Beiträge von Froschmama

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Die Eisenmenge ist in der Muttermilch zwar niedrig, soll aber deutlich besser resorbiert werden. Da hatte ich mal eine Studie zu gelesen, bei der es eigentlich um den Fleischanteil in Beikostgläschen ging. #cool

    Brei etwas fester machen und nur Klecksweise reichen würde ich versuchen, dann kann nicht ganz so viel auf einmal gematscht werden. :D

    Vielleicht Mittagsschlaf einfach nur etwas abkürzen? Oder wenn er gerne „hört“, irgendwelche Fantasiereisen oder Rückenkraulen...

    Ich würde aber auch wenn kein Schlaf in Sicht ist wieder aufstehen.

    Wir haben die abendliche Schlafenszeit über eine morgendliche regelmäßige Weckzeit reguliert. Klappte besser als erwartet, Ausreißer gab und gibts es aber trotzdem immer mal Phasenweise.

    Wir haben auch ein hohes Bett und haben auch relativ früh das rückwärts rausrutschen geübt. Da war am Anfang natürlich noch etwas Fallhöhe übrig, aber meistens ging es gut. Wir haben auf einer Seite Gitterbett, am Kopfende Wand und ansonsten Stillkissen hingelegt, ist er aber auch öfter drüber und hing auch schonmal nachts kopfüber aus dem Gitterbett.

    Ein paar Abstürze hatten wir auch, aber da hat er sich nie etwas bei getan, einmal hat er auch einfach weitergeschlafen. Abgepolstert hatten wir nix, ich habe nur geschaut, dass nichts verletzungsträchtiges neben dem Bett rumlag.

    Im Bekanntenkreis haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Zahnärzte Dinge unterschiedlich beurteilen/bemängeln, wenn sie wissen, dass das Kind einen Schnuller benutzt oder noch die Flasche bekommt. Zweitmeinung würde ich versuchen mir neutral einzuholen. Ärzte sind ja auch nur Menschen und deren Empfehlungen beruhen ja auf dem was sie gelernt haben.

    Wir nutzen Sanduhren für den Zeitrahmen und es gilt immer nur einmal am Tag. YouTube klappt hier gut, im Kindermodus und wenn die Vorschläge zu doof werden, klicke ich mal etwas durch gewünschteer, dann passt das auch wieder. Werbung überspringt er meist von sich aus.

    Man kann ganz gut erkennen, ob das Kind mit Unterstützung Trocken werden kann, bei der nackig ohne Hose laufen lassen Methode. Reagiert das Kind bevor das Pipi läuft, sei es durch inne halten oder runterschauen, dann hat man damit gute Chancen. Reagiert das Kind erst wenn das Pipi schon läuft, dann würde ich noch warten.

    Wir haben kurz nach 2 konsequent 2 Wochen nackig laufen lassen mit Töpfchen in Sichtweite, dann nur mit lockerer Hose, Unterhose dann erst auf eigenen Wunsch. Nachts haben wir ca. 4 Wochen später weggelassen, weil morgens fast immer Trocken.

    Um die 20 Monate rum hatten wir aber auch bereits eine Phase wo es ohne ging, leider hatte es da bei Schwiemu nicht so gut geklappt und sie hat ständig gedrängelt um ihn aufs Klo zu kriegen, darauf folgte die Totalverweigerung. X(

    Hier war auch so ein Kurz- und Oftschläfer und ohne Körperkontakt ging gar nicht, abends nochmal aus dem Bett aufstehen, Kind irgendwo ablegen, keine Chance, sofort wach. Ich habe mich mit Schaukelsitz oder großem Stillkissen beholfen, so dass er quasi auf meinem Bauch lag, aber es auch noch für mich bequem war. Vorher unbedingt daran denken selbst auf Toilette zu gehen, Trinken, Essen, Telefon und Lesematerial in Reichweite bringen. So haben wir uns ganz gut arrangiert.

    Heute mit 4 gibt es nur noch den Nachtschlaf, der zwar etwas kurz für sein Alter ausfällt, dafür aber absolut zuverlässig durchgeschlafen wird...hätte ich damals nie gedacht, es hat sich aber alles ohne intensives Zutun von alleine entwickelt. Nichts mit so wird dein Kind ja nie durchschlafen, das nur mit Mama schlafen hast du ihm angewöhnt und so, heute geht jeder Betreuer den er toll findet...#rolleyes Wollte damit nur sagen, Versuch es dir in deiner Situation so bequem wie möglich zu machen, es ändert sich eh in absehbarer Zeit wieder, auch wenn es sich jetzt nicht so anfühlt.