Beiträge von Aias

    Meine Kinder schlafen beide gut nachts, bin deshalb nie auf die Idee gekommen abzustillen.

    Mein Großer schläft schon lange durch und mein Jüngerer stillt dann so ein paar Stunden vor dem Aufstehen um anschließend weiterzuschlafen. Da bin ich mir sicher Abstillen würde bei ihm nicht funktionieren.

    Heute nacht um 3 Uhr hatte ich keine Lust zuende stillen zu lassen und wollte früher aufhören als er.

    Ergebnis war ein geheule das dazu führte, dass er richtig wach wurde und sich an den Frühstückstisch gesetzt hat.

    So um Halb 5 schlief er dann wieder...

    Ja, ich bin heute echt schrecklich fertig...

    Ich glaub man merkt das schon ob das Abstillen nachts ne option wäre oder nicht.

    Viel Ähnlichkeit zu meiner Situation vor einiger Zeit, aber meine waren nicht gar so inkompatibel.

    Hat lange gedauert bis der Große nicht auch immer an die Brust wollte, wenn der Kleine gestillt hat.

    Jetzt ist ihm das die meiste Zeit egal, bloß wenn er sich wehgetan hat, dann muss es UNBEDINGT sein und zwar beide Seiten.

    Mein Großer wolle immer nur getragen werden und nie in den Buggy.

    Vor der Geburt meines Zweiten haben wir zufällig einen KiWa gefunden den er mochte, Beste Anschaffung Ever!

    Vielleicht liegt es am Modell. In welche Richtung schaut denn das Kind beim Fahren? Vielleicht ein Modell wo das Kind höher sitz und dadurch näher an Mama dran (so war es bei uns)?

    Typ II entwickeln mittlerweile auch schon viele mit Ende zwanzig/Anfang dreißig. Das wird immer mehr und Altersdiabetis passt nicht mehr so richtig als Begriff. Das könnte von deinen Symptomen her schon passen. Es gibt auch Normalgewichtige/Schlanke, die Typ II kriegen.

    Bienen können aber auch eine Resistenz gegen die Milbe entwickeln, wenn sie nicht behandelt werden.

    Ein starkes Volk hat durchaus Chancen zu überleben. Das mit dem sicheren Todesurteil ist so nicht richtig.

    Gib mal "varroamilbe resistente bienen" in ne Suchmaschine ein.

    Ich meine mein Schwiegervater halt mal was davon gesagt das "die Kinder nur 10 Minuten am Tag" vor dem Tablet sein sollen. Muss wohl irgendeine Studie gewesen sein die durch den Medienwald gerauscht ist.

    Ich für meinen Teil finde das irgendwie so bescheuert, das kann nur von Erwachsenen kommen.

    Was will mein Kind denn mit der Aussage "du darfst jetzt 10 Minuten Tablet"?

    Der denkt doch garnicht in Minuten!

    Mit "Du kannst jetzt das noch zuende schauen und dann ist gut." kann der was anfangen und es funktioniert erstaunlich gut, wenn man da gerade am Anfang richtig konsequent bleibt und dann auch aus macht.

    Ja, youtube geht garnicht. Da gibt es Videos, das willst du nicht wissen (tanzende bunte Elche und so einen Schrott). Es gibt wohl eine Kinderyoutubeapp und da kannst entweder alles erlauben oder einzelne Kanäle freischalten (ich würde da den Kanal Flunkeblunk nehmen). Die Elefantenapp hat noch ne gute limitierte Auswahl finde ich.

    Etwas mit nur einer Folge kenne ich nicht.


    Die App heißt Youtube Kids und hat wohl auch einen Timer.

    gehe ich gerade von nicht schwanger aus.


    Und ich bin enttäuscht.

    Ich denke schon, das du da mal mit deinem Partner drüber reden solltest. Es hat sich ja eindeutig gezeigt, das du gerne schwanger geworden wärst. Das sollte er schon wissen bzw. das muss ja irgendwie verarbeitet werden.

