Beiträge von Midna

    Wir haben letztens unsere alte Spülmaschine! für den Schrotthändler der eine halbe Stunde später kommen wollte vors Haus gestellt. Kurz war mein Mann im Keller um zu schauen ob wir sonst noch was haben was wegkann....als er wieder hochkam war die Spülmaschine verschwunden #blink

    Die muss echt in 5 Minuten weggeschleppt worden sein.

    Das tat mir natürlich für den Klüngelskerl sehr leid. #hmpf


    Also hier wäre sicherlich auch die ganze Kiste weggewesen. Hier werden auch ohne Probleme Sachen eingesackt an denen nicht " zu verschenken " dransteht.#yoga

    Ok. :)


    Mich verunsicherte nur, das die Ärztin selbst letztes Mal bei der U3 sagte, wir sollen keine Nasentropfen geben obwohl er etwas Schnupfen hatte weil die bei so Kleinen " nicht ohne " wären, und sie dann jetzt aufgeschrieben hat( er ist ja jetzt auch erst ne Woche älter).

    Hallo,

    B ( 7 Wochen ) ist erkältet. :(

    Wir waren heute morgen beim Kinderarzt. Eigentlich bin ich nur gegangen weil er etwas hustet. Naja.

    Jedenfalls hat er ein gerötetes Trommelfell. Er hat aber kaum Schnupfen. Evt ab und zu ganz wenig klaren Fließschnupfen.

    Er stillt problemlos und bekommt auch normal durch die Nase Luft. Es beeinträchtigt ihn nicht, soweit ich das sehe.

    Ich soll ihm aber jetzt wegen dem Trommelfell dennoch zweimal täglich Nasivin Nasentropfen geben.


    Mh. Ich weiß das Nasentropfen nicht so ohne sind. Ich bin grad im Zweifel ob die ihm überhaupt helfen können wenn die Nase doch frei ist ? #weissnicht

    noch nicht eine minute geschlafen.

    Sobald ich baby ablege wird er wieder wach...versuche es seit 20 uhr erfolglos.

    Er schläft einfach nicht tief ein.

    Müüüde. #schnarch

    Obwohl ich die Entstehung der Kinder an sich unverantwortlich finde, finde ich nicht das man alles in den Dreck ziehen muss wie es jetzt ist.


    Ich hab anscheinend was anderes gesehen. Ich sah einiges an Spielzeug rumfliegen, auch im Wohnzimmer. Kinderzimmer haben meine Kinder mit 2 auch nicht, und die Große hatte ja eins und alles was ein 12jähriges Kind so braucht da drin. Ich habe desweiteren gesehen das sie trotz der Belastung mit den Vierlingen anscheinend noch Wert auf Ernährung legt, im Schrank stand Biozeugs und es standen Kräutertöpfe auf der Arbeitsplatte.

    Und ich habe ein Kind gesehen das sich sehr vertraut Kopf an Kopf mit ihr kuschelte.


    Eiskalt und Kinderverwahrung finde ich das überhaupt nicht. Mit 4 Zweijährigen muss man einfach auch andere Maßstäbe ansetzen als bei der Ottonormal-familie.

    Ich weiß nicht was man von ihr erwartet. Eine Mutter im besten Alter von sagen wir 30 wäre genau so an ihren Grenzen mit Vierlingen. Und das man bei 4 2jährigen nicht mehr nur bitten und laissez faire betreiben kann ist doch auch klar. Damit der Alltag funktionieren und man sich freier bewegen kann müssen die Kleinen einfach zuverlässig ohne große Diskussionen hören.


    Ich bin mit meinen Fünfen( jetzt 6) überall auch allein unterwegs. Zoo, Spielplatz, Schulfest, Indoorspielhalle usw

    Damit ich das machen kann muss ich mich auf die Kinder verlassen können. Punkt 1: wenn ich rufe kommen alle, und zwar sofort. Punkt 2: Die Großen achten mit auf die Kleinen.

    Nun hat sie ja nur die eine "Große" und 4 Kleinkinder. Ich hatte Zeit jedes einzelne Kind mit viel erklären usw zur Zuverlässigkeit zu bringen. Die Zeit hat sie nicht. Daher erschließt sich mir der manchmal rauhere Ton vollkommen.


    Ob sie nochmal 4 Kinder hätte bekommen sollen wäre ein anderes Thema. Jetzt sind sie aber nunmal da und sie muss klarkommen. Ich wäre ja auch für Kita für die 4! Würde ihr sicher sehr helfen.

