Beiträge von Kraichgau

    Hier ist auch so einer - ich habe das Stillkissen und den Ikea-Hai und eine Decke für Kinder die ich so um ihn herum lege dass er in einem kuscheligen Nestchen liegt #love zum normalen Schlafanzug hat er einen Body, Schalfanzug und dicke Socken an. Darauf bestehe ich - in kühlen Nächten.


    Wenn es arg kalt ist - mach ich das Fenster auch zu.

    Hier wohnt seit etwas mehr als 2.5 Jahren ein kleiner Kobold der einfach keine Zeit hat um sich satt zu essen. Er snackt gern - aber das reicht ja lange nicht aus - 5 Cracker hier, zwei Apfelschnitze da, eine kleine Banane beim Einkauf - oder als Ausnahme ein heißbegehrtes Quetschie - ein zwei Gurkenstücke beim Spielen draußen - und dann hängt er durch! TOTAL - er steht völlig neben sich schreit, weint und ist fürchterlich wütend!


    Er darf auch beim Essen spielen, sich Pixis anschauen oder er unterhält sich auch sehr angeregt mit uns und hat Spaß beim Essen.


    Ich frage ihn auch ob er noch essen möchte - das kann er bejahen und wenn er nicht mehr möchte kommt auch " Ich bin satt" Darauf vertraue ich und es hat sich bewährt. Er isst auch immer öfter selbstständig dabei und ist dann "bei uns".


    Was ich kategorisch ablehne - Tablet, Handy und Fernsehen - gehen m.E. nach gar nicht, da die Kids (zumindest meine) derart abgelenkt sind, dass in der Tat jedwedes Gefühl verloren geht.


    Insofern ist das vielleicht nicht der optimale Weg - aber wenn Grenzen akzeptiert werden, er dabei merkt wann er satt ist und es auch Dich entspannter essen lässt, wieso nicht?

    Gerade heute auf der Straße - die Kids toben - kommt der Nachbar und brachte den "Hausgeruch" der Familie mit sich - die haben so ein automatisches Teil das alle paar Minuten künstlichen Duft vernebelt #hmpf vermischt mit Hund, ungelüftetes Haus und Bratfett dazu noch eine Zigarette und das ganze getoppt von 2 Litern Kuschelweich auf eine Ladung Wäsche ... #nein da kann man duschen so oft man will - das stinkt!


    Auch letzte Woche - Termin morgens -Mandanten alle um 08:30 Uhr da - ich kam in den Besprechungsraum - und dachte ich kippe um - einer der vier . ungeduscht aber noch Zahnpastageruch mit ewig nicht bezogenem Bett -#kreischen so krass - und die Chefin musste da zwei Stunden beurkunden.


    Ich rieche das auch! Deutlich! Und ich habe leider auch echt ein feines Näschen #flop


    Ich persönlich dusche morgens gerne sehr warm, damit komme ich in die Gänge, mit Haarewaschen - aber wie so viele hier - ohne von Kopf bis Fuß einseifen und -schäumen! Ich wasche nur kurz die Haare und dann die relevanten Stellen - fertig.


    Ich mag gern Cremeduft oder frische sehr dezente Düfte - und liebe die Skinfood-Hautcreme von Wele*da ... meine Kollegin kommt immer in mein Büro und freut sich "du riechst immer sooooo gut!" #blume


    Ich wasche mich auch nur mit Duschöl vom oder Waschlotion vom discounter -

    oder mit selbstgemachten Seifen on "meinem" Händler.


    Mich weniger Waschen mag ich nicht -ich schwitze wenn ich "angestrengt" bin - also gesitig wie auch körperlich. Wenn ich unangenehme Dinge tun muss ... Telefonate etc. das stinkt dann #hmpf


    Jeans trage ich gern auch mal einige Tage mit zwei Hunden und zwei Kids eher aber eher ein schwieriges Unterfangen ... Unterhemden trage ich auch zwei oder drei mal (Trägertops) Oberteile -meist Longsleeves - muss ich täglich wechseln. Ich koche auch viel und oft - das hängt dann auch in den Klamotten.


