Beiträge von Sarah84

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Also aus Träger Sicht ist es so, wie schon einige schrieben, dass der Betreuungsschlüssel und die Urlaubstage der Mitarbeiterinnen sich so relativ einfach und vernünftig umsetzen lassen. Ohne Schließzeiten ist das gerade in kleinen Einrichtungen nahezu unmöglich. Das wird durch den Fachkräftemangel sicher noch verschärft. Es gibt eine gesetzlich vorgeschriebene Anzahl von Tagen, an denen maximal geschlossen sein darf. Wann das ist kann der Träger, in Absprache mit der Kommune selber festlegen.

    Aus Mama Sicht würde ich natürlich auch lieber drauf verzichten getrennt von meinem Mann Urlaub zu nehmen, damit die Motte betreut ist.

    Teppich fürs Vorzelt finde ich gut. Man schleppt sich nicht den ganzen Dreck direkt in den Wohnwagen und er hält auch bisschen Feuchtigkeit ab, wenn man morgens barfuß durchs Vorzelt schlurft. Als Anfänger unbedingt vor dem Losfahren wiegen, man überschätzt meist die Menge an Gepäck, die man zuladen darf und das kann gefährlich werden. Wir fahren zum Wertstoffhof/Grünschnitt-Halde. Gegen eine kleine Spende in die Kaffeekasse durften wir da immer kurz auf die Waage fahren. Ich glaube, die dekra hat bei uns auch so eine Waage zum drauffahren.

    Ich wasche Einlagen mit Vollwaschmittel und gebe zusätzlich noch Enthärter und Sauerstoffbleiche dazu (bekommst du auch günstig bei dm). Bleiche ist in Vollwaschmittel zwar auch schon drinnen, aber Windeln haben halt doch mehr müffelige Bakterien, die man damit klein bekommt. Allerdings ist das keine gute Mischung für die PUL Überhosen! Die wasche ich mit der Buntwäsche, mit Flüssigwaschmittel, d.h. ohne Bleiche. Einlagen wasche ich regelmäßig bei 60 Grad, manchmal bei 90; Überhosen bei 40.

    Bisher hatte ich keine müffelnden Einlagen, ich benutze aber keine Fleece Einlagen, sondern nur windelvlies.

    Wir sind mittlerweile auch zu dritt und kuscheln. Leider war die Geburt nicht annährend so entspannt wie die Schwangerschaft und wir mussten vom Geburtshaus ins Krankenhaus verlegt werden. Im Nachhinein war das gut, da später noch Probleme mit der Plazenta dazu kamen. Glücklicherweise sind wir jetzt zu Hause, lassen uns von dem frisch gebackenen Papa aufpäppeln und erholen uns vom Krankenhaus.

    Nussi Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe der Kleine kommt gut an und ihr dürft trotzdem bald nach Hause

    Hier ist weiterhin alles ruhig. Aber da ich auch notorisch unpünktlich bin, kann ich kaum erwarten, dass unsere Kleine am Termin kommt #zwinker

    Ich vertreibe mir die Zeit mit Nähen, soweit und solange das noch geht - wirklich bequem ist es nicht mehr so vor der Nähmaschine. Aber ich merke, dass ich unruhiger werde und mich nicht mehr lange auf eine Sache konzentrieren kann - ich denke (und hoffe) gestern war unser letzter Sonntag ohne Kind :D - wir haben ihn sehr genossen und waren sogar noch ne gute Stunde spazieren im Wald, um den Herbst zu genießen.

    Jente : Lebt ihr euch gut ein?

    Und wie geht´s den anderen hier so?

    Jente : Das mit der Laune lässt sich ja auch gut auf die Hormone schieben - sind die einfach dran Schuld #zwinker.

    Nussi : Und bleibst du weiterhin im KH, oder darfst du immerhin zu Hause rumliegen? Das ist ja doch deutlich netter, auch wenn man trotzdem nichts machen darf.

    Ich bin heute hocherfreut: Heute wurden hier die Trockenlüfter abgebaut und wenn ich Glück habe, wird morgen der Herd wieder eingebaut. Es geht doch nichts über eine funktionierende Heizung und Küche, wenn man ein Baby bekommt...

    Mein Schlafbedürfnis ist seit einigen Tagen wieder so ausgeprägt, wie am Anfang der Schwangerschaft. Ohne 2 Stunden Mittagsschlaf geht hier gar nichts mehr. Aber wenn gerade kein Handwerker-Besuch ansteht ist das ja problemlos machbar. Ich denke meine Körper legt nochmal ein paar Energiereserven an.

