Beiträge von PaulaGreen

    Spinosa ich habe, da ich auch bei Mücken zu heftigen Reaktionen neige, alle 3 da und in diesem Fall das mit viel Kortison drauf.


    Mit Sorgen meine ich, ob sodas Grund für eine Allergietestung sein müsste. Ich neige wie gesagt bei allen Stichen zu eher starken Reaktionen, frage mich jedoch schon lange, ab wann man sodas abklären lassen muss.


    "Dank" des Fahrradsturzes lassen mich die Kinder jetzt auf dem Sofa chillen und der Mann kommt etwas früher von der Arbeit heim. So hat das Ganze doch was Gutes.

    Talpa welche Medis lässt Du Dir verschreiben?

    Fürchel bei mir ist esbesonders weich und wabbelig #hmpf Warum schwillt es dann mehr an?


    Ich habe das Ganze jetzt einfach mit Gegenschmerzen bekämpft, indem ich vom Rad gestürzt bin und mir den Ellbogen komplett aufgeschürft habe. Das tut so weh, dass ich den Stich getrost ignorieren kann.

    Ich wurde gestern von einer Wespe an der Innenseite des Oberams gestochen. Konnte relativ schnell kühlen. Gestern hielt sich die lokale Reaktion noch in Grenzen, seit heute Nacht wurde es jedoch heftig. Mittlerweile ist die Quaddel gut 25 cm lang und 20 cm breit (von der Achsel bis zum Ellenbogen) und wurde im Kaufe des Vormittags immer größer. Mein gesamter Oberarmt schmerzt (wie bei nem Muskelkater) und glüht. Ich hab Fenistil und Soventol drauf und kühle ständig, Gib es Ideen was ich noch tun kann? Und ist diese Größe besorgniserregend?

    Hier das Gleiche - sobald er mit Freunde zusammen ist, ist keine Zeit aufs Klo zu gehen, zum Essen oder trinken. Wenn er von Freunden heimkommt, ist er regelmäßig im Unterzucker und das Pipi geht auf dem Heimweg in die Hose.

    Ich glaube, dass sich das geben wird - und freue mich derweil darüber, dass mein Sohn mit seinen Freunden so glücklich und zufrieden ist, dass alles andere zur Nebensache wird. Ein Hoch auf den Glücks-Flow.

    macht es dann nicht mehr Sinn Einsitzt Anhänger und Sitz für den Großen auf dem Fahrrad?

    Einen Zweisitzer möchte ich keine steile Kellertreppe hochschleppen.

    Diese Variante hatten wir - Einsitzer plus Fahrradsitz und das war sehr funktional.


    Wir hatten den Chariot (heute Thule) CX 1 - ich fand den toll und habe die hohe Inverstionssumme nicht zuletzt auch aufgrund des hohen Wiederverkaufspreises nie bereut.

    Anfangsfand ich das Umbauen von Hänger auf Buggy auch schwierig, wenn man mal raushat ist es jedoch eine Minute und man kann das Kind auch währenddessen drin sitzen lassen.

    Ich kenne nichts auf dem Markt das so gut die Kombi Kinderwagen/Buggy /Jogger/Skater/Fahrradanhänger vereint (das wad gürubs kaufentscheidend). Für uns war das so gut funktioniert, dass wir (außer natürlich Trage und Tuch) kein anderes Gefährt (Buggy, KiWa, etc) hatten au§er diesem.

    Ruhrgebnet würde ich auch eine Stimme geben.


    Von unseren Städteurlauben hat mir jedoch nördlich der Mainlinie die Kombi aus Bremen und Bremerhaven noch besser gefallen. Vor allem Bremerhaven hat mit dem Klimahaus und dem Auswandererhaus, dem Hafen und dem Zoo was zu bieten und ist sicher auch zu Corona nicht überlaufen. Und ein Tag Watt und Meer in Cuxhaven ist auch möglich.

    Danke für den Thread und mal ein grundsätzliches Danke, dass Du dieses Thema hier immer wieder aufgreift.


