Beiträge von Kajak

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Vielleicht ist ja was dabei #sonne

    @May Ja, es gibt eine kostenlose App. Sie heisst "fast math" ist recht anspruchsvoll, nicht für Grundschüler, müsste für 7. Klasse passen.

    Hier läuft es auch genau so.

    Ich unterstütze auch aktiv, bringe den Kindern den Stoff bei und schliesse Lücken.

    Ich habe mir sofatutor angeschafft, da ich mich Inhaltlich oft überfordert fühle. Das hilft mir sehr.


    Wir hatten auch in allen Hauptfächern solche Smiley Tabellen zur Selbsteinschätzung. Das ist vermutlich der aktuelle neueste Schrei in der Pädagogik #zwinker


    Meine Meinung und Erfahrung: die Kinder können sich erst einschätzen wenn eine gewisse Basis erreicht ist, sonst sagen den Kindern die Themenpunkte nix .

    Wir üben also zuerst und dann dürfen sie sich einschätzen (ist auch nicht so deprimierend wie eine Tabelle voller trauriger Smileys #zwinker

    Ja, es ist einfach nur zum Ko... . Ich habe gerade massiv Stress auf meiner Arbeit, weil ich dieses Jahr - oh Wunder - nicht so viel geschafft habe, wie im letzten Jahr.

    Man erinnere sich : 86 Tage ist die Schule ausgefallen/Homeschooling und ich musste helfen und unterstützen.

    Ach ja, natürlich, sie hätten es selbst erarbeiten müssen, ganz alleine, dann wäre ich ja besser auf meiner Arbeit, klar, sind also die Kinder schuld, was können die sich mit 10/11 Jahren denn immer noch nicht selbst unterrichten?


    Wofür brauchen wir wohl Schulen und Lehrer, wenn die Kinder das doch angeblich so schön alleine hinbekommen???


    Die ticken doch Alle nicht mehr sauber!

    Hier 6. Klasse Gymnasium, wie von Dir Wilde Möhre beschrieben:

    Schule geht einfach weiter als wäre nix gewesen. Distanzunterricht wird voll als Unterricht gewertet. Es wurde minimal wiederholt nach den Ferien, dann sofort wieder neuer Unterrichtsstoff und jetzt wieder entsprechende Klassenarbeiten und Tests.

    Es wird auch hier argumentiert, dass Nichts ausgefallen wäre. Fakt ist aber: Es wurde definitiv nicht Alles aus den Büchern durchgenommen im Distanzunterricht, in weiten Teilen sollten die Kinder sich bitte "alleine" fremden Stoff beibringen.

    Schon in der Grundschule wurden vor 1,5 Jahren während des 1. Lockdowns wesentliche Inhalte nicht gelehrt bzw nur als Papierstapel nach Hause geliefert.

    So habe z.B. Ich meinen Kindern Satzglieder und schriftliche Division bei bringen müssen.


    Whatever, ich habe resigniert und mache halt den Hilfslehrer und habe mir sofatutor angeschafft. Von der Schule kommt ausser Druck nicht viel.


    Viele der Klassenkameraden gehen zur Nachhilfe. Ich opfere halt meine Freizeit. Diese Diskussion ist ein Armutszeugnis für das Schulsystem aber letztlich sinnlos. Wir Eltern müssen wie immer den Mist ausbaden und wer nicht mitzieht, kann halt gucken, wo seine Kinder bleiben.


    Daher: Klappe halten, lächeln, weiter strampeln

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich wieder falsch verstanden werde und nur Gegenargumente höre:


    Ich bin der Meinung, wenn ich klar mache, dass etwas geschehen muss und wichtig ist, müssen die Kinder das.


    Und wenn ich jemand im Verein anmelde, dann geht der auch hin. Da diskutiere ich nicht drüber. Die Entscheidung ist gefallen.


    Man braucht Ausdauer, um einen Sport zu erlernen. Das kann man nicht nach ein paar Wochen drangeben. Dann wird man nicht so gut, dass es leicht ist und Spass macht.


    Mein einer Sohn ist auch sehr willensstark. Ich muss mich durchsetzen, sonst macht der gar nichts. Ich werde auch schon mal laut.


    Ich verstehe das Problem echt nicht. Meine Kinder gehen doch auch täglich zur Schule, auch wenn sie mal keinen Bock haben.

    Wo ist der Unterschied?


    Sagt Ihr dann auch "Oh, Du willst nicht zur Schule. Dann bleibst Du heute zuhause?"

    Hätte ich die Zeit, Muße und Know How dafür würde ich erst mal versuchen rauszufinden, was das Kind interessiert und auf der Basis weitermachen. Ich finde nicht, dass man Alles wissen/können muss. Daher würde ich auf ein konkretes Ziel/Berufswahl hinarbeiten.


    Allgemein würde ich Deutsch/Mathe/Englisch/10-Fingerschreiben verlangen sowie Grundzüge der Politik/Verfassung und wirtschaftliche Grundlagen.


    Bio würde ich draussen in der Natur machen, Geschichte bei alten Bauwerken und Physik/Chemie mit Experimenten parallel dazu Lehrfilme. Aber das wäre optional also Spass und Interesse.


    Sportliche Betätigung täglich wäre aber ein Muss.


    Wenn ich die Möglichkeit einer dermassen individuellen Förderung hätte, was ein Wahnsinnsprivileg wäre, würde ich nicht primär auf Allgemeinbildung setzen sondern darauf frühzeitig sehr gut in einem Spezialbereich wie Physik/Chemie o.ä. aus dem MINT Bereich zu werden, um dem Kind besonders gute Berufschancen zu ermöglichen


    Also bei meinem Sohn, der ein Interesse dafür mitbringt.

    Wir wurden gerade informiert: bei unserer Spark.asse wird das Kindersparbuch mit dem 11. Geburtstag beendet und es wird erwartet, dass sie nun ein Girokonto führen.

    Tja, werden wir wohl machen. Zur Zeit nutzen sie ihr Geld von Geburtstag und Taschengeld gar nicht. Sie sammeln es nur. Scheinbar haben sie derzeit keinen Bedarf. #weissnichtIch zahle daher auch unregelmäßig Taschengeld.

    Wenn Sie Geld brauchen, dann virtuell für xbox Spiele oder so, sie geben es mir bar und ich zahle mit PayPal.

    Wir machen gern Pauschalurlaub all inclusive.

    Ich finde es sehr entspannt. Man muss sich um Nichts kümmern und größere Kinder können frei in der Anlage laufen, spielen, essen, trinken. Daher hat man als Erwachsene viel Zeit für sich und Muße.

    Es sind viele Kinder da, die Kinder haben schnell Freunde. Es ist ein unkomplizierter Selbstläufer.

    Alle sind glücklich ohne viel Aufwand.

    Wir schenken auch eher symbolisch. Es gibt Geschenke, weil das zum Geburtstag gehört wie Kuchen aber nicht im Übermaß.

    Benötigte Dinge wie Räder gibt es so und auch kleine Geschenke zwischendurch wenn es passt.

    Würde ich im Tiny House wohnen würde ich regelmässig Spielzeug austauschen, also gebraucht kaufen/verkaufen um Platz zu sparen. Zum Geburtstag dann 1 Herzenswunsch.

    Ich mag es nicht meine Kinder kunstlich knapp zu halten um sie zu erziehen. Sie sollen sich jetzt schon freuen.