    Hallo,


    Ich hatte gestern eine Idee. Und zwar war ich als Kind/ Jugendliche 3 mal im Disneyland und fand es sehr schön.


    Ich würde das gerne mit meiner Familie machen, als Überraschung.


    Und zwar in 3 Jahren. Bis dahin ist der Kleinste 3 und die Älteste 16 #crying* schluck *


    Wir sind 8 Personen, ich würde gerne 3 Tage in dem Park verbringen, ganz evt noch 1 oder 2 Tage Paris dranhängen.

    Ob in einem Disneyhotel oder nicht, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich glaube aber, wenn, möchte ich den Disney-overload ganz durchziehen. :D


    Hat da irgendjemand ungefähre Vorstellungen mit welchem preislichen Rahmen ich da rechnen muss? Und wann fährt man am Besten( sodass es vielleicht auch nicht so supervoll ist)?


    Wir wären 2 Erwachsene, die Kinder ca, je nach Monat, 3, 5, 8, 10, 13 und 16.


    Und ja, ich plane extra so lange im Vorraus. So hab ich genug Zeit unauffällig zu sparen, ich möchte es meinem Mann nämlich auch nicht verraten. In 3 Jahren sind wir 20 Jahre zusammen. Deshalb auch eine Überraschung für ihn. #love


    Ich komme auf der Disneyseite nicht so ganz weiter.

    Hat jemand also Erfahrung? :)

    Ich weiß auch nicht warum ich mich so ärgere.


    Aber es hat eben auch sowas von Genderkacke( obwohl ich mir das bei der Schule eigentlich nicht vorstellen kann und mag).


    Der NaWi kurs ist jetzt dicht mit Jungs( und ein paar vereinzelte Mädchen), weil die Informatik gewählt hatten, während meine Tochter samt Freundeskreis, immerhin 6 Mädels, gesammelt in Spanisch gesteckt werden, obwohl alle Naturwissenschaften gewählt haben.

    Ich finde das schade.

    Etwas sperriger Tital, aber mir fällt nichts anderes ein und ich bin grad echt sauer, und meine Tochter verständlicherweise erst recht.


    Sie kommt jetzt in die 8. Klasse. Zur Wahl standen allerlei Fächer, entschieden hatte sie sich für Naturwissenschaften und als Ausweichfach Geschichte bilingual.


    Bekommen hat sie Spanisch #blink #flop was sie weder gebrauchen kann noch lernen will.

    Und zwar deshalb weil der Informatikkurs voll war und deshalb die, die Informatik gewählt haben, in ihr Zweitwahlfach Naturwissenschaften gerutscht sind sodass die, bei denen es erster Wunsch war, nicht mehr in diesen Kurs durfen #haare und der Geschichte bilingual Kurs der in Kooperation mit einem anderen Gymnasium der Stadt stattfinden sollte jetzt doch nicht zustande kommt und die Kinder dann einfach nach Gefühl der Lehrer aufgeteilt wurden. Meine Tochter ist gut in Sprachen( bis jetzt Französisch und Englisch), also Spanisch, fertig.


    Ich finde das total bescheiden. Warum haben sie dann nicht von einem Fach zwei Kurse gemacht? So hat es jetzt echt nichts mehr von einem " Wahlfach".

    Bei meiner schlimmen Pollenallergie ist Cortison sowohl als Spray als auch als Tabletten ein absoluter Segen!

    Ich hatte auch immer Angst vor dem "Schreckgespenst Cortison" und bin jetzt so froh darüber.

    Wobei bei den Tabletten die Nebenwirkungen trotz niedriger Dosis schon krass waren. Das ging massiv auf die Psyche, ich war euphorisch, hatte mega Energie, wie aufgedreht und mein Angstempfinden war total gedrosselt. Da könnte man schon süchtig werden wenn man nicht aufpasst.

    Infekt kann auch gut hinkommen...klassisch, wir gewöhnen gerade im Kindergarten ein :wacko:

    Ok, der Arzt gestern sagte Kind soll raus an die Luft. Und zwar dünn angezogen. Wir haben hier gerade keine Sonne sondern kühl, 20 Grad und grau.

    Sie hatte ein dünnes LA-shirt an was er ihr direkt auszog, weil es zu warm bei Fieber wäre.


    Es hat mich nur der " wandernde" Schmerz so irritiert. Nur der im Mund( wo nichts zu sehen war ausser die Backenzähne) bleibt konstant. Wo dus sagst, gestern taten ihr auch zeitweise die Hände weh.

