Beiträge von BeautyOfMars

    Esther

    Ich bin im Beschäftigungsverbot. Ich war ab Feststellung der Schwangerschaft krank geschrieben und bin dann ab der 13. Woche ins BV.


    Fritzi Melone

    Das einem beim Test schlecht wird, hört man von vielen. Ich hatte damit zum Glück kein Problem.

    Am meisten hat mich das Nichttrinken vor dem großen Test gestört. Meine Praxis mischt die Zuckerlösung aber aus Traubenzucker und Tee selbst, da durfte ich dann direkt erstmal zwei groooße Tassen trinken. Ich hatte nach der Wartezeit aber totalen Hunger auf was herzhaftes. Da hatte mich meine Hebamme aber vorgewarnt, dass ich mir gleich was zu Essen einpacken soll.8o


    Meine Hebamme findet den Test auch nicht grds. doof, ihrer Erfahrung nach ist aber der kleine oftmals falsch positiv und es wäre sinnvoller gleich den großen zu machen und nicht doppelt anzufangen.

    Ich sag's mal so, es ist halt ne gewisse Zeitverschwendung, man sitzt eben die Zeit sinnlos rum, sonst war's mir relativ egal.

    Ich hab nach dem ersten Test nur ziemlich gebibbert, weil ich bei meiner Freundin den Stress mit dem Schwangerschaftsdiabetes mitbekommen habe und darauf wenig Lust hatte#rolleyes

    Ja, der ist jetzt standartmäßig in der Vorsorge mit drin.

    Ablehnen müsste man ihn trotzdem können. Ich hab Anfang Januar auch das Vergnügen.

    In der ersten Schwangerschaft war mein erster Test auffällig, ich durfte dann also noch zum großen Test antreten. Der war dann unauffällig#hammer

    Risikofaktoren hab ich auch keine im Angebot.

    Und ich hab schon Halbzeit#huepfirgendwie komisch, wie schnell die Zeit vergeht. Einerseits bin ich froh, andererseits macht es mich ein wenig wehmütig, dass ich mich nicht so auf die Schwangerschaft einlassen kann, wie beim letzten Mal.#hmpf

    Wie ist es denn für dich? Meinst du, dass du dich emotional eher etwas distanzierst? Hast du gute Begleitung?

    Und herzlichen Glückwunsch zur Halbzeit!

    Distanziert war ich eher am Anfang, das ist mittlerweile besser geworden. Ich hab ja zT auch lange gewartet bis ich erzählt hab, dass ich wieder schwanger bin bzw wissen es bis heute nicht alle...

    Letztes Mal war ich einfach total gerne schwanger, seitdem der Bauch jetzt sichtbar wird, ist es jetzt auch wieder schön, aber es schwingt immer der Gedanke mit "hoffentlich ist die Zeit bald vorbei und Du hälst Dein Kind im Arm".

    Meine Hebamme und meine Trauerbegleiterin unterstützen mich sehr, auf total unterschiedliche Weise und geben mir auch immer wieder die Rückmeldung, dass das alles normal ist, aber ich hätte eben gern dieses "Unbefangene" der ersten Schwangerschaft zurück.

    Ich hoffe, alle Kränkelnden starten besser in die neue Woche.

    Ich war die letzten Tage wieder sehr müde, ich dachte, das wäre endlich vorbei#rolleyes

    Und ich hab schon Halbzeit#huepfirgendwie komisch, wie schnell die Zeit vergeht. Einerseits bin ich froh, andererseits macht es mich ein wenig wehmütig, dass ich mich nicht so auf die Schwangerschaft einlassen kann, wie beim letzten Mal.#hmpf

    Ich hab einen von Mamalicious. Den kann man so tragen, es gibt einen Einsatz fürs Baby und einen für den Bauch.


    Jackenerweiterung haben wir auch überlegt, damit wir sie beide nutzen können. Das entscheiden wir dann aber nächstes Jahr, ob wir es brauchen.

    Mein Mantel wird am Bauch auch eng, ich hab aber vor einigen Wochen schon einen Umstands- und Tragemantel bei eBay Kleinanzeigen ergattert :D


    Der von Mamalia ist auch toll, Narnia , aber der ist so teuer8oDa wollte ich nicht testen, ob das Baby dann überhaupt getragen werden möchte im nächsten Winter#zwinker

    Aber wenn doch Tragebaby, dann vllt nächstes Jahr als großes Geburtstagsgeschenk von der ganzen Familie, ich hab ja passender Weise im Herbst Geburtstag.


    Cogi

    Viel trinken hilft echt, ich hab ja auch wegen den Nieren erstmal zwei Tage durchgespült. Nur nervig, dass man dann fast auf dem Klo sitzen bleiben kann#ja

    Leslie Winkle

    Das ist bei Arbeitsunfähigkeit so, bei Mutterschutz/BV nicht, da darf der Urlaub nicht verfallen.


    gluecksmama

    Bei mir ist die Situation ja ähnlich. Urlaubsanspruch besteht für 2019 und für 2020 anteilig bis zum Ende des Mutterschutzes.

    Wenn Du die Tage nicht nehmen kannst, dann bleiben sie während der Elternzeit erhalten und Du kannst die Tage nehmen, wenn Du wieder arbeiten gehst.


    da stehts auch im Gesetz zum Elterngeld


    und hier im Mutterschutzgesetz

    gluecksmama

    Kopfschmerzen hatte ich auch viel, wurde jetzt auch nach und nach besser. Bei mir war viel, viel trinken notwendig - ich trink grds sehr viel, muss in der Schwangerschaft aber noch mehr trinken. Und bei mir wird es immer nach dem Yoga besser, scheint also auch von Verspannungen zu kommen.


