Beiträge von BeautyOfMars

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    2. Hab das schei... Notfallspray einfach immer dabei.

    An die Praktiker:


    Wie macht ihr das mit wechselnden Tränen Taschen/Rucksäcken/etc.?


    Ich habe inzwischen auch ein Notfallspray, habe es bisher noch nie gebraucht.

    Ich habe ein "Mischformasthma", also sowohl allergisch als auch bei Infekten.

    Ich hab das Spray auch fast nie dabei gehabt bis jetzt, weil ich es in eine Tasche packe, dann ne andere nehme und es vergesse, etc.


    Tricks?

    Also entweder hab ich mich bis jetzt gut schützen können, dann schaffen wir das auch weiter, oder ich hab mich ohnehin schon angesteckt und werd's demnächst merken...

    Himmel, das Baby natürlich auch! Den vergesse ich irgendwie bei sowas immer, weil er der einzige ist der in den letzten dreieinhalb Monaten durchgängig kerngesund war *klopfaufHolz* :D ...aber ihn möchte ich natürlich auch schützen.

    Kannst Du in Erfahrung bringen, ob Du zeitnah ein Virustatikum bekommen kannst, sobald Du Symptome bemerkst? Das wäre ja in Deinem Fall sinnvoll.

    Deine Kleine hats ja offenbar auch bekommen...

    Weiß nicht, wie die Ärzte da bei Euch sind.

    Es gibt von Multi*gyn ein Produkt gegen bakterielle Infektionen, damit habe ich in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht.

    Das müsste das ActiGel sein.

    Kann man auch längere Zeit und auch vorbeugend nehmen.

    Es kann anfangs, gerade wenn es akut ist, die ersten Sekunden echt unangenehm brennen, das vergeht aber sehr schnell.


    Bekommt man zB auch bei DM und Rossmann.

    Eiche

    Ich staune immer wieder über Dein Fachwissen und die Einblicke in Deinen Beruf. Ihr leistet eine tolle Arbeit!

    Schade, dass es das nicht überall gibt, wenn ich mir überlege, wie oft ich rezeptpflichtige Medikamente schon einfach ohne ein Wort in die Hand gedrückt bekommen habe #haare

    Hey, das klingt trotzdem erstmal toll!

    Dass man dann selber nicht schlafen kann, kenn ich zur Genüge. Der Körper ist auf dieses dauernde Aufwachen schon trainiert.


    Dafür kann ich inzwischen innerhalb von Minuten so tief schlafen, dass ich keinen Wecker höre #haare

    Ohne im Detail im Blick zu haben, was ihr schon getan habt, im Zweifelsfall ignoriere es bitte:


    - auf gut Glück Schmerzmittel geben? Bei uns sind die Zähne schon immer Thema und das auch über Wochen...

    - schläft er im Schlafsack? Kommt er damit zurecht oder verheddert er sich? Das war bei uns, allerdings später, ein Problem. Abhilfe: Schlafsack mit Füßen...


    Und weil es schon so lange geht: Schreiambulanz, wenn verfügbar...

    Ibuprofen und Paracetamol im Wechsel geben?
    In der Behandlung von Fieber bei Kindern scheint sich eine neue Strategie durchzusetzen. Die in der Pädiatrie in der Regel als Monotherapie verwendeten…
    www.deutsche-apotheker-zeitung.de


    Fieber bei Kindern: Ibuprofen oder Paracetamol?
    Fieber ist im Kindesalter keine Seltenheit und muss auch nicht grundsätzlich gesenkt werden. Ist jedoch eine Behandlung angezeigt, stehen unter anderem
    www.pta-in-love.de


    Schneller wurde in Studien zumindest bewiesen. Hier geht es zwar im wesentlichen um die alternierende gabe von beiden.

    Zu dem längeren wirken finde ich gerade keine Info, dachte aber, ich hätte das gelesen #confused Oder hat mir das der Kinderarzt erzählt?? #confused

    Fritzi Melone

    Das Problem ist wie bei so vielen die Kita, die sind bzgl des Themas Mittagsschlaf wohl wenig gesprächsbereit.

    Ich schau mir das noch ein wenig an, dann muss ich mit denen im Zweifelsfall mal reden bzw mich an den Elternbeirat wenden, was diesbezüglich schon passiert ist in der Vergangenheit.

    Ohne Mittagsschlaf war es bei uns ähnlich wie bei Euch, manchmal nachmittags etwas zäh, aber dafür abends schnell eingeschlafen und insgesamt auch ruhiger.

