Beiträge von campari

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Spannend 🙂

    Und super, das es funktionieren kann.


    Mein Bruder und ich haben kein Taschengeld bekommen und ich fand es furchtbar. Weil ich fragen musste, wenn ich etwas kaufen wollte und dann eben verweigert, wenn meine Eltern der Meinung waren, das Gewünschte ist Schund, unnötig etc. Es wurde bewertet, also ähnlich wie bei Dir homunkulus

    Dadurch war ich immer die Bittstellerin und meine Mutter hat entschieden, ob sie der Bitte nachkommt.

    Ich hab mir dann ab 14 immer wieder Jobs gesucht, um endlich über "mein" Geld bestimmen zu können und eben auch Schund zu kaufen. Das gehört zum Großwerden dazu #taetschel


    Von daher stand für mich immer fest, es gibt Taschengeld und Geldgeschenke gehören auch ganz allein dem Kind (ab Schulalter). Da hier nie große Beträge geschenkt werden, passt das so.

    Ich bezeichne die Dinge, die sie kaufen wollen, aber nicht als Schund, also versuche wertfrei zu sagen, das ich xy nicht kaufe, sie das aber gern vom Taschengeld kaufen können.


    Budgetgeld habe ich bei der Ältesten eingeführt, als sie 14 war, weil ich die Diskussionen um die Notwendigkeit des 5.Paars identischer Sneaker leid war. #rolleyes

    Das hat hier viel entspannt. Jetzt ist sie 18 und kommt sehr gut mit ihrem Geld klar.


    Die Mittlere (15) bekommt seit diesem Jahr Kleidergeld zum Taschengeld und wir schauen mal, wie das klappt. Sie will sich ne Liste machen (oder ne App nutzen), um die Kosten zu notieren und auszuwerten.


    Der Kleine (12) bekommt Taschengeld und ist fast immer pleite #freu


    Was man wirklich braucht und was "nicetohave" ist, ist eben auch sehr individuell. Budgetgeld ist (für meine Kinder) eine gute Möglichkeit, um (mit mir als FinanzSicherheit) zu lernen, was will und was brauche ich wirklich. Denn selbstverständlich würde ich das Kind nicht frieren lassen, wenn sein ganzes Kleidergeld für coole Bandhoodies draufgegangen ist und nun kein Geld mehr für eine Winterjacke da ist. Ich erinnere vor Saisonwechsel an eventuell nötige Käufe.

    Ich bin auch ein Burgen und Schlösser Fan #ja Von daher schon mal Danke für die Sammlung.


    Sachsen hat viele Burgen.

    In Thüringen, unweit der Wartburg gibt es "die Drei Gleichen". Die A4 läuft direkt vorbei.

    Das sind die Burg Gleichen, die Mühlburg und die Veste Wachsenburg. Es gibt einen schönen Wanderweg, der alle 3 Burgen an 1 Tag erreicht. Am 18.8. Ist wieder 'Dreinschlag'.

    Wir haben hier einen Duschplan eingeführt. Weil das warme Wasser sonst nicht reicht, wenn ALLE abends duschen wollen.

    Die Mädels (17, 14) duschen Di, Do, Sa. Wenn sie geschwitzt sind, auch mal ausser der Reihe. Allerdings haben sie das von alleine beschlossen, da war kein Erinnern meinerseits nötig.


    Der 10jährige hat mir jahrelang erklärt: "Mama #rolleyes, Ich habe keine Zeit dafür!"

    Du hast lange Haare, weil Du die willst und du schwitzt schnell, dann sind die fettig und irgendwann merken deine Kumpels deinen Gestank. Also 3x die Woche muss sein und zwar Mo, Mi und Fr. Fixtermin! Die Zeit MUSS sein!

    Meist klappt es, manchmal verschiebt er und was (noch) bei ihm zieht, ist "Ich mag Dich nicht kuscheln und auf gar keinen Fall schläfst Du stinkend in meinem Bett!" #cool

    Zähneputzen ist dafür unsere tägliche Diskussionsrunde #yoga

    Ich liiiebe Italien #love

    Aber ich mag es auch heiß, zu heiß hatte ich noch nie, ausser in der Sauna #freu


    Die Maut auf den Autobahnen ist unkompliziert.

    Allerdings kaufe ich die Vignetten für Österreich immer schon hier in Deutschland, weil die Parkplätze an den Tankstellen kurz vor der Grenze immer voll sind, weil dann alle Vignetten brauchen.


