Beiträge von Anima

    Ich habe auf der Arbeit Kundenkontakt und bin deshalb dort eher elegant angezogen. Bis auf einmal - da hatte ich nämlich morgens im Halbschlaf die Source-Travelsandalen erwischt statt der direkt daneben stehenden schicken... an dem Tag sass ich auffallend viel an meinem Arbeitsplatz (= hinter dem Tisch, also Füsse unsichtbar).

    Ah. Guter Hinweis. Meine Hebamme meinte immer: Alles wovon du Blähungen bekommst, davon bekommt auch dein Baby Blähungen.

    So kenne ich das auch, allerdings mit "kann deinem Baby Blaehungen machen".

    Und der Kinderarzt Jack Newman sagte einmal: Wenn die Mama dann alles moegliche ausprobiert und dies und jenes nicht mehr gegessen hat, sind die ersten 3-4 Monate auch um und das Baby hat ohnehin ab da normalerweise weniger Blaehungen :-)

    Hier. Ich bin 46 und habe oben rechts einen Milch-Backenzahn. Der sitzt bombenfest, und ohne triftigen Grund werde ich den im Leben nicht ziehen lassen, ebensowenig wie meine (nur zwei) Weisheitszähne. Ein Exfreund von mir war Zahnarzt und vertrat die Meinung, dass ohne Grund an gesunden Zähnen nix gemacht wird. Das tut man nur, wenn es Probleme gibt.

    Ich habe je nach Situation entweder erklärt oder patzig zurückgegeben ("es hat seine ersten 9 Monate ohne Sauerstoff überlebt, da wird es jetzt wohl auch einige Stunden ohne auskommen")

    Ich war da zwar schon älter, bin aber mal mit Bänderriss und Krücken mit auf Klassenfahrt...

    Ich würde sowohl mit dem Arzt als auch mit der Lehrerin/den Begleitpersonen sprechen und anschliessend entscheiden.

    Fahr ins KH und lass schallen. Meine Tochter war eine IVF nach missed abortion - du glaubst nicht, wie oft ich zur Gyn-Notaufnahme gerannt bin aus Angst um das Kind. Als ich mich einmal dafür entschuldigte, meinten die nur: Ach, das ist schon gut. Dazu sind wir ja da."

    Reine Assoziation: bei uns nennt man einen solchen :( Mund "zwänzg ab achti-Muul", also "zwanzig nach acht-Mund". Kommt anscheinend von der Stellung der Uhrzeiger um 8:20 Uhr.

    Übrigens werden die Zeiger von Uhren, die aus irgend einem Grund nicht mehr funktionieren, gerne auf 10:10 gestellt. Das sieht offenbar optimistisch aus :)

    Ich gehe stur zur Vorsorge. Hatte schon zweimal Vorstufen zu Gebärmutterhalskrebs, was dann engmaschiger kontrolliert und schliesslich entfernt wurde.

    Und meine Mama hatte Brustkrebs, zwar erst in höherem Alter, aber ich gelte als Risikopatientin.

    Ich bin Impfbefürworterin, habe jedoch meine Kinder nicht gegen Windpocken geimpft. Hätten sie die Krankheit als Kinder nicht durchgemacht, hätte ich wohl so im Alter von 11-1 Jahren impfen lassen. Ich musste mir damals anhören "die Viren würden sich jetzt an den ungeimpften Kindern so richtig austoben, weil sie fast keine Opfer mehr fänden". Mit Verlaub, ein Virus hat kein solches Bewusstsein.

    Für die restlichen Kinderkrankheiten gab es gar keine Diskussion. Masern, Röteln, Mumps und Co. liess ich alle impfen. Genauso, wie ich zusehe, meine eigene Tetantusimpfung immer mal wieder aufzufrischen.

    Woran merkt man, dass ein Elefant im Kühlschrank war? Am Fußabdruck auf der Butter.

    Woran merkt man, dass jetzt gerade ein Elefant im Kühlschrank ist?

    Die Kühlschranktür schliesst nicht ganz.


    Was ist grün und fährt hoch und runter?

    Eine Erbse im Lift.


    Was ist rosa und schwingt sich von Baum zu Baum?

    Tarzan im Nachthemd.


    Was ist weiss und sitzt auf dem Baum?

    Ein scheuer Joghurt.


    Zwei Hochhäuser sitzen in der Badewanne. Kommt ein Erdbeben vorbei. Sagt das eine Hochhaus zum andern: Keine Angst, uns kann nix passieren. Ich habe einen warmen Joghurt in der Hosentasche.


    50 Meter unter der Erde lebt das kleine grüne Steinfresserchen. Wenn du jetzt ein Loch von 100 Metern Tiefe gräbst und einen Stein reinwirfst, wie tief fällt er?

    (Die meisten Leute antworten: 100 Meter).

    Antwort: Nein, nur 50 Meter. Denn dort sitzt das kleine grüne Steinfresserchen und frisst ihn.