Beiträge von Indian Summer

    Hier in Niedersachsen fängt auch erst wieder am 10.1. regulär an.

    Wenn dann wirklich noch die 2 Tage vorher dazu kommen, wäre es wirklich sehr lange. Aber für eventuelle Infektionen in Schulen wäre so eine lange Zeit natürlich nicht schlecht um Infektionsketten zu vermeiden. Aber unser Kultusminister will die 2 Tage vorher nicht frei geben.

    Genau, das hat das "Tönnchen" letzte Woche in seinem Brief an die Schüler geschrieben...naja und was wird jetzt gerade wohl über die Medien mitgeteilt?!?

    Ich habe es vorhin auch nebenbei mitbekommen.

    Bei uns steht das schon seit Jahren fest, dass der letzte Ferientag der diesjährigen Weihnachtsferien der 8.1. (Freitag) ist und damit die Schule erst am 11.1. wieder losgeht. Vorhin habe ich mich vertippt, der 10, ist ein Sonntag.

    Wahrscheinlich sind deshalb die beiden Tage 21./22. vom Tisch, weil die Ferien sowieso schon so lang sind.

    Hier in Niedersachsen fängt auch erst wieder am 10.1. regulär an.

    Wenn dann wirklich noch die 2 Tage vorher dazu kommen, wäre es wirklich sehr lange. Aber für eventuelle Infektionen in Schulen wäre so eine lange Zeit natürlich nicht schlecht um Infektionsketten zu vermeiden. Aber unser Kultusminister will die 2 Tage vorher nicht frei geben.

    Bei mir hilft auch am am besten die Lavera SOS Creme. Ich finde aber auch, dass die riecht, ich mag den Geruch. Ich benutze sie auch immer abends, manchmal auch tagsüber.


    Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass eine feste Handcreme etwas für Deine Tochter wäre. Da habe ich allerdings keine Tips. Ich habe das mal bei einer Freundin ausprobiert und fand das auch sehr angenehm.

    Mondschein Ich denke, dass der Fokus auf den zwei Haushalten liegt und die 10 Leute eine Konzession sind, damit sich Familien mit drei oder mehr Kindern nicht benachteiligt sehen, oder sowas in der Art. Mein Eindruck war, dass der Schwerpunkt auf den zwei Haushalten liegt.


    Damit eben ein Infektionsgeschehen nicht zu stark streut.

    Es heißt aktuell 2 Haushalte, jedoch maximal 10 Personen.

    Also Familie mit 3 Kindern und 4 Kindern plus Eltern dürfen sich nicht treffen.

    Ich weiß, es ist ein Thread mit NRW im Titel, aber in Niedersachsen zählen bei solchen Treffen Kinder unter 12 nicht mit. Also wenn sich 2 Familien mit jeweils 4 Kindern treffen wollen und die Kinder zum Teil jünger als 12 sind, ist das kein Problem.



    gaagii Hier in Niedersachsen sind nur die beiden Zeugnistage, also im Januar und der letzte Schultag vor den Sommerferien verkürzt, da sind es nur 3 Stunden. Vor allen anderen Ferien wird am letzten Schultag ganz normal nach Stundenplan unterrichtet.

    Für Niedersachsen wurde das auch schon diskutiert. Hier ging es um die 2 Tage 21. und 22.12.

    Ich hätte kein Problem damit, fände es sogar gut. Aber ich denke, dass es für sehr viele Familien kaum zu stemmen ist, nochmal für 2 Tage eine Betreuung zu organisieren.

    Der Kultusminister hat dieser Idee aber erstmal eine Absage erteilt. Mal sehen, ob nochmal darüber nachgedacht wird.

    Ich habe bei Freunden vor den Sommerferien noch ein Modell an einer Grundschule kennengelernt:

    Gruppe A hat immer Montag+Dienstag Präsenzunterricht, Gruppe B immer Mittwoch und Donnerstag. Am Freitag wechseln sich die Gruppen ab, also Freitags 14 tägig. Hat wohl ganz gut funktioniert.


    Meine Kinder hatten vor den Sommerferien wochenweise Unterricht in der weiterführenden Schule. Es war okay. Aber es war auch immer so ein Gefühl von "ganz lange keine Schule". Ich glaube, ab Oberstufe finde ich das passender, also wochenweise wechseln.


    Aktuell sind meine Kinder im wochenweisen Wechsel. Hier in NDS gibt es zur Zeit die Regel, dass das Gesundheitsamt das Szenario B (Unterricht in geteilten Gruppen) anordnet wenn es an einer Schule ein Quarantänefall gibt. Das gilt dann für 14 Tage. Gibt es nach 14 Tage keinen weiteren Qurantänefall, geht es wieder zurück zu Szenario A (Unterricht in ganzen Klassen).

    Das was Nachtkerze schreibt, haben wir auch so nachgelesen.

