Beiträge von Pony Hütchen

    ich würde das Gebiet wechseln. So klingt das tatsächlich blöd.


    Guck mal Richtung Polen, tschechien Bulgarien. Dorthin per Zug oder Flug?


    Was das Gepäck angeht. Da empfehle ich Optimierung und wirklich hinterfragen was man braucht. Meiner Meinung nach außer ne jogginghose für die Hütte nämlich nicht mehr viel außer die skisachen in denen man ja eh anreist. (Meine Kinder würden wohl noch in der skiunterwäsche schlafen wenn man sie ließe. Die ziehen sich früh an und hängen dann in den Klamotten ab. )


    Karten /Würfel und bei uns hat sich ein 1000 teile Puzzle bewährt. Das wars.

    ne talpa wir kennen uns nicht. ☺


    Skifahren ist auch bei uns der teuerste Urlaub aber es gibt meiner Meinung nach Möglichkeiten es bezahlbar zu gestalten. Das fängt bei der Wahl des Landes und bei der Unterkunft an und hört bei geschickter Weitergabe von Material nicht auf.


    Wir haben übrigens keine private Hütte.


    Was ich mit Familienurlaub für alle meine, ist das man diesen Sport gemeinsam in jeder Altersgruppe betreiben kann. Das finde ich schön. Das ist der Urlaub wo jeder mitkommen kann ohne dass man über Kompatibilität oder befindlichkeiten nachdenken muss.


    Mein Mann war übrigens Jahrelang kein Skifahrer und alpin ist ihm bis heute nix. Dafür hat er seit ein paar Jahren langlauf für sich entdeckt.

    Ich bin ja Schneefanatiker, d.h. es stand gar nicht zur Debatte nicht zu fahren. Wir haben uns abgewechselt, ich bin früh die erste Stunde noch vor dem Frühstück allein raus. Dann zurück, Frühstück, Baby übernommen - Mann hatte frei bis 14 Uhr - dann wieder Wechsel und ich den Rest frei.

    Ich bin in "meiner " Zeit mit Baby gelaufen oder gerodelt oder gespielt oder habe unterricht gegeben fürs größere Kind. Baby im Tuch eigentlich fast immer. Meine Schwester hatte sich Kufen für den Chariot ausgeborgt, das war auch ne gute Variante. Und wiederrum meine Schwägerin hat Baby einschlafen lassen, an den Hang gestellt und ist dann gefahren solange es schlief. Langlauf mit Kind auf rücken geht auch, musst halt die Extremitäten schön warm verpacken. Die Zeit ging eigentlich immer total schnell rum.

    Wir fahren allerdings immer in fester Gruppe und haben ne Hütte auf dem Berg, da ist auch immer jemand da zum Quatschen.

    Das ist mit Kindern übrigens meine allerliebste Unterkunftsvariante beim Skifahren. Macht alles viel unkomplizierter. ich bin so groß geworden und meine Kinder kennen es auch nicht anders.


    Viel schwieriger finde ich den Winter 2, Kind will keine Handscuhanziehen, will laufen oder nicht, hat die Windeln voll, will den anderen hinterher und kann noch nicht...nun ja, die Skifreude ist dann erst richtig hart bezahlt. Aber ich finde es lohnt sich, Skifahren ist so eine tolle Art als Familie was gemeinsam zu machen, was wirklich immer immer geht. Meine Mutter ist mittlerweile 75 und fährt auch noch.

    also da ist es wohl gefährlicher nach Bayern zu fahren aufgrund des zecken Risikos als nach Thailand. Asien ist ja nun ein sehr weiter Begriff. Das ist für mich tatsächlich eine sehr spezielle Einstellung.

    okay . Kurzstrecke Taxi lohnt mitunter wenn ihr kein TagesTicket habt und mehrere Personen seid. Kostet 5€ für max 2km. Müsst ihr aber vorher ansagen und dann auch stoppen lassen und zur Not paar Schritte laufen. Und Taxi von der Straße winken.


    Der Friedhof Heinrich roller str. ist jetzt ein leisepark. Ist nicht weit weg vom Alex.


    Im Prenzlauer Berg der prater Biergarten ist tagsüber evtl. Auch ne Option. Da gibt's mitunter ruhige Ränder


    Geht unbedingt frühstücken im sowohl als auch. Nicht weit vom kollwitzplatz.

    Tisch 24 ist in einer Ecke/Nische.

    Richtung zoo / Charlottenburg

    der sommergarten auf dem messegelande ist öffentlich. Das gilt auch für den Funkturm. (Guckt aber wegen Öffnungszeiten der wird oft gewartet im Sommer)


    Beide Örtlichkeiten sind außerhalb der grossen messen sehr sehr leer und eine Entdeckung wert.


    Treptower Park die Seite die nicht am Wasser ist, rund um den Karpfenteich


    Ja schreibt nochmal konkret wo ihr seid. Die Kantinen der Ämter sind auch ne Recherche wert. Die liegen oft sehr gut und sind mitunter auch für Besucher zugänglich.

    frage 1)

    Wie steht ihr zum biometrischen Pass auch für Kinder

    Frage 2)

    Wie sind eure Kinder drauf? Mögen sie auch wandern bzw. mögt ihr outdoor Dinge?

    Frage 3)

    Wieviel Luxus braucht ihr?

    Frage 4)

    Was darf der spass kosten?

    Frage 5)

    Fahren alle gern und auch länger Auto?


    Thailand ist der wohl entspannteste Kinderurlaub den man sich vorstellen kann. Luxus und Service im Vergleich zu den USA sehr bezahlbar. Ihr könntet recht spontan entscheiden was ihr machen wollt.