    #schnarch

    Das Kind hat an den freien Tagen echt gut geschlafen, teilweise 5-6 Stunden am Stück #applaus

    Und jetzt geht seit zwei Tagen wieder der nächtliche Kampf los.

    Sie wälzt sich, jammert, will ständig stillen...

    Ich könnte gerade im Sitzen einschlafen.


    Und ich hab die blöde Vermutung, der Mittagsschlaf ist das Problem... Den hat sie nämlich an den freien Tagen nicht gemacht...

    Oh je, gute Besserung erstmal!


    Ansonsten fällt mir auch nur ein Bonbons lutschen, Gelo Revoice (bzw gibt es in der Drogerie was vergleichbares von tetesept), Honig, Hals warm halten...


    Aber insgesamt hilft bei mir tatsächlich nichts, außer abwarten...


    Schon krass, wie viele das dieses Jahr haben. Sonst wurde ich immer wie ein Exot angeschaut, wenn meine Stimme mal wieder weg war... #zwinker

    Hier gibt es immer noch die telefonische Krankschreibung, die kann man durchaus nutzen und die Praxen entlasten ;)

    Muss halt die Praxis mitmachen und erreichbar sein.


    Ich habe mehrere Familien im Freundeskreis bei denen die Praxis drauf besteht, das Kind in der Sprechstunde vorzustellen, um den Schein zu bekommen.

    Dann hätte ich kein Mitleid mit der Praxis, wenn sie es so wollen...

    Ich müsste jetzt tatsächlich schauen, ob die telefonische Krankschreibung tatsächlich auch für den Kindkrank-Schein gilt oder nur für die AU Bescheinigung für Arbeitnehmer...


    Edit sagt: gilt nur für die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für Arbeitnehmer, Kinder müssen offiziell in der Praxis vorgestellt werden.

    Praxen, die das (verständlicher Weise) nicht tun, halten sich nicht an die Vorschriften...

    Ich denke, wir sind uns einig, dass jede Familie da individuell ist bei der Verwendung von Schmerzmitteln.


    Ich bin auch eine, die relativ oft Schmerzmittel gibt und ja, ich hab eine Flasche in Reserve daheim seitdem es immer wieder Probleme gab.


    Mein Kind fiebert aktuell grds immer sehr hoch und leidet dann auch und dann geb ich was.

    Tagsüber lass ich durchaus fiebern, da hab ich auch viel mehr im Blick, wie es ihr geht, aber nachts braucht sie dann auch Schlaf und der ist mit Fieber für sie nicht erholsam.

    Bzw ist sie nachts auch nicht wirklich kooperativ, wenn man dann doch was geben wöllte...


    Wir hatten lange Probleme mit den Zähnen, inzwischen nicht mehr ganz so schlimm, da waren die Nächte auch anders nicht möglich.


    Ja, ich würde auch gern Wadenwickel machen, ich weiß, dass es hilft und sinnvoll ist, aber mein Kind verweigert #rolleyes

    Wenn ich zu den Jungs einen Vergleich ziehen kann, dann müsste es mir morgen schon etwas besser gehen.

    Meine Ärztin meinte gestern, nach 6 Tagen ist in der Regel das schlimmste durch...

    Kinderarzt meinte, bei den Kindern aktuell teilweise bis zu 7 Tage hohes Fieber.


    Hier - vermutlich - auch Influenza, ich wurde gestern getestet, hab bis jetzt keine Info und die Praxis ist ab morgen im Urlaub #rolleyes


    Die Kleine hat letzten Donnerstag schon angefangen, ich hab Samstag nachgezogen, seitdem geht es auf und ab, heute ist der erste Tag an dem wir beide früh fieberfrei aufgewacht sind. Mein Mann hat die ganze Zeit nur Schnupfen und hofft, dass das so bleibt...


    Ich hoffe gerade noch drauf, dass wir bis Samstag so fit sind, dass wir doch Weihnachten mit der Familie feiern können, es sind schon seit Oktober alle Geburtstage ganz oder teilweise ausgefallen wegen Krankheit #crying

    Grds ist Weihnachten bei uns entspannt und ich könnte auf dem Sofa hocken und die anderen machen lassen... In der Küche wirbeln schaff ich vermutlich bis Samstag nicht...


    Ich wünsche Euch allen gute Besserung.

    Hier gibt es immer noch die telefonische Krankschreibung, die kann man durchaus nutzen und die Praxen entlasten ;)

    Muss halt die Praxis mitmachen und erreichbar sein.


    Ich habe mehrere Familien im Freundeskreis bei denen die Praxis drauf besteht, das Kind in der Sprechstunde vorzustellen, um den Schein zu bekommen.