    Wohnt Ihr in sehr ländlicher, kinderreicher Umgebung?

    Ländlich ja, kinderreich weiß ich garnicht


    Bekommt er eine MMR-Impfung?

    ja, der Einzelimpfstoff macht keinen Sinn, er basiert auf einem anderen Masernstamm als hier in Europa üblich, das macht nur Probleme auch mit der Antikörperbestimmung.

    Ich finde es erschreckend, was für einen Aufwand Du betreibend musstest, damit das Kind überhaupt geimpft werden kann.


    das finde ich ja echt ungeheuerlich.

    Ja, mit dem ganzen Druck zu impfen, da kommt man garnicht auf die Idee das es problematisch sein könnte jemanden zu finden der impft. Ich dachte auch, das wäre kein Problem, deshalb war ich ja so von der Rolle und musste das hier abladen.

    Weil ich gerade darüber gestolpert bin, die Eilanträge sind vom BVerfG abgelehnt worden:

    https://initiative-freie-impfe…I-gemeinsam-BVG_final.pdf


    Und weil ich es unbedingt wo abladen muss: Ich hab für Montag einen Masernimpftermin für meinen Großen, nachdem wir geschworen haben zum Kinderarzt hier vor Ort nicht mehr zu gehen#sauer, die Kinderärztin die die letzten Vorsorgeuntersuchungen gemacht hat eine Privatärztin ist#sauer, ein Kinderarzt im nächsten Ort keine Kassenpatienten aus anderen Orten behandelt und auf den Hausarzt verweist#sauer, der Hausarzt im Ort Kinder nicht impft#sauer, habe ich dann doch noch eine Kinderarztpraxis in der Umgebung gefunden die aber nur die Impfungen macht #yogaaber uns auf garkeinen Fall aufnimmt....

    Ich werde ja ende des Jahres 43 und überlege hin und her ob ich noch ein drittes Kind will, früher wollte ich immer mindestens Drei aber mit dem Thema durch zusein hat auch seinen Charme, insbesondere wegen der vielen Arbeit die die Beiden gerade machen (und keine Minute Ruhe).

    Meine Urgroßmutter hatte aber z.B. vier Kinder bekommen. Mit 38 und 40 so wie ich und dann nochmal mit 43 und 45. Das nachzumachen wäre aber echt schon sehr ambitioniert.

    Lene804 Bei meiner Cousine ist das über 15 Jahre her, ich glaub das Kind macht bald Abi oder so. Also da ist schon einiges an Zeit verstrichen und da kann sich viel getan haben. Ich denke allerdings eine nichtinvasive Therapie zu finden ist von der natur der Sache her schwierig bis unmöglich aber genug erfahrung mit Bluttransfusionen über die Nabelschnur gibt es bestimmt.

    FrapeMetrio herzlichen Glückwunsch auch von mir!

    Ähnlich wie beim Rhesusfaktor, allerdings war es bei mir KIDD Anti Jkb

    Meine Cousine hat auch sowas, da konnte man beim dritten kind irgendwas dagegen machen, irgendwie durch die Nabelschnur. Was zwar stressig mit den ganzen Terminen in der Schwangerschaft, aber es ist alles okay mit dem Kind. Vielleicht baut dich das etwas auf. Rhesusfaktor ist ja bei den roten Blutkörpern sie hatte was mit den weißen Blutkörpern, keine ahnung ob KIDD Anti Jkb das gleiche ist.

    was aus den Verfassungsklagen gegen die Impfpflicht geworden ist?


    "Hier gibt es derzeit nichts Neues. Außer den Aktenzeichen haben wir vom Bundesverfassungsgericht noch keine Mitteilungen erhalten. Das ist jedoch keinesfalls als ungünstig zu bewerten. Wegen der Coronakrise und dem Schließen der Kitas und Schulen ist zudem die Dringlichkeit als Begründung für die Anträge auf Einstweilige Anordnung in den Hintergrund geraten."


    Quelle: https://initiative-freie-impfentscheidung.de/neuigkeiten/