Beiträge von Midna2

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    So habe ich 5 € für den Strohrohling und 3,49 für einen riiiiiiesen Bund Tanne bezahlt, von dem jetzt nach dem Binden noch über die Hälfte übrig ist.

    Oh, das ist aber günstig. Wo hast du das Tannengrün gekauft? Ich hab gestern zwei kleine Bund gemischtes Grün und anderes (Hagebutten, Zieräpfel) auf dem Markt gekauft und dafür 10 Euro bezahlt. Fand ich jetzt auch nicht so günstig. Ich brauche halt zum Glück nicht viel, weil ich so einen fertigen Holzkranz habe, wo ich nur etwas Grün dazustecke.


    Wir haben hier ein Blumen Outlet Center.

    Da hole ich auch im Frühling und Sommer immer sehr viele Pflanzen. Die Preise dort sind wirklich human. :)

    Ich binde auch selbst.

    Ich hätte gestern 69 € für einen 50 cm Kranz bezahlt #blink die Preise haben sehr angezogen.


    So habe ich 5 € für den Strohrohling und 3,49 für einen riiiiiiesen Bund Tanne bezahlt, von dem jetzt nach dem Binden noch über die Hälfte übrig ist.

    Der nächste Termin beim Hautarzt ist im März frei #lol

    Alternativ darf ich mich reinstellen, Sitzplätze sind dort immer alle belegt. Wartezeit wäre heute bei drei Stunden gewesen. Mit Minibaby #haare mal sehen wie ich das löse.


    Heute scheinen die Pickel aber endlich mal deutlich kleiner zu sein. Dafür habe ich heute herausgefunden: Baby verträgt keine Seideneinlagen am Po. Argh. Kann man allergisch gegen Seide sein? Ich geh googeln :wacko:

    Das hängt von so vielem ab. Es gibt Umstände unter denen ich Schmerzen deutlich besser ertragen kann. Da kommt es auch darauf an wie ausgeruht ich bin. Inwieweit ich die Kontrolle habe usw ..


    Ich habe in meinem Leben schon eine Menge Schmerzen gehabt. Von Migräne über 8 Geburten und nach wie vor nicht erklärliche schlimme Darmkrämpfe. Und es ist total Tagesformabhängig. Als total wehleidig sehe ich mich aber eher nicht. Meistens.

    Sobald ich absetze vermehren sich die Pocken wieder. Ich hatte sie gerade gefühlt etwas reduziert. Dann war die U3 und ich sollte den Wirkstoff wechseln weil die letzten Pocken direkt am After nicht weggingen. Und jetzt wird es wieder mehr.


    Ich möchte ihm natürlich ersparen das es unangenehm wird.

    Sicher, dass das ein Pilz ist? In meinem Umfeld gab es eine Reaktion auf Wegwerfwindeln mit gelkern und mehrmals eine Reaktion auf das Waschmittel (ecover - kann jedes andere auch sein, aber das gute Bio Waschmittel würde halt als letztes verdächtigt ...). Je nachdem, was ihr benutzt, würde ich einfach Mal wechseln, um zu gucken.

    Wir haben erst mit Stoff gewickelt, dann habe ich auch an eine Allergie gedacht (aber nur in der Pofalte und unter den Hoden?) und gewechselt auf Lilydoo. Das hat leider keine Veräbderung gebracht.

    Wir wickeln sofort nach jedem Stuhlgang.



    Seideneinlage kannte ich noch nicht. Ich schau mal wo ich sowas finde. Danke.

    Warum bei jedem Wickeln das Hydrolat? Ich würde mal alles weglassen, also nur Wasser zur Reinigung und das auch nur, wenn auch Stuhlgang dran ist, nicht bei jedem Pipi. Ätherische Öle können halt auch reizen.

    Abhalten, vorallem den Stuhlgang, macht einen riesigen Unterschied meiner Erfahrung nach. Hast du das schon probiert?


    Viel Luft dran lassen machst du ja bestimmt eh schon.

    Weil unsere Ärztin das so gesagt hat.


    Abhalten würde ich ihn gern, er hat aber eine Blockade und mag das daher nicht. Wir müssen damit warten bis das behandelt wurde.

    Hallo,


    Mein Kleiner hat seit er vielleicht zwei Wochen alt ist einen Windelpilz.

    Es ist nur ganz dezent gerötet. Es sind vorallem weiße Stippen.


    Als Erstes habe ich es mit Multilind versucht. Es wurde nicht besser und nicht schlechter.

    Wir benutzen keine Feuchttücher, bei jedem Wickeln sprühe ich Rose-Teebaum-Hydrolat auf den Pobbes und wische mit Wattepads ab.

    Dann eine dünne Schicht Salbe.


    Nachdem Multilind(Nystatin) nicht funktionierte habe ich nach Absprache mit dem Kinderarzt die Salbe gewechselt auf diese Infectosoor-salbe(Mikonazol).


    Dadurch wurde es gefühlt schlechter. Ich bin dann zu Multilind zurück.


