Beiträge von Esther

    Danke für eure Antworten.


    Es geht mir nur um die Bequemlichkeit, sie trägt auch so viele Sachen von ihrem Bruder.


    Wir werden es einfach mal ausprobieren, bequemer als ne Windel zwischen den Beinen ist es bestimmt.

    BeautyOfMars das ist wirklich eine blöde Situation. Ich denke auch, dass Bembele Idee am besten ist.


    Cogi ich hatte das Vorgespräch in der Back-Up-Klinik jetzt auch telefonisch, während die Kinder hier tobend rumgerannt sind #hammer aber die Hebamme war sehr nett und verständnisvoll. Ich war allerdings froh, nicht dahin zu müssen, warum wärst du lieber persönlich dort? Bei dir ist es doch auch nur Back-Up, oder?


    Fritzi Melone das klingt total toll, so schön, liebevoll durchdachte Unterstützung zu haben! Ich drücke dir die Daumen, dass die Kinder bald beide in SL liegen!


    Sodbrennen hatte die letzte Woche auch ganz schlimm, ich kenne das außerhalb der Schwangerschaft gar nicht und diese eine Woche war ganz heftig, meine ganze Speiseröhre hat gebrannt und ich musste auch viel Husten wegen der Säure #hmpf am Wochenende hatte ich dann ein paar mal wie Periodenschmerzen und seitdem ist es besser, das Köpfchen liegt jetzt tiefer, hat meine Hebamme am Montag auch bestätigt. Dafür ist der Druck aufs Innere Becken jetzt ziemlich stark, das kenne ich so eigentlich erst von der Geburt und ich habe halt ständig das Gefühl auf Toilette zu müssen. Ab Freitag dürfte er ja offiziell kommen, aber ich denke, ich muss mich noch etwas gedulden (keine Stärke von mir).


    Gleichzeitig wird irgendwie das Thema Geburt auch präsenter, durch die Geburtsanmeldung im KKH, die Gespräche mit der Hebamme und so langsam dämmert es mir, dass ich gar keine Lust habe, noch einmal zu gebären, ich dachte auch unter der Geburt meiner Tochter, dass zwei Kinder eigentlich reichen. Irgendwie habe ich das anscheinend bis jetzt wieder verdrängt #hmpf

    Hallo ihr Lieben,


    Ich brauche mal eure Meinung/Erfahrung, vielleicht ist es total abwegig, aber ist es ok für Mädchen, Jungen Unterhosen zu tragen?


    Ich habe hier Unmengen an Slips von meinem Sohn, die ihm nicht mehr passen und meine Tochter zeigt langsam Interesse am Töpfchen, also werden wir wenn es etwas wärmer ist damit starten.


    Es sind normale Jungs Slips, haben halt vorne ein doppeltes Futter und sind etwas rund genäht, meint ihr, dass stört beim Mädchen?

    Der Große heute: wo ist Papa?


    Ich: bei der Arbeit.


    Er: nein, bei der Kita und spielt mit K. (Name der Erzieherin) und E. (Names seines Freundes)


    :D#taetschel

    Narnia das klingt echt krass, meine Hebamme ist ja glücklicherweise eher entspannt, solange es ihr nicht verboten wird, wird sie weiter bei Geburten dabei sein und auch Vor- und Nachsorge ganz regulär.


    Irgendwie bekomme ich immer mehr in den Eindruck, dass die Auswirkungen der Corona-Panik mehr Schaden anrichten könnten, als der Virus selbst....

    lilu oh Nein, wie schrecklich, gute Besserung. Das ist beim Schlafen ja super nervig.


    Sepia ja, das ist wohl so eine Schwangerschaftssache bei mir, ich schlafe immer besser, wenn das Baby dann da ist #rolleyes meist reicht ein Podcast zum wieder einschlafen, aber letzte Nacht ging’s irgendwie nicht. Ich mache jetzt nochmal die Augen zum Mittagsschlaf zu und hoffe, dass die Kinderlein noch ganz lange schlafen #flehan


    Blöd bei dir, dass du auch noch einen stressigen Arbeitstag vor dir hattest.

    lilu oh Nein, wie schrecklich, gute Besserung. Das ist beim Schlafen ja super nervig.