    Cardigans trage ich auch öfter und tausche sie halt nur aus - kommen dann an den Haken an der Tür im Schlafzimmer - und ich trage die dann im Wechsel. Socken wechsle ich nur zwei mal die Woche.


    Letztlich muss das ja jeder selbst wissen -nur für mich persönlich geht halt eben fix duschen eben auch schneller als alles andere.


    Mein Partner hat sich nur einmal oder zweimal die Woche gebadet und sich sonst auch nur untenrum gewaschen und Hydro*fugal benutzt. Das fand ich nicht so besonders - da musste ich das ein oder andere mal was sagen #rolleyes auch heute - wenn er eine Jeans drei Wochen trägt oder ein T-Shirt mehr als vier Tage anhat dann riechts halt auch #haare Er merkt das nicht. Auch Schlafhosen muss ich ihm "wegnehmen".

    Also mein 10 - fast 11 jähriger


    - liest Unmengen an Büchern

    - geht gern mit mir spazieren und klettert da gern auf Dreckberge, Hügel etc.

    - kocht und backt gern, passend dazu schaut er Rezepte durch und macht Vorschläge

    - geht auch mal zum Kiosk

    - oder ich schicke ihn mit dem Rad los Besorgungen machen

    - versucht den Hunden Tricks beizubringen bzw. macht Denksportaufgaben für Hunde

    - geht gern in die Bücherei

    - spielt gern an der Switch (eher vernachlässigbar)

    - macht gerade seinen "Messerführerschein" zum Schnitzen

    - hört gern Radio und bastelt gern nebenher und liebt es Musik zu hören

    - schaut auch gern mal in die Glotze ...

    Ich habe keine Pickyeater


    Aber ich hatte vor kurzem einen sehr interessanten Bericht bei leonardo in wdr5 angehört. Der Arzt der dort über Ernährung referierte - hatte einen netten Ansatz den ich gern hier lassen möchte. Nämlich, dass selbstgemachte Pommes gar nicht so schlimm ungesund sind, wie alle denken #freu da sie bei ca. 170 Grad erhitzt werden bevorzugen gerade kleinere Kinder Pommes deshalb, weil die Giftstoffe der Kartoffel bei diesen Temperaturen "zerfallen" (hab gerade eine Wortfindungsstörung)


    Also wenn man eine gute Kartoffel aus einem vernünftigen Anbau nimmt aus dieser Pommes macht und nicht über 170 Grad erhitzt wäre das ok wenn Kids Pommes essen. Salz-oder Pellkartoffeln würde nur bei ca. 100 Grad gekocht - Kinder lehen das Intuitiv ab - weil die Giftstoffe der Kartoffel da noch enthalten sind.


    Also -ran an die Pommes!


    Ob das jetzt alles so fundiert ist #confused ich nehm das aber gern an - weil mein Mini nur Bratkartoffeln oder Pommes isst. Salz-und Pellkartoffel werden tatsächlich abgelehnt.

    Und ganz dringend zum HNO!


    Ich hatte vor drei Wochen ganz schlimm damit zu kämpfen und das aller aller böseste war, dass ich morgens dachte ich "verwese" oder sie Katze hat aufs Kopfkissen gekackt -dabei war das das Zeug IN meiner Nase #stumm#kreischen<X


    Lieber noch eine Geburt als diesen Mist ... das war schlimm!


    Bitte abklären ... ich möchte das niemand das erleben muss!

    Wir lieben auch den botanischen Garten in Karlsruhe, die Heuchelbergwarte und sind unheinlich gern in Bad Wimpfen -ausserdem gibt es zig Panoramawanderwege durch die Weinberge und in Sulzfeld auch das Streuobsterlebnis - und die vielen Besenwirtschaften werden zu dieser Zeit auch wieder offen sein - gern auch zum Burrainhof - mega lecker aber arg voll!


    Äh ja klar und das Auto- und Technik-Museum ist der Hit und Tripsdrill #applaus#love


    Der Tierpark Bretten ist jedoch nicht so der Hit - als wir im letzten Jahr da waren war es arg schmutzig und sehr vernachlässigt.

