Beiträge von Anima

    Meine Kinder kochen/backen in letzter Zeit öfter mal.

    Ich zum Sohn: Weisst du, ich finde es toll, dass Ihr jetzt hin und wieder mal zusammen was in der Küche macht, du und Ramba.

    Er: Wir machen das gar nicht zusammen. Ich hab die ganze Arbeit und sie isst es danach nur.

    Sei beruhigt, es gibt einfach alles.


    Meine Grosse war ein Schreibaby, ausser im Tragetuch kaum aushaltbar. Also hab ich sie getragen wie ein Kleidungsstueck: Morgens anziehen, abends ausziehen. Aus dem Tuch kam sie nur zum Wickeln und Stillen raus. Anders haetten wir das erste Jahr nicht ueberlebt. Man machte mich verrueckt, sie wuerde nicht schnell genug zunehmen... ich muesse zufuettern, nach derUh stillen etc. Sie war in einem permanenten Wachstumsschub (mehr Hunger? Unruhiger? nein, immer gleich unruhig, stundenlanges Stillen jeden Tag...). Dreimonatskoliken bis ins Alter von gut viereinhalb Monaten. Durchschlafen? Dass ich nicht lache!


    Der Kleine (der inzwischen auch schon sehr gross ist), war tiefenentspannt. 10 Minuten stillen, vier Stunden schlafen. Was hab ich mir fuer einen Kopf gemacht - ist das normal? Vielleicht schlaeft er zuviel? Vielleicht nimmt er zu viel zu (ja, er hat sehr rasch zugenommen am Anfang...)


    Beide sind inzwischen Teenager, gut entwickelt und selbstaendig. Es gibt keine allgemeingueltige Norm fuer Babies.

    Ich (Schweizerin #cool) sag "ggarantähnä" auf Schweizerdeutsch...

    Aaalso *Klugscheissmodus an*


    10 - dix, ungefähr 10 -une dizaine

    20 - vingt, ungefähr 20 -une vingtaine

    30 -trente, ungefähr 30 -une trentaine

    40 - quarante, ungefähr 40 - une quarantaine


    Es geht um eine Zeitspanne, die bei Verdacht auf Infektionskrankheiten (ansteckend!) bei Mensch, Tier und Pflanze eingesetzt wurde, um die Infektionsketten zu unterbrechen. Es gibt immer noch Quarantjneregelungen bei der Einfuhr gewisser Produkte/Tiere etc in bestimmte Länder.




    Hier ein Artikel zur Etymologie des Wortes (u. a.), auf Französisch: https://fr.m.wikipedia.org/wiki/Quarantaine


    Und was auf Deutsch: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Quarant%C3%A4ne


    Im deutschen Artikel stehen folgende Aussprachemöglichkeiten zur Auswahl: Deutschland: [karanˈtɛːnə]; Österreich: [karanˈteːnɛ], [karanˈteːn] oder [kv~]; Schweiz auch: [kʊ̯aranˈtɛːnə].

    Auf Französisch stellt sich das Ausspracheproblem nicht.

    Chamomilla ih ja, die Erkenntnis mit den roten Möhren im Essen hatte ich neulich auch...

    Und ich habe gerade gestern an diesen Thread gedacht. Mir ist nämlich aufgefallen dass alle Essigflaschen rund und alle Ölflaschen eckig sind. Ist das standardisiert? Das würde die Suche in der Gewürzschublade nämlich enorm erleichtern 8o

    Hier (Israel) sind sowohl Essig als auch Öl in runden Plastikflaschen. Olivenöl gibt es je nach Firma in runden oder eckigen (Glas-)Flaschen.

    Meine Kinder sind da zum Glück recht kooperativ - Blutabnahme gehört aber (wie Medikamente, Sicherheitsgurt im Auto, Helm auf dem Fahrrad und Zähneputzen) zu den absolut nicht verhandelbaren Themen. Dies habe ich ab Geburt so kommuniziert und hätte es auch gegen den Willen des Kindes durchgesetzt.

    sushiba Hat denn dein Kind mit 6 Jahren vorher noch nie Blut abnehmen lassen müssen? Oder ist mal was schief gelaufen bei einer Blutabnahme? Ich glaube, ich würde die Prozedur daheim durchspielen, also den Ablauf, und dem Kind sagen, dass es zwei Wege gibt: den mit Kooperation, der schneller geht und weniger weh tut - und den mit Festhalten. Mit 6 Jahren kann ein Kind sowas schon entscheiden, denke ich.

    Äh, ich spüle meine Nase ganz ohne Nasendusche... mixe mir in einem Becher lauwarmes Salzwasser zurecht (Handgelenk mal Daumen, zuwenig Salz brennt, zuviel ist aushaltbar, aber eklig), ziehe es aus der hohlen Hand die Nase hoch und spucke aus. Ein bis zwei Becher, nach Bedarf mehrmals täglich - hilft bei Kieferhöhlenvereiterung, die ich jeden Winter chronisch hatte. (Als ich nach Israel ausgewandert bin, hat sich das Problem nach zwei oder drei Jahren in Luft aufgelöst und ist nicht wieder aufgetaucht).

    Ich hatte schon unzählige Katzenbisse - von denen hat sich genau EINER entzündet - und das war eigentlich eher ein Kratzer von den Zähnen und gar nicht tief.

