Beiträge von Schluesselblume

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Baby wach - Nuckelnuckel - wegroll - herroll - nuckelnuckel - wegroll - Protestschnauf - Mama hilft beim Zurückkommen - Nuckelnuckel - andere Brust suchen - Nuckelnuckel - Bettgeländer untersuchen - umdrehen - Nuckelnuckel...


    Mama hat jetzt Hunger und Durst und ist wach.

    Ich finde ja das von Krötenmutti Zitierte "Wenn ich schlafe, dann schlafe ich..." total schön, aber gleichzeitig liegt darin für mich auch das, was im Umgang mit Kindern stressen kann. Klar, wenn ich mit Kindern spiele, dann bin ich ganz präsent (oder bemühe mich), aber: ich kann ja schon nicht einfach nur schlafen mit Kind, oder nur kochen oder nur lesen oder nur Yoga, sondern bin ständig auf dem Sprung. Das reibt auf.

    Überlingen ist klasse! Man kann direkt in den See springen zum Abkühlen. Ganz toll fand ich an der Decke aufgehängte Ruheliegen, die sind allerdings überdacht im Freien, das könnte jetzt etwas kalt sein. Viel Spaß und *Neid*! #zwinker#super

    (Und weil das alles so klug klang: wir haben auf Rat der Hebamme anfangs in der einfachen Kreuztrage getragen - das soll man gar nicht! - und ich habe mich erst nachher richtig eingelesen...) :D


    Nachtrag:

    Du darfst ruhig fester binden, es gilt: lieber zu fest als zu locker (falls es dem Baby unangenehm wird, sagt es Bescheid!, ansonsten möglichst gut stützen). Tragen und v.a. Tragen und Stillen finde ich, ist Übungssache. Es wird besser! Und auch das Baby wird erfahrener.


    Herzlichen Glückwunsch übrigens zum Baby!

    Mein Stand ist:

    Wickelkreuztrage ist prima für Kleine, solange man nicht die Seitenbahnen über den Rücken zieht. Denn dann ist der Druck auf die Wirbelsäule zu stark (das sind ja dann drei Bahnen Stoff).

    In der Wickelkreuztrage stillen ist für mich auch eine größere Aktion, also lockern und später dann alles wieder ordentlich fest binden.


    Du hast ein festes Tuch? Mit einem elastischen müsste das Stillen einfacher gehen, aber es kann nicht so lange verwendet werden und darf nur mit einer speziellen Wickelkreuz-Bindung verwendet werden. (Es gibt wohl auch Diskussionen, ob ein festes Tuch doch besser ist für die Stützung, aber da habe ich nicht weiter nachgeforscht).


    Für Neugeborene empfohlen werden:

    Wickelkreuztrage (sehe ich auch am meisten), wie gesagt, nur einlagig, Känguruh und für hinten: Einfacher Rucksack (mit Einbeuteln).


    Känguruh finde ich aber auch nicht praktischer zum Stillen.


    Dydi*mos schlägt noch eine Wiegenbindung vor, in der das Baby liegt, auch dazu weiß ich aber keinen letzten Stand, ob das jetzt empfohlen wird oder nicht.


    (Man merkt, dass ich Elternzeit habe, oder? Ich habe echt viel gelesen zum Thema Tragen). Du kannst auch auf der Seite Stillen und Tragen fragen/lesen, dort sind Trageberaterinnen aktiv.


    Abgeraten wird von allen anderen Kreuztragen (da keine Nackenstützung) bzw. Doppelkreuztrage frühestens ab Sitzalter/Laufalter.

    Die Strohsterne zum Kauen gefallen mir! Wo bekommt man die denn?


    Singen #stirn Na klar!


    Danke für eure vielen Ideen!


    Ich hoffe, wir bekommen Weihnachten entzerrt hin. Ich habe schon durchgesetzt, dass wir Heiligabend nicht mit drei anderen quirligen Kindern bei der Schwiegermama, sondern ruhig bei meinen Eltern feiern.


    Ich freue mich schon so auf die Zeit der Lichter und Lebkuchen und Tannenduft.


    Was würdet ihr mit so Kleinen lesen/anschauen?

    Angeregt durch den anderen Advent-Thread möchte ich euch fragen: Wie feiert ihr Advent und Weihnachten mit Baby?


    Mein Kleiner wird im Dezember 7 Monate alt sein. Was hat euren Kindern in dem Alter gefallen? Was hat euch gut getan? Was kann man sich sparen? Was bringt unnötig Stress oder ist sogar gefährlich?


    Die Idee, jeden Tag kuschelig zusammen zu sitzen und eine Geschichte zu lesen, gefällt mir gut. Vielleicht jeden Tag die Gleiche? Oder 4 Geschichten für den Advent? Mit Kerze?

    Ich freue mich schon auf die Beikostzeit - aber wir müssen noch warten. Im Baby-Erste-Hilfekurs wurde gewarnt vor Apfelschale und der Laugenschicht auf der Breze, solange die Breze gelutscht statt zerkaut wird. Beides ist so dünn, dass es Atemprobleme auslösen könnte, wenn es sich ungünstig festhängt.