Beiträge von Gänsiblümich

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Draussenkind , oh weh, starke Nerven Euch!


    Bei uns ist es im Moment wieder mehr oder weniger weg. Wir hatten noch einzelne Male eine wache Stunde. Unsere momentane Strategie: sofort Schnuller rein 🙈. Teils hatte ihm nämlich auch das Stillen gefehlt. Und: wenn er „rausghen!“ sagt, sofort essen und trinken im Halbdunkel anbieten, mit der Info: Ich hole etwas, du bleibst bitte hier. Oft ist es danach abgewendet. Da das keine regelmäßige „Masche“ ist, habe ich dann irgendwann beschlossen, dass es völlig ok ist, nachts bei Hunger essen anzubieten, wenn dann alle weiter schlafen können.

    Ach, und dann hatte er noch Zwischenzeit den Mittagsschlaf abgeschafft, da hörte das dann auch mit den Nächten auf. Inzwischen hat er allerdings den Mittagsschlaf wieder eingeführt, allerdings zu späterer Tageszeit, er hält also vormittags länger durch, bis das KO kommt. Trotzdem schläft er nun meistens durch. Dafür geht er jetzt abends noch später ins Bett. Gern auch erst um 11🤪. Es scheint also irgendwie etwas mit Entwicklung und Reife zutun zu haben :-S…

    Hallo zusammen, ach, das freut mich auch zu lesen @ Ebura !❤️ halt wirklich gut Ruhe! Ich hoffe, ihr bekommt das auch mit der Pflege gut vereinbart. Hab zuletzt selbsr zu oft sehr lange Laufwege gemacht und gemerkt, dass das nicht gut tat.


    Hier ist am Donnerstag etwas mehr als eine Woche vor Termin unser Kleiner auf die Welt gekommen #love. Mit 11:11 Uhr hat es nicht geklappt 🤷🏻‍♀️ - aber dafür hätte ich auch nicht noch eine halbe Stunde investieren wollen ;). In der Klinik selbst hat es nur noch 4 Stunden gedauert, also völlig im Rahmen.

    Der kleine Kerl sieht rundum vollständig und fertig aus 🙂. Zu früh war das für ihn nicht. 54 cm und 3600 g. Ganz niedlich und lieb ist er #herz#herz#herzen. Ich brauche immer so meine zwei Tage zum erstaunten Kennenlernen, bevor bei mir die rosarote Brille richtig einsetzt. Ich bin sehr glücklich, dass das Gefühl seit gestern richtig da ist.


    Seit gestern sind wir wieder daheim, die U2 muss nun beim Kinderarzt stattfinden. Für 1 Kindlein kam der Doc nicht aus der Kinderklinik herübergefahren. Der Große (2 J. 3 Mon.) Ist auch ganz lieb und mag ständig zum Bruder. Er ist gleichzeitig ungewöhnlich aufgedreht und eigensinnig. Man merkt, hier muss jeder seine neue Rolle finden. (Ebenso mein Mann, der natürlich gerade mir Urlaub für alles mögliche zuständig ist und gleichzeitig weniger das Hin und Her des zweijährigen als normal annehmen kann. Dafür schläft mein Mann in Summe mehr 🤷🏻‍♀️, hat also auch seinen kleinen Bonus.)


    Ebura, hoffentlich befindest du dich in diesem Moment auf einem Sofa :). Ich stelle eins hin - und ein Eis dazu, falls dem nicht so ist. 🛋 🍦


    @Mausehaken - die Laterne war noch fertig geworden 😃 und wurde sogar noch einmal ausgeführt- was sicher nebenbei zum Senken etc. beigetragen hat. Der Kleine macht es uns im Moment sehr leicht, finde ich (dankbar bin ich, das kann sich ja jeden Tag ändern). Der Große ist eher meine Herausforderungen, weil ich nicht schlafen kann, wenn ich es brauche 🙈. Auch wenn sich mein Mann intensiv kümmert - irgendwas ist immer.

