Beiträge von Preschoolmum

    Ähnlich wie Mini gestern.

    Wir waren den kompletten Vormittag im Zoo.

    Mini wird abgeholt, Papa kommt nochmal zurück und fragt, ob wir heute gar nicht im Zoo waren. Die Kleine hat gesagt,"Der Mann der die Bäume geschnitten hat, hat nein gesagt".


    Nach erstmal #eek#confused#blink#haare (zum Glück hatte ich der Mutter vorher Fotos vom Ausflug geschickt) Minuten später die Erleuchtung: Ich hab mich gleich zu Anfang kurz mit nem mir bekannten Zoopädagogen unterhalten der am Mitarneiterzugang zu einem Gehege grade dabei war Sträucher zu schneiden. #hammer

    Offenbar dachte sie, Zoo bedeutet ins Gehege rein gehen und bezog das im Gespräch gesagte "Im Moment geht gar nichts, vielleicht in zwei Jahren" (er erzählte von ner ihn aktuell nervenden technischen Hürde bei nem geplanten Projekt) auf den Zugang zu diesem Gehege. #gruebel

    https://www.bayern.de/fueracke…r-bayerischen-seenschiff/

    Dieses Jahr ist das für alle, die erfolgreich irgendeinen Abschluss geschafft haben. Wegen COrona-Bonus oder so.


    https://www.km.bayern.de/elter…hrten-fuer-note-eins.html

    Die Gratisfahrt-Aktion für die Schiffahrt gibts schon seit einigen Jahren. Genau wie diverse Tierparks, Freizeitparks, Indoor-Spielplätze usw. freien Eintritt für Einserschüler an nem bestimmten Tag machen. Sind alles freiwillige (Werbe-)angebote der Betreiber, nix von der Regierung gefördertes.

    aber er konnte sich einfach nicht erinnern je weisse Affen gesehen zu haben.

    Berberaffen, Elliot-Nachtaffen, Silberaffen und Kapuzineraffen z.B. haben helle Haut und helleres Fell. Sind aber keine Primaten, Ich weiß nicht in wiefern ihn das dann interessiert.

    Mh... aber es sind doch Primaten? https://www.dpz.eu/de/infothek…rsitaet-der-primaten.html

    #stirn Das passiert, wenn mans besser klingen lassen will aber nur das halbe Hirn dabei verwendet.

    Ich meinte eigentlich MENSCHENAFFEN. #hammer

    aber er konnte sich einfach nicht erinnern je weisse Affen gesehen zu haben.

    Berberaffen, Elliot-Nachtaffen, Silberaffen und Kapuzineraffen z.B. haben helle Haut und helleres Fell. Sind aber keine Primaten, Ich weiß nicht in wiefern ihn das dann interessiert.

    Die Idee ist ja megagenial!


    Ich hab für uns mal eine gebaut, die war aber zu klein und wurde daher nicht so lange bespielt.

    Diese Kisten haben wir sogar noch da (sind die, die ins Kallax reinpassen dem Bild nach, die für 5 Euro, gibts ja verschiedenste Größen). Und ich seh grad, https://www.ikea.com/de/de/p/lots-spiegel-39151700/ die Spiegel gibts im Viererset genau in der passenden Größe (die Kisten sind 32, die Spiegel 30). Da passt dann auch ein größerer Bausteinturm z.B. rein .


    Ich muss nachher gleich mal schauen, wie lange mein Ikea-Aktionsgutschein gilt. #nägel Das will dringend nachgebaut werden.

    Hellhörig sind sie sicher. Wenn der Tierpfleger aussen die Tür aufsperrt rennen sie schon ans Gitter und warten auf Leckerlies.


    Aber hellHÄUTIG sind sicher nicht alle. Gorillas hab ich jedenfalls schon mit rasierten Stellen am Arm oder Bein gesehen (zur Blutentnahme oder bei Verletzungen), die haben definitiv dunkle Haut.

    Also das zweite kenn ich jetzt auch nicht. Aber dass hart als Jugendsprache-Wort für heftig/sehr verwendet wird kenn ich. Das Erste würd ich also als "Das war jetzt sooo klar, dass das passiert" übersetzen.

    ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich menschen sehe,

    die hundekacke tatsache nur mit einem taschentuch aufheben.


    ich kann das nicht. hätte aber total gerne eine alternative zu den tüten

    In Zeiten vor diesen aktuellen Tütchen gabs teilweise in Futterläden und Freizeitparks "Hundepacks": EIne kleine Pappschachtel, in der ein gefaltetes Pappstück und eine Papiertüte (ähnlich wie die Biomültüten, nur viel kleiner) war. Mit dem Pappstück ("Schieber" - im Prinzip ein Rechteck, bei dem die Seiten schräg hochgefaltet waren als "Rand" - bisschen wie ein missglückter Papierflieger) konnte man das Häufchen aufschaufeln (man konnte auch die Pappschachtel mit zur Hilfe nehmen, die Tüte war groß genug) und dann mitsamt Pappe in die Papiertüte gepackt, zugerollt, ab in nächsten Müll.

