Beiträge von Pony Hütchen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Abo - heißt, es gibt Lösungen für Kinder, die nicht zur Ruhe finden?

    Hier wäre es die 10jährige, die ewig geistert und früh nicht aus dem Bett kommt

    Mir fehlt passt oder locker als Option. Ich gehe 3x die Woche etwa laufen, das würde wohl das Minimum decken. Allerdings bin ich ansonsten recht aktiv, also wandern/skaten als Zeitvertreib am Wochenende. Ich mache eigentlich täglich Yoga, was am Ende auch Muskeln aufbaut. Ich fahre fast alle Wege mit dem Rad.

    Alles in allem, ist es wahrscheinlich aber nicht wesentlich mehr.

    Oh das ist quasi eine Frage der Religion - magst Du unterwegs sein (Womo) oder eher sternförmige Erkundung von einem Platz aus (Anhänger). Mit einem Womo gibt es theoretisch die Option der kostenfreien Stellplätze. Ein Anhänger ist da weniger flexibel und braucht auch mehr Fläche. Dafür ist der Platz innen deutlich vergrößert und ggf. der Komfort.


    Kostenmäßig kann ich es nur fürs Womo sagen. Rentieren tut sich nur ein längerer Besitz - sagen wir 10 Jahre

    Anschaffung: 35.000 TEUR (derzeit allerdings fast unmöglich dafür was zu bekommen) = 3.500/Jahr

    Steuer/Vers: 1.000 EUR

    Reparaturen: 1.000 EUR (als Puffer, mehr ist natürlich möglich) Hier hilft eigene Kompetenz und Vermögen, ansonsten höher

    ggf. Stellplatz: 0 (steht bei uns auf der Strasse, dafür zahlen wir Steuern/Vers. ganzjährig - das kann man mit Saisonkennzeichen und Privatgelände Platz variieren)


    = 5.500 EUR Kosten pro Jahr (auf 10 gerechnet) vs. Familienurlaubskosten (4 Pax) sonst.

    Für uns rechnet sich das sehr wohl bzw. ist das Ding auch mobiles Gästezimmer. Wir nutzen das Teil allerdings nicht nur im Sommer. Zahlreiche Wochenenden kommen dazu bzw. ggf. weitere Ferien.


    Abschreibung habe ich nicht berücksichtigt, da momentan der Anschaffungspreis zu 100% wieder zu erzielen wäre. Ob das so bleibt, ist natürlich nicht klar. Den Wertverlust über die Jahre habe ich also nicht berechnet. Die Teile sind seit 15 Jahren gleichbleibend sehr wertstabil.


    Wir standen bisher zu 90% frei, dh. die weiteren Kosten im Urlaub sind sehr überschaubar. Verpflegung fällt raus, da in Lebenserhaltungskosten sowieso enthalten. Bleibt Treibstoff, Verkehrskosten wie ggf. Maut/Fähre & Kultur/Bildung/Vergnügen (Eintritte etc.) auf die Urlaubskosten drauf zu rechnen.


    Ich gehe von einem Verkauf in den nächsten 6-8 Jahren aus (Kinder aus dem Haus) und dann steht für mich, da im Minimum ein +-0 auf der Rechnung. Zusätzliche Rendite sind Wegfall von Planungsgehirnschmalz & Flexibilität.


    EDIT:

    Wir haben für 1.000 EUR eine Solaranlage installiert , die unseren gesamten Verbrauch deckt. die muss in die Anschaffungskosten rein. Das hat mein Mann selbst gemacht, im Auftrag kostet das erheblich mehr.

    Gasverbrauch ist noch zusätzlich. Das ist allerdings unter 200 EUR/Jahr und senkt dann wiederum den Gasverbrauch zu Hause.


    Die Rechnung beim Anhänger geht ähnlich, wobei die Dinger ja eine wesentlich längere Lebenszeit haben. Schwachpunkt Motor beim Womo. Allerdings beobachte ich, dass Menschen mit neuem Anhänger dann oft ein stärker motorisiertes Auto kaufen, womit die Rendite sinken dürfte.

    Also in solchen Fällen mache ich persönlich, dass was ich will. Warten auf etwaige Entscheidungen anderer Menschen habe ich mir abgewöhnt.

    Sonntag fährt der Bus. Wer da ist und einsteigt, fährt mit. Wer nicht da ist, nimmt eben den nächsten.

    .... ist es nicht eigentlich ideal, wenn der Sohn andere Wege geht?🙈

    wenn ihr draußen sitzt, braucht ihr keinen Tests - das ist jetzt im Sommer eh der bessere Platz. Die Fußwege in Berlin sind sehr sehr breit, das ist ja das Besondere. Derzeit braucht man (gefühlt) nirgendwo irgendwas vorlegen.