Beiträge von Spinosa

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    2008 über die Suche im Internet gefunden. Nach dem Forumsumzug erst sehr spät versucht und nicht mehr reingekommen. Dann bei angemeldet und nach sehr langer Zeit, die schwierig war, wieder mehr am Lesen hier.

    Ich finde es sehr hilfreich. Als Einzelkindmutter fehlt mir oft Erfahrung, um mich bei Themen zu äußern.

    Dazu ist bei uns sehr viel anders gelaufen (u.a. erst mit 3 J. gesprochen, nicht essen wollen etc., Schulverweigerer usw.), da ist man nicht in der Lage Tipps zu geben, wie etwas gut funktioniert ? ?. Höchstens um zu bestätigen, das es für alles Ausnahmen gibt und die kraft von 2 sehr fitten Eltern auch mit 1 Kind aufgebraucht sein kann ?.

    #knuddelIch finde, das ist auch eine sehr wichtige Erkenntnis, dass es für alles Ausnahmen gibt und man nie die Garantie hat, dass etwas funktioniert, auch wenn man noch so informiert und motiviert ist. Schreib ruhig über deine Erfahrungen! Ich glaube, du kannst damit andere trösten, bei denen auch manches nicht rund läuft.

    Ich habe mit 18 oder 19 Jahren, lange bevor ich Mutter wurde, zufällig das Buch "Auf der Suche nach dem verlorenen Glück" von Jean Liedloff gelesen und war von da an absolut von Familienbett und Tragen überzeugt und von Stillen auch. In der Krankenpflegeausbildung habe ich ein paar Jahre später die Wöchnerinnenstation kennengelernt und wusste von da an: Mit mir nicht, lieber Hausgeburt.


    Als ich dann im Jahr 2006 im Alter von 28 Jahren zum ersten Mal schwanger war, wusste ich schon was ich wollte, nur noch nicht wie das mit der praktischen Umsetzung geht. Deshalb habe ich vor allem zum Thema Hausgeburt gegoogelt, und bin dabei auf die Rabeneltern gestoßen. Neu für mich damals waren Plazenta essen und Menstassen, beides habe ich durch euch erst kennengelernt und sofort in die Praxis umgesetzt. :D


    Das einzige, was für mich nie gepasst hat, war windelfrei. Aber eine Zeitlang habe ich immerhin mit Stoff gewickelt.

    https://psychologistsforfuture.org/de/


    Zitat:

    "Aus wissenschaftlich fundierten Quellen ist bekannt:

    Klimawandel und die ökologische Krise werden intuitiv unterschätzt.Damit verbundene als unangenehm erlebte Affekte werden mittels psychischer Abwehrprozesse (individuell und kollektiv) unbewusst gehalten. Nicht nur viele einzelne Menschen, auch viele Politikerinnen verkennen dadurch in hohem Maße das Ausmaß der Bedrohung.

    Die kollektive Verleugnung steht sowohl individuellem als auch politischem Handeln im Weg. Psychologische Mechanismen, die einer Verhaltensänderung und politischem Handeln entgegenstehen, müssen aufgedeckt, kommuniziert und überwunden werden."

    Was ist dir im Beruf wichtiger: Selbstverwirklichung oder Geld und Sicherheit? Willst du beruflich etwas tun, das deinem Leben Sinn gibt, oder brauchst du den Beruf nur zum Geldverdienen, damit du in deiner Freizeit das tun kannst was deinem Leben Sinn gibt? Wie identitätsstiftend ist eine bestimmte Tätigkeit für dich?


    Ist es dir wichtig, ortsungebunden zu sein, also einen Beruf zu haben, den du in vielen verschiedenen Städten und Regionen ausüben kannst? Willst du lieber im Dorf, in einer Kleinstadt, oder in der Großstadt leben? Oder möchtest du flexibel sowohl auf dem Land als auch in der Stadt arbeiten können?

    Wie wichtig ist dir ein regelmäßiger Tagesrhythmus? Kannst du mit wechselnden Arbeitszeiten/ Schichtdienst leben? Wie wichtig sind dir freie Wochenenden und freie Feiertage? Wie sehr stört es dich, wenn du oft zu anderen Zeiten arbeiten musst und zu anderen Zeiten frei hast als deine Freunde? Hast du ein Hobby oder ein Ehrenamt, für das du planbar und regelmäßig Freizeit brauchst?


    Magst du es, viel Verantwortung zu tragen, oder stresst dich das eher?

    Lehrende, Lernende, Studierende, Forschende...



    Krankenschwester und Kindergärtnerin sagt hier kein Mensch mehr.

    Ich bin Krankenschwester. Das steht so auf meiner Berufsurkunde aus dem Jahr 2001, und das ist auch die Berufsbezeichnung, mit der ich mich vorstelle. Krankenschwester steht auch auf meinem Dienstplan bei meinem aktuellen Arbeitgeber.


