Beiträge von eumelkaefer

    Ach, mir geht es gleich wie dir #heul seit das erste Kind in der 5. ist und nicht mehr alles so läuft wie in der Grundschule.


    Schwankend zwischen helfen (Abfragen, erinnern, motivieren etc. ) und langsam immer mehr Verantwortung dem Kind übergeben. Ich kann mich einfach nicht angrenzen.

    Aber ich hab auch ein Kind dass nur den minimalsten Aufwand treibt und bei den Hauptgegenständen immer am Grat zwischen 4 und 5 wandert. Es macht mich beinahe wahnsinnig.

    Einen Schulwechsel konnte das Kind immer abwenden und es will auch an der Schule bleiben. #hmpf

    Phasenweise wird unsere Nummer auch von irgendwelchen Anbietern weiterverkauft.

    Momentan sag ich "bitte einen Moment" und lege das Telefon zur Seite. Viel Geduld zu warten haben die Anrufer allerdings nicht;)

    Ich glaube das hilft mehr als die vorherige Methode, indem ich die Anrufer resch aber höflich unterbrochen habe und verlauten ließ unsere Nummer aus dem System zu löschen. Und hab ich aufgelegt.


    Wenn ich mal viel Motivation habe werde ich versuchen die Anrufer selbst niederzureden, Einkaufslisten oder so :D

    Klare Suppe, am besten selbstgekocht.

    Ruhig würziger als normal.


    Optional mit Griess aufgekocht oder einer geriebenen Kartoffel.


    Manchmal hilft es auch die Suppe aus der Tasse zu trinken. Langsam mit vielen Pausen.


    Iberogast find ich auch gut.


    Gute Besserung!

    Vielen Danke für die tollen Rückmeldungen! Ich bin schon dabei uns passende Sachen rauszusuchen ? die gut zu uns passen.


    Gibt es auch einen See / Fluss zum paddeln (Supboard haben wir oder mit Kanu zu mieten) mit zb. Miethäuschen oder Zimmer?

    Flusswandern oder so..


    Oder was so 2 Tage am Hausboot ...


    Kann man das auch in Hamburg direkt machen? Also Kanuwandern?


    Und wohin fährt man von Hamburg aus ans Meer?



    Fragen über Fragen..... :D

    Hallo,


    Keine Ahnung was ich will, vielleicht muss ich es mir einfach von der Seele schreiben :)

    Jetzt weniger kryptisch, ich war gerade beim Zahnarzt und während ich auf ihn wartete konnte ich das Protokoll meiner Zahnreinigung (vor 2 Wochen) sehen. Das hat die Fachfrau für Zahnreinigung geschrieben:



    Da stand: eine komische Patientin, hat beim Zahnsteinentfernen alles aus dem Mund gerissen, war voll aufgebracht und meinte es habe voll wehgetan, das sie sagte ich soll mich beruhigen und Patientin dann nichts mehr mit ihr geredet hätte.



    Nun gut, komisch lass ich mir noch einreden, wenn es komisch ist vor der Behandlung zu sagen das man sensibler, sehr empfindlicher Angstpatient ist -->> weil es mir wichtig ist das die Frau weiss dass ich so bin.

    Die in der Praxis wissen das und der Zahnarzt kann auch sehr gut mir mir umgehen.


    Aber ich hab nichts aus dem Mund gerissen! Ich bin nur ziemlich zusammengezuckt weil sie mir tatsächlich fest wehgetan hat.

    Nach der genervten Meldung ich solle mich beruhigen und sie habe das nicht absichtlich gemacht, hab ich ein paar mal tief geatmet und brav den Mund aufgemacht, damit sie weitermachen kann. Nach dem Motto Augen zu und durch.

    Währen der Reinigung ist es zudem eher schwierig mit der Frau zu sprechen....


    Nach der Behandlung bin ich nicht freudestrahlend rausgehüpft , habe mich aber normal verabschiedet.



    Für mich war früher jeder Zahnarzt Besuch eine Herausforderung und ich bin stolz auf mich das auch regelmäßig durchzustehen. Es ist mittlerweile seit Jahren so, das ich reingehe und alles notwendige machen lassen kann ohne Tage vorher am Rad zu drehen. Wurzelbehandlungen, Abdrücke, Mund lange und weit offenlassen, kein Thema mehr. Nur halt empfindlich auf Schmerz und ein Sensibelchen.


    Nun hat mich dieses Protokoll über mich aber getroffen...


    Meine Frage nun, ist das der normale Ton so zu schreiben? Bzw darf da drinnen stehen das man komisch ist?


    Lg eumelkaefer

    Gerade vor ein paar Tagen auf einer Schulung wurden Bakterien empfohlen, die an den Darmzotten andocken und dort Entzündungen entgegenwirken. Speziell bei und nach Antibiotikagaben, da diese die Zotten schädigen. Und im Darm soll ja unser Immunsystem liegen.

    Gibt es in der Apotheke, grün weisse Schachtel, bei Reizdarm steht drauf.

    Hoffe das ist nicht am Thema vorbei.

    Hallo :)


    mein Kind hat dort im Frühjahr ihr erstes Trainingslager.

    Sie will da unbedingt mit, es ist allerdings ihr erster mehrtägiger Ausflug ohne Klassenkameraden oder nahe Freunde. Die Kinder in ihrem Alter kennt sie nur vom wöchentlichen Training. Es sind Kinder von 10 Jahren bis zu jungen Erwachsenen in der Gruppe. Sie hat Bedenken ob es mit dem Übernachten klappt. Da sie etwas ängstlich dem Aufenthalt entgegenfiebert (ja :) sie freut sich schon sehr), habe ich ihr zugesagt in die selbe Richtung zu fahren und in der Nähe zu sein. Sozusagen um ihr Sicherheit zu geben und im Notfall schläft sie bei mir und geht tagsüber zum Trainieren).

    Vermutlich könnte ich im selben Haus unterkommen in dem die Gruppe ist, aber ob das gut ist? #confused Möchte ich eigentlich nicht?


    So und nun brauche ich Tipps was ich von Freitag bis Dienstag dort machen kann bzw. gibt es nette Unterkünfte, Ausflugsziele etc. in und um Weissenhorn?

    Hat jemand Ideen?