Beiträge von Giraffe

    Nein, nie. Wenn fsk 16, dann schaue ich lieber nicht. Ich kann überhaupt nicht mit Gewalt, Horror oder ähnlichem umgehen. Tarantino hasse ich und finde es verblüffend, dass Menschen darin etwas lustiges erkennen#weissnicht#gruebel

    Ich "verstehe" Tarantino auch nicht und kann dem überhaupt nichts abgewinnen

    Ich hab auch nein angekreuzt und erst danach gelesen, dass auch Thriller und Fantasy gemeint war. Aktuell schauen wir wieder Game of Thrones und das ist mit Abstand das "schlimmste", was ich bisher gesehen habe. Thriller schaue ich nur, wenn sie nicht zu krass sind. Also keine Psychothriller. Normalerweise schauen mein Mann und ich Krimis (am liebsten die skandinavischen) und ich alleine so Frauenserien. Ich kann inzwischen schon deutlich mehr aushalten als noch vor 10 Jahren aber bis auf Game of Thrones schaue ich normalerweise nichts mit vielen brutalen Szenen und mega Nervenkitzel weil ich immer lange brauche, das zu verarbeiten...

    Meine Große hat die Schiene auch mit 5 Wochen bekommen und ich habe am Anfang nur geheult weil sie mir so leid tat. Ich habe mich zum Stillen nachts immer hin gesetzt. Auch vorher schon und danach auch. Im Liegen stillen habe ich erst bei meiner Kleinen gelernt. Bei uns war die Schiene nur 5 oder 6 Wochen nötig da sie sie schon sehr früh bekommen hat. Rückblickend war es eigentlich gar nicht schlimm aber der erste Schock war schlimm. Man gewöhnt sich ruck zuck daran und Schwupp ist der Spuk auch schon wieder vorbei. Wünsche euch viel Kraft und natürlich, dass ihr die Schiene auch schnell wieder los werdet!

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!

    Meine Kinder sind knapp 2 Jahre auseinander (23 Monate). In der zweiten Schwangerschaft hatte ich auch immer wieder mal Ängste oder Zweifel, ob das nicht doch zu früh war. Zur Geburt war die überaus sensible Große bei meinen Schwiegereltern, wo sie vorher noch nie übernachtet hat - ging aber problemlos. Wir haben ihr halt schon Wochen vorher immer wieder gesagt, dass sie, wenn das Baby raus möchte, zu Oma und Opa geht weil im Kreißsaal keine Kinder erlaubt sind.

    Das erste Jahr fand ich schon auch anstrengend. Heute sind sie 3,5 und 5,5 und ich finde es sooooo toll, dass sie so dicht hintereinander sind. Sie spielen toll zusammen, lieben sich, zanken natürlich auch mal, drücken und küssen und trösten sich gegenseitig... Einfach nur schön!! #love

    Genieß deine Schwangerschaft - der Rest fügt sich dann schon!

    Danke dir für den Tipp! Mein Mann hat Angst vor einer eventuellen Knochenmarksspende (aus dem Beckenknochen?) Normales Blutabnehmen ist für ihn zwar schlimm aber wenn es nötig ist, eben aushaltbar. Ich lese mal ein bißchen auf der Seite der DKMS und schicke ihm entsprechende Links... #nägel Mit dem Hinweis, dass er sich ja auch wünschen würde, dass unseren Töchtern jemand hilft, wenn sie betroffen wären, sollte er dann schon überzeugt werden... *hoff

    Das meines Mannes ist auch angekommen. Jetzt hat er aber plötzlich Zweifel weil er Angst vor ner Spende hat... #blink Ja, er ist wirklich sehr empfindlich, wenn es um Blutentnahme etc geht...

    Na mal schauen, der Umschlag liegt verschlossen auf dem Tisch und kann da ja auch geduldig noch ein paar Tage liegen bleiben...#rolleyes

    ich hatte vor ein paar Monaten eine menstasse gekauft. Nie benutzt weil ich mich noch nicht getraut hatte. Gestern habe ich sie aber mal heiß ausgewaschen und ans Waschbecken gestellt..


    Joa sie wird jetzt von den Kindern zum trinken benutzt8o

    #lol zu geil!!!

    Vorab: Ich habe noch nie zu meinen Töchtern "Ich warne dich!" gesagt - sie muss das aus der Kita haben.


    Ich kitzele meine Kleine. Sie sagt: "Nicht titzen!", hebt ihren Zeigefinger und sagt mit drohendem Ton "Sonst warne ich dich!"

    Ich finde den Artikel auch sehr gut! Muss ihn

    Nur als Tipp : bei Edeka darf man an der Käsetheke etc seine eigenen Behältnisse mitbringen

    Ach echt? Ich hatte mal bei uns im Kaufland gefragt und die sagten, dass sie das aus hygienischen Gründen nicht dürfen...

    Ja, du hast Recht! Hatte gestern bei der Überschrift Recycling" aufgehört. Hätte ich bis zum Ende gelesen, hätte ich mir meinen Beitrag auch sparen können...

    Vielen Dank für den Artikel! Ich habe ihn nicht komplett gelesen, ärgere mich aber über die Stelle, wo die Verantwortung den Konsumenten zugeschoben wird! Wir versuchen wirklich, Plastik zu vermeiden! Kaufen Wasser und Apfelsaft nur in Glasflaschen und nehmen neben den Einkaufsbeuteln auch immer ein Set an leichten netzen für Obst und Gemüse zum Einkaufen mit. Leider "dürfen" die Supermärkte aus hygienischen Gründen weder Wurst noch Käse in mitgebrachte Behältnisse ausgeben. Wie habe ich als Verbraucher denn da eine Wahl??? Das muss doch der Gesetzgeber regeln... #motz

    Meine Große hatte auch eine Hüftdysplasie und musste mehrere Wochen eine Hüftbeugeschiene tragen. Meine Hebamme meinte damals auch, dass ich sie auch viel im Tuch tragen könnte. (Tuch hatte ich leider nicht und zu viel Angst, was falsch zu machen...) Von daher empfehle ich dir auch eine professionelle Trageberatung, die dir genau erklärt, worauf du achten musst, damit dein Kind genau die richtige Beinhaltung im Tuch hat. Und auch von mir die Empfehlung, beim Orthopäden Druck zu machen. Je früher die Behandlung beginnt, desto kürzer wird sie sein!

    Alles Gute für euch!!

    Ich kann sie morgen gerne zählen. Ich denke, es sind 25-30 Stück. Sind in einer Kiste, die genau in das Ikea-Regal mit den quadratischen Fächern passt. Kann ich morgen genau sagen. Die Kinder schlafen...

    Edit: Ich bin leider zu blöd, hier Bilder hoch zu laden. Wer Interesse an den all in ones hat kann mir gern per PM eine Mailadresse senden, an die ich die Fotos schicken kann. Tut mir leid, dass es so kompliziert ist, aber ich raffe einfach nicht, wie ich Handy-Fotos hier hoch laden kann...