Beiträge von sendlingerin

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich finde im Moment weniger die Inflation besorgniserregend als die Berichterstattung darüber. Die Inflationsrate, die wir momentan haben, ist kein bisschen besorgniserregend, in der Ausprägung gab es das immer mal wieder. Die Knappheit bestimmter Produkte wird aber extrem verschärft, wenn sich, wie z.B. letzte Woche bei Zervakis und Opdenhövel, ein sogenannter „Experte“ hinstellt und alle Zuschauer dringend auffordert, jetzt sofort alle Weihnachtsgeschenke zu kaufen, also wirklich jetzt sofort, weil es in ein, zwei Wochen absolut nichts mehr zu kaufen gibt. Wozu sowas führt, haben wir ja beim Klopapier letztes Jahr gesehen.

    Und das Schlimmste ist, dass diejenigen, die dann nicht sofort hysterisch losrennen und drei Playstations kaufen, die Blöden sind.

    Kate Bush fällt mir da noch ein, Running Up That Hill. Aber ob das Contemporary, Modern Dance oder moderner Ausdruckstanz ist, weiß ich nicht. Genauso wenig bei den anderen drei Videos, leider.


    Edit ergänzt noch das Video:



    Edit Nr. 2 ist sich nicht sicher, ob Kate Bush im Zweifel nicht sogar schon unter „historisch“ fällt #angst

    Aber warum hast du denn das Telefon mitgenommen, wenn du es nirgendwo abgeben kannst?

    Mir fällt dazu auch nur ein, es bei der Polizei abzugeben. Wenn da keiner anruft bis morgen, scheint es mir die einzige Möglichkeit.

    Ich dachte halt, dass der Besitzer versucht, anzurufen

    Ich finde, das war genau richtig, das Handy mitzunehmen und auf einen Anruf zu warten. Abgeben kann man es ja immer noch, wenn zwei Tage keiner anruft. In unserem Fundbüro bekommt man in den ersten Tagen nach dem Verlust immer erst mal die Auskunft, dass man frühestens in einer Woche nochmal nachfragen soll. Dann gibt’s auch noch zwei verschiedene Fundbüros, je nachdem, ob man etwas in den Öffis oder anderswo verloren hat.

    Ich würde immer erst mal versuchen, den Gegenstand direkt wieder zum Besitzer zurückzubringen, und nur wenn das nicht geht, den Gegenstand abgeben.

    Das sind ja immer die gleichen Pokémon auf den 4 Karten (Nope - hab ich gerade bei Almarnas Liste festgestellt)


    Ich schreibe die mal die erste Karte des Download-Dokuments auf:


    Porygon2, Dratini, Marill, Bisasam, Pummeluff


    Myrapla, Pikachu, Karpador, Hoppspross, Tangela


    Quiekel, Evoli, (Pokeball), Smettbo, Glumanda


    Chaneira, Felino, Digdri, Octillery, Togepi


    Schiggy, Garados, Natu, Aquana, Fukano

    Dieser Ball würde mich allerdings auch wahnsinnig machen :wacko:


    Könnt ihr vielleicht mal versuchen, dass sie einfach 10 oder 20 solche Aufgaben am Stück macht? Also Blatt Papier, sie rechnet im Kopf und schreibt das Ergebnis hin? Und du stoppst die Zeit, die sie für die 20 Aufgaben braucht?

    Und dann schaut ihr mal, ob sie überhaupt annähernd 8 Sekunden zum Rechnen braucht, oder ob das ohne diesen Ball ganz flott geht. Wenn es so wäre, dann würde ich DAS dem Lehrer schon rückmelden. Dass man nur begrenzt Zeit für eine Aufgabe hat, ist ja normal, aber dass man die Zeittaktung für einzelne Rechenschritte vorgegeben bekommt, ist ungewöhnlich und auch nicht nötig, finde ich.

    Ist immer noch Schule und kein Arcadegame.

    Ich hoffe, ich komme jetzt insgesamt nicht zu harsch rüber, aber:

    Ich würde das Fass mit dem unnötigen Druck vielleicht nicht ausgerechnet bei diesem Thema aufmachen.

    Wer weiß, was der Lehrer schon alles versucht hat, um den Schüler*innen klarzumachen, dass Kopfrechnen wirklich wichtig ist und halt in Gottes Namen geübt werden muss.

    Das ist eine der wenigen Anwendungen von „Mathematik“, wo eigentlich jedem klar sein müsste, dass man das im täglichen Leben wirklich braucht. Ich würde mir bei diesem Lehrer einen anderen Kriegsschauplatz aussuchen, um das Gespräch zu suchen.


    Allerdings ist mir immer noch nicht so ganz klar, was mit Kopfrechnen in diesem Zusammenhang gemeint ist. Welche Operationen mit Zahlen aus welchem Zahlenraum sollen denn da im Kopf durchgeführt werden?

    sorry, aber wenn die therme so unsauber brennt dass da relevant CO entsteht, würde ich dort nicht wohnen.

    Das ist reell lebensgefährlich!

    Das würde ich ausschließen.

    Vielleicht hat in der Wohnung mal jemand gewohnt der zeitweise Hilfe beim Ausstieg aus der Dusche brauchte?

    Naja, mein Sohn war kürzlich in einem Ferienhaus in der Nähe von Barcelona, in dem es in der Küche anfing, nach Gas zu riechen, als einer aus der Gruppe duschte. Glücklicherweise war das Gas mit etwas versetzt, das übel in den Augen brannte.

    Die „Reparatur“ sah so aus, dass jemand kam, die Gasflasche abdrehte und den jungen Leuten sagte, sie sollen das Fenster offen lassen und halt ab sofort kalt duschen #kreischen


    Nach zwei oder drei Tagen kamen sie in ein anderes Haus.


    Sie wollen jetzt Geld zurück, aber der Vermieter sagt, sie seien ja zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen #rolleyes

    Da fällt mir ein, dass ich mal in einer Fortbildung war, und der Dozent war hellauf begeistert, weil einer der Teilnehmer seiner Meinung nach ge-nau-so aussah wie Lothar Matthäus #kreischen

    Dieser Teilnehmer war sichtlich not amused, sagte dem Dozenten beim dritten Mal, dass er Lothar Matthäus auf den Tod nicht ausstehen kann, aber der hörte und hörte nicht auf.

    Ich glaube, die Bewertung hinterher fiel eher durchwachsen aus #freu


    Und mir hat mal jemand gesagt, ich sehe aus wie Natalia Wörner. Was einfach wirklich überhaupt nicht stimmt #confused

    Die ganzen Fotos sind so faszinierend! Wahnsinn!


    Ich würde ja total gerne mal eine Doppelgängerin treffen. Ob man das gleich merken würde?

    Ich hab letzten Sommer im Internet ein Foto einer Frau in der Kölner Innenstadt gesehen, die genauso aussieht wie ich #blink

    Die hatte den gleichen Haaransatz, die gleiche Figur, und sogar die Klamotten hängen fast 1:1 so in meinem Kleiderschrank. Da war ich echt baff. Meine Mutter hat mir gar nicht geglaubt, dass ich das nicht bin #freu