Beiträge von Anatinae

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Steuer hab ich auch noch nie gemacht. Ist im Haus Zugvogel ganz eindeutig Männersachen. Nur unterschreiben und den Brief beim Finanzamt in den Briefkasten stecken mach ich :D

    Da fällt mir eine Anekdote ein: eine Frau hat sich auch nie mit der Steuererklärung beschäftigt und sie nur unterschrieben. Einmal hatte das Finanzamt dann Rückfragen zu der zweiten Anlage Kind. Tja... Die Frau las die Anfrage, war verwirrt, fragte nach und erfuhr erst dadurch, dass ihr Mann ein Kind mit einer anderen Frau hatte (und das schlimme war, die Kinder waren etwa gleich alt) und immer beide Kinder in der Steuerklärung drin gehabt, wegen Kinderfreibetrag.

    Ist etwas OT, aber manchmal weiß das Finanzamt mehr über das Leben der Steuerpflichtigen, als die Ehepartner.

    Nicht dass ich glaube, dass sowas öfter vorkommt, fällt mir bei diesem Thema nur immer ein ;) für die Statistik: bei uns mache ich die Steuererklärung.


    Mehr zum Thema: ich muss wirklich aufpassen, was die Tagesmutter meiner Tochter nebenbei beibringt. Sie war heute felsenfest überzeugt, dass Männer kommen müssen, um die Ampel zu reparieren. Als ich meinte, dass das auch Frauen können, war zwei Sätze später wieder "Männer heile machen". Hab es ihr dann noch weiter erklärt (Mama macht doch auch Zuhause viel heile, etc.) und konnte sie dann zu einem "Menschen heile machen" überreden.

    Vielleicht interpretiere ich zu viel rein, aber ich hab etwas Sorgen, dass sich die Rollenbilder schon früh manifestieren.

    Nachdem ich hier bereits einmal wegen der Haltung meiner Tagesmutter geschrieben habe und einige Tipps bekommen habe, hatte ich mich entschieden auf den nächsten Anlass zu warten. War jetzt so weit: der einzige Junge ist anscheinend etwas unordentlich. Die Tagesmutter sagte dann, er lässt seine Klamotten immer dort liegen, wo er sie gerade ausgezogen hat, aber er ist halt ein Junge, das liegt in den Genen.

    Hab ihr dann erklärt, dass bei uns ich diejenige bin, die gerne alles liegen lässt, wo es gelandet ist und mein Mann derjenige ist, der ordentlich ist und damit ein Problem hat. Sie war völlig überrascht und wusste nichts mehr zu sagen :P meine Gene sind anscheinend etwas durcheinander! Könnten sie bitte Nachhilfe bekommen?

    In dem Tortenthread "Du siehst wunderschön und köstlich aus! " statt "Die sieht wunderschön und köstlich aus!" Hab direkt erstmal gescrollt, ob da Bilder einer Userin gepostet wurden und wie die wohl aussahen, dass sie so kommentiert wurden #freu

    ...wenn du Sohn 1 mit Name von Tochter ansprichst, kurz danach korrigierst auf Name von Sohn 2, keine 5 Minuten später dann Sohn 2 mit Name der Hündin rufst und danach nicht mehr weißt wen du nun eigentlich wie gerufen hast....die Kinder lagen am Boden vor Lachen

    #angst(dann bin ich wohl dauerhaft müde, ich verwechselt ständig die Namen. Die Kinder korrigieren mich schon immer.

    Gut, dass wir nicht noch nen Hund haben.)

    Mach dir nichts draus, du bist eindeutig nicht allein. Mein Mann hat mir jetzt eine Mischung aus meinem Namen und dem Namen unserer Tochter verpasst, weil er mich versehentlich ständig mit dem Namen unserer Tochter angesprochen hat. Der Mischmasch passt bei beiden und geht ihm anscheinend schnell von den Lippen :D

    Ich hatte es so verstanden und es ist wirklich ein sehr interessanter Fall! Manchmal habe ich das Gefühl, da so viel passieren muss, damit der ganze Körper funktioniert, ist es ein Wunder, dass es so viele Menschen gibt bei denen der Körper mehr oder weniger problemlos läuft

    Kurze Frage: wie bewahrst du den Hobel auf? Mich hat das Thema auch schon interessiert, aber mit Kleinkind bekomme ich allein beim Gedanken daran, dass sowas im Badezimmer herumliegt, blanke Panik #haare

    enfj-a das ist wirklich Grund, dich zu feiern #applaus so eine Gabe ist Gold wert!


    Danke nochmal :) ich werde jetzt die ruhige Zeit nutzen und den Grundriss in ein Einrichtungsprogramm malen...

    enfj-a danke, genau solche Worte habe ich gebraucht #crying mein Mann und ich können gut zusammen arbeiten und ich denke zusammen werden wir das schaffen! Wäre die Kleine nicht da, würde ich mich auf das Projekt wirklich freuen! So bleibt im Hinterkopf, dass sie schlecht alleine spielen kann und ich nicht weiß, wie ich das unter einen Hut bekommen soll. Wegen der schlechten Luftwerte, könnte ich sie auch nicht einfach mitmachen lassen, wäre gesundheitlich eher suboptimal...

