Beiträge von Möwe

    Nena904  sevma  annalin  mamimo  Mullemaus83  JooBoo  BeautyOfMars

    Danke für die tips, ich probiere mich mal durch. Die drogerien sind ja geöffnet.

    Spannend finde ich immer, wie unterschiedlich das ist - die fingerkuppen sind nicht so empfindlich bei mir, dafür Knöchel und handrücken.


    Silbermöwe von innen? Auch eine Idee. Meinst du, es sind die ungesättigten Fettsäuren? Oder was anderes - avocado gibt es nicht immer.

    Und die Bäder - wie machst du die?

    Nicht der erste faden zum Thema handpflege, ich weiß. :)

    Ich habe normal schon Probleme damit, dass meine Hände rauhe, rote haut haben.

    Jetzt mit dem ständigen megagründlichen waschen sind sie dauerrauh, stellenweise offen und kribbeln.

    Ich komme nicht mehr gegenan.

    Nachts Wund-und heilsalbe. Tagsüber immer wieder pflegehandcreme für trockene haut.


    Wer hat das wundermittel für mich? (Idealerweise ohne das schmierige cremegefühl ...)

    Nachtkerze: ich (!) würde meine Gedanken dazu äußern a la “oh, dann hast du ja erst sehr spät wirklich frei“, “reichen 15 Minuten, um sich zu konzentrieren und was zu schaffen?“, “soll ich dich nach Ablauf der Zeiten erinnern oder schaffst du das alleine?“

    Ist der rechenfehler deiner oder seiner? - jede arbeits-pauseneinheit dauert 1:15, das mal 10 ist mitnichten 20:00.

    Aber ansonsten würde ich ihn machen lassen. zwischendurch mal fragen, ob er noch im Plan ist, Hilfe braucht. Auch mal erinnern, dass die Pause seit 10 Minuten vorbei wäre, aber ohne Druck.

    Das finde ich eine super Gelegenheit für ihn, sich selbst kennenzulernen. Wie funktioniert struktur wie viel davon und welche braucht er?

    Klappt es gar nicht, und er sieht es nicht ein, kannst du immer noch nach ein paar Tagen einschreiten.

    Furrina : das wundert mich genauso wie diverse Kommentare, dass Video-Unterricht nicht ginge, weil das Zimmer des Kindes so unordentlich sei.

    Lehrer sind Menschen. Und haben studiert, was für viele einfach heißt, dass sie es sehr gut kennen, nachts am Schreibtisch zu sitzen.

    Die werden, wenn es ihnen überhaupt auffällt, höchstens grinsen.


    Talpa: vermutlich hängt die Meinung auch einfach sehr von den Umständen ab. Manche Lehrer scheinen jetzt ja eher eigene Versäumnisse auf die Eltern zu schieben und schicken viel zu viel. Auf der anderen Seite gibt es Eltern, die allein die Idee, sie sollten ihr Kind zu Hause (!) überhaupt zum lernen (!) anhalten, schon nachgerade unverschämt finden.

    Ich fänd es sehr gut, wenn es mehr gäbe, wir bekommen nur was für die haupfächer. Warum nicht auch Kunst, Musik, sachunterricht? Etwas Sport?

    Das in halbwegs sinnvoller Menge mit einem “gucken Sie, was mit dem Kind in Ihrer Situation zu Hause geht“, wäre super.

    noch eine stimme, die sagt, dass die milchmenge, die das baby bekommt, nichts damit zu tun hat, ob du viel abpumpen kannst.

    Und das kann sich ändern. Wenn du schon mehr abpumpen konntest als jetzt, heißt das trotzdem nicht, dass jetzt weniger Milch da ist.

    Manche babies Trinken einfach oft - guck mal nach clusterfeeding.

    Ist es “wach“?

    Füllt es mehrere Windeln am Tag (pipi reicht, es muss nicht jeden Tag Studiengang haben)?


    Nicht jedes baby muss ein moppeliger wonneproppen a la michelin sein, die gibt es auch in zart, dünn, leicht und vollkommen gesund.


    Aber disclaimer: es gibt gedeihstörungen, zu wenig Milch oder ungünstige stilltechniken - wenn du dir unsicher bist, such eine stillberaterin. Die können da helfen, ob überhaupt und wenn ja was zu ändern ist.

    Manche Hebammen können das auch, andere haben keine Ahnung vom stillen.

    Zufüttern würde ich (!) erstmal nicht.

    Google nach stillberaterin und probiere es. Wenn sie rangeht, ist sie erreichbar.


    Warm und lange duschen, dabei ausstreichen probieren. Evtl. mit dem Kind in der Nähe - bei mir hat das den milchfluss immer erleichtert.

    Je nachdem wie abrupt es gehen muss, kannst du das Kind auch ganz kurz anlegen, nur um den Druck rauszunehmen.

    Apotheken haben pumpen zum verleihen. Das kann vom Arzt auch verschrieben werden.

    Wenn es um ein Medikament geht, guck bei embryotox - Ärzte wissen nicht immer, welches Medikament stillveträglich ist und raten dann lieber mal zum abstillen.

    - Das ist nur meine persönliche Erfahrung, ich bin keine stillbetaterin.

    Steckdosen finde ich sehr wichtig, eigentlich aber erst, wenn sie älter sind und alleine in zimmern bleiben. - Da wird gerne noch von grundschülern experimentiert.


    Regale anschrauben, Medikamente und Chemikalien (auch essigessenz und zitronensäure ...) sicher verwahren.


    Den Rest on-the-fly, abhängig vom kind.

    sind die drei ? Kids schon zu kindlich?


    Gibt es vereinfachte Literatur für deutsch als Fremdsprache?

    Für div. andere Sprachen kenne ich das.


    Ein Buch, das er als Hörbuch kennt?


    Du liest ein Kapitel. Er entweder die erste oder letzte Seite?

    Na ja, um Dreck, Öl nicht zu sehen, muss die Haut schon sehr dunkel und unregelmäßig sein.


    Ich habe kein Problem damit, in so einem Satz eine andere Farbe zu wählen oder nicht das Gesicht, sondern ein Kleidungsstück (denn bei den grundfarben würden dann viele an ein misshandeltes Gesicht denken, ...), aber hier von Rassismus zu reden, finde ich absolut übertrieben.

    Ich hätte ohne den thread-Titel und damit Kontext nicht verstanden, was einen an dem Satz stören könnte. Egal wie, ich sehe bei dem Satz ein Gesicht mit Dreck, egal welcher Hautfarbe.

    neela: hm, sieht der Erreger sich die geburtsurkunde an?


    Das rki sagt, 25% schwere Verkäufe bei Kindern, 2% mit Folgeschäden.

    Impfstoff ab 1 Jahr. Unter 3 einzelentscheidung mit Rheinland-Pfalz wg. Fieberrisiko.

    Darum schrieb ich am Anfang ja “kann ihm dann was richtiges geben“, wenn man direkt ins kh fährt. Das dauert ja auch nicht so lang.

    Oder gibt man bei vermuteter Gehirnerschütterung auch im kh nichts tolleres als ibu?