Beiträge von Angua

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Ich werf mal noch ein Analekzem in den Ring, dass verursacht auch einen fiesen Juckreiz (diagnostiziert der Hautarzt).

    Nein, es darf nicht mehr dazu kommen, das man Mathe abwählen kann.

    Mir wäre es auch Recht, man könne die Fremdsprache weglassen. Is aber nicht.


    Wir reden hier vom. ALLGEMEINEN Abitur. Weniger Mathe gibt es beim Fachabi an der FOS. So als Alternative #zwinker

    Das sehe ich auch so. Es bringt nichts, die Anforserungen immer kleiner zu machen. Zur Allgemeinen Hochschulreife gehören nun einfach mal Kenntnisse und Fähigkeiten in mehreren Fächern aus sehr unterschiedlichen Bereichen.

    Ja & Ja!


    Das Abitur ist immer noch der höchste Schulabschluss, den dieses Land zu bieten hat. Als solcher muss er (mMn) allgemeinbildend gehalten werden und darf auch etwas schwieriger zu erreichen sein.

    Fragt ihr Passanten nach dem Weg?

    Nein, ich schau meistens vorher online nach, wo ich hin muss und an welchen markanten Punkten ich mich orientieren kann; unterwegs hilft dann auch das Smartphone


    Fragt ihr in Bus und Bahn nach dem richtigen Bahnhof?

    Nein - entweder kenne ich die Strecke sehr gut oder bin aufmerksam, weil es eine besondere Reise ist


    Fragt ihr nach der Uhrzeit?

    Nein


    Benutzt ihr Lexika in Buchform?

    Nie - die Information, die ich dort bekommen kann, ist so knapp gefasst und oberflächlich, dass es meinem Wissensdurst nicht gerecht wird #freu


    Telefoniert ihr privat, mehr als zu sagen, dass ihr gleich [...]

    Ja, sowohl mit Smartphone als auch Festnetz. Ich telefoniere gern #top.

    Vielen lieben Dank silecea ! Ich freu mich sehr, dass so vielen meine Einsendung gefallen hat/gefällt.


    Zum Bild selber: Das sind fränkische Raben aus Würzburg, die rund um unsere alte Wohnung gewohnt haben. Wenn sie nicht gerade Nüsse auf die Straße haben fallen lassen, saßen sie gerne auf dem Dach unseres Hinterhauses. Dort ist auch das Foto entstanden. Ich fand sie sehr passend (nachdem ich das Foto endlich gefunden hatte). Und NOA, dass ist natürlich eine nicht offensichtliche Anweisung an kreative Geheimzwerge (und so gar nicht zufällig entstanden, damit es das "kreativ" unterstreicht) #freu.

    Es ist kalt, es ist dunkel, der Regen prasselt gegen die Scheibe. Und weil wir in meinem Büro immer noch nicht die Lampe getauscht haben, ist es auch drinnen noch schummrig. Kann ich wieder ins Bett? #pro Schlecht geschlafen habe ich nämlich auch, ich habe mich zwar nicht durch das Wetter geweckt gefühlt, es im nachhinein aber doch im Verdacht (bzw. die rauschende Regenrinne). Ich glaub ich mach mir erstmal einen Kaffee ...


    Was ich sagen will: Mein Verständnis hast du!

    Ich kann empfehlen: Festung (nicht Burg! #freu), Residenz (Führung ist bei Siffwetter eine gute Alternative), Bummel durch die Stadt mit Weihnachtsmarkt


    Zum Essen: Muck (Burgerladen, etwas rustikaler), Wunschlos glücklich (Cafe), Michel (Cafe), Backöfele (Restaurant), Ratskeller (Restaurant), Burgerheart (Restaurant) - unbedingt reservieren (geht glaub ich nur im Michel nicht), Würzburg ist immer voll.