    Kenne ich BeautyOfMars #freu meistens werde ich bei schlechten Nächten erst dann müde, wenn alle anderen wach werden. Ich drücke dir die Daumen, dass du etwas dösen kannst, wenn später das Kind an dir hängt.

    Impfung macht oft so müde, dass der Hunger darüber vergessen wird :) lieber so, als "mir geht's bäh, also schlafe ich nicht". Aber ich kenne das, man macht sich irgendwie Gedanken. Wahrscheinlich wird es später Dauernuckeln um wieder aufzuholen und Nähe bei Krankheit zu tanken.

    Ich bin wach und kann nicht mehr schlafen, obwohl ich noch schlafen SOLLTE. Mein Zwerg wird mir die Kraft abverlangen.


    Aber wir haben uns sehr spontan entschieden ein Haus zu kaufen... Und zwar sehr spontan. So mit angucken, drüber diskutieren, ein paar Zahlen wälzen und am gleichen Tag zusagen. Hier sind die Häuser einfach so extrem schnell weg und mein Mann hält nichts von Sachverständigen. Er sagt, die hätten eh keine Ahnung, lediglich wegen Baumaterialien müssten wir später einen holen, damit wir Auflagen für Förderungen erfüllen. Er ist Elektriker, also nicht ahnungslos.

    Das Haus hat hohe Formaldehyd und noch etwas Werte - allerdings wollen wir es eh entkernen. Aber es wird so viel Geld... Ich bin gerade etwas verunsichert und habe vor allem wegen der Zeit, die wir investieren werden, Sorge. Mein Mann hat jetzt schon viel zu wenig Zeit für unsere kleine Maus und auch bei mir ist es nicht so, als hätte ich viel Freizeit. Entweder Arbeit oder Kind. Und bei Arbeit werde ich bald die Abteilung wechseln in eine, die fachlich sehr komplex ist und ich mich tief einarbeiten muss.


    Wäh, ich hab Angst dass unsere Tochter die Eltern nur noch vom winken beim abgeben kennen wird #heul

    Ich find, das Foto sieht nach Physiotherapeutin aus.

    Es war Yoga im Yoga Vidya Center in Köln, während meiner Ausbildung dort; Bodywork für Fortgeschrittene. Im Hintergrund ist der Altar zu sehen.

    Das ist bei dem kleinen Bild aber tatsächlich schwer zu erkennen. Ich finde immer, es sieht aus, als würdest du jemand Liegenden massieren. Aber nicht so eine Fließbandabfertigung, wie es teilweise ist, sondern sehr gefühlvoll :) daher kann ich den Gedanken von Physiotherapie sehr gut nachvollziehen.

    Nachdem du gesagt hast, was es ist, habe ich es etwas vergrößert und dann erkennt man natürlich die Yogapose :)

    es geht auch um die tatsache, dass weltweit wahrscheinlich die überwiegende anzahl der frauen nicht völlig frei ihren partner bestimmen darf oder kann, einerseits gibt es länder wie indien und china mit männerüberschuss (es wird sogar der osten deutschlands im buch erwähnt), und dann gibt es sowas wie in kirgisien, bei der brautentführungen an der tagesordnung sind und wobei auch frauen sterben:

    https://www.sueddeutsche.de/pa…ng-1.5262546?reduced=true

    Immer wenn ich so etwas lese, würgt es mich. Ich verstehe nicht, wie Männer so etwas machen können. Wie denken sie über Frauen, dass sie sie einfach einpacken können wie einen Artikel im Supermarkt? Ich weiß, dass es kulturelle Prägung ist, aber es ist so weit von mir entfernt (dabei meine ich nicht örtlich, sondern vom Gedankengut), dass ich es nicht ansatzweise nachvollziehen kann.


    Vor einigen Wochen bin ich mit meinem Mann zufällig bei einer Sendung auf Arte hängen geblieben. Da haben Pärchen aus den unterschiedlichsten Regionen über ihre Beziehung erzählt. Da gab es so unterschiedliches. Von "wir haben uns Hals über Kopf ineinander verliebt" (hetero- und homosexuelle Paare), über verheiratet werden, ein Paar (ich denke aus dem Steppen Afrikas) bei dem der Mann der Frau einen Pfeil in den Po geschossen hat und sie durch das zurückbringen des Pfeils sie Ehe angenommen hat. Dort war auch ein Paar (aus Asien, ich weiß leider nicht mehr genau welches Land), dass sich aus der Schulzeit kannte, er verliebte sich, machte einen Heiratsantrag, sie lehnte ab und er entführte sie, heiratete sie. Ich war geschockt, dass das heute einfach so möglich ist und er auch keinerlei schlechtes Gewissen deswegen hatte. Er war eher stolz!