    Wir waren 3x in Folge in der Toskana (und fahren im August wieder #banane). Von Thüringen sind das 1300km, ca. 14h mit Pausen. Wir starten meist gegen Mitternacht, fahren durch und sind dann am frühen Nachmittag da. Allerdings sind wir zu zweit und können uns beim Fahren abwechseln.

    Hier gab es kostenpflichtige Strandbäder, aber auch immer Strandabschnitte, die frei waren. Allerdings verglühst Du da übern Mittag. #angst (Von 12 bis 16Uhr gehen die Italiener alle heim, was auch gesund ist)


    Als die Kinder noch kleiner waren, hatten wir eine Zwischenübernachtung. (in Kroatien waren wir auch 2x, die Strecke war ähnlich)

    Ganz wichtig war hier das tablet mit vielen Filmen und Halterung an der Kopfstütze #ja


    Wenn ich alleine mit 2 so kleinen Kindern fahren würde, wäre Gardasee wohl auch meine Wahl, weil näher. Oder eben Ostsee/Nordsee. Und auf jeden Fall etwas mit Kinderbespaßung oder Feriendorf, wo genug andere Kinder sind.


    In den typischen Touristenregionen kommt man mit Englisch gut zurecht.

    Klugscheißmodus an: Das ist selective attention bzw perceptual load theory.

    Unser Arbeitsgedächtnis hat begrenzte Kapazität (im Gegensatz zum Langzeitgedächtnis), wenn da gerade viel auf einmal verarbeitet werden muss (Überholmanöver) dann filtern wir alle zweitrangige Information weg (Podcast). Sehr schönes Beispiel. Werde ich mir merken #super


    Ich bin immer voll in der jeweiligen Situation, z.B. Gespräch mit Freundin, Aufgabe im Job, Teilnahme im Meeting, wenn es nicht nur irgendeine Schulung ist. Ich höre auch Podcasts ganz bewusst, vor allem, wenn mich der Inhalt total interessiert. Ich möchte dann nicht davon abgelenkt werden durch das Autofahren z.B., oder weil ich mit Geschirr klappere und dann irgendwas nicht mitbekomme oder richtig verstehe.

    Mir geht das auch so.

    Nur beim Bügeln, da höre ich gern Kabarett oder sowas dazu.

    Ansonsten herrscht hier Stille. Kein Radio, keine Playlist, kein TV. Nur die alte Uhr tickt. Ich liebe diese Ruhe. #heilig

    Musik höre ich nur beim Autofahren, in der Badewanne oder eben ganz bewusst.


    Als Lusche empfinde ich mich deswegen nicht. #freu  Annie



    Allerdings kann ich problemlos und sehr effizient mehrere Dinge parallel im Haushalt machen: Die Waschmaschine im Keller ist fertig, also nehme ich gleich den Müll mit runter und bring ihn weg, putze das Katzenklo, lese den Gaszähler ab, packe die Wäsche in Trockner, kehre durch und gehe mit den leeren Mülleimern wieder hoch. Wenn ich schon einmal im Keller bin und Zeit habe, kann ich dort auch machen, was mir ins Auge springt. ^^ Und: Niemals leere Wege laufen!

    Genau wie an der Arbeit, da habe ich auch gern mehrere Bälle gleichzeitig in der Luft und es bereitet mir diebische Freude, wenn alles so perfekt ineinandergreift und glatt läuft #banane

    Das mit den Post its und Spiegel ist ja cool

    Ich glaube ich führe das für meine Kinder ein

    Die Postit's waren ursprünglich eine Idee zum Thema Mentalload verringeren. Damit Todos nicht dauernd im Kopf rotieren, sollte man jede Aufgabe auf ein Postit schreiben (und auch, um dem Partner zu zeigen, was da alles im Kopf rotiert!). Damit ist es fix und kann raus aus meinem Kopf.

    Anfangs dauert es, ehe der Kopf lernt "Ich kann das loslassen, es ist notiert."


    Aber mittlerweile habe ich in Küche, Keller/Flur und meinem Zimmer PostitBlöcke und Bleistifte rumliegen, kann damit sofort jede aufploppende Aufgabe aufschreiben und an den Sammelplatz kleben. Quasi ein 2. Hirn außerhalb meines Kopfes #freu