    Ich würde sagen: auswaschen, desinfizieren, antibiotische Salbe drauf (wenn du hast, ich nehm immer Synthomycin Augensalbe) und beobachten. Wenn es rot/heiss/dick wird, ab zum Arzt.

    Meine Tochter möchte gern wissen: Wenn sich Menschen aus religiösen Gründen an Essensvorschriften halten (also z.B. koscher essen oder halal) füttern sie dann auch ihre Haustiere mit z.B. koscherem Futter oder gilt das nur für Menschen?

    Wenn unsere Draussenkatzen Essensreste von uns kriegen, sind die koscher. Wenn ich gekauftes Futter gebe, achte ich nicht darauf (ausser fuer Pessach, da kaufe ich KosherLePessach ohne Getreide)

    Ich bin überrascht dass man mit so krassen Differenzen bzw einäugin Auto fahren darf. Imho kann es bei so starken nichtkorrigierten Unterschieden kein räumliches sehen geben. Und einäugig schon mal gar nicht.

    Wie kann man da Entfernung abschätzen?

    Schoko

    es gibt eine Menge Menschen, die nicht räumlich sehen können. Die meisten wissen es nicht oder es kommt nur durch Zufall raus.

    Wenn man das gewohnte ist, dann ist das gar kein Problem. Abstände und Geschwindigkeiten einzuschätzen ist einfach Erfahrungssache ... Nur beim Einparken ist es ohne räumliches Sehen ein bisschen schwieriger *find*. Jedenfalls liebe ich meine Rückfahrkamera #super.

    Bei mir wurde beim Sehtest fuer der Fuehrerschein festgestellt, dass ich nicht dreidimensional sehen kann. Ich schiele nicht (oder nur so leicht, dass man es nicht bemerkt...) - lebe also schon seit fast 50 Jahren in einer flachen Welt #cool

    Beim Einschenken quer ueber den Tisch hab ich so meine Probleme und setz die Flasche gern auf das Glas ab, um sicher zu sein, dass ich richtig einschenke, ansonsten hab ich keine Probleme und kann besser einparken als viele mit raeumlichem Sehen (ganz ohne Rueckwaertskamera, die stoert mich eher).

    Ich war einfach froh, eine Erklaerung zu haben, warum ich in all diesen genialen 3D-Bildern, die in den 90er-Jahren so in waren, ausser den vielen Farben nichts erkennen konnte.

    Mit meiner Gleitsichtbrille komme ich prima auch am Computer klar - keine Ahnung, warum du da zwei verschiedene brauchst... hilft jetzt nicht wirklich, aber ich finde es seltsam. Bei Gleitsicht sollte dann doch eben EINE Brille fuer alles gehen, nicht?


    Meine Brille ist jedenfalls bis in die aeussersten Ecken brauchbar, bin kurzsichtig (nicht so stark) und habe eine starke Hornhautverkruemmung.

    Eine meiner besten Freundinnen hat heftige ND. Ich weiss, dass sie immer mal wieder Lichttherapie bekommt - warte auf ihre Antwort, wie das genau heisst.

    Edit. Sie hat Psoriasis, nicht ND. Lichttherapie heisst das und ist hochdosiertes UV-Licht. Keine Ahnung, ob sowas euch auch helfen kann.

    Alternativ hilft ihr Salz vom Toten Meer und Sonne - gleiches Problem: Psoriasis, nicht ND.


    An deiner Stelle würde ich wohl auch mit der Klinik Kontakt aufnehmen und schauen, was die sagen.

    Was mich hier (und immer wieder im Forum) verwundert ist, dass Ihr wegen Corona mit Euren Kindern / Teenagern nicht mit in die Praxis / ins Behandlungszimmer dürft?


    Wir waren seit März bei mehreren Ärzten (Zahnarzt, Kieferorthopäde, Kinderarzt, Hausarzt), und das war überhaupt nie Thema, dass ich nicht hätte mit rein dürfen.

    Hier (Israel) darf eine Begleitperson mit, vor allem bei unter 18-jährigen.

    Meine Tochter musste sich vor 2 Wochen unter Vollnarkose im Krankenhaus operiert werden. Ich wurde selbstverständlich am Vorabend mit aufgenommen und durfte bei ihr sein, bis die Narkose wirkte. Danach durfte ich zu ihr in den Aufwachraum.

    Besucher sind allerdings verboten - pro Kind eine Begleitperson, die nicht gewechselt wird, ist erlaubt bzw Pflicht.

    Ein befreundeter amerikanischer Kieferchirurg meinte, dass man die nur rausmachen müsse, wenn es Probleme gebe. Sonst laesst man sie. Er kriegt haufenweise Überweisungen zum Entfernen, tut das auch immer, aber weist eben daraufhin, dass es oft total unnötig ist.

    Genau so. Ich hab nur 2 Weisheitszähne. Die sind immer noch drin und werden, solange sie keine Probleme machen, auch drin bleiben. Mein Zahnarzt-Exfreund (Schweizer) hat immer gesagt, ein Zahn, der keine Probleme macht, darf bleiben.

    OT: ich hab auch immer noch einen Milchzahn, ohne bleibenden darunter. Sitzt bombenfest und bleibt drin.