    Bei mir war beim Arzt alles OK #heilig Babylein liegt mit allen Werten genau in der Norm, was mich nach der letzten Schwangerschaft mit einem immer zu kleinen Kind schon sehr beruhigt.#love

    Cogi

    Lieb, dass Du fragst. 3 Tage viel trinken und viel Wärme haben geholfen, es zwickt nur noch vereinzelt. Ich hab heute noch Termin beim Arzt, mal sehen, was der sagt.


    Gestern war ich das erste Mal zum Aquafit, die anderen sind alle deutlich weiter als ich, mein Bauch fällt da im Vergleich fast nicht auf. :D Hat auf jeden Fall Spaß gemacht, heute Muskelkater. Die anderen Frauen sind bissl komisch bis auf eine, aber ich wollte ja keine Freunde finden, sondern Sport machen#zwinker


    Wie geht's Euch allen?

    Narnia

    Weil Du schreibst, Johanneskraut und Baldrian gehen nicht: ich hab von meiner Hebamme Beruhigungstee bekommen, Johanneskraut ist definitiv drin, Baldrian bin ich mir nicht sicher.

    Aber da gibt's vielleicht was, was Dir helfen könnte.

    Das sind sicher auch die Hormone, ich hab in den Wochen auch geheult und gebibbert ohne Ende.

    Unbefangen kann ich in diese Schwangerschaft nicht gehen, dazu müsste ich meine Erinnerungen löschen.


    Narnia

    Ich hab auch aus ähnlichen Gründen lange gewartet bis ich es erzählt hab bzw bin ich jetzt fast bei der "Halbzeit" und viele wissen es noch nicht.

    Bei mir kam noch die Sorge dazu, dass es blöde Reaktionen gibt, weil ich ja verhältnismäßig schnell wieder schwanger geworden bin, daher hab ich mir vorallem die ersten Leute sehr, sehr genau ausgesucht um keine negativen Sprüche zu kassieren.


    Cogi

    Meinst Du Organultraschall die Feindiagnostik? Die dürfen nämlich einfach nicht alle Ärzte machen, sondern nur mit einer bestimmten Ultraschall-Qualifizierung. Bei uns in der Stadt gibt es nur zwei Ärzte, die das machen dürfen.

    Ich hatte durch den Umzug einen Brief nicht bekommen wo ich zur Angabe einiger Auskünfte aufgefordert wurde. Der zweite Brief kam und da stand drin, wenn ich die Angaben jetzt nicht ASAP mache, wird die Versicherung gekündigt und ich habe keinen Versicherungsschutz mehr #weissnicht

    Deine studentische Versicherung wäre dann beendet, weil nicht klar ist, ob die Voraussetzungen erfüllt sind.

    Trotzdem existiert seit 01.01.2009 eine Versicherungspflicht in Deutschland, so dass die Versicherung dann auch klären muss, wie es weitergeht, im Zweifel wird eine kostenpflichtige Pflichtversicherung eröffnet.

    Wird die nicht gezahlt, dann ruhen die Leistungen, man ist aber versichert.


    Das ganze Thema ist sehr komplex, im Grunde kann man immer nur den Einzelfall betrachten.

    Dadurch, dass die Versicherungspflicht erst nachträglich eingeführt wurde, wirkt das ganze für "normale" Menschen (also keine Leute, die sich beruflich damit beschäftigen) echt konfus.

    gluecksmama

    Ja, es ist ein Kurs für Schwangere. In sonstige Aquakurse kommt man hier gar nicht rein, die sind überfüllt.


    Ich glaube, man freut sich selten über Zunahme ;) Ich muss auch mal wieder auf die Waage. Das Gewicht beim Arzt ignoriere ich, ich wiege zu Hause morgens nüchtern, das ist aussagekräftiger.

    Zugenommen hab ich noch nicht viel, bin aber, weil nicht alle Kilos runter waren, jetzt quasi beim gleichen Gewicht wie beim letzten Mal um diese Zeit, scheint also zu passen.

    Esther

    Gut, dass mit dem Baby alles OK war :) Der Stress drumherum ist natürlich doof.


    gluecksmama

    Schön, dass auch bei Dir alles gut war #super


    Ich hab morgen Termin bei meiner Hebamme und kann ab Montag mit einem Aquafitness-Kurs starten#badenIch stand auf der Warteliste und bin schon davon ausgegangen, dass das nichts wird und gestern kam der Anruf.

    Das von Solveigh und holly Genannte soll es durch die Einführung der Versicherungspflicht aber eigentlich nicht mehr geben.

    Im Fall von fehlenden Beiträgen "ruht" die Versicherung, der Versicherte muss dann zur Behandlung einen "Notfallbehandlungsschein" vorlegen.


    Kann die Versicherung nicht mehr durchgeführt werden, weil Angaben fehlen oder Voraussetzungen nicht erfüllt sind, wird sie beendet. Gleichzeitig muss aber geklärt werden, wie der weitere Versicherungsschutz läuft.

    Das wird von Betroffenen manchmal nicht getan, dann muss die Versicherung eine "Pflichtversicherung" durchführen, dafür fallen Beiträge an und wenn die nicht gezahlt werden, ruht die Versicherung - siehe Absatz 1.


    Das Problem ist halt, dass das ganze Verfahren für die Betroffenen oftmals gar nicht durchschaubar und verständlich ist und dann kommt am Ende "ich bin nicht versichert".