    Sepia ja, das ist wohl so eine Schwangerschaftssache bei mir, ich schlafe immer besser, wenn das Baby dann da ist #rolleyes meist reicht ein Podcast zum wieder einschlafen, aber letzte Nacht ging’s irgendwie nicht. Ich mache jetzt nochmal die Augen zum Mittagsschlaf zu und hoffe, dass die Kinderlein noch ganz lange schlafen #flehan


    Blöd bei dir, dass du auch noch einen stressigen Arbeitstag vor dir hattest.

    Nachdem ich um 22 Uhr todmüde ins Bett gefallen und sofort eingeschlafen bin, liege ich jetzt seit 01:30 wach, bin hellwach und hungrig #hammer gut, dass der Große zur Zeit um 05:30 spätestens in unser Bett springt #kreischen

    Cogi ja genau, das ist ja jetzt auch zentrale Anlaufstelle für Corona-Verdachtsfälle #hmpf ich denke, wenn sie darauf bestehen, dass ich vorbeikomme, verzichte ich auf die Anmeldung dort. Wegen Hausgeburt kann ich mich ja eh bei dem KH bei dir in der Nähe anmelden, das geht dann wohl über meine Hebamme.


    Ich hoffe auch, ihr kommt alle gut durch diese verrückte Zeit.


    Ich habe heute bei dm einige Sachen von meiner Geburtsvorbereitungsliste erledigt, eigentlich war alles da, bis auf Einmalhandschuhe, da habe ich zuhause aber noch ein paar.

    BeautyOfMars schön, dass deine Termine gut waren!
    Bei meinem Mann war’s genau die gleiche Aussage.


    Klar, als Unternehmen müssen die auch gucken, dass sie konkurrenzfähig bleiben, der Druck ist eh groß. Sie arbeiten jetzt in zwei Schichten entweder vormittags oder nachmittags, das heißt nach dem Mittagsschlaf (der hoffentlich beim Großen nicht so schnell endet #flehan) ist mein Mann da und ich bin etwas entlastet.


    Trotzdem strengt es mich körperlich enorm an. Das positive ist aber echt, dass ich und auch mein Mann so viel mit den Kindern verbringen können. Ich habe das immer unterschätzt, weil beide ja so gerne in den Kindergarten gehen, aber man merkt richtig, wie sie die Nähe und Zuneigung auftanken, das ist so schön #love

    hat jemand von euch schon mal diesen kinetischen Sand selbst gemacht? Ich hab jetzt Rezepte mit Kleber und Rezepte mit Rasierschaum gefunden, ich hab aber nicht sooo viel Sand hier, dass ich da jetzt ewig rumprobieren kann. Also falls jemand ein erprobtes Rezept hat #zwinker

    Ich habe auch letztens ein Rezept für kinetischen Sand aus Mehl und Babyöl gesehen, selber aber noch nicht ausprobiert. Das Mischverhältnis ist 1:8 nach Volumen.

    Ich glaube, echter Sand ist zu rau.

    So nach dem viel zu langem Minimum Ego-Post nochmal zu euch :)


    Bembele und breaca schön, dass eure Termine gut waren!

    breaca und Fritzi Melone oh ja, wegen der Grenze ist das wirklich blöd, ich hoffe, dass da alles gut läuft, zur Familie müssten sie einen doch eigentlich durch lassen, oder? Und gerade in euren Grenzregionen pendeln ja bestimmt viele Leute.


    Narnia ich hoffe, dass es mit dem geplanten Kaiserschnitt alles klappt, ich denke, das ist für den Krankenhaus-Ablauf ja eigentlich am besten. Was war denn noch mal der Grund? Sorry, du hast das bestimmt schon mal geschrieben #hammer


    gluecksmama ich drücke dir auch die Daumen, dass die deine Doula und den Mann mitnehmen kannst, bis Juni ist ja echt schon eine lange Zeit und Coronaviren sollen ja Wärme und UV-Strahlung nicht mögen. Influenza-Welle ist ja wohl auch größtenteils durch.

