Beiträge von BeautyOfMars

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ana

    Hast Du eine Hebamme, die Akupunktur anbietet?

    Meine Freundin hatte um den ET auch Herpes, da hat die Hebamme akupunktiert.

    Der Herpes war sehr schnell verheilt, deutlich schneller als sie es gewohnt war.

    *so heißt das hier. Klingt komisch, ist aber voll praktisch

    "NocheineSeite", nachts im Halbschlaf eher "eineSeite", wenn das nicht schnell genug passiert, Wiederholung mit energischem Unterton...


    Gelegentlich meint Madame auch, sie kann bestimmen, ob ich mich nach dem Stillen wieder ankleiden darf. "Nein Mama, nein anziehen, Milch so lassen"

    Da die Nachfrage mehrfach kam: es geht konkret um die Situation im Gelände der Kita.


    Ausflüge werden meines Wissens nur ohne Fahrzeuge gemacht. Da würde ich aber auch nicht mehr hier fragen, sondern ohne Helm sofort ein Fass aufmachen #schäm


    Die Kita hat ein relativ großes Außengelände auf dem es einen Rundweg gibt, liebevoll "die Straße" genannt, auf dem gefahren werden darf.

    Grds wird, so habe ich es bei der Eingewöhnung erlebt, schon drauf geachtet, dass "die Straße" frei bleibt und Fußgänger zügig drüber gehen nachdem sie geschaut haben, dass frei ist und die Kinder werden auch eingebremst, wenn sie zu rabiat unterwegs sind.

    Liebe Raben,


    ich brauche gerade Sortierhilfe.


    Das Marsmädchen ist in der Kita mit dem Laufrad gestürzt. Ergebnis: dicke Beule und ne Mama die etwas nervös ist.


    Die Kinder tragen in der Kita keinen Helm. Ist mir grds. von Anfang an ein Dorn im Auge, da bin ich ehrlich.

    Es gab wohl in der Vergangenheit welche, war aber nicht praktikabel, weil man nur mit Helm auf Helm ab und Ermahnen, dass der Helm auf oder ab gesetzt werden soll, beschäftigt war.


    Leuchtet mir menschlich ein.

    Aber: das Risiko von Kopfverletzungen ist aus meiner Sicht nicht unerheblich.

    Und ja ich weiß, sie können auf vom Klettergerüst fallen, die Treppe herunter stürzen, etc.

    Aber in dem Fall gäbe es grds. eine Möglichkeit die Kinder zu schützen.


    Wie läuft oder lief es bei Euren Kindern in der Kita? Gab es entsprechende Fahrzeuge? Helm ja nein? Wie ist Eure Meinung dazu.


    Der kleine Choleriker in mir will ein Fass aufmachen, aber ich weiß, dass das nicht unbedingt konstruktiv wird #yoga


    Plaudert mal aus dem Nähkästchen...


    Danke!


    PS: Blick in die freundlichen Hinweise der Unfallversicherung: Helm empfohlen, aber nur, wenn nicht ständig zwischen den Spielmöglichkeiten (Klettergerüst zB) gewechselt wird, dann lieber kein Helm. Und im Zweifel eben keine entsprechenden Fahrzeuge, wenn Sicherheit nicht gewährleistet...

    Aber das geht glaube ich nicht, dass man die Geburtsreife abwartet und dann KS gemacht wird

    Da würde ich evtl nochmal nachfragen, bei meiner Kollegin wurde das so gemacht.

    Also natürlichen Start mit Wehen abgewartet und dann wurde die Sectio gemacht.

    Warum bestätigt es dann Klischees, wenn das klar ist. (Ohne ironischen Unterton gemeint.) #confused

    Weil es immer noch genügend Menschen gibt, die meinen Erzieher machen den ganzen Tag nix außer rumsitzen, mit den Kollegen quatschen und Kaffee trinken.


    Ich weiß, dass es bei uns anders ist und die Erzieher ihren Job gut machen, deswegen kann ich darüber lachen.


    Wie man bei Astarte liest, ist das woanders Realität, dass einfach nichts gemacht wird.

    Besser als "Stuhl sitzen" + "Handy schauen"... hatten wir auch schon (nicht so geäußert, abervon den Eltern so beobachtet. Wurde aber deutlich besser, nachdem es angesprochen wurde.)

    Das hab ich bei uns tatsächlich noch gar nicht gesehen.

    Aber mit den Kindern spielen sollte die Erzieherin tatsächlich nicht. :)

    Auf dem Stuhl sitzen ist schon gut. :D

    Schon klar #zwinker

    Bester Dialog heute morgen:

    "Spielt die K. immer schön mit Euch?"

    "Nein!"

    "Nicht? Was macht die K. dann?"

    "Stuhl sitzen."

    "Aha, spielt die vllt mit Euch, wenn sie auf dem Stuhl sitzt?"

    "Nein, Brille aufsetzen!"


    OK, die Erzieherin sitzt nur rum und setzt die Brille auf...

    Wir hatten schon die alternative Aussage, dass sie dasitzt und Kaffee trinkt...

    So entstehen dann die Klischees, weil die Eltern den Kindern alles glauben...

    Scheckpony

    Gute Besserung.

    Kannst Du ggf ausstreichen, um die harten Stellen zu lösen? Oder hast Du eine Milchpumpe?

    Bei uns ging wecken in dem Fall auch gar nicht, ich hab das Kind schlicht nicht wach bekommen.

    Ich hab dann gewärmt und ausmassiert, gern auch unter der Dusche.

    Tut zwar höllisch weh, aber hilft.

    Es ist so komisch, nicht zum ersten Mal schwanger zu sein aber trotzdem nicht zu wissen wie sich Wehen wirklich anfühlen.

    War ja bei mir auch so, weil das durch die Einleitung beim ersten Mal nicht vergleichbar war und ich fand, man merkt es einfach irgendwie.

    Schlussendlich hat zwar mein Mann gemeint, ich soll die Hebamme anrufen, aber grds wusste ich selber, dass es losgegangen ist...

    Das Marsmädchen schlägt und tritt nachts aktuell um sich.

    Zu Hause geht das irgendwie im Familienbett, aber wir sind im Urlaub und schlafen zu dritt auf 1,40 m.

    Und meist liegt sie quer und tritt meinen Mann.

    Mangels Platz hat der sich heute um 180 Grad gedreht und mit dem Kopf zum Fußende geschlafen....

    Preschoolmum

    OT, aber mal ehrlich, wer denkt sich eigentlich den Blödsinn aus, dass ihr als Tagesmütter die Windeln stellen müsst?! #rolleyes


    Schon ein Wunder, dass Du überhaupt was gefunden hast, was offenbar universell bei Dir klappt... Wir wären dann übrigens die, bei denen das Kind die vorhandenen Windeln nicht verträgt 8o