Beiträge von Grinsekatze

    Wir spielen mit Playmobilfiguren.

    Grinsekaterchen (2,5): Der Papa geht jetzt zur Arbeit.

    Ich: Was macht der da?

    Grinsekaterchen: Na, arbeiten.

    Ich: Und was muss man beim Arbeiten machen?

    Grinsekaterchen: Man muss am Pontjuter den Knopf drücken und der Chef ist auch da.

    Ich: Muss der Chef auch am Computer den Knopf drücken?

    Grinsekaterchen: Nee, der steht nur rum.


    ————————————————————


    „Mama, wann kommt der Papa wieder? Später oder fröhlich oder Sonntag?“

    Der Zweijährige war heute mit dem Papa beim Bäcker, sie wollten Kuchen kaufen und mir ein Stück mitbringen.

    Papa: Für Mama nehmen wir dann einen Schneewittchenkuchen mit, ja?

    Kind: Neeeeeein, Mama hat doch gar kein Fieber!

    Achso, dann kann ich natürlich keinen Schneewittchenkuchen essen #freu

    wir dürfen in der Kita auch nix mehr geben, es sei denn es gibt eine ärztliche Verordnung. Da irgendwo die Frage nach Diabetes kam: wir hatten vor einiger Zeit ein Kind mit Diabetes, da kam viermal am Tag jemand vom Pflegedienst zu den Mahlzeiten und hat sich um die Medikamentengabe gekümmert.

    Was Zecken angeht wurden wir so belehrt, dass die schnellstmöglich entfernt werden müssen, das sei eine erste Hilfe Maßnahme und deshalb dürfen wir das tun. In der Realität versuchen wir erst die Eltern telefonisch zu erreichen und fragen, ob sie selbst kommen und sich drum kümmern wollen. Wenn die Eltern nicht kommen wollen oder wir niemanden erreichen, machen wir das Ding raus, dafür wurden extra Zeckenkarten und so angeschafft. Was passiert denn, wenn ein Kind jetzt den ganzen Tag mit einer Zecke rumläuft und am Ende eine Borreliose hat? Dann kann ich doch auch verantwortlich gemacht werden, dass ich das Ding nicht entfernt habe oder nicht?

    Splitter dürfen wir allerdings wohl nicht entfernen, weil man dabei das Kind ja noch mehr verletzen könnte oder so #gruebel

    Der Zweijährige lässt sich zur Zeit gern Märchen erzählen. Heute sollte ich ihm die Geschichte mit der Brio-Stadt erzählen. Ich hab ihm gesagt, dass ich die nicht kenne. Darauf er: „Doooch. Die mit dem Esel!“

    Bei mir ist der Groschen dann doch gefallen #stirn


    neulich bei meinen Eltern: Ich bin mit dem Zweijährigen im Bad. Er holt unterm Schrank die Personenwaage hervor, stellt sich drauf, ich lese ihm sein Gewicht vor. Dann: „Mama, draufstellen.“ Ich stelle mich also auf die Waage, er schaut wissend auf das Display und verkündet „Aha, 400.“

    Ganz so viel wars dann doch nicht #freu

    bei uns gibts auch einmal im Jahr ein Mitarbeitergespräch, ca. 30-60min mit der Kita-Leitung. Es gibt dafür einen Bogen, den wir uns vorher mal ansehen sollen. Ich kann jetzt gar nicht mehr sagen was da konkret drauf steht, aber im Gespräch selbst kommen dann auch solche Fragen, wie du sie erwähnst, also es wird auf jeden Fall jedes Mal danach gefragt, wie man die Arbeit der Leitung einschätzt, wie man die Teamarbeit erlebt, welche Aufgaben man sehr gern macht, mit wem man gern arbeitet. Wir müssen auch immer die Projektplanungen der letzten Zeit und ein Portfolio zeigen.

    Wir haben mal einen Bogen bekommen, wo verschiedene Aufgaben aufgelistet waren und wir sollten uns dann vor dem Gespräch selbst mit Schulnoten bewerten. Das haben wir als Team geschlossen verweigert, war auch nie wieder Thema.

    Der Zweijährige sitzt mit seinen Schleichtieren in der Badewanne.

    „Mama, der Tiger muss pullern.“

    Ich lasse den Tiger in den Abfluss pullern.

    Er: „Is da die Moklette (Toilette)?“

    Ich „Ja. Der Tiger kann ja nicht einfach in dein Badewasser pullern.“

    Er: „Genau, dann wird das Wasser nass“

    Mein Kleiner rupft gern die Wäscheklammern auseinander. Ich bin in der Regel zu faul, die wieder farblich zu sortieren, sondern setzt die einfach irgendwie zusammen, sodass ein Teil unserer Wäscheklammer zweifarbig ist.

    Beim Wäsche aufhängen hab ich dann heute in den fast leeren Korb geschaut und mir gedacht „Mist, da sind ja nur noch Linkshänder-Klammern drin“ #hammer

    wenn du Montag früh beim Arzt stehst und die Mitarbeiterin am Empfang dich verwundert fragst, was du denn wolltest, dein Termin sei doch schließlich erst am Dienstag. Ich war mir soso sicher, dass ich mir Montag aufgeschrieben hab und habe zu Hause direkt den Zettel vorgekramt und siehe da, der Termin ist erst Dienstag #rolleyes