Beiträge von Midna2

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Wow.


    Böse Oma. Echt.


    Was für unpraktische Billigklamotten kauft sie denn da so? Finde ich ja spannend, ist mir noch nicht so wirklich untergekommen. Gerade in der letzten Zeit ist die Kleidung von Erstings teils sehr verspielt, bunt, fast jako o style, und ne Ökolinie für Babies gibt's auch.


    Meine Kinder haben die Bauernhoflinie fast komplett und auch die Sesamstraßensachen.

    Weil sie einfach süß sind und nicht jeder kann sich Hess Natur etc ausschließlich leisten.

    Die Probleme hätt ich ehrlich gesagt gern.


    Ich geh jetzt meine Kinder in unpraktische Billigklamottenschlafanzüge verpacken. #rolleyes

    Ich hab jetzt 116117 angerufen.


    Die sagen, wenn es nicht mehr blutet und nicht über den Lippenrand hinausgeht wird nichts gemacht.

    Kühlen (es ist aber nicht mehr geschwollen #blink), nicht salziges, saures, heißes, in einer Woche ist es verheilt. Wenn ich meine es ist nötig soll ich Schmerzmittel geben.


    Sie ist nicht aufs Gesicht gefallen, auch nicht auf den Mund.

    Sie ist rein mit der Lippe an der Ecke /Kante der Schublade hängengeblieben und kniete auch danach, also sie lag nicht.

    Blöd zu beschreiben.

    Hallo,


    Meine Kleine (1 Jahr) ist gerade hingefallen, blöd auf die Kante der Schublade die sie vorher aufgezogen hat und hat jetzt an der unteren Lippe direkt in der Mitte einen Riss, also einmal runter.

    Es hat geblutet, aber dann schnell aufgehört.

    Sie spielt jetzt auch wieder aber der Riss ist schon beeindruckend.


    Und es tut natürlich weh wenn sie sich in den Mund fasst und geht wieder etwas auf (ohne Blut).


    Kann ich da irgendwas machen?

    Oder muss das geklebt werden oder so? Geht das an der Lippe?



    Wahh. Ich muss dann meinen Mann anrufen damit ich loskann. Ich bin gerade alleine.

    Wir machen jeden Samstag einen Filmabend mit Süßkram usw.


    Wir haben im Haus gezeltet.


    Wir haben uns Hühner angeschafft.


    Wir hatten schon yes days bevor es den Film gab #freu


    Wir hatten eine mit den Händen essen Woche.


    Wir machen Stockbrot und Marshmallows im Garten.


    Wir spielen bis spät in die Nacht Exit games.



    Wie backen und kochen viel und probieren neue Dinge.

    Midna Wurde denn eine Darmspiegelung gemacht (wie oben steht) oder eine Magenspiegelung mit (genügend!!) Proben aus dem Dünndarm?

    Eine Darmspiegelung kann keine Zöliakie diagnostizieren.


    Es gibt auch noch Form der Glutenunverträglichkeit, bei der sich die Darmzotten nicht verändern. Auch diese Möglichkeit besteht.


    Bei mir wurde beides gemacht.


    Erst die Darmspiegelung und dann kurze Zeit später die Magenspiegelung. Soweit ich weiß wurde immer was entnommen.

    Wenn die Ursache Unverträglichkeiten wie Fruktoseintoleranz, Zöliakie etc sind wird Ceterizin nicht helfen. Da hilft rein Verzicht auf diese Lebensmittel. Auch wird ein Allergietest keine Unverträglichkeiten erkennen.

    Die Symptome sind aber vielfältig, nicht immer hat man Durchfall (mein Sohn zu Beispiel nie, keinen einzigen Tag). Was genau heisst denn: im Darm findet man Anzeichen für ein allergisches Geschehen? Was wurde denn genau untersucht?

    Das wurde alles schon getestet, also Zöliaki durch Biopsie der Darmschleimhaut und Fructose und Lactoseintoleranz durch Atemtests, das war alles, leider, wunderbar in Ordnung. Ja, ich weiß es ist doof das ich "leider" schreibe, aber ich hab einfach keinen Anhaltspunkt mehr. Mein Hausarzt war sich sicher das es die Nebennieren sind, ist aber nicht so.


    Nach der Darmspiegelung hat die Ärztin einfach nur gesagt das der Darm geschädigt wäre und sie da ein massives allergisches Geschehen vermutet und ich damit zum Allergologen soll wegen Nahrungsmittelallergien.


    Da als einziger Wert meine Eosonophilen immer deutlich erhöht sind(seit Jahren) will mein Hausarzt mich auch deshalb schicken.


    Ich hab Montag erst wieder den nächsten Termin.

    Mag sein, dass der Endokrinologe sich mit Blutwerten auskennt, aber der Kommentar ist unterirdisch. Der soll erst mal Kinder austragen und gebären, dann weiß er, dass Frauen härter im Nehmen sind als die meisten Männer!