    Mein Mann und ich sind beide kurzsichtig, mein Mann viel, ich wenig. Aber mein Vater und meine Schwester sind stark kurzsichtig. Unsere Kinder sind es auch, bisher nicht so schlimm. Beide bekommen die Augentropfen und die Kurzsichtigkeit schreitet viel langsamer voran als zu Beginn.

    Was wir auch gelesen haben, ist das, was einige hier geschrieben haben: die Entwicklung der Kurzsichtigkeit endet oft erst später als das körperliche Wachstum, dehalb müssen die Augentropfen wohl noch länger benutzt werden.

    Es gibt zu den Augentropfen wohl einige Studien aus Asien.


    Es dabei ja auch darum, die Risiken, die eine starke Kurzsichtigkeit hat, zu minimieren. Da kann es schon sinnvoll sein, dass es nicht erst so starke Werte gibt.

    Ja, angeblich sollen harte Kontaktlinsen das Fortschreiten einer Kurszichtigkeit verlangsamen, evt stoppen.


    Ebenso stark verdünnte Atropintropfen. Diese gibt man abends, dadurch werden die Augen entspannt (laienhaft erklärt). Man muss aber wohl schon relativ früh damit beginnen. Ich habe irgendwo gelesen, dass es ab der Pubertät zu spät dafür ist. Ich weiß aber nicht mehr, ob das stimmt. Diese Augentropfen müssen dann bis zum Ende des Wachstums genommen werden.


    Dieser Bereich ist öffentlich, oder?

    Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass es Impfungen geben wird, die in etwa so tauglich wie Grippeimpfungen sein werden. Grippeviren mutieren so schnell, dass es keine dauerhafte Immunität gegen die immer wieder anders gearteten Viren gibt, aber die Impfungen verhüten viele schwere Verläufe. An Covid19 kann man sich mehrfach infizieren, da ist von dauerhafter Immunisierung durch eine Impfung nicht auszugehen, aber es gibt Antikörper nach ausgeheilten Infektionen, also kann man die Bildung von Antikörpern durch Impfungen anregen.


    Deswegen gehe ich davon aus, dass wir mit Covid19 irgendwann so umgehen werden wie mit der jährlichen Grippewelle.


    Außerdem vermute ich, dass es bei uns (wie schon lange in Teilen Asiens) in Zukunft als höflich gelten wird, sich eine Maske aufzusetzen, wenn man erkältet ist und die Wohnung verlässt.

    Das denke/hoffe ich auch.


    Und das, was Seerose schreibt, ich bin echt froh, dass es nicht ein viel schlimmerer Virus ist.

    Frau_Schröder doch, das ist hier genauso. Meine Kinder sind schon immer extrem in der Wahl ihrer Kleidung gewesen, das fing schon früh an. Und jetzt mit 11 und 13 Jahren wird das natürlich noch wichtiger. Ich finde das aber auch normal. Ich warte mal ab, wie es nach den Herbstferien wird und wenn sie dann irgendetwas bestimmtes zum wärmen haben wollen, müssen wir es dann kaufen.

    Beim Vorschlag mit den Handschuhen mit halben Fingern haben sie mich angeguckt, als käme ich vom Mond. Ist auch okay. Armstulpen haben wir, mal sehen, ob sie die mitnehmen.

    Danke, wegwarte. Ich glaube, ich das zweitteuerste Angebot, das mein Optiker hatte. Er hatte dazu geraten, nachdem ich ihm gesagt habe, was ich so brauche. Ich schiebe den Termin noch etwas vor mir her. Mir ist das immer so unglaublich unangenehm. Aber andererseits ist es so ja auch blöd wenn ich unzufrieden bin und die Brille bei der Arbeit immer nur im Weg ist.

    Einmal hatte ich die Bratsche schon mit beim Optiker. Aber vielleicht sollte ich echt alles mal mitschleppen.

    Beim Klavierspielen finde ich es ganz furchtbar, ich begleite meine Schüler*innen ja oft und in den Streicherklassen sitze ich auch ab und zu mal am Klavier. Das geht nur ohne Brille. Zum Glück sehe ich auf der Distanz noch gut ohne Brille.

    Okay, ich mach mal einen Termin beim Optiker.

    Ja, so eine Zufriedenheitsgarantie habe ich auch dabei. Deshalb werde ich da demnächst nochmal aufschlagen und mit beraten lassen.


    Aoife kannst Du denn eine ganze Notenseite überblicken? Dazu braucht man doch bestimmt immer Kopfbewegungen, oder? Und das kriege ich während des Bratschespielens einfach nicht so hin. Also, natürlich ist mein Kopf einigermaßen beweglich, aber irgendwie nicht so, dass ich die Noten so überblicken kann, wie ich das gewohnt bin. Und klar ist durch die Bratsche nicht so viel Spielraum mit Bewegungen. Wenn es dann noch 2 oder 3 Stimmen sind, ist es ganz aus. Mir laufen gerade leider keine Hohe-Streicher-Kolleg*innen mit Gleichsichtbrille übern Weg.