    Bembele ja, das kenne ich, ich hole die Kinder ja sonst auch immer nachmittags ab und irgendwann ist dann einfach die Luft raus, die Kinder sind durch und mir fällt es dann super schwer geduldig zu sein. Ich hoffe, dass sich das nirgendwo-hin-müssen mit dem Kinder-den-ganzen-Tag-bei-Laune-halten irgendwie ausgleicht #flehan

    Hallo ihr Lieben, bei uns steht auch morgen der erste Kitafreie Tag an, mal sehen, wie das wird. Einerseits ist es praktisch, dass ich jetzt im Mutterschutz bin, andererseits merke ich aber auch schon wie wenig Energie ich habe, muss ständig auf Toilette, meinen Bauch regelmäßig ausstrecken und die Kinder heben ist echt nicht mehr gut, genauso wenig wie auf dem Boden sitzen. Spätschwangerschaft halt.


    Das wird es ganz schön schwer machen, außerdem habe ich ja so Kitabegeisterte Kinder hier, das tut mir auch irgendwie leid für sie. Statt mit den anderen Kindern tolle Sachen zu machen, sitzen sie hier fest mit der Mama, die nicht viel machen kann. Ich werde versuchen viel rauszugehen, aber das wird auch alles super voll hier sein. Wir sind halt mitten in der Innenstadt. Obwohl sie ja nur ein gutes Jahr auseinander sind, ist der Entwicklungsstand natürlich super weit auseinander und daher wird es auch schwierig besondere Aktivitäten zu finden, die beide gerade das richtige sind.


    Mein Mann hat heute bei der Arbeit erfahren, dass er weder Home Office machen noch Kinder mitbringen darf, ich frage mich, wie die sich das vorstellen ? Da gibts viele Familienväter und wahrscheinlich gehen sie einfach davon aus, dass die Frau das schon machen wird (männerdominierte Branche) #haareich hatte mir schon überlegt, ob er vielleicht mal ein Kind mitnehmen kann, damit ich mit dem anderen was schönes machen kann.


    Meine Mutter hat auch schon Hilfe angeboten, was super ist, aber ich bin da zwiegespalten und möchte es so wenig wie möglich in Anspruch nehmen. Erstmal wegen der Gefährdung, da mein Vater chronisch krank ist und dann ist es für mich auch sehr belastend sie viel um mich herumzuhaben. Wir haben/hatten eigentlich ein sehr gutes und enges Verhältnis aber seit der ersten Schwangerschaft ist es sehr schwierig, plötzlich gingen unsere Erwartungen, Vorstellungen und Werte so auseinander....#hmpf


    Wegen der Geburt drücke ich euch allen die Daumen, dass es für euch da keine Einschränkungen gibt. Ich habe ja die Hausgeburt geplant, bin aber auch im nächsten Krankenhaus angemeldet und muss da nächste Woche zum Anmeldungsgespräch. Darauf habe ich ja so gar keine Lust, schon gar nicht in der jetzigen Situation. Ich werde mal kurz vorher anrufen und fragen, ob man das nicht auch telefonisch oder so machen kann.

    Ayala :D, na so lange war’s dann doch nicht.


    Bims Ist hatte es mir noch schlimmer vorgestellt. Der Große fand es spannend, aber die Kleine wollte die ganze Zeit raus und hat gejammert #hmpf

    Ich bin heute mit den Kindern im Aufzug stecken geblieben und habe ihnen dann erklärt, dass wir jetzt warten müssen bis der Techniker kommt.


    Nach einer Weile sagt der Große: “Der Techniker kommt und holt mich raus.”


    Ich: “Na hoffentlich deine Schwester und mich auch!”


    Er zeigt in die Ecke und sagt: “Und die Wasserflasche wird auch gerettet”


    #taetschel


    Nach knapp einer Stunde wurden wir übrigens alle befreit, auch die Wasserflasche :D