Beiträge von Ghost

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich hatte am Freitag Schüttelfrost, am Samstag Fieber und Unwohlsein und Gliederschmerzen und Halsschmerzen. Habe dann 2x Mucoangin genommen, Nebenwirkung können Hautausschläge sein. Ebenso neige ich zu stärkerer Psoriasis bei Stress und da zählen Fieber etc. auch dazu.


    Ab Samstag bis heute haben sich rote Pusteln / Pickelchen etc. entwickelt, v.a. an den Seiten der Zeigefinger, auf der Oberseite von 2-3 Fingern, aber NICHT auf der Handinnenfläche. Ebenso NICHT auf der Fußunterseite, nicht im Mund, deswegen bin ich so stutzig wegen HMF.


    Dafür an den Knien und Ellenbogen auch größere Pickel, aber nichts mit Wasser gefülltes.


    An den Seiten der Fußsohle, also 1 cm über Boden habe ich auch ein paar von diesen Pickelchen, tut auch weh beim Laufen / in Schuhen.



    Der Sohn hatte vor 2 Wochen einmal ganz kurz Fieber für 1-2 Tage, ein paar Pickelchen im Leisten-Bereich aber ansonsten keine typischen HMF Symptome.



    Meine Hausärztin hat mich sicherheitshalber anhand der Beschreibung mit HMF telefonisch krankgeschrieben, wollte nicht, dass ich in die Praxis komme.


    Die Bilder, die ich bei Google finde zu dem Thema sind alle DEUTLICH schlimmer. Bin mir jetzt unsicher, wie "ernst" das alles ist und Bilder zum Hautausschlag als Nebenwirkung von Mucoangin gibt's natürlich nicht online.


    Bilder von den Pünktchen sind hier ein paar: https://imgur.com/a/XrEouHj


    Edit: Die Bilder haben alle einen leichten Gelbstich, die Punkte / Blasen sind in real sichtlich rötlicher.

    Ausschließlich rektal, bei allem anderen wären mir die Ungenauigkeiten / Abweichungen zu groß.


    Hand auf Stirn macht meine Frau gerne, bei mir bringt das absolut gar nichts, ich kann da nix abschätzen.


    Was bei mir überraschend gut funktioniert ist meine Schläfe an seine Schläfe halten, da habe ich ein recht gutes Gefühl ob es 37, 38, 39 oder "kochend" ist.

    Auf jeden Fall die Backpfeife, weil:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ---

    Ne, ist wirklich ernst gemeint mit der Backpfeife, im Selbstverteidigungskurs wurde uns auch gesagt, dass eine richtige Schelle für viele, selbst für sehr "starke" Menschen / Alpha-Tierchen etwas sehr erniedrigendes hat, weil man sich im worst case dadurch sofort in die Kindheit zurückversetzt fühlt oder einfach entwürdigt stehen gelassen wird. Das ist etwas sehr herabwürdigendes, bloßstellendes, während der Klaps auf den Po "nur" diese ekelhaft sexuelle / chauvinistische Perspektive hat, die ich als Mann eher weniger nachvollziehen kann als Frauen das vermutlich können.

    Hat jemand Erfahrungen mit spezieller UV-Schutz oder Sonnenschutz-Kleidung für Kleinkinder?

    Meine Frau hat mich darauf hingewiesen und ich habe mich gewundert, ob das wirklich was bringt oder ob das Quatsch ist. Im Sommer trage ich meistens lange Leinen Klamotten, was mit gefühlt das Eincremen erspart.


    Das Kind hat aber Hauttyp "Instant-Sonnenbrand", daher überlege ich, ob so spezielle UV Kleidung sinnvoll sein könnte.


    Die Quellen die ich gefunden habe waren meistens von deren Anbietern die sehr positiv sich äußerten #rolleyes

    Abstillen steht momentan ja nicht im Raum, sonst hätten wir uns den Stress ja nicht gemacht ;)


    Gordon hat ja recht gut geklappt bis der kleine krank wurde und die Kombi aus Kita und neuer Job sorgt halt für mehr Anhänglichkeit momentan.


    Ich weiß es nicht, wenn's gute Lösungen gäbe, hätten wir die doch schon. Es garantiert ja keiner, dass es nach dem Abstillen besser wird, wir haben ebenso Berichte gelesen, dass nach dem Abstillen alles schlimmer wurde :(

    Ne, normalerweise sind das nur Karten für's gesamte Festival, es gibt aber auch etliche Sachen, die ticketunabhängig "drumherum" angeboten werden, einfach mal im Forum stöbern (Blaue Stunde, Picknick im Park, Heidnisches Dorf, gothic pogo Festival (ok, kostet auch wieder Geld),diese Absinthbar deren Namen mir nicht mehr einfällt etc.)


    Die 170€ sind gemessen daran, was du bekommst schon günstig (z.B. auch Eintritt in die Oper, Kino, 20-40 Konzertlocations, fast durchgehend Programm ab Mittags etc.), aber "nüchtern" gesehen sind 170€ natürlich eine Menge Geld für "mal schauen".



    Obsorgekarte = Übernachtung auf Campingplatz.

    Tag 90-93: Wieder krank, verdammt.


    Zusätzlich zum Kranksein war in der Zeit auch noch Arbeitsbeginn meiner Frau, d.h. ein Tag nur mit Papa. Lief so weit auch super, bis er nach dem Mittagsschlaf aufgewacht ist und fest davon überzeugt war, dass Mama gleich vom Einkaufen zurückkommt. Ja, in 4 Stunden...


    Die Kombi aus dieser neuen Situation mit Mama ist nicht immer 100% da und wieder krank sein sorgt wieder für richtig schlechte Nächte. Er hat mittlerweile auch den Dreh raus, "heimlich" sich an die Brust zu schleichen und zu bedienen bevor meine Frau das merkt. Wenn er das immer schaffen würde nachts hätten wir ja gar kein Problem #freu


    Eine Freundin meinte sie hat nachts einfach beim Stillen durchgeschlafen. Das wärs doch 8o

    Tag 69 -72


    Die Nacht auf heute war wieder richtig schlecht, gestern in der Kita hat er wieder nicht geschlafen. Man sollte ja denken, dass das Kind dann nachts den Schlaf nachholt und dankbar ist, dass es länger schlafen kann. Nope.

    Wir haben schon recht früh festgestellt: Schlechter Mittagsschlaf => schlechte Nacht - so kontraintuitiv wie das auch klingt...


    Ansonsten waren die Nächte auch meistens eher Richtung schlecht.


    Dadurch dass der Kleine noch kränkelt ist Nicht-stillen nachts keine Option mehr, er ist sehr anhänglich und weinerlich.


    Nächste Woche gehen wir das dann wahrscheinlich wieder an mit Nicht-Stillen nachts.