    Meine Mutter hatte nachdem sie das mal in nem Freizeitpark bekommen hatte einfach zwei Pappstücke dabei. Aufgeschaufelt, ab in nächsten Mülleimer (die damals noch weitaus häufiger an Ampeln oder Straßenecken hingen als heutzutage)


    Grad mal geschaut. Sowas Tolles einfaches wie damals gibts natürlich nicht mehr. Klar, ist ja uncool und wird nicht so oft gekauft werden weil sich das jeder selber machen kann nachdem ers mal gesehen hat. Aber was Ähnliches:

    https://www.medpets.de/trixie-…QaAh7sEALw_wcB&var=11212#

    Sehr gut. Das sollte seine Sorge schonmal wegmachen.


    An der Stelle helfen die Übungen auch, zusätzlich würd ich aber Schulterkreisen, vorziehrk und rinter schieben, ausschütteln usw. Immer langsam und etwas halten, dehnt und lockert besser als schnelle Bewegungen. Einfach spüren was gut tut.


    Was bei der Stelle noch gut ist im Gegensatz zum Nacken: Hier kann man auch sehr gut mit Wärme arbeiten (Wärmflasche, erträglich heisse feuchte Umschläge, erträglich heisse Dusche draufhalten usw. )

    Wenn die Symptome bein Nacken-Knacken beginnen liegt ein eingeklemmter Nerv sehr viel näher als ein Schlaganfall. Evtl. kann ihn diese Logik erden?


    Es gibt Übungen, die man machen kann ums schnell wieder in Griff zu kriegen (muss man aber schon paar Tage lang immer wieder mal machen. Die beworbenen 8 min. sind schon etwas seehr optimistisch gedacht. Aber man merkt schnell ne Verbesserung, das schon. )

    Und zusätzlich auf jeden Fall Muskeln entspannen (kein COmputer/Handy weil das ne starre Fehlhaltung fördert, Nacken inkl. Muskelstrang zu den Schlüsselbeinen mit Pferdebalsam-Gel, Kampfer-Salbe o.ä. einreiben. Und gut drauf achten, dass es nicht auskühlt (also nicht ins Schwimmbad/kein kaltes Tuch drauf/ nicht im Windzug sitzen).


    Ich bitte die Kinder gestern, Gänsemarsch zu laufen weil der Weg sehr matschig ist ausser ne kleine Spur. Natürlich muss ich das Wort Gänsemarsch erklären.


    Heute an derselben Stelle: "Ich lauf wieder da, ich will keine Gänsematsche an die Füße haben"

    Direkt am Tag der Impfung ging es mit Durchfall los. Stuhlprobe wurde entnommen, die war aber unauffällig.

    Nach 2,5 Wochen kam die Nesselsucht (Ausschlag im Mundbereich) dazu.

    Passts für ne Reaktion auf die Impfung selbst nicht. Isz ja Lebendimpfstoff, d.h. die Impfreaktion kommt verzögert, nach 5 - 7 Tagen.

    Der Durchfall war zu früh, die Nesselsucht zu spät.


    Durchfall könnte ganz simpel von ner Ansteckung in der Praxis kommen (hatten wir öfter mal auch von U-Untersuchungen irgendwelche Keime mitgebracht), so langdauernden Durchfall gibts schon paar Keime die das machen und nicht auf alle wird im Stuhltest getestet.


    Was natürlich auch möglich wäre - und im Gesamtbild naheliegt - , wär ne Allergie auf einen der Zusatzstoffe im Impfstoff (was heisst, das muss wenn dringend rausgefunden werden welcher Stoff das war- das sind teils auch ganz banale Stoffe, die in anderen Impfungen, Medikamenten oder auch Lebensmitteln drin sind)


    Ich würd dringend zu nem Allergologen gehen und den Impfpass mitnehmen damit der Arzt weiss welcher Impfstoff und nachschauen kann, was da alles drin ist.


    Was mir grade noch einfällt - was am Mund wie Nesselsucht ausschaut muss nicht zwingend eine sein sondern könnte auch z.b. ein untypischer Pilz sein der durch den Durchfall gekommen ist (betrifft oft den ganzen Verdauungstrakt, von Mund bis Po)


    Ich empfehle einen Hautarzt mit Zusatzqualifikation Allergologie und Erfahrung mit Kindern (Helferin fragen)

    Wie alt ist denn Dein Kind und war es die erste Impfung? Und wie lange dauerte es von der Impfung bis zum ersten Symptom?


    Meiner hatte andere Symptome, allerdings war er nach der MMR auch gut drei Wochen krank.


    Die geschilderten Symptomen könnten - eben je nach Alter - auch durchaus auf ne saisonale Allergie hinweisen die rein zufällig zeitnah auftrat oder eh schon drinsteckte und durch die Immunreaktion jetzt ausbrach.


    Allergologe ward Ihr schon?

    Ich mach aktuell auch seit über 2 Wochen mit nem ähnlichen Stich rum. Bei mir wars ne Bremse (hab das Vieh dabei erwischt).

    Ist mit aufmachen und mehrfach täglich Wunddesinfektion drauf deutlich kleiner geworden, ,(war doppelte Handflchengrösse, ist jetzt Fünfmarkstückgross,), rot, fest und warm und Einstich entzündet ist aber immer noch.

    Ich hab heut beschlossen mir ists jetzt zu blöd, langsam nervts. ich mach nachher zum Schlafen doch mal nen Jodverband drauf (hilft mir super, verfärbt aber alles und meistens reicht Wubddedinfektion bei mir).