Beiträge von Bims

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ach siehste, die haben wir auch! Ich hatte nur den Namen vergessen und sie deswegen nicht erwähnt. #zwinker

    Aber stimmt, die ist auch echt bequem! Das war bei uns immer die "wir nehmen sicherheitshalber mal eine Trage mit"-Variante, eben weil die so klein und leicht ist.

    Haha, so ging es mir auch mal! Ich hieß vor der Hochzeit ***berg. Kurz nachdem ich meinen Führerschein gemacht hatte, war ich mit meiner Familie im Urlaub und ich durfte das erste Mal das Auto meiner Eltern fahren. In einem ner 30-er Zone ist mit ein Radfahrer auf die Motorhaube gefallen (er war auf dem Gehweg und wollte gerade losfahren, als ich, zum Glück sehr langsam!, vorbeifuhr, verlor er das Gleichgewicht und landete auf der Motorhaube! #eek ) Natürlich ein großer Schreck für mich!

    Aber das Verrückte an der Geschichte ist: das Ganze passierte in ***berg in der ***bergstraße!

    Jente Für mich ist er bequem, aber ich trage nicht mehr lange am Stück

    Ich fand den Onbuhimo auch super. Allerdings hab ich darin auch nie länger als mal ne halbe Stunde getragen. Und das Kind war vielleicht so 12-14kg schwer.

    Geht besonders gut für mal schnell hoch und wieder runter.

    Für längeres Tragen hatten wir in dem Alter dann meist die Kraxe, die hat aber meistens mein Mann getragen. Da ist halt der Nachteil, dass sie echt sperrig ist. Dafür ist halt auch noch jede Menge Platz für Vesper, Wechselklamotten, Trinksystem... Es gibt ein Sonnendach und ein "Kissen" zum bequemeren Schlafen. Wir haben die Kraxe sogar bei Pausen teilweise an einen Ast gehängt, so dass das Kind fast wie in einer Hängematte weiterschlafen konnte. #freu


    Ansonsten haben wir noch eine Trage von my owl town, genäht aus einem Didymos Tuch. Die hab ich gebraucht gekauft, kam aber dann nur noch selten zum Einsatz. Die find ich auch super für größere Kinder, v.a. weil die Träger richtig schon weich gepolstert sind. Gibt's bei Kleinanzeigen auch ein paar.

    Bims, was meinst du mit Inhalationstee?

    Das ist einfach eine Teemischung aus Salbei, Kamille und Thymian. Ich weiß grad das Mischungsverhältnis nicht auswendig, kann ich dir bei Interesse aber raussuchen. Da wird einfach ein EL mit kochendem Wasser aufgegeossen und dann Gesicht drüber und tief einatmen (entweder Kochtopf mit Handtuch oder halt so ein Inhalator)


    Salbutamol zu Inhalieren sollte man gut abwägen und nur mit ärztlicher Anordnung/ Empfehlung. Damit kann man viel falsch machen.

    Das verschreibt uns immer der Kinderarzt. Ich gebe wirklich nur sehr wenig Tropfen in die Kochsalzlösung. Und meist reicht auch ein paar Mal inhalieren aus, um den Husten zu lösen ind dann gibt's nur noch NaCl.

    Was kann man denn damit falsch machen?

    Das einzige, was ich kenne ist, was Tobin schrieb.


    Ich habe neulich damit auch mal inhaliert, weil Ich festsitzenden Husten hatte und hatte anschließend Herzrasend bei der Kinderdosis.

    Bzw. hatte ich eher am ganzen Körper gezittert, das fand ich sehr gruselig... Der Kleine hatte das auch beim 1. Mal, da hab ich direkt beim Kinderarzt angerufen, die meinten, das kann schon mal vorkommen, ich soll etwas niedriger dosieren, aber das ist okay. Ich hab ihn dann aber erstmal nur noch mit NaCl Inhalieren lassen, bis er größer war...



    Alternativ könnte man sich auch vor eine Infrarotlampe setzen. Da diese aber bei falscher Anwendung die Augen schädigen kann (auch wenn man mit geschlossenen Augen davor sitzt

    Echt? Wie ist denn dann die richtige Anwendung? Ich nutze gern die Wärmelampe bei Nasennebenhöhlengeschichten. Und sitze eben mit geschlossenen Augen davor. Oder ist Infrarot wieder was anderes? Sind das die, wo man ne Schutzbrille braucht?

