Beiträge von Bembele

    Wir haben uns auch keine großen Gedanken gemacht. Mit etwa 2 hat unser Sohn Interesse gezeigt. Dann haben wir ihm ein Töpfchen besorgt. Manchmal hat er es genutzt. Oft aber auch nicht. Manchmal war's wohl einfach lustig drauf zu sitzen. ;-) Mit 3 Jahren hat er dann gesagt, dass er Unterhosen möchte. Die haben wir ihm gekauft und von da an hat er dann Zuhause das Töpfchen benutzt. Im Kiga dauerte es etwas länger bis er sich dort aufs WC traute. Dort hatte er dann noch eine Weile Windeln. Aber mit etwa vier Jahren hat er sich auch dort getraut. Mit der Nachtwindel war es ähnlich. Letzte Woche wollte er zur Nacht seine Unterhose anbehalten. Und es klappt. :) Er wird im Herbst 5.

    Bei meiner Mittleren war es eigentlich genauso. Nur ging alles etwas schneller hintereinander. Sie wird im Juli drei. Braucht tags und nachts keine Windel mehr.

    Zumindest bei meinen Kindern war die Erfahrung bis jetzt immer: Zeit lassen und schauen. Meist kommt es von ganz allein. Mal früher mal ein bisschen später. :)

    gluecksmama das kann ich dir total nachempfinden. Aber wir hibbeln hier mit Euch beiden mit.


    breaca da schreibst du was. Mir ging es auch schon so. Und dann frag ich mich, ob ich eigentlich ein bisschen verrückt bin?! Es ist noch keine Woche her, da hab ich mir geschworen, nie mehr. Und jetzt träum ich schon vom nächsten Baby. #hammer Das darf ich meinen Mann auf keinen Fall sagen. #angst

    Vielen Dank, liebe Ayala ! :)#blume


    Schön, dass es Euch gut geht gluecksmama . Ich kann es dir absolut nachfühlen, mit der Ungeduld.

    Aber das lange Warten, unser Schnorchel kam ja bei ET+15, hat sich absolut gelohnt. Ich bin froh, dass er den Zeitpunkt selbst wählen konnte, wann er schlüpfen möchte und nicht rausgeworfen wurde.

    Wie weit ist es noch bis zum ET?

    Ich wünsche dir weiter gutes Durchhalten und, dass ihr ganz bald Euer Wunder begrüßen dürft. :)

    Vielen Dank an Euch alle für die Glückwünsche. Ich freue mich sehr darüber. :)


    Heute dürfen wir nach Hause. Bzw. wir machen das einfach. #ja


    Hab ich es richtig in Erinnerung, dass wir noch zwei Schwangere haben? Ich weiß aber leider nicht mehr wer.

    Ich wünsche Euch noch gutes Durchhalten. Bald habt auch ihr Eure Babys im Arm! :)


    Viele Grüße an Euch und einen schönen Tag!

    Hallo zusammen,

    ich will Euch schnell schreiben, dass gestern Nachmittag um 16.16 unser Sohn auf die Welt gekommen ist. #love


    Die Geburt dauerte extrem lang und war absolut nicht wie ich es mir gewünscht hab. Ich glaube daran hab ich noch lange und viel zu knabbern. Aber das "Ergebnis" ist bezaubernd. #herz


    Wir ruhen uns jetzt beide aus und kuscheln und stillen viel.

    Ohje gluecksmama das klingt echt nicht gut mit der Hebamme. Wenn man so gar kein Vertrauen hat und allgemein das Bauchgefühl nicht stimmt. Wie gut, dass es mit deiner Doula so toll passt.


    Lieb, dass du fragst Cogi . Es geht mir eigentlich ganz gut. Ich hatte gestern über viele Stunden etwa 2-3 leichtere Wehen in der Stunde. Gegen Abend waren sie allerdings weg.

    Es geht aber weiter. Heute Nacht hat es dann angefangen deutlich zu zeichnen. Es tut sich also was. Bei der Vorsorge heute bei der Hebamme war auch alles tip top. Man sah sogar mal eine leichte Kontraktion beim CTG. Das Bauchzwerglein ist auch quietschfidel und veranstaltet gefühlte Partys in meinem Bauch. Und da mein Körper arbeitet, warten wir noch die vollen 14 Tage ab. Ich bleibe also entspannt. Zumindest ist das mein Plan. Akupunktur und Wehentee habe ich auch noch bekommen.


    Heute Mittag waren wir dann alle zusammen eine große Runde in der Natur spazieren. Das war anstrengend, aber schön. :)


    Einen schönen Abend euch allen.