Beiträge von Schluesselblume

    Falls der Kurs bei Haldis nicht klappt, kann ich dir die Plattform "Kinder*heldin" (Stern weglassen) empfehlen, die vermitteln Online-Rückbildungskurse, die von den Krankenkassen übernommen werden. Der Kurs, den ich dort gemacht habe, hat mir super gefallen. Der Haken ist, man bekommt außer dem Termin im Vorfeld keine Infos.

    Ich kann zum Hautproblem nichts sagen, wollte aber vorschlagen, zusätzlich zu überlegen, was sich am Tragen verändern lässt, damit die Haut eine Chance hat, abzuheilen: im Tuch andere Bindetechniken ausprobieren (ich schwitze mit Känguru viel weniger als mit Wickelkreuztrage), mit Tuch oder Trage auf der Hüfte oder auf dem Rücken tragen. Eventuell anderes Material ausprobieren (ich habe ein ganz leichtes Tuch mit Hanf/Leinen für den Sommer, da schwitze ich auch weniger). Mullwindel zwischen Baby und Mutter legen ist auch ein Tipp gegen das Schwitzen.


    Du Arme, ich wünsche dir baldige gute Besserung!

    Ich habe zwar keinen Tipp, aber zur Tiefschlafphase kann ich sagen: Arm des schlafenden Kindes ein kleines Stück anheben und aufs weiche Bett fallen lassen.

    Zuckt das Kind? Verzögert es dem Fall? -> Tiefschlaf noch nicht erreicht.

    Fällt der Arm locker? -> Geschafft, Tiefschlaf erreicht.

    Wir haben auch den Thule Chariot Cross 2 für Baby und 3,5-Jährigen - und ich bin total zufrieden. Ausschlaggebend war für mich auch, dass ich den Großen nicht mehr auf den Sitz heben kann bzw. erst mal nicht so schwer heben durfte. Ohne Anhänger wäre ich gestern bei Regen nie Fahrrad gefahren, das hätte mein Großer im Sitz nicht mitgemacht. Die Breite ist klasse, ich komme damit überall durch. Außer letztens an der Kasse (wegen einer blöd stehenden Eistruhe - da musste mir eine andere geöffnet werden). Umstecken von Anhänger auf Buggy ist richtig schnell erledigt, so war ich eben auch schon einkaufen (also mit Fahrrad, dann Umstecken und die Kinder durch den Laden schieben. Ging nicht in allen Gängen, aber in den Hauptgängen bin ich gut durchgekommen). Zusammenklappen geht richtig schnell, beim Aufbauen habe ich anfangs mit der Sicherung gekämpft, da fehlte mir etwas Kraft. Was für mich noch schwer geht ist das Sichern der Anhängerkupplung und das Straffen der Regenabdeckung aber ich denke, dass sich das mit Übung und Ausleiern der Gummis noch gibt. Das Schieben als Buggy geht richtig, richtig gut, außer auf Schotterwegen, da ist es anstrengend. Ah ja und die Babyhängematte stört beim Zusammenlegen, aber ich bekam sie zuletzt nicht herausgepfriemelt. Zusammenlegen geht trotzdem (ich habe sie nur unten ausgehakt), aber nicht ganz so flach und ohne Sicherung.

    Ich habe das selbe gedacht wie Breaca: als Sofort-Maßnahmen das Baby auf euch/ in eurem Arm schlafen lassen oder ein Stillkissen um es herum oder vielleicht reicht auch, es auf die Seite zu drehen und ihm ein festes Kissen in den Arm zu klemmen, so dass es sich nicht weiter drehen kann. Oder das Baby ins Beistellbett auf eine Babymatratze verfrachten, die dürfte so hart sein, dass man die Nase nicht darin vergraben kann. Außerdem tagsüber eifrig Bauchlage üben, dann hat euer Baby das Köpfchendrehen bald heraus. Osteopathie ist auch ein guter Tipp.

    Baby hat den ersten Schnupfen und beim Wiedereinschlafen nach dem Stillen sich, mich und das Bett vollgespuckt. Das Baby dann in dem Zimmer umzuziehen, in dem das Kleinkind gerade schläft, war keine gute Idee vom Mann, das große Geschwisterkind war dann nämlich auch wach - überdreht wach #kreischen.

    Der perfekte Zeitpunkt für eine Mutter, um die nach einem langen Tag sehr ersehnte Dusche zu nehmen:

    Das große Kind ist im Auto eingeschlafen und schläft nach dem ins Bett-Tragen weiter, das Baby ist frisch gestillt und zufrieden. Welch eine Idylle...!


    Was passiert in genau dem Moment, als du deine frische Kleidung zum Umziehen nach dem Duschen im Bad ablegst?


    Genau: Das Baby fängt an, hysterisch zu schreien und dein Mann hat keine Chance, es zu beruhigen. Der Große wacht vom Geschrei auf und fängt selbst an, zu weinen. Du schickst Mann und Baby ins andere Zimmer, damit sich alle wieder etwas beruhigen können und wiegst den Großen auf deinem Schoß. Guter Plan, aber...


    nach wenigen Sekunden kommt dein Mann zurück ins Zimmer, die schicken Klamotten, die er noch anhatte, von oben bis unten, Hemd, Hose, Schuhe mit Milch bespuckt. Baby schreit weiter, der Große schreit wieder...


    #kreischen


    #wisch



    #yoga



    #baden?


    Ich probiere es dann in ein paar Stunden wieder mit Duschen. Oder Tagen. #zwinker