Beiträge von Hermine

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Iffebim - ich finde es super, dass Dir diese Sachen Spass machen. Das ist eine klassische win-win-Situation. Mir aber machen die genannten Dinge kaum Freude. Ja, ich find es ganz nett, aber intellektuell bereichernd finde ich weder WindowColors noch Blumen in der Wohnung. Und auch Auto-spielen finde ich nur begrenzt spannend.


    Auf mich trifft schon ganz gut die "Dorf"-These zu: Bin ich mit den Kindern allein zu Hause, fällt mir irgendwann die Decke auf den Kopf. Sind da noch andere Erwachsene - finde ich es sehr viel erfüllender. Meine Schwester war neulich mir ihren zwei Kindern für eine Woche hier - das war großartig: Man konnte sich Aufgaben teilen, gegenseitig unterstützen und hatte auch noch jemanden, mit dem man sich unterhalten konnte.


    Ich finde mich also in weiten Teilen von Millefoliums Post sehr gut wieder.


    Bei mir ist es zudem so, dass mich der Gedanke, ohne berufliche Perspektive zu Hause zu sein, latent nervös macht. Irgendwie habe ich nicht das Gottvertrauen (das ist nicht ironisch gemeint!), dass sich da schon was ergibt.


    Last but not least - mir macht meine Arbeit Spass. #freu

    So ähnlich hatte ich auch schon mal überlegt, aber dann dachte ich mir wieder: Kannst du das so machen? So direkt?



    Find ich besser (und netter) als latent genervt zu sein. Das kriegt das Kind ja auch mit.


    Zur Frage: Mein Sohn kann ziemlich altklug sein, korrigiert uns gerne und weiß vieles besser #warten. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich genervt und er hat auch schon recht klare Ansagen deswegen kassiert #schäm DAS ist sicherlich nicht die richtige Vorgehensweise, zumal bei fremden Kindern. Aber ich kann verstehen, dass es Dich nervt. #yoga


    Edit: Der Vorschlag war ja auch, ihr zu sagen, dass sie gerade nervt und nicht das sie ihre Art nicht abkann #gruebel das sind für mich noch mal zwei Paar unterschiedliche Schuhe. Mich nerven kann so ziemlich jeder und alles mal, das empfinde ich nicht als fundamentale Kritik #weissnicht

    Hilft Dir vermutlich nicht, aber wir sind damals in Berlin vor Gericht gegangen - die Univerwaltung vertrat die Ansicht, dass die aufschiebende Kraft der Elternzeit und des Mutterschutzes nur innerhalb des Zeitrahmens des ursprünglichen Vertrages gelte. Sei einmal das Vertragsende erreicht, beginne die Uhr wieder zu laufen (im übertragenen Sinne). War aber noch nicht das WissZeitVG, sondern das HochschulrahmenG.


    Ähm - wir waren erfolgreich. Bei Uni-internen Stellen (also nicht Drittmittel) werde die Zeit nicht auf die Vertragsdauer angerechnet.

    Kasimir hat es "derwischt" - er ist im Urlaub hingefallen und hat sich eine ordentliche Platzwunder zugezogen, direkt über der Augenbraue. Sechs Stiche #pinch


    Kann man die Wundheilung jetzt irgendwie unterstützen, dass die Narbe nicht allzu fies wird? Fände ich schon gut, da es eine so "sichtbarere" Stelle ist.


    1000 Dank #rose



    Auf besonderen Wunsch von Korbinian:
    #baden #dance

    Außerdem habe ich mal gehört, dass nach Hungersnöten die Geschlechterverteilung verschoben ist.
    Ich glaube dann werden mehr Mädchen geboren.


    Die These hab ich auch schon mal gelesen. Und dass die Kriegsgefahr steigt, wenn in einer Gesellschaft ein Männerüberschuss besteht. #weissnicht


    Das mit dem Zeugungszeitpunkt kommt bei uns nicht hin - wobei das statistisch natürlich überhaupt nicht relevant ist. Wobei ich schon auch gehört habe, dass die "Chemie" zwischen Mann und Frau eine Rolle spielt - offenbar gibt ist das Scheidenklima den männlichen Spermien nicht nur zuträglich: Je aggressiver es seitens der Frau ist, desto höher ist die Chance auf ein Mädchen, weil x-Chromosonen zwar langsam, aber zäh sind. #weissnicht


    Unterm Strich ein bisschen Kaffeesatzleserei, oder? Also bis auf den Teil mit den x- und den y-Chromosonen.

    Gemütliches Guten-Abend-Gespräch mit Kasimir über Familie (wir waren zu Besuch bei den Großeltern): Mami, ich hab Nepomuk lieb und Korbinian und Papi und Dich und Oma und Opa *Pause* Eigentlich habe ich alle aus der Familie lieb... bis auf die Ausgestorbenen"
      8I  
    (eindeutig zu viele Dino-Bücher #ja).

    Also ist Deine Frage, ob jemand nach zwei gleichgeschlechtlichen Kindern ein andersgeschlechtliches hatte - oder ob man sich dann quasi auf ein Geschlecht "eingeschossen" hat? Ich glaub es waren schon einige hier, die die These zumindest in Zweifel ziehen lassen. #weissnicht


    koelsi: Aber es werden doch tendenziell mehr Jungs gezeugt als Mädchen, oder? Also nicht ganz 50:50.

    s. Signatur. Nach Wahrscheinlichkeitsrechnung müsste die Chance jedesmal gleich sein.


    Alternativ kann man sich an den Spruch Jungs machen Jungs, Männer machen Mädchen halten und sich überlegen, in welche Kategorie der eigene Partner passt #pfeif

    bei uns gilt in der regel: 5 euro pro kind, sammelgeschenk, wenn nicht anders besprochen, besorgt die geburtstagskindmutter etwas. wenn es teurer ist, legt sie den rest dazu. damit fahren wir seit mindestens 7 jahren (schon länger, aber ich bin erst seit 7 jahren dabei) sehr gut.


    Das finde ich sehr cool #top


    v.a. bei den Älteren, die dann doch eher an Lego/Playmo-Teilen Spass haben, die schnell mal 20-30 Euro kosten #ja (und *hier mal Quartett, da mal Lupe + Krempel für 5-7 Euro* haben die Jungs schon genug #kreischen und Bücher - wir haben am WE das große Expedit nur mit Kinderbüchern gefüllt #kreischen)

    Nach den Sommerferien bei meinen Eltern bin ich auch wieder ganz neidisch auf alle mit Verwandtschaft in der Nähe #heul Ist schon nett (wenn es ansonsten stimmt) - auch mit kleinen bis mittleren Macken 8o und bei Euch hört es sich wirklich nett an.


    @Findabar: Ich hab schon jedesmal deutlich erkennen können, dass es Jungs waren. Hat sich auch nach der Geburt bestätigt :D Ich dachte immer, die Jungs"diagnose" sei die sicherere #weissnicht Na ja, bald wissen wir es :D

    Ich kann die Erfahrungen der anderen bestätigen - in der Kita hat es sowohl mit Kasimir als auch mit Korbinian wunderbar geklappt. Die Erzieherinnen haben sich anfangs dazu gelegt (sie waren auch noch etwas jünger).


    In "unserer" Kita haben sie auch schon Kinder im Manduca/Ergo zum Einschlafen durch die Gegend geschleppt - vielleicht würde es Dich beruhigen, wenn Du etwas entsprechendes mit Eurer Kita vereinbaren könntest?