Beiträge von homunkulus

    Nachtkerze, mir geht es auch so.
    Egal was war, ich kann mich nicht erinnern Mal was Nettes über die Französische Mannschaft in Dtl. gelesen zu haben.
    Umgekehrt aber durchaus.


    Das ist auch nur in den dt. Medien so unausgeglichen.


    Und wenn ich nach foulenden Mannschaften gehe, dann hat es keiner verdient. Außer vielleicht den deutschen die haben halt einfach gar nichts gemacht.

    Wenn man danach geht, was die Eltern sich beim Einkaufen erzählen, darf ich mein Kind nicht in die Schule schicken.

    Ich verstehe tatsächlich das Problem nicht.

    Gerade über LehrerInnen wird so viel Scheiß erzählt. Warum ist das in diesem einen Fall so anders?

    Wenn die anderen Sechstklässler plötzlich alle schreien "der Herr Müller hat der Karin auf den Busen geglotz!" nur weil die einen tiefen Ausschnitt hat (und wahrscheinlich noch keine nennenswerten Brüste) dann erwarte ich, dass der Lehrer damit umgehen kann und nicht, dass der Karin ihr Shirt verboten wird.

    Was lernt Karin daraus? Eine gute Arbeitnehmerin zu sein?


    Meine Tochter trägt ums Verrecken keine Jeans. Am liebsten Jogginghose. An einer Schule mit Joggingverbot stünden ihr als Mädchen noch Leggins zur Verfügung. Das ist je nach Statur aber auch unangenehm.

    Sie müsste also den ganzen Tag in für sie unbequemer Kleidung verbringen und würde was lernen?

    Eine gute Arbeitnehmerin zu sein?


    Schule beinhaltet so viel Zwang. Den würde ich gerne auf ein Mindestmaß reduzieren.



    Meine Tochter läuft gern barfuß. In der Schule wurde ihr gesagt, sie dürfen das nicht. Steht nichtmal in der Hausordnung.

    Mir wurde gesagt, ich solle meiner Tochter erklären, dass sie Schuhe anziehen soll.

    Als ich sagte, das dürfe die Schule ihr gerne selbst erklären war es plötzlich kein Problem mehr.

    Wir wissen bis heute nicht, warum das angeblich nicht okay ist.

    Ich lese mit meiner Tochter ein Buch. In dem haben sich Kinder einer AE Mutter daneben benommen und die Nachbarn sagen was in die Richtung: Ist ja klar, da fehlt der Mann im Haus der Mal durchgreift.

    Sagt meine Tochter: Ist doch viel schlimmer, wenn die Frau im Haus fehlt.

    Ich: ?

    Sie: Na, wer macht denn sonst den Haushalt?

    #heul


    Sie nimmt so dermaßen alle Klischees mit, grausam.


    Sie hat zwei wirklich langhaarige große Brüder. Immer wenn in einem Bilderbuch langhaarige Kinder auftauchen sind das für sie Mädchen.


    Ich habe das Gefühl, dass alles was in unserer Familie passiert ihr Weltbild gar nicht berührt.

    Ich liebe die Ferien.

    Gerne das ganze Jahr über so :)

    Wir sind sechs Wochen am Meer, die ersten drei Wochen bin ich mit meiner Tochter alleine. Traumhaft. Gestern Nacht sagte sie zu mir, wie schön das wäre, dass ich gar nicht schimpfen muss, weil es egal ist, wie lange sie rumtrödelt...

    Und Langeweile habe ich bei meinen Kindern tatsächlich noch nie erlebt.


    Das Problem in Dtl. ist das Geld. Alle Programme, Camps und sonstiges (und da gibt es schon tolle Angebote) das kostet alles nicht wenig Geld.

    Und dann trifft es die am härtesten die es am meisten nötig haben, ihr Kind unterzubringen. Die AE und die Elternpaare die zwei miese Jobs haben.