Beiträge von Corvidae

    Ah sorry, Volksschule in Ö entspricht der Grundschule in D (also Klassen 1-4)


    Sportnoten sind in Österreich wohl auch weniger dazu gedacht, die Kinder zu frustrieren (Ausnahmen bestätigen die Regel). Mitarbeit und Begeisterung zählen da mehr als Meter und Sekunden.


    Fußball ohne Turnschuhe ist ein no go - Balancieren und Klettern mit Turnschuhen aber ebenso.

    Hab ich noch nie gehört. Hier darf man sogar nicht mal die dünnen Turnschläppchen haben, es müssen feste Sportschuhe sein, mit Profil für die Halle.

    Ich meine auch nicht von den Vorschriften her, sondern fürs Bewegungsgefühl der Kinder. Turnschuhe sind fürs Balancieren, Turnen, Klettern, ... gänzlich ungeeignet. Ich bin immer noch der Meinung, Sport in der Volksschule soll am besten barfuß erfolgen.

    Ich meinte auch nicht von den Vorschriften her. Hier im Umfeld gibt es einfach keine einzige Schule, weder Grundschule, noch weiterführende Schule, noch einen Kindergarten in dem Sportunterricht barfuß abgehalten wird. Alle Einrichtungen verlangen halt einfach Turnschuhe. Da müsste man ja an ganz anderer Ebene ansetzen ;). Und ein Kind allein barfuß unter Schuhträgern mit festen turnschuhen? Das kann böse ins Auge, äh auf den Fuß gehen. Es gibt ja gerade in dem Alter noch viele Ballspiele, Laufspiele etc. Und Langstreckenlauf barfuß ist auch nicht jedermanns Sache (und ja, auch das ist hier Teil des Sportunterrichts, mit Benotung).

    Langstreckenlauf in der Volksschule????


    Klar, wenn dann alle entweder mit oder ohne Turnschuhe. Ball- und Laufspiele in der Turnhalle gehen hervorragend barfuß.

    Ist das noch Volksschule? Da sollten die Kinder eigentlich sowieso noch ohne Turnschuhe Sport haben und somit alles weniger Zeug und es hätte in der Schultasche Platz.

    Hab ich noch nie gehört. Hier darf man sogar nicht mal die dünnen Turnschläppchen haben, es müssen feste Sportschuhe sein, mit Profil für die Halle.

    Ich meine auch nicht von den Vorschriften her, sondern fürs Bewegungsgefühl der Kinder. Turnschuhe sind fürs Balancieren, Turnen, Klettern, ... gänzlich ungeeignet. Ich bin immer noch der Meinung, Sport in der Volksschule soll am besten barfuß erfolgen.

    Ich glaube, als sie kleiner war, wurde sie meist gewogen. Ist zu lange her als dass ich mich noch genau erinnern kann. Jetzt ist sie 14 und geht bei gesundheitlichen Problemen (meist irgendwelche Sportverletzungen) eh zum Hausarzt oder Spezialisten. Da wird nicht gewogen. Beim KiA ist sie nur zu den sportärztlichen Untersuchungen und nachdem am Attest Gewicht und Größe stehen, vermute ich, dass dies gemessen wird :D Ich begleite sie schon länger nicht mehr zu den Untersuchungen.

    100 Euro monatlich für den Fußball? dass kann ich fast nicht glauben.

    bei uns kostet der Fußball: 240 franken im halben Jahr. einer der billigsten sportarten überhaupt.

    mit hockey kenne ich mich nicht aus.

    Vielleicht handelt es sich dabei um eine Art Kaderschmiede? Für Eishockey sind es leider normale Preise, aber wie gesagt, zumindest bei uns ist das aufgrund der horrenden Eiskosten nicht mal annähernd kostendeckend.

    Also ich kann nur vom Eishockey reden. Wir zahlen im Jahr an die 1.200 Euro an Gebühren, exkl. zB Finalturnier, das sich noch einmal mit 200 Euro zu Buche schlägt (die ganzen Nationalteamsachen, wo auch immer, Ausnahme WM heuer, ein Selbstbehalt von 50 - 100 Euro ist, noch gar nicht gerechnet). Bei den Kosten, die aber so für zB Eis anfallen, ist das für den Verein nicht mal annähernd Kosten deckend. Ohne Elternhilfe für zB Off Ice Crew bei Spielen geht da gar nichts.

    Per Zufall - sie ging mit dem damaligen Trainer der Kampfmannschaft in dieselbe Schule und freundete sich mit ihr an. In dieser Familie ging es 24/7 um Eishockey und irgendwie wurde unsere Tochter, die bis dahin nicht mal Eislaufen wollte und konnte, infiziert. Nachdem die Familie nach Nichtverlängerung des Vertrages zurück in die USA gingen, dachten wir, sei es auch damit vorbei. Das war vor ca 8 Jahren und für Tochter steht das Hobby immer noch an erster Stelle.


    Davor war sie beim Turnen, Ballett (viel zu langweilig) und Klettern (super talentiert und beste körperliche Voraussetzungen).

    mir gefiele erstmal alles, für das man keine tiere nutzt oder gar tötet. im zweiten schritt dann dinge, die eher nicht einem geschlecht „zugeschrieben“ werden. weiterhin ist mir der wettbewerbsgedanke eher fremd. alles, wofür viel benzin/kerosin in die luft geblasen wird, finde ich doof. undsoweiterundsofort.


    einen „forenkonsens“ dazu wird es wohl eher nicht geben.

    Ist dein Forenfoto eigentlich vom Skifahren oder vom Skitouren gehen?