Beiträge von Nic

    Hallo zusammen

    Unsere beiden Söhne (4 1/2 und 1 1/2) schlafen mit mir im Familienbett. Wobei es eher ein Mami-Kinder-Bett ist, da mein Mann mehrheitlich in einem anderen Zimmer schläft (damit er nicht durch die Kinder wach wird und ich nicht durch sein schnarchen). Da ich 60% arbeite, muss ich 3x pro Woche früh aufstehen. Meistens würden dann die Jungs eigentlich noch weiter schlafen. Jedoch erwacht der jüngere manchmal durch meinen Wecker. Dann stille ich ihn in der Hoffnung, dass er nochmals einschläft. Manchmal klappt’s, manchmal stehe ich dann eine halbe Stunde später mit ihm zusammen auf, habe dann Stress, damit ich nicht zu spät arbeiten gehe. Wenn ich aufstehe und der grössere schläft noch, schreit dieser sobald er aufwacht, weil er nicht wollte, dass ich ohne ihn aufstehe. Auf jeden Fall finde ich es am Morgen mühsam im Familienbett, wenn ich arbeiten muss.

    Wie sind da eure Erfahrungen? Habt ihr Ratschläge für einen entspannteren Morgen?