    Schilddrüse samt Ultraschall, Nebennieren, Blutfett, Zucker, Harnsäure, Insulinresistenz und ich weiß nicht was

    Ist bei "weiß nicht was" Dein Vitamin D-Wert dabei?

    Der Mangel daran macht müde, beeinträchtigt das Immunsystem und verursacht Knochenschmerzen...

    Den hatte mein Hausarzt im Januar getestet und der war ziemlich unten, ich hatte ihn aber auch schon noch deutlich niedriger.

    Ich nehme seit Oktober täglich 5000 Einheiten, er geht aber nicht hoch, leider.

    Ich müsste mal am Montag fragen wo der Wert lag.

    Hallo,


    Nachdem der Termin beim Endokrinologie mir gar nichts gebracht hat ausser das ich mich mit diesem A.... rumärgern musste ("Haben sie sich mal das Wartezimmer angeschaut? Nur FRAUEN wohin man guckt. Und warum? Weil Männer nicht mit jedem Scheiß zum Arzt rennen!!") und jetzt die Erkenntnis habe das ich mich komplett veralbert fühle weil es mir nach wie vor GROTTENSCHLECHT geht und alles nicht nur ok, sondern IDEAL ist, sämtliche Werte, Schilddrüse samt Ultraschall, Nebennieren, Blutfett, Zucker, Harnsäure, Insulinresistenz und ich weiß nicht was top, wie sie teils 20jährige nicht haben (Zitat), gehe ich jetzt als allerletzten Versuch zum Allergologen. Denn das Einzige was in 6 Jahren immer wieder gefunden wurde war erhöhte Eosinophile und bei der letzten Darmspiegelung Anhaltspunkte für ein allergisches Geschehen.


    Es geht mir schlecht, ich bin müde und habe täglich Schmerzen in den Gelenken und Muskeln und ich weiß nicht was.


    So, nun soll ich zum Test auf Nahrungsmittelallergien, mache ich gerne, das ist dann erstmal der letzte Versuch, ich hab genug von Arztbesuchen.


    Aber es ist mitten in der Pollensaison und auch ohne Pollen komme ich nicht ohne Cetirizin aus, ich bekomme Ausschläe und noch so einiges anderes.


    Kann man überhaupt auf Nahrungsmittelallergien testen obwohl ich Cetirizin nehme?


    Und kann es wirklich an Allergien liegen?

    Ich weiß es nicht mehr.

    Loratadin bringt nichts, Levocetirizon wirkt auch nicht besser.

    Desloratadin probiere ich bald mal, da habe ich neu das Rezept bekommen.


    Desensibilisierung... Naja. Weiß nicht. Ich bin von Februar bis August allergisch. Wo soll ich da anfangen?

    Wir wollten evt im Herbst mit der Birke beginnen, aber mein Arzt hat da etwas Bedenken, ich hab da so histaminmäßig einige Probleme.

    Mal eine Frage zum Cortisonspray...ich habe seit letztem Jahr auch eines, weil die Allergie bei mir dazu führt, dass ich dauerhaft das Gefühl habe, einen Elefanten auf der Brust sitzen zu haben.

    Zusätzlich nehme ich Momenta für die Nase und Levocetirizin. Allerdings schein das Cortison bei mir nicht zu helfen...ich bekomme nur schreckliches Herzrasen davon 😕 Auch das Nasenspray hilft nicht...

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Was hast du? So einen Inhalator?


    Nein, habe ich eigentlich nicht. Bei mir dauert es immer 4 bis 5 Tage bis die Wirkung einsetzt und die ersten Tage träume ich sehr seltsam.


    Frag vielleicht nochmal den Arzt. Evt brauchst du ne andere Dosis oder ein anderes Mittel.

    Bis zu 4 darf ich, sagr mein Allergologe :)

    Nichts hilft so wirklich, leider.


    Ich nehme momentan Mometason, Livocab direkt und 3 Cetirizin am Tag. Dazu Cortisonspray für die Lunge.


    Ich hab mir jetzt noch neue Augentropfen bestellt, irgendwas mit Cromo...die sollen wohl nochmal anders wirken, dauert aber etwas bis zum Wirkeintritt.


    Ätzend ist das. Ich kann auch kaum gucken im Moment #hmpf

    Wir waren jetzt schon länger nicht mehr, weil das Wetter blöd war. Erst wochenlang nur Regen, dann kam der Schnee und da sind wir jetzt eher am Rodelberg.


    Aber als wir noch waren habe ich die Kinder ganz normal spielen lassen und war froh das die anderen Eltern das auch so gesehen haben.


    Da hat auch niemand auf dem Spielatz Maske getragen weil mehr als genug Abstand möglich war.