    USA ohne mietauto keine Option. Ich persönlich würde quasi permanent durch irgendwelche Landschaft stapfen. Grand canyon solltet ihr vorbuchen und braucht für die Tour zum Grund schon eine gewisse fitness. Auch utah ist unglaublich schön aber auch hier sollte man mal aussteigen und laufen.

    Las Vegas, naja aber der weg dorthin ist grandios (unbedingt nachts stop für die Sterne einplanen )


    Mit älteren Kindern die sich gern draußen aufhalten und was weg stecken USA ansonsten Thailand wäre meine Wahl. O9

    also ich war auch schon mal im Hotel :-) Wäre jetzt sogar noch eine Empfehlung - RIU Hotel Lanzarote https://www.riu.com/en/hotel/s…anzarote-resort/index.jsp

    Da war Kind 1 noch ganz Mini. Das war Vorsaison und ich fand das damals gar nicht so schlecht, ist halt sehr bequem. Lanzarote hat den Vorteil der kurzen transferwege vom Flughafen. im Oktober kostet eine Woche zu 4 AI dort 1.300 EUR. das kommt dann fast mit Flug auf die 2.000 EUR


    Also ich würde es jetzt tatsächlich nicht nochmal machen, aber ehe ich mich schlagen lasse...Wir haben halt extrem wenig Zeit in der Hotelanlage verbracht und deswegen war es auch wieder quatsch dafür dann schlußendlich zu bezahlen. Aber der Strand ist tatsächlich menschenleer (weil alle am Pool abhängen) und direkt gegenüber.


    Ansonsten kriegt man in Marokko den AI Service auch vor Ort gemanagt. Die meisten Unterkünfte haben Frauen zur Vermittlung, die bei Bedarf zum Kochen kommen oder man ordert sich das Essen vom nächsten Restaurant. Dort wird ja oft eh erst gekocht, wenn Du auf das Huhn gezeigt hast, was Du jetzt essen magst. 2.000 EUR war unser Budget 10 Tage Marokko zu viert, allerdings eher tatsächlich Luxus, weil wir uns für diverse Strecken einen Fahrer genommen hatten bzw. einen Mietwagen gebucht haben. Das geht deutlich günstiger mit den normalen öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Wenn ich mal Agadir eingebe komme ich für 4 Prs inkl. Flug auf 1800 EUR im September.

    Fazit, außerhalb der Saison ist doch etliches zu finden selbst mit "luxus" Anspruch an eine organisierte Reise.

    Ich meinte die ostdt. Ostsee. Die Polnische Seite ist mir persönlich bis Gdansk zu voll und trubelig (wäre aber auch ne Alternative) Hinter Gdansk wird es deutlich entspannter und Richtung Baltikum immer immer leerer (und schöner) Man kann auch in Litauen oder Lettland tollen Ostseeurlaub machen. Es gab mal ne Fähre von Sassnitz nach Klaipeda. In die Richtung vielleicht mal schauen, mit der sind wir damals gefahren.


    Wenn man nicht selbst kochen mag, sind vielleicht auch die Jugendherbergen eine Idee. Mit Kindern unter 6 fand ich das immer noch bezahlbar. Und in der Vorsaison...ich war über Ostern in Stralsund mit meinen beiden Mädels und wir haben quasi AI um die 500 EUR/Woche bezahlt. Für den Luxus _ nicht fürs Essen verantwortlich sein - fand ich das angemessen.


    Dann möchte ich noch Griechenland in den Raum werfen. Anreisekosten überschaubar und auch vor Ort findet sich an netten Orten doch ne Menge preiswert zum Übernachten.

    wir stehen frei. Ist diesel und Verpflegung + etwaige Eintritte (Wir kochen selbst also mein mann) Natur kostet nichts und ein Eis für alle ist da locker drin.


    Muss sagen in Ländern wie Marokko oder im Baltikum geht das fast schwieriger, weil man doch mal essen geht und dann mehr ausgibt als bspw in Skandinavien, wo sich das einfach von selbst verbietet.

    Marokko essaouira

    Flug bis Agadir zeitig gebucht sollte das bezahlbar sein. Dann Bus oder Fahrer. Unterkunft eurer Wahl. Das geht von sehr günstig bis Luxus pur. Strand zu Fuß erreichbar


    Polen hinter gdansk

    Ferienwohnung /Haus suchen und selbst hinfahren


    Bulgarien / Rumänien


    Lanzarote es gibt ne menge Meer überall in Europa. Was ist mit Portugal? Station in sintra und per straba zum Stand?


    Ostsee ist überbewertet und leider vorbei für alle Zeiten. Schlechter Service für viel Geld.


    Also ausser Saison kriegt man doch gute Deals überall? ??


    Mein sommerbudget sind 800€ drei Wochen ohne Unterkunft für 4prs.und das ist Saison. (Wir schlafen im womo für umme)


    Frage also

    Was braucht und wollt ihr? Wann wohin?

    Ich gehe sehr gern zum Eckschnitt Ende Traberweg in Karlshorst. soll was heißen, da sowohl Mann und ich dort immer noch hingehen, obwohl wir gar nicht mir im Kiez wohnen.

    Ich finde Frisör aber sehr individuell und Das Eckschnitt-Team würde Dir bspw. sagen, das es etwas Zeit braucht bevor Kunde und Frisör sich aneuínander gewöhnt haben. Jede Birne ist anders und der Haarschneider braucht da auch seine Erfahrungswerte.