    Besondere Läden: Perlenmarkt (beim Rathaus), Lytten Likka (ich hoff ich schreib das richtig) beim DOC-Eiscafe am Vier-Röhren-Brunnen; schräg gegenüber die Pampelmuse und hinter der Marienkirche den Stoffe-Wolz

    Abpeken ist mir ein Begriff für etwas abknibbeln (z.B. einen Aufkleber). Mäkelige Esser sind hier schleggich.


    Mein Lieblingswort, dass hier keiner kennt: Bissgurn. Das ist ein hinterhältiges, böses Weib und kommt aus dem Fränkischen. Das Pferd, auf dem ich heut saß, war auch eine Bissgurn - es wollte mich in den Stiefel beißen #freu.

    Zu den Medikamenten kann ich leider nichts sagen.


    Allerdings habe ich (leider) auch immer wieder mit genau solchen Verspannungen zu kämpfen. Mir hilft, mit viel tapfer sein:

    • Ausrollen mit dem Ball (oder Doppelball) aus dem Blackrollset, ein Tennisball tuts vermutlich auch.
    • Mit 1kg/Hantel Übungen machen (ich such mal nach dem Video, dass ich immer mach - da isser: Rückenübungen)

    Ich wünsch dir gute Besserung!

    Gerade heute hab ich einen Artikel gelesen (aber wo?), dass in Schweden (?) Bettler z.B. ein Benutzerkonto bei der dort gängigen Bezahlapp haben, sodass man ihnen so Geld überweisen kann. Ob das bedeutet, dass der Bettler dann ein Smartphone hat, kam leider nicht zur Sprache. Andere Artikel zu dem Thema haben auch das Bettlerbeispiel aufgegriffen. Z.T lassen sie sich dann Pfandflaschen geben oder etwas im Supermarkt kaufen.


    Ich habe vor Kurzem bemerkt, dass ich unbewusst schon fast bargeldlos lebe. Ich kann nicht genau rekonstruieren, wann das bei mir angefangen hat, aber inzwischen bezahle ich fast alles mit Karte. Im Hinterkopf habe ich zwar das Bewusstsein, dass ich dadurch transparenter werde, aber tatsächlich finde ich es so praktisch, dass es das überlagert.


    Edit: Gerade geschaut, Swish heißt die App und kommt in Schweden zum Einsatz; wenn man danach googelt kommen einige Artikel dazu, wie das im Detail funktioniert. Die Kirchenkollekte zB zahlt man am Automat (gibt es jetzt auch in Deutschland zum ersten Mal).

    Wir waren vor kurzem im Alpenkönig in Oberstaufen (Halbpension) und sehr zufrieden. Das Frühstück war gut, das Abendessen phänomenal. Wellness kann man dort auch machen, es gibt ein kleines Schwimmbad, einen Ruheraum und eine Sauna. Dazu kann man eine Massage oder einen Kosmetiktermin buchen (rechtzeitig machen!). Die Zimmermöbel sind nicht brandneu, aber man fühlt sich wohl & alles ist sehr gepflegt. Wandern & Ausflüge gehen auch ganz wunderbar, wir waren in Lindau & im Bergbauernmuseum in Immenstadt (gut, aber unterhält nur 2-3h). Kurzum: Kann ich empfehlen #ja.

    Je nach dem wie ihr fahrt, bietet sich Würzburg wirklich an: Super schöne Stadt, viel zu guckn, dazu gutes Essen (Mein Tipp: Biergarten Jahnterasse, für Eis DOC oder Fontana, jeweils an der alten Mainbrücke) und der Frankenwein #ja.


    Im gleichen Eck etwas abseits der Autobahn: Lohr am Main (Schneewittchenstadt, schnuckelige Altstadt), dort Essen gehen beim Mehling, Eis beim kleinen Ehrhardt holen Freibad ist prima/Picknick am Main auch; alternativ Schloss Mespelbrunn anschauen (dort wurde das Wirtshaus im Spessart gedreht), man ist allerdings schnell durch/viel drum rum gibt's nicht außer Wanderwege durch den Spessart