    Ach gut, Anatinae! Hoffentlich ist es besser geblieben!


    Ebura, hi. Bin auch wach… (die Haut wieder)

    wie ärgerlich bei dir 😟, man liegt ja als Kugelfischer eh schon so unbequem. Ernste Beschwerden bei deiner Tochter?🙁

    Hoffe auch, Eurem Mäuschen konnte geholfen werden!


    Hier wach bis mindestens 0:00 Uhr und wieder seit 4 :(. Nächtlicher Schwangerschaftsjuckreiz am ganzen Körper seit einer Woche, nichts hilft, Galle schon abgeklärt. Mein Mann ist gestern zum Schlafen ausgezogen, weil ich nicht stillliegen kann. Heute noch Sodbrennen dazu. Tagsüber muss ich den 2-jährigen versorgen, ohne dabei einzuschlafen. Er wird aufwachen, wenn ich vor Erschöpfung in den Schlaf sinke… Am Donnerstag habe ich einen Tag Oma-Entlastung - mein Lichtblick… Endgültig abstillen musste der Kleine nun auch noch wegen meiner Hautempfindlichkeit. Habe mir die letzten zweisamen Wochen für den armen Kerl anders vorgestellt… 🙁

    Hoffe, das gibt Dir schon einmal einen ersten Energieschub! Schön, dass das geklappt hat!:)


    Ich hab meine Mama auch ewig gern gekuschelt - heute noch 😄❤️. Und für die großen ändert sich jetzt ja doch auch nochmal was, auch wenn sie schon groß sind. Trotzdem aktuell eine äußerst unpraktische Rolle, als gemütliches Kissen zu fungieren 🤔🤪.


    Hier nichts Neues. Es kam kein Anruf am Donnerstag habe ich zum selbst nachfragen die Öffnungszeiten verpasst. Gestern angerufen - außerplanmäßig geschlossen 😞🙄. Normal rufen sie aber an, wenn etwas wäre.

    Die Haut juckt munter weiter, nicht mehr ganz so wie neulich, aber immer noch Schlaf raubend ab 5 war ich wieder wach und dabei hatte ich bis 1 Laterne vorgebastelt, weil es hier keinen einzigen Basic-Bausatz weit und breit gab, nur so aufwändige Sets, für einen 2-jährigen völlig übertrieben… (Luftballon mit Kleister wäre heut nicht mehr rechtzeitig getrocknet)


    Ich kann immer schlechter vom Fußboden aufstehen. Ungünstig mit 2-jährigem… und abends kommt auch wieder das Wasser in den Beinen und Händen…


    Immerhin hat die Klinik der Wahl seit ein paar Tagen wieder die Geburtenstation eröffnet. Alternativen gibt es im Ballungsgebiet zur Not auch genügend. Ich wäre ganz froh, wenn das Baby vielleicht nicht mehr ganz die vollen 2 Wochen wartet 🤔.

    Morgen! ☕️ 🙂

    Och, das mit dem Arzt ist ja wirklich so unnötig. Viel Erfolg mit der Klinik heute! Und hoffentlich werden die großen Kinder schnell wieder gesund!


    Ich habe im Moment ständig Lust auf fettiges Salziges 🙈. Und auf Wassbinüsse. 🤣 sonderbar.

    Vielleicht ist beim Hafer etwas drin, was dein Körper gerade braucht. Hat Hafer nicht auch viel Eisen?


    Gegen das Jucken hilft nicht viel :-/. Aus dem Bett Aufstehen hilft manchmal. Bloß nicht umziehen, damit kein Stoff drüberrutscht. Jucken. Kühlen oder cremen hilft nur bedingt. Zinkeinnahme soll eventuell helfen, falls es unspezifischeres Jucken ist.

    Ich habe mich ärgerlicherweise gar nicht mehr getraut, zu fragen, wann die Ergebnisse da sind, nachdem ich so angezählt wurde. Normalerweise rufen sie an, wenn was ist. Kommt nichts, rufe ich morgen an 🤷🏻‍♀️. Mich hat später beim normalen Termin auch keiner nochmal danach gefragt. Sehr emphatisch… naja, sonst machen sie ihren Job gut.