    Ich habe mir mal zwei Sätze rausgesucht und aneinander gereicht. Das trifft es für mich ganz gut.

    (Und überhaupt, das Thema Parkplätze wird von allen, die ihre Autos (oder besser ihre Panzer) immer rechtfertigen, verteidigen etc. gerne komplett außen.vor gelassen)


    "Zentral für mich ist, dass eine Stadt und ihre Entwicklung sich nach den Bedürfnissen der Menschen richten muss, und nicht nach denen der Autos."

    "Für jemanden, der sich von der Abhängigkeit des Autos befreit hat, ist es unerträglich, was im öffentlichen Raum passiert - vor allem für Kinder."

    An meinem Arbeitsplatz habe ich Erfahrungen mit Conceptboard und einer sehr umfangreichen Version der Office 365 Suite gemacht. Beides empfinde ich als sehr intuitiv nutzbar.

    Kosten kann ich offen gesagt nicht so ganz abschätzen - läuft ja über die Firma.

    Von einer DGSVO Kompatibilität gehe ich aus, sonst wäre Conceptboard als externes Tool niemals zugelassen worden.


    Ansonsten kenne ich noch Trello - das letzte Mal gearbeitet habe ich damit jedoch vor über 5 Jahren - keine Ahnung, was das heute kann.

    Nachtkerze -deshalb gibt es zwei Eilanträge - zwei der Kläger sind Familien, bei denen der Kitaeintritt unmittelbar bevorsteht und deren Elternzeit endet. Die Initiative freier Impfentscheid hat absichtlich direkt und unmittelbar betroffene Familien ausgewählt. Es sind bereits Anträge von ausgewählten Familuen, deren Kinder dieses Jahr in die Schile kommen, in Vorbereitung.

    Ich hoffe aufgrund der Dringlichkeit sehr auf einen Stopp des Gesetzes in einstweiliger Anordnung.

    Wir hatten ja beides - einen 1er Anhänger (Chariot CX1 - sehr zu empfehlen, wir haben den auch als Kinderwagen und Buggy benutzt und hatten sonst nur noch ein Tragetuch) und fürs 2. Kind einen Sitz. Das Gepäck war dann hinten im Anhänger. Ich fand diese Kombi ideal - beide Kinder haben übrigens den Sitz vorgezogen.

    filou, wenn an der AHK der Falti hängt, dann kann man ja nicht (wie wir) einen Hänger für all das Gepäck mitnehmen.

    Wie bekommt ihr denn die Ausrüstung mir? Ich bin z b aus dem Alter raus, in dem ich ohne Tisch und Stühle zelten gefahren bin...

    Hm, ich war seit ca. 7 Jahren nicht mehr ohne Tisch, Stühlen und 2 Plattenherd campen, einen Anhänger habe ich noch nie gebraucht#gruebel wir haben eine mittelgroße Dachbox (so dass noch zwei Räder aufs Dach gehen) und waren meistensmit einem Astra Kombi unterwegs.

    Mal was ganz anderes, wir, 2x Mitte 40, 10 und 7, lieben es sehr:


    Wagners Ring der Nibelungen für Kinder


    https://shop.zeit.de/sortiment…lungen-fuer-kleine-hoerer


    Aus der Reihe gibt es auch noch Märchen, wunderschön klassisch vertont (hört sich vielleicht kleinkindmäßig an, ist es jedoch nicht)


    https://shop.zeit.de/sortiment…lassik-fuer-kleine-hoerer


    Und wir lieben die Abenteuer und Wissen Reihe von Maja Nielson


    https://www.audible.de/search?…wjJVnQMsaAqJ7EALw_wcB:G:s

    janos auch von mir eine Danke für Deind Erläuterung.

    Ich bin schon lange der Überzeugung, dass sich, für den Versicherten, die Vor- und Nachteil von PKV und GKV die Hand reichen.

    Politisch stehe ich jedoch hinter dem Solidaritätsprinzip GKV.