Beiträge von Midna2

    Puh- außer strohtrockenen ausgefizzelten Lippen und verschwommenem Rot am Unterarm kann ich nicht wirklich was auf den Fotos erkennen.

    Wenn die Kinder wieder fit sind, ist es mE auch egal, ob das Virusexanthem vom gleiche Virus oder einem anderen kommt. Diese extrem trockenen Lippen und ekzematöse Hände und Füße sehe ich gerade sehr häufig bei jeglichem atopischen Patienten. Mit einem Virusinfekt im Vorfeld wird das häufig getriggert. da hilft nur intensives rückfetten, Was cremst du denn? Häufig erlebe ich, dass v.a. Feuchtigkeit statt ausreichen Fett in den Präparaten ist. Also vielleicht mal Mandelölsalbe versuchen? Und häufiges Cremen ist bei mir nicht 2 oder 3x tgl sondern 10x- nur damit wir von der gleichen Häufikeit sprechen.


    Zur kleinen kann ich leider nicht viel sagen, tut mir leid #crying

    Gute Besserung jedenfalls an beide!

    Sie hatte bisher noch nie Hauptprobleme und auch noch keine anderen Allergien oder sowas.


    Bei Tageslicht geht es besser:

    Babygesicht


    Das ist begrenzt auf Kopf und den Rumpf.


    Und das meinte ich mit "Waschfrauenhände". Ja, es sind die Füße, aber die Hände sind genauso, aber da erkennt man es kaum.



    Die Hand



    Ich sollte Eubos Hautruhe cremen. Das bringt aber überhaupt nichts. Die Mundwinkel sind jetzt auch eingerissen. #hmpf


    Sie sieht fast aus wie mein kleiner Bruder bei seinem ersten Neurodermitisschub. Das macht mir etwas Sorgen. Ich schau mal ob ich mit der Großen nicht lieber direkt zum Hautarzt gehe nächste Woche.


    Nach Mandelölsalbe schau ich mal. Danke!


    Und das mit dem Honig probiere ich auch. Das ist mal eine Behandlung die M. mögen wird. :) Das Cremen findet sie doof, es brennt wohl etwas.


    Danke für eure Mühen! #blume

    Das ist so doof zu fotografieren.


    Hier der Bauch vom Baby mädchen... Wobei der Ausschlag im Gesicht wieder blasser wird.....


    Und die Große



    Kinn und Wangen sind in echt wirklich knallrot und rauh. Und ja, die Lippen sind immer noch total spröde. Wir pflegen sie aber es wird nicht besser.



    Hier ein Handgelenk der Großen. Die Hände sehen aus als wären sie unter heißes Wasser gehalten worden und sind ebenfalls total trocken und rauh. Obwohl wir cremen und cremen.



    Ich glaube man erkennt es nicht gut. Ich hab x Fotos gemacht, es lässt sich schlecht einfangen. #hmpf

    Ja, die Kleine ist ja auch wieder total fit. Sie hatte wirklich nur dieses Fieber, hat viel geschlafen und gestillt und dann gestern Nachmittag wars um. Und jetzt die roten Punkte. Als erstes hinterm Ohr. Und jetzt überall, nur die Arme und Hände sind so gut wie nicht betroffen. Und ich kenne den Ausschlag auch so vom 3 Tage Fieber.


    Vielleicht doch zwei verschiedene Sachen? Kann ja auch mal sein.


    Ich hab mich jetzt online auf die Terminliste gesetzt. Ich hoffe ich komme Anfang der Woche dran. Man darf nur noch um 7.30 für eine Stunde ohne Termin kommen wenn es akut ist #hmpf das ist für mich kaum zu schaffen und es ist brechend voll und man muss draußen auf dem Hof stehen. #haare

    Ich dachte auch daran, bei MEINEM Sohn sah eine Scharlach Erkrankung auch so aus.Der war auch richtig krank. Aber sie hatte nichts. Sie war die ganze Zeit topfit und ich hab auch nicht gehört das jemand in der Umgebung Scharlach hatte.

    Könnt ihr mir nochmal einen Rat geben?


    Irgendwas ist hier noch nicht richtig. Der rote Ausschlag ging dann fix weg, Kind war und ist nach wie vor topfit. Die Haut allerdings sieht im Gesicht uneben aus, wie kleine Grieskörner unter der Haut (aber nicht mehr rot), Hände und Füße sind extrem trocken und die Hände sehen aus wie Waschfrauenhände. Ich bin kurz davor nochmal zum Arzt zu gehen.


    So, und nun hatte Babytochter ungefähr 2 Tage Fieber und viel geschlafen, sonst nichts ausser Schnupfen, sie zahnt aber auch grad extrem, jetzt ist das Fieber heute weg, seit gestern nachmittag ungefähr, Kind fühlt sich gut und jetzt bekommt sie rote Punkte #haare#kreischen


    Ich würde ja meinen das war das 3 Tage Fieber. Oder doch das Gleiche was die Schwester hatte? Maaan. Und wegen Corona ist es echt schlecht mit Arzt.

    Zum Arzt konnte ich heute nicht mehr, wenn soll ich in die Ambulanz. Das will ich aber echt nicht .

    "Unsere" Ringelröteln waren auch mal da, mal weg, das ist total typisch. Falls du mit dem Kind Schwangere getroffen haben solltest, informiere die bitte unbedingt, damit sie ihren Status überprüfen lassen können. Für Ungeborene können Ringelröteln gefährlich sein, aber nicht so gefährlich wie echte Röteln.

