Beiträge von Müsli

    gratuliere! Ich habe auch schon so große Kinder.


    Mir ist auch noch nicht sehr übel,. immer mal wieder etwas über den Tag verteilt.

    Ich habe heute positiv getestet und habe soeben die April/Mai/Juni 2021 Gruppe gegründet. ET ist 04.04.21 und ich werde auch bei Euch mitlesen da ich knapp die Märzmamas verpasst habe.

    Es sind meine siebte Schwangerschaft, ich hatte 4 Geburten und 2 Sternenkinder.

    Freue mich auf die Zeit mit Euch!

    Hallo ihr Frühlingsmamas 2021! #luftballon


    Heute 24.07 habe ich meinen positivem Bluttest bei Es+12 gehabt. Er ist der 04.04.21


    Ich freue mich sehr auf den Austausch mit Euch!

    Mein Vorschlag wäre erstmal Zyklusbeobachtung und ein Besuch beim Frauenarzt.

    Ich nehme Progesteron in der zweiten Zyklushälfte. Damit stabilisiert sich der Zyklus auf 28 Tage und die Blutung wurde mit der Zeit von sehr viel auf die „normale Menge“.


    Eine gute Art den Zyköus zu Tracker ist ein AVA Armband. Problem: der Preis.

    Lederhosen sind nicht gleich Lederhosen. Das ist wie eine Jeans: entweder es ist eine Lieblingsjeans oder es ist die Falsche.


    Meine beiden Jungs haben jeweils andere Lederhosen, da hat jedes Kind seine Bedürfnisse und der Schnitt und der Bund sind ganz verschieden. Beide lieben ihre Lederhose sehr und ziehen sie auch nicht aus wenn es nicht sein muss.

    Wir haben auch die Vaude Regenhosen, die Qualität hat stark nachgelassen, aber trotzdem werden sie von unseren Kindern lieber angezogen als die normalen Regenlatzhosen.


    Wir haben für die trockenen Tage eine Lederhose von Mopus.

    das ist ein typisches Alter an dem die Babys anfangen an der Brust zu randalieren. Sie sind unruhig und auch ungeduldig. Mal ist der Milcheinschuss zu stark, mal kommt es nicht schnell genug, mal ist es nicht die bevorzugte Brust. Alle meine Kinder hatten eine Lieblingsbrust, das zeigte sich schon recht bald.


    Trinkst Du genug Flüssigkeiten? Hast Du genug Zeit Dich gut zu ernähren? ich erinnere mich noch dass zu Zeiten eines Wachstumsschubes Frau oft mal 2 bis 3 Stunden am Stück gestillt hat. Trinken, einnicken, aufwachen weiterbringen, Brust wechseln und weitertrinken..


    Mit abpumpen bin ich persönlich gar nicht zurecht gekommen. Da wären meine
    Kinder mir verhungert. Ich hatte sogar mehrere Pumpen ausprobiert, das war immer ein sehr frustrierendes Erlebnis.
    insgesamt habe ich die 4 Kinder etwa 9 Jahre gestillt. Wurde die Milchmenge knapp habe ich viel Tee getrunken. Zufüttern war nie nötig. Ich hatte dünne ganz zarte Babys und auch richtig dicke Brummer.


    Eine Stillberatung ist immer eine gute Idee.
    Hab Geduld!