    Jente Hat sich deine Laune gebessert? Ich kann schlechte Laune heute echt gut nachvollziehen....

    Ich bin so genervt und nichts läuft wie es soll! Wir haben einen Wasserschaden (hinter dem Herd - und deshalb auch keine nutzbare Küche). Jetzt habe ich haufenweise Handwerker organisiert, die das Leck finden und reparieren und heute sagt mit der Mann für die Trocknungsgeräte, dass das Ding mindestens 7 Tage stehen bleiben muss. Ich hab in 9 Tagen ET - ich will meine Ruhe, keine Handwerker im Haus und dass endlich wieder alles funktioniert!

    Hoffe jetzt, dass das Baby auf meinen Vorschlag einfach noch ne Weile im Bauch zu bleiben eingeht.

    Ich verkriech mich jetzt auf mein Sofa und esse Kekse

    Vielen Dank euch allen für die vielen Antworten! Ich war schon etwas genervt, weil es erst heißt: das mit den Stoffwindel ist nicht so aufwändig und dann scheiter ich schon daran ein passendes Waschmittel zu finden #blink. Aber dann bleib ich erstmal bei dem was ich habe und ergänze es durch Entkalker (das ist bei unserem harten Wasser eh sinnvoll) und Sauerstoffbleiche bei Bedarf. Für die Einlagen hab ich eh keine Herstellergarantie, da ich die meisten davon selber genäht habe und immerhin gehen ja dann auch nicht alle auf einmal kaputt, da die Materialien so unterschiedlich sind.

    Ganz verschieden, da ich nicht wusste, was für uns am besten passt, hab ich eine bunte Mischung: Baumwolle, Hanf, Bambus, ... Macht das Waschen wahrscheinlich nicht einfacher?!

    Ich rühr mich auch mal wieder - hier heißt es Endspurt; nur noch 2 Wochen. Echt krass, wie schnell die Zeit am Ende verflogen ist. Aber mir geht es bestens, bis auf ein paar winzige Zipperlein. Habe es heute sogar noch geschafft die Wiege abzuschleifen; die hatte ich geschenkt bekommen und die Farbe war wirklich hässlich.... Die Kleine ist immer noch sehr agil und beweglich und nutzt meinen Bauch als Sportstudio. Immerhin liegt sie dabei richtig rum!

    Nussi : toll, dass du so durchhältst. Ich war Ende August wegen einer Blutung für 3 Tage im Krankenhaus. Und das hat mir echt schon gereicht. Aber jeder Tag zählt! Wolltest du nicht ein Geburtsbild sticken? Hast du genug Nerven und Ruhe dafür?

    Ich bin auf der Suche nach einem Vollwaschmittel (Pulver) für Einlagen. Soweit ich das jetzt alles richtig verstanden habe, sollte es keine Enzyme enthalten und möglichst wenig Seife (< 5%). Und jetzt die Herausforderung: es wäre super, wenn es das einfach in einem Laden zu kaufen gäbe und ich es nicht im Internet bestellen muss. Langsam halte ich mich echt für blind, aber ich finde nirgends was passendes und langsam rückt der ET echt näher ....

    Hier ist alles bestens - bis auf das Sodbrennen. Wenn jemand Geheimtipps hat, nehme ich die gerne! Ich hab schon alles möglich probiert, aber noch nicht das richtige gefunden. Ansonsten geht es mir richtig gut und ich habe auch genug Energie um alles Anstehende zu wuppen.

    Das tut mir echt Leid, dass die Freude bei euren Familien so verhalten ist! Hier haben sich alle riesig gefreut, es ist allerdings auch erst das zweite Enkelkind. Ich glaube nachdem wir familiär ein schwieriges Jahr hinter und haben, sind alle auch mal froh über positive Nachrichten. Sogar meine Schwiegerfamilie hat sich für ihre Verhältnisse gefreut - wahrscheinlich weil sie es schon aufgegeben hatten, dass ich am Ende noch Kinder bekomme :P.

    Die Woche war ich bei meiner Hebamme - Madame wächst super gut. Mit der habe ich echt Glück gehabt, die ist super entspannt. Muss nur mal nachfragen, wann man die anderen Hebammen aus dem Geburtshaus kennenlernt, das fände ich schon hilfreich.