    Und nun bei der U3 hat er die nächste Salbe bekommen mit Clotrimazol.

    Aber auch die wirkt nicht, es scheint eher schlimmer zu werden.

    Mit Schwarztee tupfen wir auch schon. Im Mund ist wohl nichts zu sehen, sagt der Arzt. Habt ihr noch einen Geheimtipp für mich?


    Ich verzweifle langsam. Das Zeug ist so hartnäckig.

    4 mal ja #nägel


    Lecker war daran nichts. Hat eben nach Eisen geschmeckt. Ich hab einfach ein paar pillengroße Stücke geschluckt.

    Und kann es nur empfehlen. Es hat mir prima gegen die höllischen Nachwehen geholfen (und junge Hebammen(-schülerinnen) sind immer ganz fasziniert davon #cool).

    Ich bin da kein Maßstab. Aber ich würde mich einfach nochmal hinlegen oder noch ne Serie gucken oder vielleicht baden gehen. Die Geburt startet schon von allein. Das verpasst man ja nicht.


    Alles Gute!

    Hallo,


    mein Nesthäckchen ist jetzt winzige 11 Tage alt. Seit zwei bzw drei Tagen ist meine Zweitjüngste (2,5) stark erkältet. Also nicht nur so ein wenig. Sie war ganz knapp vor Pseudokrupp, das kenne ich bei ihr, ist sehr verschleimt und hat eitrigen Schnupfen. Kind 4 hat sich auch angesteckt und hat Fieber und Kopfschmerzen. Bei den Anderen wird mal geschnieft aber noch ist sonst niemand richtig krank.


    Mich macht das wahnsinnig. Ich hab so große Angst das der Kleine sich ansteckt. Am Besten noch mit RSV. #kreischen Wer weiß das schon?


    Ich desinfiziere mich sobald ich die Maus auf dem Arm hatte. Ich schlafe mit dem Baby auf der Couch und nicht im Familienbett. Ich gurgele und mache und tu um mich nicht anzustecken und es dann am Besten weiterzugeben.

    Ich versuche sie nicht zueinander zu lassen. Ich lüfte und lüfte.



    Aber es macht mich fertig. Einerseits die Angst das er sich ansteckt und wir im Krankenhaus landen ( das hatte ich 2014 schonmal so ), andererseits die kleine Zweijährige die mich natürlich total vermisst, auch wenn der Papa sich Mühe gibt, zu mir will und total aus ihrer Mitte ist. Aber Baby lässt sich natürlich auch noch nicht ablegen oder geht großartig zu jemand anderem.


    Ich zerreiße mich hier echt und weiß nicht wie ich das besser handhaben soll. Vielleicht muss ich einfach durchhalten bis alle wieder gesünder sind.


    Dazu geht es mir auch immer noch sehr schlecht. #hmpf Ich bin heute mit Mühe für eine Stunde im Garten gewesen und habe dort gesessen. Der Weg war sehr anstrengend. Ich hab den Blutverlust bei der Geburt noch nicht verwunden.


    #hilfe

    Hallo,

    Ich habe am Dienstag eine Eiseninfusion bekommen und nehme seitdem auch Kräuterblut (hoher Blutverlust nach Geburt).

    Bei der Entlassung aus dem KH wurde mir gesagt ich solle mir noch zusätzlich Ferro Sanol Duodenal besorgen und einnehmen.


    Besorgt habe ich sie. Nun steht aber auf dem Beipackzettel das man keine Eisenpräparate nach bzw mit Eiseninfusion einnehmen darf weil man davon kollabieren kann wegen zu schneller Auffüllung.


    Nun weiß ich nicht ob ich es nehmen kann oder nicht. Ich bin immer noch total blass und schlapp und mein Kreislauf ist nicht der Beste. #hmpf

    Wir haben es um 21 Uhr geschafft.


    Die Geburt bzw die Presswehen waren die Hölle. Wir waren gerade auf dem Weg zur Tür um ins KH zu fahren da setzten die Presswehen ein. Ich habe ihn also allein mit meinem Mann in der Diele gekriegt.

    Und sofort wusste ich da stimmt was nicht. Ich hatte solche Angst.


    Jetzt der Hammer: das Baby was mit dem Kopf tief im Becken lag kam mit den Füßen zuerst. #kreischen Das haben wir aber erst gesehen als es zu spät war, er kam dann quasi in einer Minute ganz.

    Wir hatten tausend Schutzengel und ich weiß nicht wie ich dieses Kind da rausbekommen habe. Es dauerte ewig und war die Hölle.


    Jetzt sind wir im Krankenhaus. Der Kleine ist sehr fit und ich hatte nur einen Miniriss.


    Ich habe aber schlimme Nachwehen und verliere viel Blut. Ich bleibe also freiwillig zur Beobachtung 48 Stunden.


    Personal ist übrigens sehr sehr nett.


    Ich hab so Hunger. Ich freu mich auf das Frühstück morgen.


    Und der Kleine ist so so süß. #love