Beiträge von campari

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Trin

    An der kleinen Privatschule, an der meine Mittlerste eine Weile war, gab es auch so Arbeitsstunden, die man gegen Geld ablösen können. Ich hab lieber 2x im Jahr die Schulräume 4h geputzt, als 200€ zu zahlen. Schlecht habe ich mich deswegen nicht gefühlt. Für mich war das OK so. Jeder gibt, was er kann. :)



    Das gekaufte Sachen den selbstgemachten vorgezogen werden, habe ich nicht gemerkt. Hier wurde auf KiGa Festen alles gleichmäßig gegessen und danach aufgeteilt.

    Ich backe gerne, verzieren aber ungern. Trotzdem waren meine Muffins immer schnell weg. Gekaufte Muffins hat hier noch nie jmd mitgebracht. Dann eher so Knabberzeug, Salzstangen, Kekse etc. Oder eben Obst.

    Ich hab zur Klassenweihnachtsfeier in den Gruppenchat auf die Nachfrage wer Plätzchen mit ringt geschrieben: gern, aber nur gekaufte....war mir egal. Daraus wurden diese Schoko Lebkuchen.Sterne, Herzchen...usw auf Wunsch meines Sohnes. Und die 3 Packungen waren als erstes gekillt ? aber es wird auch einfacher wenn man eh aus dem konservativen Rahmen fällt als geschiedene Mutter....ist der Ruf erst ruiniert.... hihi.

    So handle und denke ich auch.

    Wenn es immer mehr werden, die deutlich sagen "Mach ich nicht, oder ich machs anders", nehmen wir den Stress raus.

    Wer Geschenketütchen machen mag, gern. Wen das stresst, der läßt es und fühlt sich nicht dazu verpflichtet. :)

    Möwe

    So unterschiedlich ist das. Alle meine 3 Kinder fanden die Geburtstage im KiGa toll. So wie Ohnezahn beschreibt, lief das hier auch. An dem Tag ist das Geburtstagskind der Star #luftballon


    Und mich stressen Kindergeburtstage daheim tierisch #angst Vor allem mit noch recht kleinen fremden Kindern und eventuell Eltern, die dabei sind, weil das kleine Kind sonst Angst hat. Fremde Kinder zum Spielen mit nach Hause nehmen, finde ich persönlich auch ab ca. 4/5 Jahren vertretbar. Vorher wollten meine 3 auch nicht alleine irgendwohin gehen. Ist halt Typsache. #weissnicht

    Mein Ex hat auch immer bis spät gearbeitet und ich hätte dann immer noch Geschwister/Baby am Rock Zipfel. Von daher veranstalte ich das erst ab Grundschule. Da wird dann auch in der Schule nur gratuliert und ein Lied gesungen.

    Haha, ich ahne etwas. Die Leute, die sagen, sie hätten genug Bleistift, sind wahrscheinlich die, bei denen die Bleistifte, Radiergummis, Anspitzer und Lineal meiner Tochter und anderer Kinder wie ihr immer landen. #nägel

    Nein, fremde Sachen landen hier nie #weissnicht

    Trotzdem haben wir unendlich viele Bleistifte, Radiergummis, Spitzer und Lineale. Frag mich nicht, wo die herkommen. Wahrscheinlich aus den Mitgebseltütchen von Kindergeburtstagen.


    Sie sind aber auch alle 3 sehr pingelig und vergessen ihre Sachen ganz ganz selten irgendwo. Meist erinnern sie mich, an was ich alles denken soll/muss. #angst

    verweigere ich seit ein paar Jahren, die >Kinder kommen trotzdem gern zu unseren Einladungen...

    Ganz genau so.


    Ich bin aber noch "schlimmer"... Meine Kinder dürfen erst ab Grundschule Kindergeburstage feiern.

    Im KigaAlter gibt es doch ne tolle Party im KiGa, für den ich schon backe oder anderen Kram vorbereite. Warum soll ich einen Teil davon nochmal nach Hause einladen?! #weissnicht

    Es gab dann Kinder, die zu meinen Kindern gesagt haben "Ich darf Dich nicht einladen, weil Du mich auch nicht einlädst."

    Dieses gegenseitige Einladen finde ich sowieso schwierig. Freundschaften ändern sich ja auch. #hmpf

    Ich habe meinen Kindern immer gesagt, ihr dürft 5 Kinder einladen, egal wen und ihr müsst auch niemanden einladen, nur weil derjenige euch mal eingeladen hat.


    Mein letzter Schulanfänger feiert also dieses Jahr seinen ersten "richtigen" Kindergeburtstag (Indoorspielplatz wie ihr Ohnezahn ) und freut sich wie ein Schnitzel #laola

    Hallo liebe Raben,

    beim Aufräumen sind mir 155 kroatische Kuna (ca. 20€) vom Urlaub '18 in die Hände gefallen.