    Naja, wir treffen zur Zeit niemanden. #hmpf

    Die Kita weiß Bescheid und hat einen Aushang gemacht. :)

    Wir sind schon beim Arzt wieder draußen. Ich glaube wir waren keine 2 Minuten drin. Einmal draufgeschaut. Er meint es könnten Ringelröteln sein, oder aber ein Virusexanthem oder eine Allergie. Er müsste jetzt Blut abnehmen um genau zu schauen. Das will er dem Geburtstagskind jetzt nicht antun.


    Also beobachten und wenn am Wochenende was ist zur Kinderambulanz, wenn sie sich schlimm krank fühlt nochmal hin(sie hat immer noch nichts). Und wir sollen die Haut pflegen. Er hat Eubos empfohlen.

    Sie soll wohl Montag auch ruhig in die Kita.


    Hm. Ich habe fast das Gefühl ich brauche mit Ausschlag da nicht mehr hin. Es ist jedes Mal das Gleiche. Könnte... Weiß ich nicht... Abwarten. #weissnicht


    Der Ausschlag ist auch mal mehr, mal weniger zu sehen. Wenn sie sich anstrengt knallrot, sonst blass.

    Nein, Zunge und Mundhöhle ist ganz normal.

    Sie ist auch nicht krank. Sie fühlt sich fit.


    Am Schlimmsten sind die Beine, dann die Arme. Am Rumpf ist es gar nicht rot, nur so... wie Grieskörner.


    Ganz toll. Und das Kindchen hat morgen Geburtstag. :(

    Spontan würd ich sagen Ringelröteln vom Ausschauen und der Beschreibung her. Auch der leichte SChnupfen passt dazu. Nachteil: Sauansteckend. Vorteil: Wenn der Ausschlag da ist, ist die Ansteckungsgefahr schon vorbei.

    Aber ich bin mir nicht ganz sicher nur von dem Bild her.

    Hat das Kind im Gesicht ne Rötung? An den Wangen und evtl. überm Nasenrücken ("wie ein Schmetterling" empfindens manche vom Aussehen her). Falls ja, würd ich sehr drauf tippen.

    Die Wangen sind etwas roter als sonst.


    Die Lippen sind aber ziemlich knallrot.


    Achja. Mal sehen was der Arzt morgen sagt.

    Das erste an das ich gedacht hatte, ist ein möglicher Hautausschlag nach durchstandener Viruserkrankung (wie beim Drei-Tage-Fieber).
    Gut, dass du morgen zum Arzt gehen und nachfragen kannst.

    Ja, daran dachte ich auch, aber sie hat überhaupt nichts gehabt, höchstens Schnupfen, seit Wochen schon nicht. #hmpf

    Ich glaube irgendwie ich komme morgen wie so oft ohne Diagnose vom Arzt. Seltsame Ausschläge gibt es bei uns irgendwie häufiger.

    Hallo,


    Kind (fast 6,MMR geimpft), hat seit gestern Abend (da habe ich ihn entdeckt) einen seltsamen Hautausschlag. Die Haut ist auch rauh/leicht huckelig, und sieht teils an vereinzelten Stellen aus wie verbrannt. Es ist über den ganzen Körper verteilt abgesehen vom Kopf. Ich komme beim Kinderarzt nicht durch und hoffe das ich heute nachmittag hindarf(edit: wir dürfen erst morgen #yoga) . Momentan aber eher schwierig #haare


    Sie nimmt keine Medikamente und es gab auch nichts neues zu essen oder Waschmittel oder so.


    Es juckt wohl manchmal etwas(ich sehe aber nicht das sie sich kratzt), sie ist aber ansonsten topfit. Bis auf ein wenig Schnupfen.



    Kennt das jemand? Ich habe ihr gestern Abend Cetirizin gegeben, das hat nichts gebracht.

    Mit welcher Begründung soll denn nichts in der Klasse bleiben? Und diese anderen Regeln, das ist doch Quatsch. Wer hat sich das denn ausgedacht?


    Und mich nervt zunehmend das jede Schule ihr eigenes Süppchen kocht. #yoga

    Ich würde nicht aussortieren.

    Das braucht man doch alles #angst


    Ich habe eine große Sammlung verschiedener Rasseln und Babyspielzeuge die ich immer wieder durchwechsele. Sich wer weiß wie lang mit einer Rassel zu beschäftigen ist doch langweilig.


    Ich kaufe sogar noch zu #angst wenn ich was besonders niedlich finde oder mir vorstellen kann das P. begeistert sein könnte.

    Momentaner Liebling ist eine Holzrassel mit Häkelstoff, vorher war es ein Glühwürmchen von Lamaze, davor eine Plastikflasche mit Nudeln....das wechselt immer.

    Sie krabbelt jetzt und nutzt die Dinge auch ganz anders als in den ersten Monaten. Knallt sie aneinander, wirft sie usw....ich finde nicht das das schnell langweilig wird.

    Es ist doch schnurzegal ob 5 oder 2 oder 7 Grad sind, wenn man friert dann friert man, und grad morgens frisch aufgestanden und dann auf den Bus warten um 7 Uhr kann ich verstehen das man sich dick einmummelt.


    Ist das ein Wettbewerb wer am Längsten im T shirt aushält und keine Winterjacke braucht?