Beiträge von Indian Summer

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Du meinst alle Testmöglichkeiten, oder?


    PCR-Test hatte ich noch nie und ich kenne einen Hausen Leute, die noch nie einen hatten. Ich hatte meinen ersten Schnelltest als ich im März wegen eines Tinitus beim HNO-Arzt war. Jetzt habe ich mich vor 2x vor bestimmten Terminen selbst getestet.

    Über die Entwicklung der Formulierung mit "macht Sinn" und "ergibt Sinn" habe ich hier im Forum auch schon oft gelesen. Ich kenne "macht Sinn" aber auch schon immer, und so jung bin ich echt auch nicht mehr.

    Ebenso das "realisieren", das kann man in meinem Verständnis eben auf 2 verschiedene Arten benutzen. Beide Bedeutungen, die Trin erklärt hat, kenne ich schon wirklich lange

    Ich habe keinen Tip, aber es sah in der Übersicht der ungelesenen Beiträge eben total klasse aus:

    links steht: "Wer war das?"

    rechts steht die letzte Antwort von: "@kleine Eule"

    :)



    Funktioniert das ?

    Nayala oh, Lepin ist ja krass.

    Aber einen Lego-Profi braucht man da wohl nicht zu fragen, dass der das erkennt, ist doch klar. Ich würde es auch erkennen, bin aber nur ein normaler Lego-Fan.


    Bei dem Polizei-Set aus Leslies Link: Natürlich fällt mir das andere Logo auf, ich finde das offensichtlich. Aber es gibt viele Leute, denen würde das nicht auffallen.

    Beides hat blau als Hintergrundfarbe, die Kartons sind ziemlich gleich groß. Ich bin keine Designerin, aber man es könnte einfach komplett anders gestalten. Format der Verpackung, ein wirklich auffälliges Firmenlogo, andere Farben in den jeweiligen Themengebieten. Ich habe mich da vorhin ein wenig durch die Internetseite geklickt. Die pinke Version sieht Lego-Friends auch sehr ähnlich.

    Auch dabei: Leute, die sich mit Lego auskennen, sehen das auf den ersten Blick. Aber es gibt Menschen, die nehmen ganz andere Dinge wahr und sehen vielleicht nur die Bilder/achten auf die Farben und denken, dass alles zusammen gehört.


    Wenn ich da ein gleiches System herstelle und besser sein will als der erste Hersteller würde ich mir da echt eine andere Präsentation überlegen.

    Und doch, ich kenne viele Leute, die einfach auf andere Merkmale auf den Verpackungen achten. Und dann wird das eben leichter verwechselt, noch dazu in einer Kaufsituation, in der man evt auch leicht gestresst sein kann. Das muss gar nicht mal die ältere Oma sein.

    Ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Leute, die manche Sachen nicht so erkennen wie. Dafür können sie andere Dinge besser. Da ist auch einfach die Wahrnehmung der Menschen unterschiedlich.

    Dass Menschen von Fake-Lego sprechen, oder unbeabsichtigt alternative Klemmbausteine kaufen, weil sie nicht wussten, dass es auch Klemmbausteine von anderen Herstellern gibt, ist doch eine Folge der Jahrzehntelangen Monopolstellung.

    Wenn der Verbraucher weiß, es gibt nicht nur Lego als Hersteller, werden die Leute auch genauer hinschauen.

    Insofern ist es begrüßenswert, wenn das breit diskutiert wird.

    Ich bin nämlich davon überzeugt, dass der Markt groß genug ist, dass mehrere Hersteller ihre Waren platzieren können.

    Lego bedient nämlich ganz viele Kundenwünsche nicht (Züge und Häuser zB.) und für viele Familien ist Lego inzwischen zu teuer geworden.

    Aber gerade dann wäre es total sinnvoll, wenn man die Verpackung komplett anders gestaltet.

    Man so eine Pappschachtel doch ganz anders bedrucken, selbst wenn man den zusammengebauten Inhalt zeigen möchte. Das Format könnte anders sein, die Farben. Und man könnte sich ein total auffälliges Logo für die Marke ausdenken.

    Ich erkenne Lego-Packungen auch auf Entfernung ohne Brille, weil ich lego-Fan bin.


    Auf der Seite, die mir bei der Suche nach Bluebrix als erstes Ergebnis angezeigt wird, kann man noch viele verschiedene Hersteller anklicken, da fiel mir jetzt noch N-Blocs (?) als sehr ähnlich wie Lego aufgemacht auf.

    Ansonsten habe ich vor ein paar Wochen mal ein bestimmtes Lego-Set bei Amazon und ebay gesucht, da kamen dann auch Vorschläge von anderen Firmen, die ich schon sehr krass im Design empfunden habe. Da wurde definitiv das Lego-Verpackungen nachgemacht. Ich weiß die Firmen aber nicht mehr.

    Vorweg: ich habe die Videos, um die es hier geht nicht, gesehen, vielleicht habe ich später nochmal Zeit dazu.


    Teilweise finde ich die Verpackungen schon sehr irreführend und finde es sehr offensichtlich, dass die Fake-Lego-Hersteller da sehr genau imitieren. Und das natürlich absichtlich.


    Vor ca 2 Jahren gab es mal eine Doku über die F*jällräven-Plagiate. Das fand ich sehr krass. Da ging es allerdings wirklich darum, dass die Rucksäcke mit dem Logo drauf nachgemacht wurden. Allerdings wurden auch Rucksäcke gezeigt, die einfach nur gleich genäht waren aber dann ein anderes Logo drauf gemacht wurde.

    Diese Doku war sehr beeindruckend. Da ging es eben auch wirklich darum, dass beim Original wirklich gute Stoffe mit wenig chemischer Belastung verarbeitet werden und bei den nachgemachten Rucksäcken war die Belastung doch deutlich höher.


    Außerdem hat mich dieser Thread daran erinnert, dass meine Geschwister und ich früher ein paar DDR-Lego-Steine hatten. Die haben meine Eltern entweder gekauft als sie mal in der DDR waren oder meine Geschwister hatten sie von Freunden dort als Geschenk bekommen. Ich habe vor einiger Zeit diese Steine bei meinen Eltern wiedergefunden und dann mal im Internet gesucht. Da gibt es bei Wikipedia auch einen Eintrag, da hat Lego wohl in den 80er Jahren auch erwirkt, dass bei diesen Steinen die Masse geändert werden mussten, damit sie nicht mehr mit Lego kompatibel sind.

    Bei uns haben die gepasst, aber wir haben sie immer als letzte Steine verbaut, weil sie einfach total instabil waren.