    Hallo,

    Es geht nicht um unser Minibaby, es geht um meine Maus, 2 Jahre 8 Monate alt.


    Sie hatte vorgestern abend erhöhte Temperatur und schlief unruhig, klagte über leichte Bauchschmerzen um den Bauchnabel, die sie aber durch Ablenkung nicht mehr merkte. Nach Ibusaft war sie fit wie immer, isst und trinkt auch normal.

    Gestern morgen sagte sie dann sie habe Gliederschmerzen, schlief etwas mehr als sonst, sonst fit, war sogar im Garten und konnte Quatsch machen.

    Schlief dann abends auf der Couch ein, wurde mit 39 Fieber wach, klagte dann über Schmerzen im Mund und weinte. Das war mir dann komisch, bin abends mit ihr zum kinderärztlichen Notdienst.


    Der untersuchte und sagte, Ohren ok, Hals ok, Kind wehrte sich wie wild, Lungen komplett frei, im Mund nichts zu sehen ausser das alle 4 Backenzähne gleichzeitig kommen.

    Das kann schonmal solche Symptome machen. Ansonsten grippaler Infekt. ( sie hat aber keine Symptome sonst).

    Muss dazu sagen sie fiebert immer schnell und kräftig wenn was ist.


    Heute dann soweit fit ausser Mund Aua, wie er sagte Ibu dagegen gegeben, sie spielte ganz normal, gegenAbend schlief sie wieder ein, jetzt sagt sie abwechselnd der Mund tue weh( speichelt auch etwas was sie sonst nie tut und hat viel die Finger im Mund) und zeigt auf ihren Bauchnabel. Temperatur im Moment bei 36, 5( sie ist grad eingeschlafen), also normal.

    Ich vermute aber das sie wieder hochgeht, sie sieht nach Fieber aus. :(


    Kann also Fieber von den Zähnen kommen? Ich kann mich von den anderen Kindern nicht mehr dran erinnern.

    Das Kinder oft Schmerzen um den Bauchnabel zuordnen weiß ich.

    Hallo,


    Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, das man bei den Entwicklungsschüben ab dem ET rechnet und nicht ab dem eigentlichen Geburtstermin? Ist das echt so? Dann wären wir ja gerade im 8-Wochen-Schub( und das würde der Laune nach sogar hinkommen #yoga).


    Wobei ich ja immer noch zweifle ob an dieser Schub-sache wirklich was dran ist oder ob das nur ne Beruhigungspille ist das es wieder vorbeigeht ?#hammer

    Hallo,

    Ich hätt ja nie gedacht das ich in disem thread lande und jetzt habe ich ein baby was sich weigert in die windel zu machen #rolleyes


    Ich hab gestern nacht schon einiges nachgelesen, aber erkenne noch keine signale, er macht einfach los, und er schreit und windet sich wenn ich ihn abhalten will. :(


    Er hat jetzt im Moment nur ein t shirt und socken an. Ich hätte aber gern ein back up, damit er nicht andauernd mich oder die couch trifft.

    Meint ihr da reicht eine Unterhose mit Bambuseinlage? Ich brauche ja was das ich schnell runterziehen kann #gruebel

    ich bin da auch völlig desillusioniert.


    Ich habe letzten Winter folgendes beobachtet( ich saß im Auto):


    Ein Junge, ca. höchstens 2, hob irgendwas vom Boden auf, was dem mutmaßlichen Vater nicht passte. Er schlug dem Kind fest auf die Hand, hob es dann am Kopf! hoch, sodass sein Kopf und der des Kindes auf einer Höhe waren, schrie ihm ins Gesicht und ließ es dann aus dieser Höhe fallen. Das Kind weinte kurz, rappelte sich dann auf und ging weiter als wäre nichts gewesen. War also augenscheinlich an Gewalt gewöhnt. Da ich allein mit Kleinkind war und der Vater noch in Begleitung von zwei Männern habe ich mich nicht getraut was zu sagen. Ich wusste aber aufgrund des Ortes wo die wohl vermutlich hingehörten und fotografierte den Vater. Ich hoffte er wird erkannt und zumindest mal ein ernstes Wort gesprochen.


    Ich wandte mich dann an die zuständigen Stellen. Mir wurde wörtlich gesagt:" Naja, andere Länder, andere Sitten." und :" Wir können uns auch nicht um jede Kleinigkeit kümmern."


    Soviel zum Kinderschutz. #hmpf