Beiträge von Bims

    Ich hab gestern zum Kleinen gesagt: "Ja, da lacht er, der Kleene!"

    Der Große hat irgendwas falsch verstanden und trällert immer und immer wieder: "Da lacht er, der Penis!"

    Ich mache es auch vom Wind abhängig. Wenn es zieht und das Baby nicht im Kinderwagen oder sonst irgendwie geschützt liegt, gibt es auch bei wärmeren Temperaturen eine Mütze über die Ohren.

    Ansonsten mache ich das eher nach Gefühl... Also, wenn es richtig warm ist (so dass ich im T-Shirt und in kurzer Hose draußen bin), kriegt das Baby im Schatten nix auf, in der Sonne halt einen dünnen Sonnenhut. Wenn es nicht ganz so warm ist, gibt's ne dünne Mütze, aber die kann man ja immer noch runter tun, wenn man das Gefühl hat, es ist zu warm. Wenn sich im Kinderwagen z.B. die Wärme staut oder so...

    Das Wärmebedürnis ist ja auch von Kind zu Kind extrem unterschiedlich. Ich hab hier einen kleinen Heizofen, der hat auch als Neugeborenes kaum mal eine zweite Schicht gebraucht. Und dann eine Frostbeule, der hatte die ersten Wochen teilweise mehrere dicke Wollschichten an und sogar in der Wohnung eine dünne Mütze auf!

    Lustigerweise will der "Heizofen" grad immer noch am liebsten dicken Schal und Mütze anziehen, wenn er raus geht, das hat er sich so angewöhnt im Winter.

    Die Kinderärztin hatte neulich bei der U8 nur gefragt, ob er noch ne Windel trägt und weiter nix dazu gesagt. Und auch im Kindergarten sind sie da völlig entspannt. Deswegen versuche ich es auch zu sein... ^^ Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg...

    Naja, es gab nicht einfach nur jede Menge nasse Hosen in den paar Tagen, an denen wir es probiert haben, sondern das Kind war auch völlig neben der Spur. Deswegen habe ich es wieder sein lassen.

    Nächste Woche wird er 4. Mal sehen, ob er sein "Versprechen" wahr macht. Vielleicht probieren wir es einfach nochmal. Er hat jetzt ein paar Mal schon vergessen, sich erst eine Windel anziehen zu lassen und einfach die Hose angezogen. Vielleicht nutze ich so einen Moment beim nächsten Mal einfach! ;)

    Und noch einer von heute Nachmittag:


    Wusel ist im Trampolin und möchte, dass ich mit ihm springe. Ich erkläre ihm, dass sich die Muskeln in meinem Bauch (und Beckenboden #pfeif) erst wieder erholen müssen nach der Geburt, bevor ich wieder mit ihm Trampolin springen kann. Er sinniert so vor sich hin beim Springen... "Ich hatte noch keine Geburt. Deswegen kann ich Trampolin springen!"

    Wusel saß heute auf dem Balkon im Strandkorb. Er pupst, lacht und ruft: "Ratta-tatta-zong, weg ist der Balkon!"

    Puh, ja... Ich erinnere mich, dass Krämpfe da besonders fies waren. Bin auch in dem Stadium nur noch rollend us dem Bett gekommen. Ich hatte immer Krämpfe im Schienbein und wusste überhaupt nicht, wie ich da dehnen soll, damit der Krampf sich löst. Ich hab halt bis kurz vor der Geburt Magnesium genommen.

    Oberschenkelkrampf ist wirklich gemein! Meine Mama hat das oft (einmal in Italien auf der Autobahn, sie war Fahrerin und ist einfach rechts ran gefahren und schreiend aus dem Auto gesprungen #kreischen)

    Sie stellt sich hin und schiebt ihr Becken irgendwie seitlich, dabei streckt sie das betroffene Bein zur Seite weg. Kann man sich das irgendwie vorstellen? Fies ist nur, wenn dann der andere Oberschenkel dafür anfängt.

    Wusel hört für sein Leben gern Pettersson und Findus Hörspiele. Im Moment besonders hoch im Kurs "Ausruh'n im Gemüsebeet" (zuerst hieß es "Aufräumen im Gemüsebeet")

    Ich schleich mich mal mit rein. Hab hier auch einen knapp Vierjährigem, der keine Anstalten macht, trocken zu werden. Wir haben mal ein paar Tage probiert, ob es vielleicht klappt, weil wir dachten, er hat vielleicht einfach keine Lust, aber kann es schon... War nicht so erfolgreich... Großes Geschäft klappt seit langem sehr zuverlässig ins Klo (aber nur mit Video am Handy #hmpf). Nackig sein mag er nicht, bzw. wenn er dann merkt, dass er pieseln muss, will er unbedingt eine Windel. Dabei hat er vor knapp 2 Jahren im Urlaub voller Begeisterung am Strand Büsche angepieselt. Er sagt ja, wenn er 4 ist, zieht er eine Unterhose an. Ich bin gespannt...

    Ich liebe auch meine Mamalila Jacke! Habe sie gebraucht gekauft, jeweils in der Schwangerschaft und mit Baby/Kleinkind viel und gern getragen (bzw. tu ich noch), zwischendurch hatte ich sie auch noch an zwei Freundinnen verliehen, und sie sieht immer noch top aus! Fällt groß aus, aber sonst ist sie einfach super geschnitten. Hatte jetzt für den Winter noch eine richtig warme Jacke von einer Freundin geliehen, die saß einfach längst nicht so gut!

    Bei uns wurde es übrigens dann der Römer Maxway. Der einzige Nachteil war, dass da die Beinfreiheit deutlich kleiner ist als beim BeSafe. Das fand Wusel irgendwann doof. Aber dafür ist er leichter, kleiner und unkomplizierter einzubauen. Ab wann der genutzt werden kann, weiß ich allerdings leider nicht...

    Da wir mit dem Kleinen grad eh nicht Auto fahren, weiß ich auch nicht, wie lang der wohl noch in die Babyschale passt...