    Ebura, hat es denn geklappt mit dem Eisen? Musste heute beim Arztbesuch an dich denken.


    Hier seit neuestem schlimmes abendliches Hautjucken auch an Fußsohlen und Händen. Habe nun den Doc genötigt, auf Gallenstau zu testen, obwohl er mich mehr oder weniger für Laien-dumm mit Google-Selbstdiagnose erklärt hat. Na - abhaken… lieber ausgeschlossen als versehentlich das Kindlein vergiftet. Zumal in der familie schon andere Gallenprobleme hatten. Hoffe auf gute Ergebnisse, während ich vor Jucken nicht schlafen kann 😞.



    Oh, selbst halb im Kinderbett landen kenne ich auch. Zum Beispiel während das Kind fast quer endlich wieder eingeschlafen ist und man sich nicht traut, es zu bewegen, damit es bittebitte nicht wieder aufwacht. 🤪


    Bin wach seit 5, mein Schwangerschaftsbauch hatte schmerzhaft gespannt und ich dachte kurz schon im Halbschlaf, dass wir womöglich doch keine 3 Wochen mehr Zeit haben. Aber alles wieder ruhig. Der Kleine war eine Stunde wach ab 6. Jetzt liege ich weiter traurig wach, weil ich ihm eine der wenigen verbleibenden Kurzstillsessions nach wenigen Sekunden doch wegen Schmerzen unter Loslassen-Kommando abbrechen musste. Dann schaut er ganz still und traurig. Klar sage ich ihm, dass er alles richtig macht und es an den Brüsten liegt, aber trotzdem habe ich das Gefühl, er fühlt sich, als sei er das Problem 🙁. Mist… also gibt es nun Aufstehen und Kaffee…

    Und mit den Kindern so dicht beieinander - ja, meine Hoffnung ist wirklich auch, dass es einfach für die Zukunft eine gute Konstellation wird und wir uns eben durch die erste Zeit kämpfen müssen.

    Ihr habt ja aber auch nicht die einfachsten Konstellationen.


    Heute habe ich uns mal dank Oma-Betreuung mit Miniwindeln und sonstigen Dingen notversorgt und einiges an Wäsche, auch fürs Baby, durchgehauen, damit wir wenigstens nicht ganz unvorbereitet sind.


    Wenn wir jetzt nochmal dazu kämen, das bestellte Babybett auf tatsächliche Anstell-Tauglichkeit ans hohe Elternbett zu testen🤔… und eigentlich müsste ich auch noch Steuerunterlagen suchen 😟.

    Oh, was eine Odyssee. Infusion nur stationär?😟 ist das wegen der gleichzeitigen Schwangerschaft?

    Ich hoffe auch, der Internist hilft morgen!

    Vielleicht kann der Arzt das Risiko gut einschätzen, wenn du es bisher auch ohne allergischen Notfall vertragen hast. Ich hatte das vor Jahren ziemlich unaufgeklärt einfach machen lassen, als es dringend nötig war, habe es aber auch problemlos vertragen. Und es ging mir von Woche zu Woche so viel besser. Ich wusste vorher gar nicht, wie ermattet ich vorher tatsächlich war.


    Ich halte die Daunen!

    Daumen. So ein schöner Autokorrekturfehler, dass ich ihn dir stehen lasse 🙂. Daunen hätte ich manchmal wirklich gerne 🐔.


    Dass die Klinik so unsympathisch ist, ist wirklich doof. Die Anmeldung geht bei euch nur telefonisch? Vielleicht hast du die Tage mal jemand anderen am Telefon, im besten Fall war es nur personenabhängig. Auch dafür halte ich das Federkleid!