    Ich finde das viel schöner als die neue Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin". Erstens, weil die neue Bezeichnung verlogen ist. Mit Gesundheitspflege hat mein Berufsalltag und der meiner Kolleginnen nämlich sehr wenig zu tun. Und zweitens, weil ich es schön finde, eine eigene geschlechtsspezifische Bezeichnung zu haben, die nicht von der männlichen Form abgeleitet ist. Pflegerin ist von Pfleger abgeleitet. Krankenschwester empfinde ich als die eigenständigere Bezeichnung.

    die SPD/ grüne Regierung hat mit ihrer Agenda 2010 auch keine MeisterLeistung vollbracht.

    Die vergangenen Jahre unter Merkel haben daran aber nichts verbessert.

    Eben. Die schwarz-gelbe Regierung hat 2005 sofort alles einkassiert, was rotgrün gut gemacht hatte: Die Förderung von Ökolandbau und den Ausstieg aus der Kernenergie. Aber alles, was rotgrün schlecht gemacht hatte, blieb unangetastet. Hinzu kam neuer Schwachsinn (Subventionen für Hotels usw.) und absolute Untätigkeit im Hinblick auf Klimaschutz. Somit ist rotgrün für mich unterm Strich nach wie vor die bessere Alternative.

    Es gab in der ganzen Geschichte der Bundesrepublik noch keine einzige Phase, wo mal rotgrün für 14 Jahre an der Macht gewesen wäre. Von daher ist das alles bloß Spekulatius.


    Es gibt aber ein paar Dinge die rotgrün in den Jahren 1998 bis 2005 definitiv anders gemacht hat, als es die CDU gemacht hätte:

    - Sie haben den Ausstieg aus der Kernenergie angeleiert (wurde 2005 von Merkel wieder einkassiert, nur um dann nach Fukushima wieder in den Ausstieg einzusteigen, dabei wurde aber durch den Schlenker viel Zeit und viel Geld verloren)

    - sie haben Landwirte, die auf Ökolandbau umsteigen wollten, in der Übergangszeit finanziell unterstützt, dadurch gab es nachweislich einen Boom in der Ökolandwirtschaft. Die Hilfen für zukünftige Ökobauern wurden von der CDU wieder abgeschafft und seitdem stagniert die Zahl.

    - sie sind nicht aktiv in den Irak-Krieg eingestiegen. In dem Rezo Video gibt Merkel selbst zu, dass Deutschland sich unter ihrer Führung stärker an dem Krieg beteiligt hätte.


    Natürlich kann man das zu wenig finden, natürlich kann man schimpfen dass Deutschland beim Afghanistan Krieg mitgemacht hat und den Amis nicht verboten hat, Ramstein als Stützpunkt für den Irak zu nutzen und so weiter, man kann über H4 schimpfen. Aber dass es keinen Unterschied gemacht hat, nein, das kann man wirklich nicht behaupten.

    Die CDU ist jetzt seit 14 Jahren ununterbrochen an der Regierung. Die SIND einfach verantwortlich für das, was in diesem Land politisch passiert und für das was nicht passiert. Wenn AKK die Verantwortung nicht haben will, warum lässt sie sich dann zur Parteivorsitzenden wählen?


    Astarte #super

    Ja, es ist wichtig dass die Jüngeren ihren Hintern hochkriegen. Deshalb finde ich das Video auch so gut, denn es spricht die Jüngeren an. Dass die Alten nicht mehr wählen dürften, wird ja in dem Video gar nicht gefordert, das ist eine Forderung von Die Partei, und hat mit dem Video eigentlich nix zu tun.

    Natürlich kann man über jede Partei ein Video machen, aber keine andere Partei außer der CDU hat jahrzehntelang dieses Land regiert.


    Und es ist der fucking Job der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, sich mit Pressefuzzis und anderen Medienleuten zu unterhalten. Eine Lehrerin muss ja auch die 7a unterrichten, obwohl das so eine anstrengende Klasse ist, und eine Ärztin muss jeden ihrer Patienten ordnungsgemäß untersuchen auch den der sich seit 3 Wochen nicht mehr gewaschen hat. Als Vertreterin der Bundesregierung hat sie gefälligst mit jung&naiv zu diskutieren, auch wenn sie Youtuber nicht ausstehen kann. Alles andere ist Arbeitsverweigerung.

    Noch ein Liedtext.



    Willst du mit mir gehen (Daliah Lavi)


    Willst Du mit mir gehn,

    Wenn mein Weg ins Dunkel führt?

    Willst Du mit mir gehn,

    Wenn mein Tag schon Nachtwind spürt?

    Wenn ich nicht mehr Vagabund sein will,

    Baust du mein Haus

    Und ruhst du mit mir vom Leben aus?


    Willst Du mit mir gehn,

    Licht und Schatten verstehn?

    Dich mit Windrosen drehen,

    Willst Du mit mir gehn.

    Willst Du mit mir gehn

    Man nennt es Liebe, man nennt es Glücklichsein,

    Keine Sprache hat mehr als Worte.