    Zum Umtauschen auf der Bank ist der Weg zu weit und die Gebühren zu hoch #rolleyes

    Falls jemand nach Kroatien fährt und sie gebrauchen kann, bitte pn an mich :)

    Ich habe ein Haus mit Einliegerwohnung (ohne eigenen Zähler).

    -Wir wohnen zu 4t auf 100qm.

    Waschmaschine, Trockner, Spülmaschine.

    -Mein Mieter zu 2t auf 40qm.

    (Keine Waschmaschine, keine Spülmaschine)


    Strom für beide Wohnungen -> 3400kWh


    Warmwasser mache ich über Solar und/oder Öl. Da gibt es einen Pufferspeicher, der nachts mit Strom beheizt wird, damit die Temperatur nicht zu stark absinkt.

    Nachtstrom Verbrauch 5000kWh

    Es gibt Geldbörsen, Taschen, Handyhüllen etc. aus alten Feuerwehrschäuchen. Mein Mann hat eine Geldbörse von denen. Feuerwear heißen die.

    Das habe ich mal zum Geburtstag verschenkt. Kam gut an.


    Ansonsten ist es hier auch so, das wir beide keine Ideen für den Andern haben.

    Wir fragen seitdem ganz pragmatisch: Gibt es etwas, was Du Dir wünschst? Und selbst da fällt uns beiden keine Antwort ein. #hammer

    Letztes Jahr haben wir uns einen neuen Wassersprudler gekauft....total unromantisch, aber egal #freu


    Es ist eher so, das wir uns zwischendurch immer mal eine Kleinigkeit schenken:

    ein neuer Bartkamm/ein cooles Shirt für ihn; teure Trüffel aus einer Confiserie für mich.

    Wir sehen was, denken an den Anderen, kaufen es und verschenken es gleich.

    Für uns passt das besser, als dieses erzwungene Schenken und die Erwartung daran zu Weihnachten. :)

    gaagii

    Frauen können auch alles schaffen, aber unser Körper sagt uns eben Bescheid, wann es Zeit ist für Power und wann für Pause. :) Das hat mit "rumzicken" nix zu tun, es ist eine bessere Körperwahrnehmung. Zickig werde ich nämlich nur, wenn ich es mir nicht erlaube, mich zu spüren/schonen.

    Männer spüren ihre Grenzen wahrscheinlich nicht so deutlich und neigen dazu sich zu überarbeiten, was gesundheitliche Schäden mit sich bringt.

    Ich persönlich habe auch gar kein Interesse daran, "alles so zu können, wie Männer". Ich bin eine Frau und habe andere Stärken, die für das Gemeinschaftsleben genauso wertvoll sind.


    Zu meinem Partner sage ich manchmal:

    'Du bist immer schön gleichmäßig auf Testosteron, während mein innerer Drogencocktail dauernd wechselt.' #freu

    Das kann anstrengend sein, aber es geht mir besser, wenn ich mich darauf einstelle.


    Was den Chef angeht, halte ich es wie die.lumme "Mir geht's heute nicht gut, nehmen Sie es nicht persönlich. Ich schlafe mal drüber."

    Dieser Anspruch immer und jederzeit 150% zu leisten, ist absolut unrealistisch. Für Frauen und Männer! So lange alle krampfhaft (und erfolglos! ) versuchen, dem gerecht zu werden, kommen wir aus der Spirale nicht raus. #nein

    Ich halte es wie Narzisse: Offenheit.
    Und ich lege mir keine kritischen Termine in diese Zeit.

    Außerdem nehme ich mir Zeit zum Grummeln. Auf dem Sofa sitzen, Tee trinken und Mordpläne schmieden. Wohl wissend, dass meine Opfer in den nächsten Tagen wieder Lieblingsmenschen sind.
    Auch: Probleme bewusst mal mit dem finstersten Schwarzlicht beleuchten und mich tränenreich dem Elend hingeben - auch hier wissend, dass das nur die eine Seite der Medaille ist und ich mir in ein paar Tagen die andere Seite wieder viel lieber anschaue.


    Wir Frauen haben einen umfassenden und vielschichtigen Blick auf die Dinge #super

    Hier auch.

    Ich bin an diesen Tagen superpingelig und gleichzeitig fühle ich mich schwach und erschöpft.... Ganz doofe Kombi. Das Chaos und den Schmutz, der mich sonst wenig kratzt, springt mich an diesen Tagen quasi an und ich bin zu kraftlos, um ihn zu beseitigen und fühle mich überfordert, bemitleide mich und heule dann. #crying


    Die Zeit an der Arbeit, wo ich funktionieren muss, halte ich irgendwie durch. Versuche keine wichtigen Termine in die Zeit zu legen und stelle mir vor, ich trage eine "MiesmachBrille".


