es dann noch ein paar Formen dazu, die ihm gefehlt haben (er kennt sie auch aus dem Kindergarten).

    Ich hatte die Magformers vor Jahren mal für die Arbeit im Hort gekauft und da waren die bei allen sehr beliebt, also locker bis 10 Jahre! Aber wir mussten immer aufpassen, dass die Kindergartenkinder die nicht entführen, weil die sie auch schon toll fanden! #freu

    Der Speichel ändert sich durch den Beikoststart. Also, so hat es mir zumindest die Hebamme erklärt. Klingt aber irgendwie logisch...

    Der lässt die Haut schneller heilen.

    Also, bei mir waren richtige Risse drin, die nicht zuheilen wollten. Mit Puderzucker (natürlich vor jedem Stillen wieder abgewaschen) war nach zwei Tagen alles wieder verheilt! Ich fand das sehr faszinierend. Und gebe seitdem den Tipp gern weiter, weil das ja nun nix ist, wo man spontan selbst drauf kommt...

    Puh... enfj-a Das klingt so anstrengend!!! #knuddel

    Wenn die Brustwarzen sehr schlimm sind, kannst du Traubenzucker (oder Puderzucker) drauf machen. Den Tipp hat mir meine Hebamme damals gegeben, als meine Brustwarzen nach dem Beikoststart plötzlich wieder offen waren. Ich dachte erst, sie will mich auf den Arm nehmen. Aber es hat echt Wunder gewirkt!



    Ich weiß jetzt, warum die Nächte hier grad so schlimm sind. Es kommt nicht einfach nur ein Backenzahn. Auch nicht zwei oder drei. Sondern einfach mal vier auf ein Mal!!! Und dafür finde ich dann eigentlich, dass die Nächte gar nicht so schlimm sind! Der arme Kerl, es ist alles so dick und rot. Und an dem einen Zahn ist so eine komische "Blase" oder so... Das muss ich morgen nochmal genauer anschauen...

    Und er lässt sich so tapfer die Zähne putzen!

    Was hier gut ging:

    Brokkoli, Kürbis, Karotte, Pastinaken in Stifte geschnitten und gekocht

    Weiche Birne (seeeehr beliebt!)


    Diese Maisstangen und Hirsekringel und so gingen hier auch nur so naja, weil die so klebrig wurden und dann irgendwo im Mund hängen geblieben sind. Und besonders beliebt waren sie auch nicht...

    Unser Nächte sind grad auch eher #flop

    Ich hatte jetzt auch ein paar Mal das Gefühl, es müsste schon 3 oder 4 sein, so oft wie ich schon Wasser gereicht habe... Und dann war es noch nicht mal Mitternacht! #blink Und danach dann bis 3 Uhr Dauergewimmer... #hmpf

    Gestern Abend gab es ein Schmerzzäpfchen. Und siehe da: "nur" 5x aufgewacht, Schluck Wasser getrunken und weiter geschlafen. Und heute Früh hab ich gesehen, dass der erste Backenzahn schon minimal durchspitzt! Uah! Noch 8 7,9 Backenzähne und 4 Eckzähne! #kreischen Mann ey! Was muss das denn gar so fies sein mit den Zähnen!?!


    Die nächsten Nächte nutze ich die Wachphasen, um euch die Daumen zu drücken BeautyOfMars  enfj-a und alle anderen!

    Was hat sich denn bei denen von Dm verändert, Bims? Ich habe gestern bei Rossmann gesehen, dass die jetzt neue Öko-Windeln anbieten.


    Hat die schon jemand probiert?

    Ich weiß es gar nicht mehr genau. Ich wollte welche bestellen und hab mir ein paar Bewertungen durchgelesen. Da hatten einige geschrieben, dass was geändert wurde und sie sich nun nicht mehr Öko nennen dürfen. Ich hab dann nur kurz geschaut, wie sie jetzt heißen und hab festgestellt, dass sie jetzt anders heißen. Und hab dann beschlossen, dass ich sie dann doch nicht bestelle... #angst Äh, nicht sonderlich fundiert, ich weiß. Sorry!



    Freunde haben mir noch die Lillydoo Windeln empfohlen. Wie "Öko" die sind weiß ich allerdings nicht.

    Die hatten wir lange und fanden sie super. Aber richtig öko sind die nicht. Aber ich finde, sie riechen nicht so chemisch wie P**pers&Co. Seit ich wieder mehr mit Stoff wickle, lohnt sich das Abo nicht mehr und wir nehmen wieder die "normalen" vom dm.

    Ich wollte neulich mal die dm Ökowindeln kaufen, die hatte ich beim Großen immer mal und war damit zufrieden. Aber anscheinend wurden die anscheinend verändert und sind nun keine Ökowindeln mehr. Was ich echt schade finde, weil ich keine Lust habe, mich nochmal durch verschiedene Windelsorten durchzuprobieren. Ich nehme jetzt so oft es geht Stoffwindeln, nachts und unterwegs aber www.

    Aber vielleicht überzeugt mich hier ja wer von der ultimativen Ökowindel!