Beiträge von Kaylee

    Pimienta Das kann durchaus mal sein, wenn man sich den Wechseljahren nähert. (Oder auch so mal. ) Da gibt es mal längere und kürzere Zyklen. Es wird halt unregelmäßiger, es heißt aber nicht, dass die Wechseljahre morgen beginnen. Ich bin jetzt 40 und hab das seit Mitte 30 (konsistent mit meiner niedrigen Eizellreserve) - hab aber trotzdem im Großteil der Zyklen Eissprung.

    Jetzt komm ich endlich mal dazu:


    Der Zwerg ist da! Er ist jetzt fast zwei Wochen alt.#applaus


    Im Moment ist alles noch sehr anstrengend, aber uns geht es gut. Wit hatten ein paar kleine kräftezehrende Startproblemchen, aber die lassen wir hoffentlich bald hinter uns mit ganz viel lieber Raben- und Hebammenunterdtützung.

    #hammer Öhm, sechs #super Ich bin seit der Schwangerschaft echt nimmer zurechnungsfähig...


    Ich find das wahnsinnig toll und beeindruckend wie cool Du das gemeistert hast!#rose


    So, und jetzt soll sich der Zwerg mal beeilen damit wir alle zusammen in die Krabbelgruppe wechseln können...#warte

    Liebe troiscouleursbleu , Danke Dir - mir hilft das immer sehr, wenn Du sagst, dass es selbst beim 4. Kind irgendwie schwer einzuschätzen ist. Und als Erstgebärende ist man - vielleicht auch insbesondere nach unserem langen Weg - nochmal nervös obendrauf. Da läuft dann das Gedankenkarussell einfach so schnell los. Ist er noch gut versorgt? Macht ihm der dauerfeste Bauch was? Ist sonst alles okay? Ist er vielleicht grad zu ruhig? Die Hormone helfen vermutlich auch überhaupt nicht.


    Wie geht's Dir mit den 45 min? War es "zu schnell" oder okay für Dich?

    Danke Dir liebe Knolle


    Meisterschülerin Oh, das braucht's ja jetzt nicht auch noch. Aber gut, wenn alles soweit ruhig ist.


    troiscouleursbleu Langsam wird die Ruhe bei Dir verdächtig - das heißt es muß bald losgehen ;) Ich find 21.1. irgendwie ein schönes Datum.


    Hier ist irgendwie auch alles ruhig, aber ich glaube meine Gebärmutter trainiert hin und wieder mal. Aber so richtig kann ich das nicht einschätzen. Weiß auch manchmal nicht mehr, was jetzt der Zwerg und was die GM ist. Einfach abwarten ist wohl das Motto der Wahl :)

    Ratte82 Wir geht’s Dir heute Morgen? Was macht die kleine Wühlmaus? Hoffe sehr, dass alles gut ausschaut.


    troiscouleursbleu Das hört sich doch sehr vielversprechend an :)


    Hier sind die Nächte gerade soweit einigermaßen ok. Echter langer Tiefschlaf ist es aber nicht. Der Bauch ist sehr oft hart wenn ich mal kurz aufwache und mein “Unterbewusstsein macht sich dann immer Gedanken, ob das wohl bequem für den Zwerg ist. Er scheint auch Seitenlage nicht so super zu finden. Ein ganz klein wenig mehr Energie ist im Moment aber da.

    Über Nacht bleiben ist ja doof,. aber gut, dass sie morgen nochmal schauen und dich dann heim lassen. Und das sie nicht unnötig intervenieren wollen. Ich schieb Dir nochmal ein paar gute Wünsche für die Nacht rüber. #rose

    Also ich fänd Wochenende auch nen guten Plan :) Nachdem sich der Zwerg ein paar Tage lang - gefühlt - noch sehr gegen die Tatsache gewehrt hat, dass er jetzt im Becken "feststeckt", ist er jetzt etwas ruhiger geworden. Heute morgen hab ich einen Termin mit der Klinik an ET gemacht - obwohl die eigentlich normalerweise erst ET+7 übernehmen und ihnen lieber ist, wenn es der Gyn das bis dahin macht.


    Mein Mann hat heute nochmal Abschlußbesprechungen/-essen mit seinem Team, danach konzentriert er sich schwerpunktmäßig auf die große Ankunft und es wird nur noch beruflicher Kleinkram erledigt :)

    Wow, troiscouleursbleu Du hast ja noch ein ordentliches Pensum.


    Ich bin scheibchenweise aktiv und schau immer wie's geht. Dieser allgemeine Energydrain ist schon irgendwie anstrengend.


    Gestern Abend hab ich noch den Stoff für ein sehr stillgeeignetes Oberteil zugeschnitten - mal sehn ob ich es noch schaffe, das fertig zu machen. Hm, hab ja auch noch zwei Fliessjacken hier liegen, die eigentlich auch so gut wie fertig sind, aber eben noch nicht ganz.