Beiträge von Schluesselblume

    L. hat beim Einkaufen mit Papa brav geholfen und eine Tüte Reiswaffeln aussuchen dürfen, die er mümmelt, während ich das Abendessen vorbereite.

    Ich frage, in der Hoffnung, dass ein paar Vitamine auch reingehen: "Magst du Gurke essen?" L.: "Nein, Mund ist voll". Und nach kurzem Überlegen kommt noch ein Nachsatz: "Sternchen(-Lebkuchen) noch reingeht".


    Wir haben so lachen müssen ob dieser Argumentationskette mit unter 3 Jahren. :D

    Bisher geht es ohne Medikamente (nur für die Nacht vor dem Zuckertest habe ich Vo*mex genommen, ich dachte, das packe ich sonst nicht). Ich habe meine Hebamme angerufen, die kommt und macht Akupunktur.


    Ich wünsche dir, dass das Liegengebliebene bald aufgeholt ist! Schaffst du das denn gut, abends nachzuholen? Ich war die ersten Schwangerschaftswochen total platt vor Müdigkeit.


    Meine Schwester und ich verstehen uns eigentlich sehr gut. Ich weiß gar nicht, es hat sich so entwickelt. Sie hat sich in meiner ersten Schwangerschaft sehr zurückgezogen und danach Ausziehen, Zusammenziehen mit Freund, Verlobung, Hochzeit, Schwangerschaft, Hauskauf, Umzug in 1,5 Jahren durchgezogen. Und für mich war die gleichzeitige Babyphase mit Wochenbettdepression sehr, sehr anstrengend, da habe ich mich selbst zurückgezogen. Ich hoffe einfach, dass wir uns mit den beiden Babys dann wieder annähern können. Meine Eltern wohnen zum Glück in der Nähe (nahe genug zum Kümmern und weit genug weg zur Kontrolle:D), ohne fände ich es wirklich hart. Respekt!


    Jetzt zittere ich, wie die Zuckerwert-Begutachtung nächste Woche ausfällt. Mit Schwangerschaftsdiabetes wird das Geburtshaus wohl ausscheiden und das kleine Krankenhaus, in dem ich letztes Mal war, wohl auch. #warte

    Ich wünsche dir, dass es bald vorbeigeht! Ich hatte einmal eine stressbedingte Nesselsucht, die hat aber nicht gejuckt. Trotzdem war das beeindruckend, wenn der ganze Körper von jetzt auf gleich betroffen ist. Und das Ganze mit Jucken? #kreischen


    Ich habe mich mal wieder nachts beim Klogehen übergeben #rolleyes und esse jetzt ein paar trockene Maiswaffeln in der Hoffnung, dass Runde 2 beim Aufstehen ausfällt.

    Gute Besserung euch beiden! #sonneHörspiele gehen hier auch schon oder Kinderlieder anhören.


    Gibt es bei euch wenigstens Beleghebammen? Ich hatte das Glück, dass meine Nachsorgehebamme zufällig gerade Dienst hatte, als es bei mir ernst wurde (bzw. sogar früher zum Dienst gerufen wurde), das war schon schön, jemanden Vertrauten bei mir zu haben. Ich glaube, extra für die Geburt woanders hinfahren, würde ich auch nicht wollen. Obwohl ich ganz erstaunt war, dass es z.B. bei den Frauen, die auf Norderney leben, üblich ist, die letzten 4 Wochen aufs Festland zu ziehen.


    Meine Schwester wohnt einigermaßen in der Nähe, wir sehen uns leider trotzdem nicht oft. Sie und ihr Mann ziehen jetzt im 8. Monat noch um, da haben sie jede Menge zu tun. Und ich bin so müde, dass ich gar nicht richtig helfen kann. Hast du Familie in der Nähe?


    Beim Geburtshaus habe ich mich schon angemeldet und hatte schon einen Kennenlerntermin. Sehr gemütlich da #ja. Die Hebammen sind alle sehr jung, das wundert mich ein bisschen, gut, aber viel Erfahrung haben sie ja alle.

    Plötzliche Einsicht beim Mann? Wellness-Wochenende klingt großartig! #super Gute Besserung deinem Kind! Ist dein Partner dann nach Weihnachten wieder regelmäßig daheim?


    Nein, bei meinem Sohn war ich ganz klassisch in einem kleinen Krankenhaus. Leider wurde es ein Kaiserschnitt... (Ich packe das zur Sicherheit in einen Spoiler, ist aber nichts Schlimmes.)


    Ich würde es eigentlich gerne schon auf der Arbeit sagen, aber da muss noch eine Entscheidung getroffen werden, bei der Schwangere möglicherweise nicht berücksichtigt werden... Ich hoffe aber, dass ich diese Woche endlich etwas erfahre. Ist doch typisch, dass es dann mit dem Schwangerwerden klappt, wenn es beruflich weitergehen könnte und die Babyklamotten komplett weitergegeben worden sind (meine Schwester bekommt auch ein Baby.)#ja


    Meine alten Umstandshosen hatte ich noch so lange nach der Geburt getragen, dass ich sie alle an den Oberschenkeln durchgerieben hatte. :( Aber meinem warmen Umstands-Wintermantel muss ich jetzt bald mal hervorkramen. Es wird etwas eng in meinem normalen Mantel.

    Hier ist definitiv Platz für Jammern! Häh, wie ist dein Freund denn drauf? #knuddel. (Wobei, meinen Mann muss ich mir fürs Wochenbett dann auch noch einnorden, das scheint für die Männer noch in seeehr weiter Ferne zu sein.) Bis Weihnachten mit Kind allein klingt sehr anstrengend, ich wünsche dir gute Nerven! Und ich drücke dir fest die Daumen, dass es mit der Hausgeburt doch noch klappt! Hattest du beim ersten Kind auch schon eine Hausgeburt?


    Genau, bei mir ist es auch das 2. Kind. Mein kleiner Großer ist jetzt 2,5 Jahre alt und hat mir gestern Wasser ans Bett gebracht, Licht auf Wunsch an- und ausgemacht und durfte dann mit mir im Bett kuschelnd fernsehen (ausnahmsweise).


    Ich war schon bei der Ärztin, 2x sogar, weil ich eine Blutung hatte, es war dann aber alles okay und ich hatte das Glück, schon einen Herzschlag im Ultraschall sehen zu können. Sie hält leider nicht so viel von meinem Plan, ins Geburtshaus zu gehen, war aber reflektiert genug, um zugeben zu können, dass das daran liegt, dass sie nur verlegte Geburtshausgeburten gesehen hat. (Meine alte FÄ war für alles offen, hat aber neu alle gesetzlich Versicherten rausgeworfen). Jetzt muss ich noch 2 Wochen auf den ersten "richtigen" Ultraschall warten. Wann ist bei dir der erste Arzttermin dran?


    Chicken Nuggets klingen auch gut! #zwinker


    Ich kann meinen riesig aufgeblähten Bauch kaum noch verstecken, dabei will ich in der Arbeit noch nichts sagen, das ist ein bisschen doof. Ich habe letzte Woche Umstandshosen geshoppt, jetzt hat es mein Bauch so viel bequemer #ja