    Hier in Bayern sind noch gar keine Ferien, sondern eher der normale Irrsinn kurz vor der "Sommerpause" - die Leute wollen alle noch alles mögliche erledigen und das am besten gestern.... aber Ende Juli haben wir glücklicherweise eine Ferinewohnung mit Freunden zum Wandern gemietet - da fiebere ich jetzt drauf zu.

    Letzte Woche war die Alpaka Wanderung von der ich mal erzählt habe - super toll, hat echt Spaß gemacht mit diesen entspannten Tieren unterwegs zu sein!

    Euch allen einen schönen Start ins Wochenende!

    Nussi Na das klingt doch schon mal gut! Wenn der Stress runter geht sinkt der Blutzucker vielleicht gleich mit #ja. Schön, dass du noch eine andere Praxis gefunden hast, die dich nimmt.

    Bei mir herrscht auch ein bisschen Chaos, meine Praxis, mit der ich sehr zufrieden bin, wollte in neue Praxisräume umziehen. Die sind jetzt aber nicht fertig geworden, weshalb die Praxis im Juli Zwangspause macht. Aber ich glaube der Kleinen geht es eh gut und ich geh ja auch noch zur Hebamme. Deshalb mach ich mir nicht all zu viele Gedanken.

    Seit letzter Woche kann man von außen sehen, wenn sie gegen den Bauch tritt - ein bisschen weird, aber auch sehr niedlich anzuschauen. Wird wohl ein starkes Mädchen ;)

    Na das kann man echt nicht brauchen, wenn einem eh schon schlecht ist. Und besonders feinfühlig ist es von deinem Arzt auch echt nicht. Andererseits ist es ja sinnvoll früh zu behandeln, falls es wirklich ein Schwangerschaftsdiabetes sein sollte; aber den kann man wenn man Pech hat ja auch als schlanke Frau haben. Kannst du es bis nächste Woche weglegen? Vielleicht hast du am Wochenende was extra Schönes vor?! Ich dreh mich da manchmal echt mit meinen Gedanken im Kreis, obwohl ich eh nichts machen kann; da hilft es manchmal, wenn ich mir bewusst was Schönes gönne.

    Ich hoffe dein Tag morgen wird besser!

    Marlena : Wie war der Termin mit deiner Hebamme? Kommst du gut mit ihr klar? Ich bin echt froh, dass ih eine gefunden habe, die auf meiner Wellenlänge liegt.

    NoSo Die Alpaka Wanderung ist nur ein Tag ;). Aber ich freu mich trotzdem total drauf. Sie ist auch erst im Juli und wir sind ja draußen unterwegs, deshalb bin ich da auch optimistisch. Es wird auch meine erste nähere Begegnung mit Alpakas... aber immerhin schauen die immer sehr freundlich!

    Ich hatte diese Woche zum ersten Mal Geburtsvorbereitungskurs. Ist zwar ein bisschen früh, aber im August/September sind die Hebammen vom Geburtshaus in Urlaub und dann wird es zu knapp für den nächsten Kurs. Und ich wollte nicht noch eine andere Anlaufstelle, die mich betreut. Leider findet der Kurs nur per Videokonferenz statt. Dadurch ist alles schon sehr Sachbezogen, netter Austausch und Kennenlernen so zwischendurch entfällt da eigentlich komplett. Das ist echt doof, weil man dann auch für nach der geburt jemanden in derselbn Situation hätte, das wäre sicherlich nett. Aber besser als nichts! Und vielleicht ergibt sich am Ende des Kurses ja doch noch die Möglichkeit sich zu treffen. Zumindest wirken alle soweit ganz nett und die Hebamme die den Kurs macht mag ich total!

    Euch allen einen schönen Start ins Wochenende!

    NoSo : Ich bin ja jetzt in der 22. Woche und finde wandern echt noch super entspannend, auch wenn wir kinderbedingt keine ewig langen Strecken machen. Und beim Eselwandern trägt ja hoffenlich jemand anders das Gepäck! Aber vielleicht ist das mit zweien dann schon schwieriger. Ich wünsche dir, dass das bei dir im Sommer auch so gut klappt - Eselwandern hört sich toll an. Ich hab mit Freundinnen eine Alpaka Wanderung geplant und hoffe jetzt, dass die stattfinden kann.

    Ansonsten bin ich voller Tatendrang und super entspannt (zumindest in Bezug auf die Schwangerschaft). Das Kleine macht sich jetzt schon jeden Tag bemerkbar und heute morgen hat es wild zur Orgelmusik getanzt (oder geboxt). Euch allen einen hoffentlich entspannten Sonntag!