    Wir haben beim Großen viele Hörspiele gehört - Wissen mach Ah, Kokusnuss etc. waren sehr gefragt in dem Alter und eine Vorlesezeit gibt es seit der Mini (2.5 Jahre) Hummeln im Hintern hat oder anfängt Mist zu bauen - also lese ich vor. Er liebt Märchen #ja, Conni ist auch super beliebt ... er kann also sitzen bleiben, hört gespannt zu und kann sich satt essen und trinken :D - anders hätte er keine Zeit da viel viel wichtigere Dinge anstehen 8o


    Das hat hier gut gepasst und bei Hörspielen kann man prima essen und plappert nicht die ganze Zeit rum und vergisst zu essen.


    Ich räume ansonsten auf und richte für den nächsten Tag .

    Beim gemeinsamen Duschen

    "Mama du deine Mils auch wasse!"


    Es werden jetzt gern beim "Aufwachstillen" Pixibücher angeschaut *autschi*


    Und abends


    " Wetz (Jetzt) ich leckere Mils chrinka ... tuuusss Papa!"


    #herzen

    Gegen spätnachmittägliche Knatschigkeit hilft hier -ein Schokoladencroissant, oder wahlweise ein paar Gummibärle oder ein kleiner Riegel und ein Glas Milch, Kuchen, Kekse oder Cracker.


    Mein großer Bruder brauchte einen Mittagsschlaf bis in die 2. Klasse - ging aber immer noch zeitig ins Bett, mein kleiner Bruder hat den Mittagsschlaf kurz vor dem zweiten Gebi abgeschafft und ich war der Klassiker -rund um den dritten Gebi ...


    Auch hier in der Nachbarschaft ists total unterschiedlich.


    Mein großer Sohn hat Mittags schon lange nicht mehr geschlafen-mit Beginn der Kita aber doch noch mal ein paar Wochen einen Mittagsschlaf gebraucht!


    Mein mini - auch 2.5 braucht den Mittagsschlaf noch sehr - klar wären Ausflüge mal nett - aber nun gut. Wenn ich ihn aus der Kita hole ist er oft hungrig und deshalb knurrig - ich habe dann schon eine Banane im Auto/Fahrradanhänger und mit einer kleinen daran anschließenden Leckerei oder einem halben Brötchen, Brezel ... ist der Nachmittag gerettet. Er braucht im Moment echt mega viel Energie - da sprachlich und körperlich gerade gewaltige Schritte gemacht werden.


    Gutes Gelingen

    Christine

    Wie gesagt - abgeklärt haben wir auch durch unterschiedliche Stuhlproben alles möglich - Würmer, Pilzinfektionen etc. Der KiA war sehr entspannt hatte viele gute Ideen und die Heilpraktikerin hat sich alle erdenkliche Mühe gegeben. Alles ergebnislos. Dann konnte ich das akzeptieren.


    Mein Sohn hatte nur einmal in seinem Leben (jetzt ist er 10) Verstopfung - an Weihnachten nach tagelangem Fleisch- Weißbrot- und Schokoladenkonsum bei seinem Vater #eek Zwei Gläser Apfelsaft pur haben ihm gereicht um das Problem zu lösen.

    Ich kenne das von meinem großen Sohn und habe auch worklich vieles unternommen, um da eine Ursache zu finden. Alles ohne Ergebnis. Ich habe es dann einfach hingenommen - und akzeptiert, dass es wohl auch Menschen/Kinder geben muss, die halt nicht immer festen Stuhlgang haben. Als er trocken wurde hat er win paar mal als er ohne Wi del unterwegs war im Garten zwischen die Büsche Kacka gemacht. Und siehe da -das hatte alles sehr wohl Konsitenz und eine Form.


    Aktuell ists beim Kleinen genauso - er isst alles, stillt dabei und bekommt gerade alle 4 Backenzähne (die 2. Runde) gleichzeitig. Also der Inhalt der Windel ist auch manchnal echt #hmpf - da er aber fröhlich, aktiv und auch sonst sehr fiedel wirkt mache ich mir da keine Gedanken.


