Beiträge von Midna2

    Ich habe neue Legosets angeschafft (Lego friends sind hier hoch im Kurs), dazu einige fertige Bastelsets und Vorschulhefte. Bei den Bastelsets sowas wo man Osterhasen basteln kann, Flummies herstellen, Backknete, sowas. Ich mache mir aber keine Ilusionen. Wir werden nicht ohne Medien auskommen. Manche meiner Kinder sind jetzt schon, weil vorher krank, über eine Woche zuhause. Da gehen mir die Ideen aus.

    Wir haben ja dazu noch das Problem das 99 % des Spielzeugs schon im neuen Haus sind #kreischenund die Switch ist kaputt #haare

    Ich hatte einen heftigen Mangel und habe dann, laut Empfehlung, 20.000 i E genommen plus Magnesium und K2. Ich habe trotzdem nach einigen Tagen massive Muskelschmerzen gehabt und abgebrochen.

    ich hab so einen Drittel bis halben kleinen Pillenbecher voll geschluckt. Es waren auch so pillengroße Stücke. Wenn ich so drüber nachdenke schüttelts mich aber mit den Hormonen nach der Geburt....runter und mit Wasser nachspülen. Hat mir gar nichts ausgemacht.

    Was macht man da?

    Sich zum Kind setzen und kuscheln, und es einfach lieb haben. Da deine Koerpertemperatur niedriger ist, kühlst du es sogar dabei noch ab. Ist aber halt sau-anstrengend. Deswegen guck, dass du keine Verspannungen kriegst, und mach es dir dabei so gemütlich wie es nur geht.


    Manchmal helfen Massagen, Badewannen und einfach nur Liebe damit es besser wird.



    Ich lasse meine Kinder fiebern wenn sie nicht leiden, ich sitze auch den ganzen Tag auf der Couch mit fieberndem Kind auf mir, aber im Leben würde ich keine schlimmen Schmerzen mit kuscheln begleiten.


    Dazu habe ich als Kind mit Mittelohrentzündung, Mandelentzündung und co zu sehr unter meiner gestörten Mutter gelitten die meinte man müsse das alles durchleiden um fürs Leben härter zu werden und ähnlichen Stuss.


    Wer richtig Schmerzen hat bekommt auch was dagegen. Und zwar was wirksames.

    Hehe.Mich hat die Hebamme beim Vorgespräch gefragt ob ich das wieder machen möchte.

    Ich kann es gegen die heftigen Nachwehen nach wie vor nur empfehlen. #ja

    Meine Tochter hat sich zur 5.Klasse einen Rucksack von Chiemsee ausgesucht (Chiemsee base hieß der glaube ich, meine Zweitgeborene hat den Chiemsee School der genauso gut ist). Der hat auch einwandfrei gehalten und würde wohl noch halten, jetzt für die Oberstufe war er aber leider deutlich zu klein. Jetzt hat sie den Deuter Gigant. Der ist aber für die 5.Klasse echt zu groß.

    Das ist völliger Quatsch alles.


    Ich saß bei meinem 2jährigen wirklich ewig dabei bis er soweit war. Ich weiß gar nicht, 2 Monate oder so?


    Bei den anderen Kindern dauerte es nicht so lange aber es wurde individuell aufs Kind geschaut und es waren auch Kinder dort die erst nach einem Monat allein blieben.

    Krapfen kennt jede(r) hätte ich jetzt vermutet.

    Bei Kreppel, Berliner (Pfannkuchen) oder Fasnetsküchle hätte ich germehr Bedenken, dass es zu weiteren Fragen kommt ?.

    Berliner sind doch keine Pfannkuchen?


    Berliner sind doch die Dinger mit Zucker aussen und Marmelade innen und Pfannkuchen sind süße Teigfladen aus der Pfanne? Oder heißen Berliner auch Pfannkuchen? Und wie heißen Pfannkuchen da, wo Berliner Pfannkuchen heißen? 8o



    Ja, ich finde das auch doof.


    Ich hätte mir zb jetzt beim Mini gern den Platz geteilt, also nur 3 Tage die Woche oder so. Geht aber nicht. Entweder ganz oder gar nicht. Bei zu vielen Fehlzeiten kann der Kindergarten Probleme bekommen, man kann also auch nichts mauscheln.

    Ich finde an Greta überhaupt nichts übertrieben. Man darf eben nicht vergessen das sie Autistin ist. Da neigt man dazu sich zu verbeißen in ein Thema. Greta ist auch diejenige der ich das echt alles abnehme. Sie ist fest von ihrer Mission überzeugt. Und sie ist sicherlich so verzweifelt wie sie es dort gezeigt hat.


    Wen ich tatsächlich nicht mehr sehen kann ist Luisa Neubauer.

    Ich lese in deinem Beitrag, ohne dabei gewesen zu sein, das du dich aufopferst und zuständig fühlst für sämtliche Befindlichkeiten der Familie und Umgebung.


    Der Nachbarssohn der bei euch isst, die Mutter die gerne hätte das du etwas ausrichtest, dann keine Milch, kein Saft, ohje, Drama.


    Aber das ist es nicht. Es ist normal das man mal gestresst ist. Es ist normal das nicht immer alles im Haus verfügbar ist.


    Solche Morgende gibt es.


    Und ich habe nicht gelesen das du ihn wegen der Duplos angeschrien hast, sondern das du " Lieber Kekse." gemurmelt hast. Daraufhin brach das Kind im Süßigkeitengang zusammen. Und ja, ich geb zu, die Situation kann ich mir schlecht vorstellen.


    Und der arme Mann der draußen relaxt plaudert während du drinnen Stress hast, der muss das ja alles aushalten, da macht die "Zicke" ja nichts.


    Was danach kam, mit den Duplos schmeißen usw, ist für mich rein ein Ausdruck dafür das du vorher massiv über deine Grenzen hast trampeln lassen, und ja, das war keine Glanzleistung und für dein Kind bestimmt nicht angenehm.



    Deinen letzten Beitrag fand ich daneben. Aber ich denke das weißt du selbst.