    Da bin ich schon wieder. Dieses Mal halb 1 bis halb 2. lesen. Essen verlangen. Raus aus dem Schlafzimmer wollen. Ausgezogen ins Nachbarzimmer. Rastloses Fühlen an meinem Arm. Wenn ich ihn trotz der eingeschränkten Kommunikation richtig verstanden habe, fehlt ihm doch das Stillen sehr (was ihn aber früher auch nicht immer in den Schlaf zurückbefördert hat.) Wir haben es auf kurze Momente eingegrenzt und meist geht das prima, aber manchmal scheint er doch zu trauern. Das ist wohl ein Aspekt des ganzen Schlafproblems. Er schien mir heute auch keinen echten Hunger zu haben, nur Händeringen etwas befriedigendere für den Mund statt des Schnullers festhalten zu wollen. Darüber reden half irgendwie. Ich habe auch gesagt, wir müssen sehr bald mit dem stillen aufhören 😟. Für mich geht es so nicht mehr…

    Nun sind wir zurück im Familienschlafzimmer und neben mir schnauft und schnarcht es mehr oder wenig Stereo. Seufz…

    Danke buntgrün ! um 5 hat er noch eine Scheibe nacktes Schwarzbrot genagt (wollte mal wissen, ob wirklich Hunger oder nur Langeweile) und sich dann wach mit mir hingelegt und gewälzt. Glaube, so gegen halb/viertel vor 6 haben wir wieder richtig geschlafen. Uffz….


    Und: Ich finde 6 trotz guter Nachtruhe auch oft zu früh, da darf man auch mal klagen :) ☕️.

    3:45 Kind bestellt essen. 4:25 Kind will aufstehen. Mann ins unbewohnte Kinderzimmer verbannt, damit er schlafen kann. Kind liest neben mir laut Bücher vor. Stelle mich schlafend. Warte darauf, dass die üblichen 2 Stunden bis zum ko vorbei sind.😞

    Uffz, Ihr hattet aber auch keine leichten Start mit dem ungewollten Kaiserschnitt.

    Schön, dass es mit den Hütchen zumindest nun klappt, das ist ja eine Chance. Ist es denn erst mal auch verheilt?

    Glücklicherweise verdrängt man das Anfangschaos später ein wenig.


    Ich weiß auch nicht, wie das hier gehen wird. Vor allem mit den Nächten, in denen der kleine große immer Mama bestellt, keinesfalls Papa. Meinen Mann macht der schon 2 Jahre anhaltende Schlafmangel auch eher dünnhäutig, die zunehmenden Launen des Rackers verträgt er da gerade noch nach Arbeitstagen wenig. Aber es ist halt ein zweijähriger, der abends auch noch müder wird #weissnicht.

    Was das mal nach der Elternzeit werden soll, frage ich mich jetzt bereits. Wir schaffen ja so schon den Haushalt nur auf Sparflamme. Denke dann nur immer, andere schaffen es irgendwie auch 😟. Ich überlege, eventuell Hilfe beim gröbsten Putzen in Anspruch zu nehmen, damit wir uns darüber keine stummen Vorwürfe machen müssen.

    Inzwischen „hilft“ mir der Kleine auch gern im Haushalt, was mich zumindest manche Dinge in seiner Anwesenheit spielerisch erledigen lässt, ohne ihn ganz sich zu überlassen. Aber sind wir mal ehrlich, das beschränkt sich auch auf Spülmaschine ausräumen und Wäsche abhängen, vielleicht 5 Minuten beim Kochen oder draußen mal 10 Minuten kehren oder drinnen 2 Zimmer saugen, bis die Aufmerksamkeitsspanne aufgebraucht ist und ihm verständlicherweise Unfug einfällt. Ein paarmal am Tag kann ich ihn bitten, sich selbst zu beschäftigen, doch das geht meist fürs Essen zubereiten/Abräumen oder momentan auch mal für kurzen Körperpflegebedarf meinerseits drauf - Ich schaffe es schwangerschaftsmüde und mit Nachtunterbrechungen momentan einfach nicht, wesentlich vor ihm aufzustehen und stramm Erledigungen durchzuziehen. gemeinsam Bad putzen geht auch nicht, ich mag ja das Kind nicht lauter Putzmittel atmen oder heimlich trinken lassen oder ihn ständig aus der nassen Dusche angeln. Wischen - ein spannender Eimer Wasser auf Holzboden ist mit einem Zweijährigen auch keine gute Idee. Das Ganze dann noch mit einem Säugling?#kreischen Und wir sind schon dehnbar, was den Putzzustand im Haus angeht, pingelig sind wir wirklich nicht.