    Wenn er viele Kartoffeln gegessen hat ist es oft gut - das hilft sehr. Wenn er viele Quetschies gegessen hat (auch selbstgemachte) haut das durch.


    Mwin Bauch sagt mir - alles ok.


    Abklären würde ich bei Unsicherheiten alle Male #ja Ich wollte aber mal hier aufzeigen, dass es durchaus normal sein kann.

    Huhu,


    bei uns hat es geklappt als er in die Betreuung ging - da wollte ich so gern stillen nachdem wir zu Hause waren und was war ... das Kind (13 Monate) wollte nicht mehr (tagsüber bzw. nachmittags und jaaaaa ich hab ihn oft versucht anzulegen und ihm das Stillen quasi förmlich aufgedrängt -er wollte partout nicht) spielen war und ist viel wichtiger!


    Ich hbe das so übernommen -manchnal fragt er heute wenn es zum mittagsschlaf geht "Mama ich Mils chrinka daaf" ich lache dann fröhlich und sage ihm dass ich noch gar keine Milch fertig gemacht habe und diese erst fertig ist wenn er Abends ins Bett geht! Es ist ja erst Mittag und so schnell bin ich nicht mit Milch machen - erst Abends bin ich soweit. Dann lacht er mit und sagt "okkeee". Er hat sein Schmusetuch und schläft dann selig ein.


    Nachts würde er gern mehr trinken -da ich jedoch gemerkt habe wie angenervt ich bin - weiler 2 Jahre ein Katstrophenschläfer war und ich in der Schwangerschaft schon nicht gut schlafen konnte- muss mein Mann übernehmen.


    Auch ich muss leistungsfähig sein und bleiben -also darf er bitteschön auch mitmachen - er nimmt den Mini dann nach dem letzten Stillen gegen 1 Uhr Nachts mit ins Wohnzimmer und baut ihm da ein süßes und kuscheliges Nest- hier wird bis ca. 06:30 geschlafen ... 8o


    Ich war sehr klar - habe erklärt und stand voll dahinter. Zum Aufwachen stillt er auch gerne ich hole ihn jeim ersten Mucks morgens sofort hoch .. da freut er sich aufs "Kuseln und Mils" #applaus Heute morgen stand er nch dem Stillen auf und sagt " Fetiiiggg jetzt Ei kocha und Bötsa essa" #blink


    Ich kann nicht einschätzen wie kompromissbereit Euer Mini ist! Aber wenn ich mich recht erinnere - hatter ihr nicht auch ab April eine Betreuung! Ich würde da eine Chanche für einen Umbruch sehen.

    LilliMarleen

    Da wir zwar in Waldnähe wohnen und sich von da aus such ein riesiges Gebiet zum Laufen erschließt find ich das auch schade und in 15 min. Fußweg wären wir auch am Feld - aber auch Straßen mit viel Verkehr:( Er müsste sie wenn an kurzer Leine führen ... auch blöd - für beide! Die Nachbarn praktizieren das - Kind 10 mit Labrador (3 Jahre alt) 20 Min. 1x tägl. um den Block -#crying


    Außerdem Reihenhaussiedlung und dazu Nachbarn deren Hunde regelrecht ausrasten wenn sie unsere Mausi sehen ....da die Hunde dann verprügelt werden möchte ich dieses Szenario dem Kind ersparen.


    Besonders wenn unsere ihren schlechten Tag hat brummelt sie auch mal zurück ... #eek und ich habe Sorge dass uns dann etwas angelastet wird, da die Leute echt schräg sind.


    Wenn wir total ländlich wohnen würden - klar dann auch! Aber unter den Umständen ... wenn da was passiert - das möchte ich meinem Sohn auch nicht zumuten.


    Bei meinen Eltern geht er schon allein. Schwäbisches Dorf - da wissen dann alle dass wir auf Heimatbesuch sind! 8o Alles Peacy da ... #blume#taetschel