Beiträge von Giraffe

    Hallo liebe Rabeneltern,


    ich bin neu hier, daher ist es gut möglich, dass diese Frage schon mal gestellt wurde und ich nur noch nicht drauf gestoßen bin.
    Ich halte meine gut 6 Monate alte Tochter seit knapp vier Monaten mehr oder weniger erfolgreich ab. Sie trägt permanent WWW. Manchmal trägt sie vormittags, wenn die Große (2,5 Jahre - trägt leider noch den ganzen Tag Windeln, da ich mich erst seit knapp vier Monaten mit Windelfrei beschäftige) in der Kita ist, nur entweder ein Moltontuch und ne Unterhose und Hose oder seit neuestem Mokomini (So ein Gummiband um den Bauch, wo ich dann vorne und hinten das Moltontuch drunter stecke) und eine Splitpants. Wenn sie so auf der Couch liegt, bin ich permanent sooo nervös. Mein Partner würde sich sehr ärgern, wenn die neue Couch voller Pipi-Flecken ist. Daher bin ich total angespannt und halte sie laufend völlig grundlos ab und beobachte sie die ganze Zeit und warte auf Zeichen... Natürlich spürt sie meine Anspannung und macht überhaupt nicht ins Töpfchen. Dann habe ich das Gefühl, dass sie mal muss, denke aber, dass das ja nicht sein kann weil ich es ihr ja gerade erst angeboten habe und prompt ist sie nass. Dann bin ich noch angespannter und beobachte sie noch mehr und am Ende hat sie sich an einem Vormittag vier mal nass gemacht.
    Wenn sie WWW trägt, bin ich total entspannt und mache meinen "Kram" und wenn mir in den Sinn kommt, dass sie mal muss, halte ich sie ab und sie pullert und ich ziehe sie wieder an und alles ist gut. So habe ich in 24 Stunden teilweise nur 2-3 "Unfälle". Also natürlich gibt es auch Phasen, in den auch mit WWW gar nichts läuft aber ich bin damit zumindest entspannt.
    Meine Frage an alle Eltern, die ohne wasserdichte Überhose "arbeiten": Wie schafft ihr es, entspannt und locker zu bleiben? Wieviele Splitpants besitzt ihr? Und wie schützt ihr eure Couch vor Flecken?
    Vielen Dank für ein paar Tipps!!