    Daheim erlaube ich mir, mies drauf zu sein. Die Kinder dürfen TV gucken, es gibt Pizza auf Couch und ich mache es mir so einfach wie möglich. Es sind bei mir nur 2 Tage, maximal 3. Allerdings habe ich nur einen 23Tage-Zxklus... Diese 2-3 Tage kommen also öfter #hammer


    Gegen Brustspannen, welches mich seit knapp 2 Jahren regelmäßig besucht, hilft mir Mastodynon sehr gut. :)

    Interessantes Thema, Danke :)


    Ich habe die Pille mit 15 genommen. Damals war es das Verhütungsmittel Nr. 1 und ja, irgendwie galt Frau im Freundeskreis erst als "erwachsen" , wenn sie die Pille nahm. Ob da in der Beratung auf Risiken eingegangen wurde, weiß ich nicht mehr.

    Um schwanger zu werden, habe ich sie mit 24 abgesetzt und seitdem auch nie wieder genommen, bin jetzt 40.

    Edit: Depressionen hatte ich noch nie.


    Mein Älteste wird jetzt 14. Einen festen Freund hat sie seit 14 Monaten. GV kommt für sie absolut noch nicht in Frage, da ist sie sehr klar. Bisher hat sie sich nur soweit geäußert, daß sie keine Notwendigkeit sieht, zum Frauenarzt zu gehen. Ihre Freundinnen werden jetzt reihenweise gegen HPV geimpft. Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll. #hmpf

    Vielleicht mache ich parallel zu meinem nächsten VorsorgeTermin einen gemeinsamen Termin für sie mit. Natürlich nur, wenn sie das möchte.

    Sehr interessante Erfahrungen haben wir auch mit "Weihnachtsmarktgeld" gemacht. Früher, als wir alles bezahlt haben, war es immer ein riesiges Gequengel: Ich will noch das fahren, noch einen Kinderpunsch, noch eine Waffel ... Vor 2 Jahren haben wir "Weihnachtsmarktgeld" eingeführt. Jedes Kind bekommt Betrag x und darf es beliebig auf dem Weihnachtsmarkt ausgeben. Es war total interessant, wie die Kinder - ganz verschieden - ihre Prioritäten gesetzt, Preise verglichen und Entscheidungen getroffen haben, was sie wirklich (machen) wollen.

    Oooooh ja, das kenne ich auch. Seitdem wir das so regeln, gehe ich mit den Kindern auch wieder gerne auf den Hamburger Dom.

    Same here. #ja

    Bei uns ist es die Kirmes.

    Früher Dauergequengel und dazu noch meine eigene Wertung ob der Sinnhaftigkeit solcher Fahrgeschäfte, Losbuden, Greifautomaten etc.

    Jetzt bekommt jedes Kind 10€ und die dürfen sie ausgeben, wie sie wollen.

    Kind 1 kauft davon Accessoires auf dem dazugehörigen Markt.

    Kind 2 gibt sein Geld an der Losbude aus und gewinnt Schnaselkram.

    Kind 3 macht alles 1x...losen,fahren,süßes kaufen.

    Aurora.75

    Meine Tochter bekommt ein Budget für Kleidung und Schuhe, weil es ein ewiges Streitthema bei uns war. Mein Kleiderschrank ist winzig und meine Schuhe kann ich an einer Hand abzählen. Das ist aber MEINE minimalistische Art und die möchte ich ihr nicht aufdrängen. Ich mag aber auch nicht mehr über die Notwendigkeit des 5. Paars weiße Sneaker diskutieren, die für mich alle gleich aussehen. So kann sie selbst entscheiden und da sie nicht mehr wächst, braucht man nicht jede Saison 3 Paar neue Schuhe.


    Ich zahle mir selbst übrigens auch ein Taschengeld. Eben für Dinge, die ich nicht unbedingt brauche, aber mir gerne gönne. #ja

    In knappen Zeiten zahle ich zwar TG an meine Kinder, aber nicht mehr an mich.

    Aber meine Frage war ja, was waere wenn du halt einfach 5 Zeitschriften kaufen würdest ohne den Umweg uebers Taschengeld zu gehen? Du denkst, deine Kinder wuerde dann nie aufhören Zeitschriften zu wollen?

    Ich würde nicht eine kaufen - einfach, weil ich dafür kein Geld ausgeben will!

    Und genau diese Willkür hat mich als Kind wahnsinnig verletzt. Mutter entscheidet, das das Schrott ist und basta.

    Edit: Wenn ich mir etwas wünsche, was meine Mutter als "Schrott" bezeichnet, dann muss ich das auch so sehen, denn Eltern haben ja immer Recht (bis zu einem gewissen Alter). Dieser inner Zwiespalt ist es wohl, der mir da zu schaffen machte. #hmpf


    Jetzt bekommen sie Taschengeld und können dafür auch "Schrott" kaufen. Aber das Budget für Schrott wird von mir gedeckelt. Bei uns hat das die Lage entspannt. :)