    Manche behaupten, es wär mit zweien gar nicht so schlimm #confused. Mich stresst es jetzt schon. Ich stelle aber auch fest, dass das eine Typfrage ist. Manche sehen das kaum zu bewältigende Tagesprogramm mit Kindern als Normalität. Ich kann das so nicht sehen, kenne aber auch andere, die daran fast verzagen. Oder einen kitaplatz haben… Überhaupt haben Alleinerziehende meine größten Respekt, das ist das Ganze hoch x.


    Aber mal was Schönes ganz aus der Reihe- heut habe ich ein niedlichen Strampler mit Ottern drauf über Vinted bestellt 🤣.

    Na ihr🙂, Mausehaken, wie lebt ihr euch ein? Ebura, geht es Dir ein wenig besser?


    Hier alles gut bis auf die Zipperlein. Wir bereiten uns ganz langsam vor, aber irgendwie sind wir trotz des nahen Termins noch völlig im Alltag gefangen und ich habe das Gefühl, wir werden demnächst plötzlich ganz schön überrascht sein. Oh weh…

    Hier habe ich auch neulich am Tisch sogar ganz unvermittelt „aua!“ gesagt, das ist mir vorher noch nie passiert. Weil ich so getreten/gezerrt wurde. Momentan auch wieder BEL (Anfang 37.- langsam werde ich nervös…)


    Romantisch finde ich das alles auch nicht immer. Einerseits ist es herrlich und andererseits finde ich ständige Müdigkeit, Zerrschmerzen, Kurzatmigkeit, Hüftschmerzen beim Liegen usw. nicht besonders erquickend.

    Beim zweiten Baby habe ich noch dazu traurigerweise wenig Muße, der Schwangerschaft so nachzuspüren wie bei der ersten. Vielleicht kickt der Kleine deshalb manchmal so fest.

    Hier ist der Racker erst nach 1 1/2 Stunden um 11 eingeschlafen. Hat keine Ruhe gefunden. Grund heute mal: die Verdauung hatte andere Pläne. Zermürbend… Dann ist mein Mann schlafen gegangen und ich habe nach anderthalb Stunden Dämmerlicht und Sekundenschlaf keine Lust mehr zu schlafen 🙄.


    Was sehr niedlich war: der Sekundenschlaf wurde bemerkt und der kleine Racker schlug mir vor, dass er mir dann heute doch ein Schlaflied singen könnte und begann, zum ersten Mal so richtig ein Kinderlied aufzusagen. In meiner Schläfrigkeit habe ich das leider gar nicht ausreichend gewürdigt.


    @alle gestern Morgen so früh wachen - hoffe, ihr seid gut durch den Tag gekommen!

    Silecea, hoffentlich darfst du bald aus dem Karussell aussteigen & lieber an Schöneres denken!

    Sorgen und Krank, Ihr armen unfreiwilligen Nachteulen. Das ist ja nix… #nein ich hoffe, es geht euch schnell besser, zumindest was das Kranksein betrifft. Sorgen sind ja oft schwieriger zu bekämpfen. Neela, das klingt wirklich nach krank daheim bleiben!


    Hier Kind kurz wach. Nachdem gestern um 5 erstmal die Nacht vorbei war, hat mich das Aufwachen so in Alarmbereitschaft versetzt, dass ich jetzt wach bin, während alle anderen sofort wieder schliefen. #hammer