    ... wenn Du das Sieb aus der Spülmaschine direkt in die Spüle stellst weil du nachher die Nudeln drin abgießen willst - und wenn die Nudeln fertig sind, das Sieb rausnimmst und die Nudeln in die Spüle schütten willst (ist mir zum Glück in der letzten Sekunde noch aufgefallen, dass da irgendwas komisch ist #hammer )

    Und ich dachte grad kurz "Igitt, wieso sollte man die Nudeln in das Spülmaschinensieb kippen?!", weil ich dachte, du meinst dieses Essensreste-Auffang-Dingens aus der Spülmaschine.

    schlag ein - ging mir genauso!

    #prost

    Also, ich bin ganz klar ein großer Fan von Inhalieren! Und zwar sowohl mit dem Pariboy als auch mit heißem Wasser.


    Bei den Kindern, die schnell mal eine Bronchitis bekommen, merke ich schon nach 1-2x inhalieren mit dem Pariboy und Salbutamol eine deutliche Verbesserung (Husten klingt viel weniger trocken und bellend).

    Ich hatte selbst kürzlich einen fiesen tief sitzenden Husten und habe mir hypertone Kochsalzlösung geholt für den Pariboy. Das war echt ein Aha-Erlebnis. Noch während ich inhaliert habe, habe ich gemerkt, wie sich der Schleim löst und ich den abhusten kann!


    Und bei trockenem Reizhusten und Nasennebenhöhlengeschichten schwöre ich auf "meinen" Inhalationstee: Salbei, Kamille, Thymian. Das tut einfach Hals und Nase gut! Und mit so einem Inhalier-Dingens aus der Apotheke ist das auch viel leichter zu händeln als über dem Kochtopf mit Handtuch.



    Und sowohl unser Kinderarzt als auch der HNO empfehlen ganz klar inhalieren bei Erkältungen .

    ... wenn Du das Sieb aus der Spülmaschine direkt in die Spüle stellst weil du nachher die Nudeln drin abgießen willst - und wenn die Nudeln fertig sind, das Sieb rausnimmst und die Nudeln in die Spüle schütten willst (ist mir zum Glück in der letzten Sekunde noch aufgefallen, dass da irgendwas komisch ist #hammer )

    Und ich dachte grad kurz "Igitt, wieso sollte man die Nudeln in das Spülmaschinensieb kippen?!", weil ich dachte, du meinst dieses Essensreste-Auffang-Dingens aus der Spülmaschine.

    Das Betthupferl wurde heute erzählt von Pauline Fußbahn (okay, ich hab grad festgestellt, dass es Fusban geschrieben wird)

    Sind denn deine Kinder ungeimpft?


    Die Ansteckungsfähigkeit beginnt 1-2 Tage vor den Bläschen. Die Inkubationszeit beträgt 14-21 Tage. Das heißt, wenn sich deine Kinder 2 Tage vor den Bläschen (= Diagnosestellung?) angesteckt haben, sollten sie jetzt aktuell noch in der Inkubationszeit und nicht ansteckend sein. Oder rechne es mal genauer durch.

    Also, so habe ich jetzt auch gerechnet. Wenn ihr nur über's Wochenende bleibt Schwerelos , sollte dein Kind ja selbst bei der Rückfahrt noch nicht ansteckend sein, selbst wenn es sich angesteckt haben sollte.

    Ich kenne eine Frau Meier, geborene Maier.

    Sie hat still und heimlich geheiratet und ihren Kolleg:innen danach mitgeteilt, dass sie ab sofort nicht mehr mit ai, sondern mit ei geschrieben wird.

    Das ist nicht der Darm #zwinker

    Dass Dir immer noch so übel ist, das tut mir sehr leid.

    War das bei Deinen anderen beiden auch so?

    Jetzt weiß ich, dass es doch nur der Darm war. Denn JETZT hab ich den ersten Tritt gespürt! #herzen

    Ich hatte echt vergessen, wie es sich anfühlt. Aber es ist wie mit den Wehen. Wenn es dann soweit ist, weiß man, dass es ein Tritt (eine richtige Wehe) war! #freu

    Ich hoffe, ich spür jetzt öfter was. Weil es fühlt sich irgendwie immer noch so unwirklich an. Dabei ist mein Bauch inzwischen echt riesig! 8o


    Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!