Beiträge von honity

    Ich drücke die Daumen, dass der Kelch an euch vorüber geht!


    Uns hat es zum Glück bisher nur ein einziges Mal erwischt. Dafür aber dann die gesamte Familie. Bei Mann und Sohn war der Spuk nach einer Behandlung und Nachbehandlung vorbei. Tochter und ich haben lange Haare und brauchten mehrere Behandlungen trotz zusätzlich täglich mehrmals auskämmen und Mittel einwirken lassen über Nacht. Ich war kurz davor uns beiden die Haare abzuschneiden.



    Im letzten Jahr hatten wir mehrere Fälle von Krätze im Kiga #kreischen#kreischen Da juckte es mich auch über Wochen, wir blieben aber zum Glück verschont. #flehan

    Die Frage ist vielleicht für Dich nicht mehr aktuell janana aber ich möchte unbedingt noch eine Sitzerhöhung nennen von der wir total begeistert sind. Sie ist bequem, stabil, durch verstellbare Isofixstangen perfekt an die jeweiligen Autositze anpassbar und passt auch großen Kindern hervorragend. Sie ist von der Marke H*eye*r, Modell Comfort XL (III)

    Hallo Shiva , wie schön, dass Du hier bist und herzlichen Glückwunsch auch Dir zur Schwangerschaft!

    Das mit der Gestose und Hellpp Syndrom klingt beunruhigend, aber Du wirkst nicht so, oder doch?

    Bei mir wird es auch das dritte Kind und auch das erste mit meinem Lebensgefährten :) Meine Große ist 10 und mein Kleiner 7.



    Hallöchen!

    Es ist so still hier-wie geht es euch allen?

    honity wie geht es dir-dein Op-Termin rückt näher, oder?

    Stimmt Blumenkind11 der war im September. Ich weiß gar nicht, wie ich mich deshalb fühlen soll. Es war eine klassische Überdiagnose. Ich habe einige Zysten in den Brüsten. Eine sah in der Sono aus, als wäre dort etwas hineingewachsen. Tatsächlich sah das aber nur so aus und es handelte sich um gruppierte Zysten. Was sie mir rausoperiert haben, war wirklich groß und ich bin noch immer nicht ganz beschwerdefrei. Dazu kommt die große Sorge mit dieser Brust jetzt nicht mehr stillen zu können.. #crying#crying

    sein päckchen ist vielleicht, dass er in zwei wohnungen wohnt. also teil des wechselmodells ist. vielleicht entspricht das eigentlich so gar nicht seinem eigentlichem naturell (sicherheitsbedürftig) und kostet ihn natürlich auch kraft. er lebt aber schon so, seit er 3 ist.

    Mein Sohn (7) lebt auch im Wechselmodell seit er 3 ist. Ich empfinde das trotz der für ihn schon sehr langen Zeit als großes Päckchen. Und ich kenne auch von ihm diese "Ausraster".


    Meine ältere Tochter sagte kürzlich zu mir, dass sie gar nicht weiß, wo sie wirklich hingehört. Sie vermeidet es das Wort Zuhause zu verwenden, wenn sie mit Freunden spricht, weil nie klar ist, welches sie meint.


    Sie hat damit in kindlichen Worten genau das bestätigt, was eine Psychologin mal zu mir sagte: Kinder, die das Wechselmodell leben, haben oft nicht zwei Zuhause, sondern gar keines. Und manche Kinder gehen sogar daran kaputt. #crying


    Ihr Vater und ich sind sehr unterschiedlich! Das bedeutet für die Kinder jedes Mal bei jedem Wechsel ein komplettes Umstellen auf die jeweilige ganz andere Welt des Elterteils zu dem sie gehen. Und das auch noch jedes Mal zu einem bestimmten Zeitpunkt. Ob sie dann gerade wollen oder nicht, ob es ihnen gerade möglich ist oder nicht.


    Ich wünschte mir für unsere Kinder sehr, dass wir das anders lösen könnten, aber leider gibt es nur diese eine Lösung.


    Bei uns hilft bei meinem Sohn das gleiche wie Löffelkraut schrieb, Druck rausnehmen.

    Und, wie Lina2 schrieb, Verständnis für seine Situation haben. Wenn möglich das Benennen seiner Gefühle und dann gemeinsam aushalten. Manchmal geht das mit kuscheln. Manchmal ist die Verzweiflung (wirkt bei ihm dann wie Wut und Trotz, ist es meiner Meinung nach aber nicht) aber auch zu groß.

    Amphibienbus ist ein gutes Stichwort. Ich bin sehr empfindlich, schaukelt so ein Bus sehr im Wasser?

    Ich fand, er lag genauso stabil und ruhig im Wasser wie die normalen Barkassen.

    Mein Mann wird sehr schnell seekrank und ihm ging es die ganze Fahrt über gut ohne etwas eingenommen zu haben.