    Willst Du mit mir gehn, ...


    Willst Du mit mir gehn,

    Wenn ich nicht mehr bin wie einst?

    Willst Du mit mir gehn,

    Auch wenn Du um gestern weinst?

    Wenn jedes Schweigen uns verrät,

    Was reden wir,

    Tröstet mich auch dann ein Wort von Dir?


    Willst Du mit mir gehn,

    Licht und Schatten verstehn.

    Dich mit Windrosen drehen,

    Willst Du mit mir gehn.

    Willst Du mit mir gehn

    Man nennt es Liebe, man nennt es Glücklichsein,

    Keine Sprache hat mehr als Worte.

    Willst Du mit mir gehn, ...


    Willst Du mit mir gehn

    Wenn die Angst bei mir verweilt,

    Willst Du mit mir gehn,

    Wenn die Zeit mich nicht mehr heilt?

    Wenn der Ruf der Welt vor mir verstummt,

    Fragst du nach mir?

    Wartest du auch dann vor meiner Tür?

    Willst du mit mir gehn ... (4 x, fade out)




    Die Liebe (Else Lasker-Schüler)


    Es rauscht durch unseren Schlaf

    Ein feines Wehen, Seide,

    Wie pochendes Erblühen

    Über uns beide.


    Und ich werde heimwärts

    Von deinem Atem getragen,

    Durch verzauberte Märchen,

    Durch verschüttete Sagen.


    Und mein Dornenlächeln spielt

    Mit deinen urtiefen Zügen,

    Und es kommen die Erden

    Sich an uns zu schmiegen.


    Es rauscht durch unseren Schlaf

    Ein feines Wehen, Seide –

    Der weltalte Traum

    Segnet uns beide.




    Liebe VI (Rose Ausländer)


    Wir werden uns wiederfinden

    im See

    du als Wasser

    ich als Lotusblume

    Du wirst mich tragen

    ich werde dich trinken


    Wir werden uns angehören

    vor allen Augen


    Sogar die Sterne

    werden sich wundern:

    hier haben sich zwei

    zurückverwandelt

    in ihren Traum

    der sie erwählte.




    Das Schönste (Rose Ausländer)


    Ich flüchte

    in dein Zauberzelt

    Liebe


    Im atmenden Wald

    wo Grasspitzen

    sich verneigen


    weil

    es nichts Schöneres gibt




    Zärtliche Nacht (Hilde Domin)


    Es kommt die Nacht

    da liebst du

    nicht was schön -

    was hässlich ist.

    Nicht was steigt -

    was schon fallen muss.

    Nicht wo du helfen kannst -

    wo du hilflos bist.

    Es ist eine zärtliche Nacht,

    die Nacht da du liebst,

    was Liebe

    nicht retten kann.




    Ich liebe dich (Heinz Kahlau)


    Ich liebe dich heißt auch:

    komm, schlaf mit mir.

    Es kann auch heißen:

    lass uns Kinder haben.

    Ich liebe dich. Ich bin sehr gern bei dir.

    Lass uns zusammen sein bis zum Begraben.


    Ich liebe dich heißt auch:

    Sei zu mir gut,

    mach mir das Leben leicht,

    das ich nicht zwinge.


    Wenn ich allein wär´, fehlte mir der Mut.

    Ich liebe dich, mach, dass es mir gelinge.


    Ich liebe dich heißt auch:

    Es macht mich stolz,

    dass du mich mehr als andere begehrst.

    Und dass du mir, nur mir

    und keinem sonst,

    in allem, was du bist, allein gehörst.


    Ich liebe dich kann heißen:

    Sei doch so, wie ich den andren,

    den ich suche, sehne.

    Erfüll mir meine Träume,

    mach mich froh, dass ich bestätigt

    durch mein Leben gehe.


    Ich liebe dich heißt auch:

    Ich will so sein, wie du mich brauchst -

    ich will dein Schatten werden.

    So nützlich ist dir keiner, ich allein

    kann alles für dich tun

    auf dieser Erden.


    Ich liebe dich heißt immer:

    Ich will dich für etwas haben,

    das mir Glück verspricht.

    Manchmal entsteht daraus:

    Wir lieben uns.

    Erst dieser Satz hat wirkliches Gewicht.



    The Rose (Bette Midler/ Amanda McBroom/ Gordon Mills)


    Some say love, it is a river, that drowns the tender reed

    Some say love, it is a razor, that leaves your soul to bleed

    Some say love, it is a hunger, an endless aching need

    I say love, it is a flower, and you, its only seed


    Its the heart afraid of breaking, that never learns to dance

    Its the dream afraid of waking, that never takes the chance

    Its the one who won't be taking, who cannot seem to give

    And the soul afraid of dying, that never learns to live


    When the night has been too lonely and the road has been too long

    And you think that love is only for the lucky and the strong

    Just remember in the winter, far beneath the bitter snows

    Lies the seed, that with the sun's love in the spring becomes the rose