Beiträge von Giraffe

    Nicht lustig, aber es hat mich berührt. Meine viellesende Tochter zu mir: "Mama, wenn ich ein Buch lese, dann werde ich irgendwie immer selbst die Hauptperson."#herzen

    Mich freut es für deine Tochter, dass das Lesen sie so fasziniert und dass sie das so klar benennen kann, aber: Gibt es eine andere Art, Bücher zu lesen, als sich die Hauptfigur sozusagen überzustreifen? Wenn ich in ein Buch nicht reinkomme, dann immer deshalb, weil ich mit der Hauptfigur und auch keiner konsistent auftretenden Nebenfigur genügend Gemeinsamkeiten finde, um mich auf sie einzulassen.

    Ich "erlebe" die Dinge der Hauptperson auch aus der Ich-Perspektive. Wie bei dir, Aoide, komme ich nicht mit Büchern zurecht, wo ich mich so überhaupt nicht in die Hauptperson hineinversetzen kann und einfach nicht nachvollziehen kann, warum sie so denkt oder handelt...

    Er *sehr energisch*: MAMA. Wir ziehen jetzt hier alle an einem Strang. Dann ist es schnell erledigt.

    Den find ich super!

    Den finde ich auch richtig spitze! #super

    Bei uns kam nur einer. Der hat aber auch unseren unglaublich lieben und hilfsbereiten Nachbarn was vor die Tür gestellt - so wie im letzten Jahr auch. Also das weiß ich nur, weil ich es gesehen habe - darüber gesprochen haben wir nie...

    Bei uns ist halt die Absprache, dass die Kinder erst frühstücken sollen und danach die Naschis verdrücken dürfen. Meine Große hat sich auch daran gehalten. Die Kleine ist auf dem Ohr wohl taub gewesen... Ich nehme ihr das auch gar nicht übel oder so. Hab halt nur Angst, dass sie Bauchweh bekommt bei dem ganzen Zucker so morgens auf nüchternen Magen. Also ich selbst nasche auch gern und viel aber auch erst, wenn ich was "gesundes" im Bauch habe.

    hier waren heute die schokoriegel das frühstück. 8o#schäm

    Für meine Jüngere auch. Mein Mann und ich haben nicht richtig aufgepasst und da hatte sie schon 6 Schokokugeln verdrückt und natürlich kein Frühstück mehr gegessen... #yoga

    Als ich das in der Kita erzählt habe, damit sie, falls noch Bauchweh auftritt, wissen, woher es kommt, habe ich mich dann auch ziemlich geschämt. Aber die Erzieherin meinte, dass meine Tochter vermutlich heute nicht das einzige Kind ist, das statt Frühstück Schoki im Bauch hat... Von daher: Gut zu lesen, dass es auch bei euch so lief...

    Das mit der Rute finde ich auch ganz schrecklich.

    Eine ehemalige Arbeitskollegin hatte mal lachend erzählt, dass ihre Tochter eine Rute bekommen hat weil irgendwas im täglichen Tagesablauf immer zu Streit führt (weiß gerade nicht mehr, was es war). Also täglich das selbe Problem. Ihre Tochter ist dann wohl auch mit hängenden Kopf in die Kita gegangen und hat der Erzieherin erzählt, dass sie ein böses Kind ist. Meine Kollegin hat damals darüber gelacht und war stolz darauf, ihrer Tochter eine Lektion erteilt zu haben. Ich fand das so furchtbar und hab nur dieses arme traurige Mädchen vor mir gesehen, das von sich denkt, es sei böse und nicht liebenswert.

    Aus diesem Grund wird die Rute bei uns gar nicht thematisiert und meine Kinder werden, selbst wenn sie sich sonstwie aufführen würden, immer was schönes/leckeres vom Nikolaus bekommen. Denn es ist bei uns keine Belohnung für gewünschtes Verhalten sondern der Nikolaus möchte ihnen einfach eine kleine Freude machen.

    Wir haben die Stiefel auch gestern geputzt und raus gestellt und heute morgen waren sie befüllt.

    Das Putzen sehe ich auch so, dass es für den Nikolaus ja nicht schön wäre, so versiffte Schuhe anfassen zu müssen. Da bekommt er doch schmutzige Finger... Und ich glaube, die Kinder hoffen schon, dass der Nikolaus, wenn er sieht, dass die Schuhe perfekt glänzen, sich so darüber freut, dass sie sich so viel Mühe gemacht haben, dass er dann vor Freude gleich noch 2 Stück Schoki mehr rein legt... :D Das habe ich ihnen aber nicht eingeredet sondern das haben sie sich beim Putzen gegenseitig erzählt um sich aufzustacheln, noch besser zu putzen. Meine Kleine hat sogar die Sohlen blank poliert. #super

    Mir ist beim Lesen dieses Threads noch etwas in den Kopf gekommen: Meine große Tochter hat früher zum Einschlafen auch ewig gebraucht und mit den Händen rum gespielt und gemacht und getan. Wir sind dann in unser Haus gezogen und haben jetzt Außenjalousien, wodurch das Kinderzimmer stockdunkel ist. Seitdem läuft das Einschlafen deutlich besser weil sie halt nichts mehr sieht und somit auch ihre Fingerspiele und andere Dinge, die interessant sein könnten (meine Haare, die Falten in der Decke etc) nicht mehr sieht.

    Daher meine Überlegung: Gibt es für euch die Möglichkeit, dass Kinderzimmer komplett abzudunkeln? Falls dies schon vorhanden ist, ignorier meinen Beitrag bitte.

    ... weil die Standardaussage meiner Großen heute ist (gebrüllt!) "Mama, Du darfst hier nicht rein!"

    Und kurz drauf kommt sie zu mir, sagt, ich soll die Augen zu machen und hält mir etwas an den Kopf oder den Arm und hüpft dann fröhlich lachend weg.

    Ich glaube, ich bekomme bald etwas geschenkt. Und ich freue mich wie ein Schneekönig und möchte eigentlich luschern.

    Und ich möchte jetzt ganz unbedingt wissen, was es geworden ist! *neugierigguck