    Allerdings fährt der Bus nicht direkt innerhalb des Hamburger Hafens bzw. der Speicherstadt auf dem Wasser. Eventuell könnte es bei schlechtem Wetter anders sein.

    Parmesan ist aus Rohmilch? Das ist doch Hartkäse,oder? Jetzt bin ich verwirrt. Ich dachte, Listerien machen nur in sowas wie Brie, Camembert oder Gorgonzola Probleme...

    Stimmt eigentlich. Jetzt bin ich auch verwirrt... #freu



    edit: Parmesan ist doch normalerweise in der Schwangerschaft okay, oder? Aber es steht bei dem von Al*na*tura halt explizit drauf, dass er aus Rohmilch hergestellt wird und ich dachte Rohmilch ist in der Schwangerschaft immer böse :P#weissnicht

    War sich der Elektriker denn sicher, dass "nur" das Ständerwerk von der Badwand unter Strom steht und sonst kein anderes?




    Etwas OT: wir sind gerade in ein Haus eingezogen und haben ein Stück Wand von einem Fachmann rausnehmen lassen, damit die Küche zum Esszimmer hin offen ist. Ein paar Tage später kam ein Elektriker um unter anderem die Kabel für die Deckenleuchten einzuziehen. Dabei bekam er ordentlich eine gewischt. Der Grund war: der Maurer hatte den neu eingesetzten Trägerbalken auf das Ende eines Stromkabels gelegt und diesen damit komplett unter Strom gesetzt. Zum Glück ist dem Elektriker nichts passiert und die Wand war noch offen, so dass es zu beheben war.

    Ich dachte das auch. Aber abgepackt gibt es tatsächlich schon einige wie mir heute beim Einkaufen aufgefallen ist. Gestern wars der Parmigiano von Al*na*tura.


    Heute Früh habe ich den Termin für meine OP fix ausgemacht. #hmpf Die Uhrzeit steht noch nicht sicher fest, aber der Tag (am 17. September). *mök*

    Ich war heute zur Vorsorge. Das Fröschlein ist 3,5 cm groß und hat eifrig gestrampelt.

    Alles wie es sein soll.

    Oh wie schön Midna2 ! #herzen



    Danke Euch allen! Ich fühle mich schon nicht mehr so als Alien... genau, Feinultraschall hatten wir letztes Mal auch, will ich wieder machen. Die Ärztin hat mich da voll überrumpelt und mir wurde einen Stapel Infomaterial in die Hand gedrückt...

    So ging es mir auch und ich war genauso überrumpelt. Aber für die Gyn superselbstverständlich, dass das alles so muss, weil ich ja über 40 bin #rolleyes



    Ich hoffe, ich lasse mich von der Panikmache nicht anstecken. Gestern habe ich versehentlich Salat mit Rohmilchkäse gefuttert und als ich es gemerkt habe, prompt Bauchweh bekommen #hammer

    Wenn man schon in der Speicherstadt ist, macht eine Fahrt mit dem Amphibienbus auch sehr viel Spaß. Da muss man allerdings zwingend im voraus Tickets kaufen.


    Direkt um die Ecke ist die Elbphilharmonie, wo man für kleines Geld hoch auf die Aussichtsterrasse kann (auch hier am besten vorher Tickets kaufen). Fanden meine beiden Kinder super.


    Und dort ist ziemlich nah - also sowohl von der Haltestelle vom Amphibienbus als auch der Elphi - ein toller großer Spielplatz (beim Marco Polo Tower), der auch meiner 10jährigen noch sehr gefällt.

    honity

    Als Mod Jemanden so angehen und sich dann einen Netti-Raben geben???

    Dann kannst du den Raben ja auch weglassen. Hat für dich doch keinen Sinn, oder?

    Entschuldigung hätte ich besser gefunden.

    Als Mod? Erklärst Du mir bitte, was Du damit meinst.


    Und ja, ich gebe ganz offen zu, dass meine Reaktion auf Aoides letztes Post drüber war. Und dafür entschuldige ich mich auch gerne.


    Auf einen normalen Hinweis von Aoide, dass wir beide sie wohl missverstanden haben, hätte ich mich auch entschuldigt. Aber bei dem Ton, den sie uns gegenüber angeschlagen hat, sicher nicht.

    Oh, entschuldige bitte, ich wusste nicht, dass Du die Königin dieses Forums bist und hier die Todesstrafe drauf steht, wenn man DICH missverständlicher Weise trotz expliziten Trollhinweis korrigiert.


    Ich hoffe, ich bin deshalb nicht zu dumm für dieses Forum und darf hier dennoch weiterhin existieren.

    Punkte verkaufen - das ist doch wohl ein Witz. D.h., jemand nimmt meine Punkte, meine Knöllchen und meine Fahrverbote und BEZAHLT mir auch noch was dafür?

    Ich habe das so verstanden, dass der "Punktebesitzer" den, der die Punkte auf seine Kappe nimmt, dafür bezahlt.